Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.951 mal aufgerufen
 Puddingse, Cremes, Mousse und Souffles
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:40
RE: Pudding Antworten

Klassischer Pudding
(bzw. Pudding englische Art)
Seite 1_Nr. o3__ Mandel-Pudding (Mandeln, Ei, Sahne; mit Alkohol)
Seite 1_Nr. o5__ Zwetschgen-Pudding (Frucht, Weißbrot, Ei, Milch; ohne Alkohol)
Seite 1_Nr. o9__ Kaffee-Aprikosen-Pudding (Frucht, Ei, Sahne; ohne Alkohol)

Pudding aus Stärke
(z. B. mit Puddingpulver aus der Tüte)
Seite 1_Nr. o2__ Akrobatenpudding (Schicht-Pudding-Dessert; ohne Alkohol)
Seite 1_Nr. o6__ Caramel-Pudding (ohne Alkohol)

Pudding aus Grieß
Seite 1_Nr. 10__ Orangen-Grießpudding (mit Alkohol)

Pudding mit Gelatine
(in der Regel mit Sahne oder Milch sowie Ei)
Seite 1_Nr. o4__ Ananas-Creme-Pudding (mit Alkohol)
Seite 1_Nr. o7__ Brombeer-Pudding (ohne Alkohol)

Pudding-Spezialitäten
Seite 1_Nr. o8__ Schnelle Birne Helene (ohne Alkohol)

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 19.01.09 16:39

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:40
#2 RE: Pudding Antworten

Akrobatenpudding
--------------------------------------------------------------------------------
für vier
Zutaten:
1 Pkch. Vanillepudding
½ Liter Milch
3 EL Zucker
1 Pkch Schokoraspeln
2 Becher Rote Grütze (Geschmack nach Wahl)
1 Flasche Sprühschlagsahne


Zuerst einmal mit dem halben Liter Milch und dem Zucker den Vanillepudding kochen und in vier GLASschalen kalt werden lassen. Die Schalen sollten so groß sein, dass sie der Pudding maximal bis zur Hälfte füllt. Dann auf den kalten Pudding die Hälfte der Schokoraspel verteilen Darüber die rote Grütze schichten.
Das kann bereits früh vorbereitet werden.
Erst kurz vor dem Servieren die Schlagsahne aufsprühen und die restlichen Schokoraspelt draufstreuseln.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:40
#3 RE: Pudding Antworten

Mandelpudding

ZUTATEN:
200 g ungeschälte Mandeln
¼ l Milch
¼ l Sahne
2 EL Amaretto (Mandellikör)
4 Eier
3 EL Zucker
Butter für die Puddingform
ZUBEREITUNG:
Mandeln mit kochendem Wasser übergießen, einige Minuten ziehen lassen, dann das Wasser abgießen und die Mandelkerne enthäuten. In einem Blitzhacker protionsweise pürieren, dabei mit etwas Wasser anfeuchten.

Das Mandelpüree in eine Schüssel geben, die Milch aufkochen und darüber gießen. 30 Minuten quellen lassen, dann in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen, das Tuch fest ausdrücken (die Milch natürlich auffangen).

Diese Mandelmilch mit Sahne und Likör verrühren und aufkochen. In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die kochende Milch-Sahnemischung unter ständigem Rühren langsam zugießen.

Eine Puddingform dick mit Butter ausstreichen, die Eiermischung einfüllen und den Deckel aufsetzen oder mit Alufolie verschließen. In einen Topf stellen, heißes Wasser bis 5 cm unter den Puddingform einfüllen. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 45 Minuten in diesem Wasserbad garen.

In der Form abkühlen lassen, dann stürzen (leichter geht das, wenn man die Form dann nochmals kurz in heißes Wasser hält).

Nach Belieben noch mit Zucker und gemahlenem Zimt bestreuen. Dazu passen auch gut pürierte Himbeeren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:41
#4 RE: Pudding Antworten

Ananas-Creme-Pudding:

Die Mengen in Klammern gehören zusammen und ergeben vier Portionen Hauptspeise (für einen süßen Tag). Die Mengen VOR den Klammern ergeben 4 Portionen Dessertgröße.

Dessert (Hauptspeise)
1 (1½) große Dose Ananas
7 (10) Glas Weinbrand
2 (3) gemischte Gelatine
6 (9) Eigelb
6 (9 ) Eiweiß
160g (240g) Zucker
6 (9) Eßlöffel Wasser für Gelatine
½ Liter ( 3 Becher) Sahne

Eigelb, Zucker und Ananassaft tüchtig rühren, die Gelatine heiß dazu, dann kalt stellen, bis sich eine Straße bildet. Eiweiß und Sahne einzeln steif schlagen, Ananas klein schneiden. Masse unter die Saftmasse rühren, wenn sich eine Straße gebildet hat. Zuletzt mit dem Weinbrand abschmecken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:41
#5 RE: Pudding Antworten

Zwetschken-Pudding


Zutaten
1 Auflaufform für 6 Portionen:

500 g entrindetes altbackenes Milchbrot
1 l Milch
100 g Butter
Prise Salz
50 g Vanillezucker
Schale 1 Zitrone
80 g geriebene Mandeln
3 Dotter
750 g Zwetschken
250 g Zucker
Prise Zimt

1.) Entrindetes und kleingeschnittenes Milchbrot in 1 Liter Milch einweichen.

2.) Brotbrei mit Butter, Salz, Vanillezucker, Zitronenschale bei schwacher Hitze wie einen Brandteig abbrennen. Das heißt, unter ständigem Rühren so lange abrösten, bis sich der Teig vom Topf löst.

3.) Masse überkühlen lassen, 3 Dotter und geriebene Mandeln unterrühren.

4.) Zwetschken halbieren, mit reichlich Zucker und Zimt marinieren und Saft ziehen lassen.

5.) Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und eine Schicht Teig einfüllen, mit Zwetschken belegen und abwechselnd so weiter verfahren. Letzte Schicht ist eine Teigschicht, welche mit flüssiger Butter und Zucker beträufelt wird.

6.) Bei 170° Grad C ca. 1 ½ Stunden backen und in der Form servieren. Dazu ein Glas Milch und Vanilleeis reichen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:43
#6 RE: Pudding Antworten

Ein Rezept von Lector

Caramelpudding

200 g Zucker
80 g Mondamin (= Stärke)
1 L Milch
(zum Verfeinern evtl. Butter uind gehackte Mandeln)

Zucker goldbraun in Topf auflösen.
Mit einem knappen Liter Milch aufgießen, erhitzen.
Den Rest der Milch mit Mondamin verrühren und unter die kochende Milch rühren.
Das Ganze unter Rühren kurz aufkochen lassen.

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 19.01.09 16:27

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:43
#7 RE: Pudding Antworten

Blackberry Mousse (Brombeerpudding)

Zutaten

Für 4 Personen

250g Brombeeren
50g Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
8g Pulvergelatine
70 ml Sahne
1 Eiweiß

Zubereitung

Die Brombeeren waschen.
Mit Zucker und Zitronensaft bei schwacher Hitze 10 Minuten erhitzen. Abkühlen lassen und durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen.
In einer Tasse die Gelatine mit 2 EL Wasser verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Dann im heißen Wasserbad so lange rühren, bis sie aufgelöst ist. Die Gelatine unter Rühren langsam mit den Brombeeren mischen. Sahne und Eiweiß jeweils steif schlagen.
Wenn das Brombeerpüree fest zu werden beginnt, erst die Sahne und dann das Eiweiß unterheben. In Dessertschalen füllen und mehrere Stunden kalt stellen. Mit Schlagsahne und ganzen Brombeeren verziert servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:40
#8 RE: Pudding Antworten

Schnelle Birne Helene

Pro Portion:
1 sehr reife Birne
1 x "Süßer Moment" Schoko (oder ein anderes heiß anzurührendes Schokodessert)
Zucker (eventuell Vanillezucker mit echter Vanille)
(Milch oder süße Sahne)

Zubereitung:
Birne schälen, entkernen, würfeln
in ein Schälchen geben, mit etwas Zucker mischen, ziehen lassen
inzwischen das Dessert bereiten – beim süßen Moment halb Wasser, halb Milch oder gar Sahne verwenden
das Dessert heiß über die Birnen geben

Criss Jordan Offline




Beiträge: 210

13.01.2008 15:44
#9 RE: Pudding Antworten

Kaffee-Pudding

Zutaten
0,3 l Sahne
1 Eßl.Instant Kaffeepulver
75 g Zucker
2 Eigelb
1 Ei
250 g Aprikosen aus den Glas
2 Päckchen Vanillezucker
5 Eßl.Aprikosensaft
Puderzucker



Zubereitung
Sahne und Kaffeepulver
zum Kochen bringen und völlig kalt werden lassen.
Eigelb,Ei,Zucker schaumig rühren,
die Kaffesahne vorsichtig unterziehen.
Die Masse auf Portionsförmchen verteilen.
Einen Topf mit Wasser füllen,die Förmchen reinstellen.
Die Förmchen sollten 1-2 cm im Wasser stehen.
Deckel drauf und 30 Minuten leicht kochen lassen.
Das Kondenswasser abgießen und die Förmchen erkalten lassen.
Für die Sauce die Aprikosen durch ein Sieb streichen.
Mit Vanillezucker und dem Aprikosensaft cremig rühren.
Die Puddinge auf Teller stürzen und mit Puderzucker bestreuen.
Die Sauce extra reichen oder auf dem Teller einen Spiegel gießen.

Die Werbetrommel (Seiten, die mir wichtig sind):
Die Leseecke - für Bücherfreunde
Das Kochbuch - Für Köche und Genießer
Helden.de - Für Rollenspieler

Ojinaa Offline



Beiträge: 292

19.01.2009 15:55
#10 RE: Pudding Antworten

Orangen-Grießpudding

Für 6 Portionen:

Zutaten:
500 ml Milch
1 Prise Salz
75 g Zucker
100 g Grieß
2 EL Orangenlikör
4 unbeh. Orangen
3 Eiweiß

Zubereitung:
Milch mit Salz und Zucker zum Kochen bringen und unter Rühren den Grieß einstreuen. Weiterrühren und 2–3 Minuten quellen lassen. Orangenlikör und die abgeriebene Schale von 2 Orangen zufügen. Eiweiß steif schlagen und unter den heißen Brei heben, Grießpudding in eine Puddingform oder Schüssel füllen und erkalten lassen. Schale der restlichen Orangen mit einem Zestenreißer in feine Streifen schneiden. Alle Orangen so dick schälen, daß die Innenhaut entfernt wird und die Filets mit einem Messer herausschneiden. Pudding stürzen und mit Orangenresten und -filets garnieren.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz