Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 718 mal aufgerufen
 Reis
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.05.2006 22:33
RE: … mit Fisch und/oder Meeresfrüchten Antworten

Reisegerichte/Risotti mit Fisch und/oder Meeresfrüchten
Seite 1_Nr. 02 __ Bunte Fisch-Reis-Pfanne
Seite 1_Nr. 03 __ Riso ai frutti di mare = Reis mit Meeresfrüchten
Seite 1_Nr. 04 __ Thaicurry mit Blumenkohl, Broccoli und Garnelen

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 20.11.09 14:42 ]

Pling Offline




Beiträge: 20

01.06.2006 23:08
#2 RE: … mit Fisch und/oder Meeresfrüchten Antworten

Bunte Fisch-Reis-Pfanne

Zutaten für 4 Personen:
600 g Rotbarsch- oder Catfischfilet
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
200 g Möhren
1 Lauchzwiebel
1 EL Butter oder Margarine
200 g Wildreismischung (Langkornreis und Wildreis)
250 g TK-Erbsen
500 ml Gemüsebrühe
1/2 Bund Dill
100 g Crème fraíche
1/4 TL Paprikapulver edelsüß
Zitrone zum Garnieren

Erbsen auftauen. Fischfilet waschen, trockentupfen und in acht Tranchen schneiden. Fischstücke mit Zitronensaft beträufeln, salzen und beiseite stellen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln und Reis darin andünsten. Aufgetaute Erbsen und Möhrenscheiben dazugeben. Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und Brühe angießen. Reis-Gemüse-Mischung einmal aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 min köcheln lassen. Fischtranchen auf den Reis legen und zugedeckt weitere 10 min dünsten. Dill waschen, abtropfen lassen und trockenschleudern. Ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken. Crème fraiche auf den fertigen Fisch geben und mit Paprikapulver und Dill bestreuen. Reis-Gemüse-Mischung auf vier Teller verteilen. Jeweils zwei Fischstücke darauf setzen. Mit Zitrone und Dill garnieren und servieren

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

19.06.2006 12:54
#3 RE: … mit Fisch und/oder Meeresfrüchten Antworten

Reis mit Meeresfrüchten
Riso ai frutti di mare

Für 4 Portionen
Zeit 30 Minuten
PP: 575 kcal, 36 g EW, 13 g Fett, 53 g KH

ZUTATEN
40 ml Olivenöl
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Döschen Safran
Salz
250 g Risottoreis
je 1 EL Thymian und Rosmarin
1 rote Paprikaschote, gewürfelt
ca ¾ l Hühnerbrühe (Instant)
300 g TK Erbsen
500 g Garnelen
200 g Muschelfleisch

ZUBEREITUNG
Olivenöl in einem breiten Top erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen fein hacken und im heißen Öl anschwitzen. Safran und ein wenig Salz einstreuen und den Risottoreis zugeben. So lange dünsten, bis der Reis glasig wird.

Thymian, Rosmarin und Paprikawürfel einrühren und nach und nach die Hälfte der Hühnerbrühe angießen. Den Reis im geschlossenen Topf ca 10 Minuten bei kleiner Hitze quellen lassen. Ist die Flüssigkeit verdampft, wieder Hühnerbrühe angießen und umrühren.

Erbsen, Garnelen und abgetropftes Muschelfleisch hinzufügen und weiter 10 Minuten quellen lassen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 13:06
#4 RE: … mit Fisch und/oder Meeresfrüchten Antworten

Thaicurry mit Blumenkohl, Broccoli und Garnelen
Für vier Personen

Zutaten
1 Dose (oder 1 Packung) Kokossahne
1 TL Currypaste (rot, gelb oder grün - nach Gusto)
2 EL Zitronensaft
2 EL Fischsauce
1 TL Zucker
300 g rohe, geschälte Garnelen
1 TL Speisestärke
je 250 g Blumenkohl und Broccoli
1 Stengel Zitronengras
Koriandergrün
Thaibasilikum

Zubereitung:
Kokossahne (gibt es in Asienläden als Milch, im Block gepreßt oder als Pulver oder in der Dose, aber unbedingt ungesüßt; Currypaste gibt es auch im Asienladen) in einem Topf aufkochen, Currypaste, Zitronensaft, Fischsauce und Zucker hinzufügen. Etwa fünf Minuten köcheln, bis sich alles cremig verbunden hat.
Inzwischen die rohen, gefrorenen Garnelen in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, nach einer Minute abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Gut abtropfen lassen, dann mit Stärke überpudern und einreiben. Blumenkohl und Broccoli in Röschen teilen, Strünke in Scheiben schneiden. Zuerst die Strunkstücke in die Sauce geben, nach drei Minuten die Röschen hinzufügen. Weitere fünf Minuten köcheln, bis auch die Röschen bißfest weich gekocht sind.
Erst jetzt die Garnelen hinzufügen und alles miteinander noch fünf Minuten ziehen lassen. Die Sauce noch einmal abschmecken, frische Kräuter einrühren und heiß servieren. Dazu natürlich: duftender Thaireis.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz