Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 556 mal aufgerufen
 Party- und Grillrezepte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

31.05.2006 10:46
RE: Fisch vom Grill Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

31.05.2006 10:46
#2 RE: Fisch vom Grill Antworten

Forelle mit Maiskolben *gegrillt*
---------------------------------

Das brauchst du:

4 Stück Forelle
Saft von 1 Zitrone
je 2 EL Petersilie, Dill, Zironenmelisse
4 frische Maiskolben
Salz, Pfeffer
Sojasauce
Butter

Und so geht's:

Die Forelle mit Zitronensaft beträufeln, innen und aussen mit den Kräuter bestreuen und ca. 40-45 Min. durchziehen lassen.

Vom Maiskolben die Fäden und Blätter entfernten.

Die Forellen mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen und in die inneren Maiskolbenblätter wickeln. Mit Garn umwickeln, mit zerlassener Butter bestreichen und ab auf den heissen Grill - ca. 35 Min.

Den Maiskolben 10 Min vorkochen, dann mitgrillen - mit Salz bestreuen.

Lij Offline




Beiträge: 273

03.06.2006 00:17
#3 RE: Fisch vom Grill Antworten

Gegrillte Seelachsfrikadellen

Zutaten für 4 Personen:

500 g Seelachsfilet
2 Scheiben Toast
50 ml Sahne
2 Lauchzwiebeln
1 kleine rote Paprikaschote
1 Ei
Salz, Pfeffer aus der Mühle
500 g gekochte Pellkartoffeln
2 Äpfel
1 Bund Schnittlauch
1 TL Senf
5 EL Sonnenblumenöl
2 – 3 EL weißer Balsamico
Zucker

Und so wird’s gemacht:

1. Fisch würfeln. Toast entrinden, ebenfalls würfeln und mit der Sahne übergießen. Beides mischen und portionsweise im Mixer fein pürieren.

2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Paprikaschote waschen und sehr fein würfeln. Beides mit der Fischmasse und dem Ei gleichmäßig verkneten. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Mit leicht angefeuchteten Händen 8 Frikadellen formen und flachdrücken. Auf geölte Alufolie setzen und auf dem Grill ca. 4 Minuten von jeder Seite garen.

Für den Salat:

1. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel quer in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trockeschütteln und mit einer Schere in Röllchen schneiden.

2. Senf, Öl und Essig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit den Salatzutaten mischen. Nochmals abschmecken und mit den Fischfrikadellen servieren. (FIZ)

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Pro Person ca. 440 kcal/1848 kJ

Lij Offline




Beiträge: 273

03.06.2006 00:19
#4 RE: Fisch vom Grill Antworten

Gegrilltes Seelachsfilet im Zucchinimantel


Zutaten für 4 Personen:

4 Seelachsfilets à 150 g
1 Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Stiele Zitronenthymian
1 lange Zucchini
Alufolie
Olivenöl

Und so wird’s gemacht:

1. Die Seelachsfilets waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Zitronensaft verrühren. Die Seelachsfilets mit der Marinade bestreichen, salzen und pfeffern.

2. Zitronenthymian waschen. Zucchini putzen, waschen und der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden (z.B. mit einer Brotschneidemaschine). Die Fischfilets mit den Zucchinischeiben umwickeln, dabei jeweils einen Stiel Zitronenthymian unter die Zucchinischeiben stecken. Die Seelachsfilets im Zucchinimantel auf ein geöltes Stück Alufolie legen und auf dem Grill von jeder Seite 3 – 4 Minuten garen.

Dazu schmeckt ein gemischter Blattsalat.

Wer keinen Grill besitzt, kann den Seelachs auch im Backofen unter dem vorgeheizten Grill oder in einer Grillpfanne zubereiten.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten
Pro Person ca. 150 kcal/630 kJ

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.06.2006 13:01
#5 RE: Fisch vom Grill Antworten

GEGRILLTER LACHS AUF BÄRNER ART
Zutaten :
1 Kilo Lachs ;
1 Stängel Glatte Petersilie ;
1 Zitrone ;
200 Milliliter Erdnussöl ;
2 Lorbeerblätter ;
2 Frische Lorbeerblätter ;
2 Frische Thymianzweige ;
Salz ; Pfeffer

Zubereitung :
1. Vom Lachs die Flossen entfernen und ihn unter fliessendem Wasser abspülen. Abtropfen und mit einem sauberen Tuch trockentupfen.

2. Die Marinade vorbereiten: Die Zitrone schälen und in Scheiben schneiden. Lorbeerblätter, Thymian und Petersilie abspülen und trockentupfen. Das Erdnussöl in eine tiefe Platte giessen, Zitronenscheiben, 1 zerkleinertes Lorbeerblatt und 1 Thymianzweig hineingeben

3. Den Lachs in die Marinade legen und gelegentlich wenden. Der Fisch soll 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank marinieren

4. Den Grill vorheizen. Den Lachs aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen, auf einen Teller geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Grill legen, jede Seite etwa 6 Minuten grillen

5. Den Backofen auf 210 Grad C vorheizen. Ein ausreichend bemessenes Stück Alufolie folgendermassen vorbereiten: Mit der Marinade bestreichen, mit Lorbeerblatt, restlichem Thymianzweig sowie Petersilienstengel belegen und den gegrillten Lachs darauf plazieren. Die Alufolie fest verschliessen und auf ein Backblech legen. Den Lachs im Ofen noch 10 bis 12 Minuten garen

6. Aus dem Ofen nehmen, die Alufolie öffnen und die Lachshaut entfernen. Den Lachs in dünne Streifen schneiden und mit Sauce Bearnaise servieren

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.06.2006 13:08
#6 RE: Fisch vom Grill Antworten

Grill-Lachs in Limonen-Ingwer-Marinade
--------------------------------------------------------------------------------
Das brauchst du:

pro Person 300 g Lachsfilet, entgrätet

2 Limonen

Salz, weißer Pfeffer, schwarzer Pfeffer

2 TL Ingwerwurzel zerquetscht

2 EL geschmolzene Butter






Und so geht's:

Limonen heiß abwachen und vorsichtig schälen. Die Schalen in winzige Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Ingwer mischen und Lachsfilets damit einreiben. Über Nacht ziehen lassen. Dann auf kleiner Flamme grillen.

Die Butter mit dem Saft der Limonen mischen und damit den Lachs bepinseln.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.05.2007 15:17
#7 RE: Fisch vom Grill Antworten

Gegrillte Forelle nach Art der grünen Insel

4 Forellenfilets a 175 g,
200 g Butter,
2 Schalotten,
350 g junger Lauch
4 EL Sahne,
2 EL trockener Weißwein,
Knoblauch,
Zitronensaft,
Salz,
Pfeffer,
Muskat.

150 g Lauch in feine Streifen schneiden, blanchieren, mit etwas gehacktem Knoblauch und 100 g weicher Butter vermischen und in den Kühlschrank stellen, bis die Masse wieder fest geworden ist.
Sahne und Weißwein für die Sauce auf die Hälfte einkochen. Bei niedriger Hitze die Lauch-Butter-Masse Portionsweise einrühren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und warmstellen.
Gehackte Schalotten in 50 g Butter glasig braten, 200 g Lauch blanchieren und hinzugeben, 1 Minute weiterdünsten.
Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und warmstellen. Nochmals 50 g Butter zerlassen, Zitronensaft (von 1/2 Zitrone) einrühren, Forellenfilets mit der Mischung bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf dem vorbereiteten Grill auf beiden Seiten insgesamt ca. 5 Minuten bräunen. Gegrillten Fisch auf ein Bett aus Lauch und Schalotten legen und die Sauce um die Filets verteilen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz