Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 754 mal aufgerufen
 Suppen und Eintöpfe
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:30
RE: Kräutersuppen Antworten

Kräuter-Suppen

Seite 1_Nr. 06__ Kerbel-Cremesuppe (1)
Seite 1_Nr. 09__ Kerbelschaumsuppe mit Forellenklößchen


vegan

vegetarisch mit Milchprodukten
Seite 1_Nr. 02__ Bärlauchsuppe
Seite 1_Nr. 03__ Kerbelsuppe
Seite 1_Nr. 05__ Kräutersuppe (1)
Seite 1_Nr. 07__ Kerbel-Cremesuppe (2)
Seite 1_Nr. 08__ Kräuter-Cremesuppe
Seite 1_Nr. 10__ Endivien-Cremesuppe mit Walnüssen
Seite 1_Nr. 11__ Kräutersuppe (2)
Seite 1_Nr. 12__ Dill-Suppe

vegetarisch mit Ei

vegetarisch mit Ei und Milchprodukten
Seite 1_Nr. 04__ Schnelle Kräutersuppe

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 22.07.10 12:39 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:31
#2 RE: Kräutersuppen Antworten

Bärlauchsuppe

100 - 200 g (je nach gewünschter Intensität) Bärlauch
1 mehlige Kartoffel
2 Zwiebeln
Butter
1/2 Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe
250 ml Sahne
Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft

Die Zwiebeln kleinhacken, die Kartoffel klein würfeln und in der heißen Butter kurz andünsten. Mit der Fleischbrühe aufgießen und 10 Minuten kochen. Mit dem Pürierstab gründlich durchmixen und durch ein Sieb passieren.
Den Bärlauch kurz blanchieren und sofort in Eiswasser geben. Den Bärlauch in die Suppe einmixen, mit der Sahne auffüllen, einen Spritzer Zitronensaft dazu und sofern vorhanden noch mal mit dem Zauberstab (Scheibe) der Suppe Volumen verleihen.
Sie können den Bärlauch auch mit den Zwiebeln andünsten, allerdings wird die Suppe dann grau.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:31
#3 RE: Kräutersuppen Antworten

Kerbelsuppe

1 Zwiebel, 2 Bund Kerbel, 50 g Mehl, 50 g Butter, 1 l Fleischbrühe, 1 Becher Sahne

Die Zwiebel kleinhacken und in der Butter goldgelb dünsten. Das Mehl hinzugeben und eine Mehlschwitze erzeugen. Den Kerbel feinwiegen und in der Mehlschwitze kurz mitdünsten. Mit der Brühe aufgießen und dann bei geringer Temperatur eine Viertelstunde köcheln lassen. Die Sahne einrühren, auf Esstemperatur bringen und servieren.
Nach Geschmack kann die Suppe auch mit in Kürbiskernöl gerösteten Weißbrotwürfeln bestreut werden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:51
#4 RE: Kräutersuppen Antworten

Schnelle Kräutersuppe

Zutaten:
3 Eßl. Weizenmehl, frisch gemahlen
3 Eßl. Öl
1 Zwiebel, fein gehackt
800 ml Wasser
2 Eßl. Gemüsebouillon "fettfrei"
2 Eigelb
100 ml süße Sahne
1 Bund frische Kräuter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Weizenmehl in einer heißen Pfanne kurz ohne Fett leicht rösten.
In einem Topf die gehackten Zwiebeln im Öl dünsten, das
geröstete Mehl zugeben und sofort mit Wasser ablöschen.
Gemüsebouillon zufügen und aufwallen lassen.
Seperat das Eigelb mit der Sahne verquirllen und in die Suppe
einrühren. Nicht mehr kochen! Die Kräuter beifügen, dann mit
Salz und Pfeffer abschmecken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.06.2006 05:58
#5 RE: Kräutersuppen Antworten

Kräutersuppe

2 große Petersilienwurzeln
2-3 Bund Kräuter nach Wahl, z.B. glatte
Petersilie, Brunnenkresse, Bärlauch oder
Frühlingszwiebeln
2 Kartoffeln, mehlig kochend
1 l Gemüsebrühe
2 EL Anispulver
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
Salz
1-2 EL Schmand

Petersilienwurzeln putzen und grob klein schneiden. Die Kräuter waschen, trockentupfen und grob hacken. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.

Die Gemüsebrühe zum kochen bringen, die Gemüse und Kräuter hineingeben, einen Teelöffel Anispulver hinzugeben und bei kleiner Hitze circa acht Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss noch einmal mit Anispulver, weißem Pfeffer und Salz abschmecken. Die Suppe möglichst über Nacht durchziehen lassen.

Die Suppe gründlich pürieren, kurz aufwärmen aber nicht mehr kochen lassen und noch einmal abschmecken. Suppe auf Teller verteilen und jede Portion mit ein bis zwei Esslöffeln Schmand verfeinern.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.06.2006 06:01
#6 RE: Kräutersuppen Antworten

Kerbel-Créme-Suppe

300 g Kartoffeln, vorgekocht und püriert
1/2 l Fleischbrühe
2 EL Butter
2 Zwiebeln
2 Bund Kerbel
1 TS Weißwein
1 Msp Muskatnuss
1 Prise Zucker
1 Becher Sahne
2 Eigelb
Salz,
frisch gemahlenen Pfeffer

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kerbel verlesen, waschen und grob hacken.
Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln glasig dünsten, den Kerbel dazugeben und kurz mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und der Fleischbrühe auffüllen. Die pürierten Kartoffeln einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken.
Bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen.
Sahne und Eigelb verrühren, die Suppe vom Herd nehmen und damit legieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:40
#7 RE: Kräutersuppen Antworten

Kerbelcremesuppe
Für 4 Personen

Nährwertangaben pro Portion
Kcal........Fett......Eiweiss.......KH
483........23 g........41 g........54g

Zutaten
2 kleine Kartoffeln
½ Zwiebel
200 ml Milch
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
½ Bund Kerbel
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Creme fraiche
in Butter geröstete Brotwürfelchen

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
Die Milch mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Kartoffeln und Zwiebeln hinzufügen, 20 Minuten köcheln. Durch ein Sieb passieren.
Die Kerbelblättchen kleinschneiden, hinzufügen. Suppe Pfeffern und mit Creme fraiche verfeinern.
Die Suppe noch fünf Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen
Mit gerösteten Brotwürfeln servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.07.2006 19:51
#8 RE: Kräutersuppen Antworten

Cremige Kräutersuppe
Zutaten für 4 Personen

150 g geschälte und gewürfelte rohe Kartoffeln
1/2 l Milch
2 Schalotten/Zwiebeln
30 g Butter
150 g Kresse
100 g Sauerampfer oder Spinat
0,3 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 g Schmand
Zitronensaft

Kartoffeln in der Milch gar kochen. Die Schalotten in feine Scheiben schneiden und in der Butter hellgelb andünsten. Die gehackten Kräuter und den Spinat dazu und kurz mitdünsten, bis das Grün zusammenfällt, zu den Kartoffeln geben.
Mit der Brühe auffüllen, 2 Minuten kochen und alles mit dem Mixstab pürieren.
Mit den Gewürzen abschmecken und mit Schmand binden.
Heiß anrichten und obendrauf noch ein Klecks Schmand und ein Sträußchen Kresse!

Einfach lecker im Frühling und mega gesund!!

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.12.2006 19:15
#9 RE: Kräutersuppen Antworten

Kerbelschaumsuppe mit Forellenklößchen

2 P. à 125 g geräucherte Forellenfilets, 3 El Creme fraiche, 2 El Zitronensaft, 3 Töpfchen Kerbel, 2 Eigelb, 2 Be. (à 200 g) Schlagsahne, 1 Glas (400 ml) Kalbsfond, 2-3 El heller Soßenbinder, Salz, weißer Pfeffer, Zitronenpfeffer zum Bestreuen

Für die Klößchen Forellenfilets mit einer Gabel zerdrücken. Creme fraiche und 1 El Zitronensaft unterrühren. Püree mit 2 Teelöffeln zu kleinen Klößchen formen. Kerbel waschen und einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen. Restlichen Kerbel grob hacken. Eigelb und 4 El Sahne verrühren und beiseite stellen. Restliche Sahne und Fond aufkochen. Soßenbinden einrühren und nochmals aufkochen lassen. Gehackten Kerbel zufügen und die Suppe pürieren, bis sie schaumig ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Angerührtes Eigelb hineinrühren. Nicht mehr kochen lassen. Forellenklößchen in die Suppe geben und darin ca. 3 Min. bei schwacher Hitze erwärmen. Suppe auf Tellern anrichten. Mit Kerbelblättchen und Zitronenpfeffer bestreut servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.12.2006 19:17
#10 RE: Kräutersuppen Antworten

Endiviencremesuppe mit Walnüssen

Portionen 4

Zutaten
1 Endiviensalat (400 g)
3 Schalotten
1 Eßl. Öl
750 ml Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
100 g feine TK-Erbsen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3 Stengel Minze
2 Eßl. Walnußkerne
1-2 Eßl. Walnußöl

Zubereitung
Den Salat putzen, abspülen und die Blätter in Stücke zupfen. Ein paar helle Herzblätter aus der Mitte beiseite legen. Schalotten abziehen, in Scheiben schneiden und im heißen Öl glasig dünsten. Endivienblätter und Brühe dazugeben und aufkochen lassen. Suppe mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Sahne und Erbsen dazugeben und die Suppe aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmeckken. Minze in Streifen schneiden. Zum Servieren mit grob gehackten Walnüssen, restlichen Salatblättern und Minze bestreuen und etwas Walnußöl darüberträufeln.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.12.2006 10:21
#11 RE: Kräutersuppen Antworten

Kräutersuppe

Zutaten für 4 Personen:
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Champignons
1 Knoblauchzehe
100 g mildgesäuerte Butter
Salz, Pfeffer
600 ml Gemüsebrühe
2 Bund gemischte Kräuter
500 g Vollmilchjoghurt
etwas Muskat
12 Kapuzinerkresse-Blüten

Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Champignons kurz abspülen und Wurzelreste abschneiden. Frühlingszwiebeln und Champignons in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Zwei Eßlöffel Butter erhitzen. Frühlingszwiebeln, Pilze und Knoblauch dazugeben und 2 - 3 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mischung zum Kochen bringen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Inzwischen Kräuter waschen, dicke Stiele entfernen. Blätter grob zerkleinern und in die Suppe geben. Mit dem Pürierstab fein prürieren. Nach und nach restliche Butter dazugeben. Suppe vom Herd nehmen. kurz abkühlen lassen. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf vier Teller verteilen. Mit Kapuzinerkresse-Blüten verzieren.

Kobb Offline




Beiträge: 164

23.02.2008 17:19
#12 RE: Kräutersuppen Antworten

Dillsuppe

Zutaten für 4-6 Personen:
# 1 mal Suppengrün (Möhren, Porree, Sellerie)
# 1 große Zwiebel
# 500 g Kartoffeln
# 2-3 EL Gemüsebrühe
# 1 Becher Schmand
# großes Bund frisches Dill
# Salz, Pfeffer, Pimentkörner

Kartoffeln, Zwiebel und Suppengrün putzen, kleinschneiden in einen großen Topf geben, Wasser hinzugeben, bis das Gemüse bedeckt ist und zum Kochen bringen.

Dann mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Pimentkörnern würzen und ca. eine halbe Stunde kochen lassen bis das Gemüse weich ist.

Nun die Brühe kurz abgiessen und das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zerquetschen. Den Schmand dazugeben und dann die Gemüsebrühe wieder dazugießen.

Dill zerhacken und dazugeben. Herd ausmachen und die Suppe noch 15 min ziehen lassen. Fertig

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz