Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.123 mal aufgerufen
 Party- und Grillrezepte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.05.2006 17:00
RE: Grillspieße Antworten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.05.2006 17:00
#2 RE: Grillspieße Antworten

LAMMSPIESS MIT WALNUSS-JOGHURT-SAUCE
1 Person

.-----FÜR DEN LAMMSPIESS---------------
125 g Lammrückenfilet
1/4 Paprikaschote, rot
1/4 Paprikaschote, grün
1 kleine Knoblauchzehe
1 Teelöffel Rosmarin, fein gehackt
1 Esslöffel Limettensaft
1 Esslöffel Olivenöl

.--------FÜR DIE SAUCE------------------
1/2 kleine Knoblauchzehe
1 Teelöffel Walnusskerne, fein gehackt, ca 10 g
50 g Naturjoghurt (1,5%)
1 Teelöffel Minze, fein gehackt
Salz
1 Teelöffel Limettensaft


Das Lammfilet in gleichmässige Würfel schneiden. Die Paprikaschoten
jeweils in 3 bis 4 Stücke schneiden. Die Lammwürfel und
Paprikastücke abwechselnd auf einen Metallspiess stecken. Den
Knoblauch durch eine Presse drücken und mit dem Rosmarin, Limettensaft
und Olivenöl verrühren. Den Spiess damit rundum bestreichen und
zugedeckt im Kühlschrank 20 Minuten ziehen lassen

Dann in eine Alu-Grillschale legen und 10 bis 15 Minuten grillen; dabei
einmal wenden.

Für die Sauce den Knoblauch durch eine Presse drücken und mit den
anderen Zutaten verrühren. Bis zum Verzehr kühl stellen. (ca. 357
kcal/1499 kJ und 23,4 g Fett)

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.05.2006 17:01
#3 RE: Grillspieße Antworten

Filetspieße mit Aprikosen

für 4 Spieße

pro Spieß 360 kcal (1512 kJ)

Zutaten:
4 EL Weinessig, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz
100 g getrocknete Aprikosen
400 g Schweinefilet
2 EL geschroteter Pfeffer,
1 fingerdicke Scheibe gekochter Saftschinken (250 g(
1 weiße Zwiebel
8 Lorbeerblätter
4 EL Öl
1/4 TL gemahlener Ingwer

Essig, Zucker und Salz mit 100 ml Wasser aufkochen. Aprikosen zugeben und darin abkühlen lassen. Schweinefilet abspülen, trockentupfen, in Pfeffer wenden. Mit einem scharfen Küchenmesser in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Schinken daumendick würfeln. Zwiebel putzen, vierteln, die Schalen voneinander trennen. Alle vorbereiteten Zutaten abwechselnd mit Lorbeerblättern aufspießen. Öl und Ingwer verrühren. Die Spieße damit einpinseln. Auf dem vorgeheizten Grill mit etwa 10 bis 15 cm Abstand 10 bis 12 Minuten grillen. Zwichendurch mehrmals wenden und einölen. Nach dem Grillen nur das Filet leicht salzen.
Dazu: Geröstete Kartoffeln und Mango-Chutney

Zeit: ca. 40 Minuten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.05.2006 17:02
#4 RE: Grillspieße Antworten

Ein rezept von Allysonn

Grillspießchen KYOTO

Zutaten: (Für 4 Personen)
2 Hühnerbrüstchen
300 g Tofu
16 grosse Feste Egerlinge
1 grosse Rote Paprikaschote
2 kleine Zucchini
4 Frühlingszwiebeln
4 Blätter Chinakohl
4 El. Sojasosse
2 El. Sojaöl
2 El. Flüssiger Honig
Cayennepfeffer
100 g Rettich
Ingwerpulver

Zubereitung:
Die Brüstchen häuten und jedes in 16 Würfel schneiden. Den Tofu abtropfen lassen und in 4 Würfel pro Portion schneiden. Die Pilze putzen, mit einem Tuch abreiben und halbieren. Die Paprikaschote und die Zucchini je in ebenfalls 4 Stücke pro Portion schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, die geschlossenen Teile schräg in je 8 Stücke schneiden. Die Chinakohlblätter waschen und abtropfen lassen. Die dicken Blattenden abtrennen und in je vier Teile schneiden. Die weichen Blattenden quer halbieren. Alles zusammen gleichmässig auf 4 Schaschlikspiesschen pro Portion stecken und in eine flache Schale legen. Die Sojasosse mit dem Öl und dem Honig aufkochen, mit Cayennepfeffer würzen und über die Spiesse giessen. Die Spiesse 20 Minuten unter Wenden marinieren. Dann in einer Grillschale über Holzkohle 10 Minuten grillen, dabei häufig umdrehen und immer wieder mit der Sosse begiessen. Zu pikanten Dip-Sossen servieren. Die Blattspitzen der Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Rettich schälen und fein raffeln. Sojasosse in Schälchen füllen, Rettich darüberhäufen und Ingwer darüberstreuen.

Lij Offline




Beiträge: 273

06.05.2007 15:08
#5 RE: Grillspieße Antworten

Leber-Zwiebelspieß

(für 4 Spieße)

400 g Kalbsleber, in Stücken
200 g geräucherter Bauchspeck, in Stücken
8 mittelgroße Zwiebeln, halbiert und blanchiert (16 Stücke)
2 Orangen, geschält und in Scheiben (16 Scheiben)
16 große Salbeiblätter,
2 EL Öl,
Pfeffer,
Salz

Die Zutaten jeweils in folgender Reihfolge auf Spieße stecken:
Zwiebel, Orange, Speck, Salbei und Leber. (Je Spieß 4 mal)
Mit Olivenöl bepinseln, pfeffern, salzen und im Grill garen.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

06.05.2007 15:08
#6 RE: Grillspieße Antworten

Schinken-Zwiebelspieß

(für 4 Spieße)

4 große Zwiebeln, halbiert und blanchiert
8 Scheiben roher, luftgetrockneter Schinken,
2 EL Öl,
Pfeffer

Die Zwiebeln jeweils mit einer Scheibe Schinken umwickeln und an Spieße stecken.
Mit Öl bepinseln und pfeffern.
Bei nicht zu großer Hitze grillen.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

06.05.2007 15:11
#7 RE: Grillspieße Antworten

Bunter Hähnchenfleisch-Spieß

400 g Hähnchen-Brustfilets,
12 Champignons,
1 rote Paprikaschote,
1 Zucchini,
80 g Zwiebeln,
1/2 Bund Petersilie.

Marinade:
1 EL Zitronensaft,
Pfeffer,
Salz,
Kräuter der Provence,
4 EL Öl,
Knoblauchpulver

Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse putzen und waschen. Paprika, Zucchini und Zwiebeln in Stücke schneiden. Hähnchenfleisch und Gemüse mit Petersilie abwechselnd auf die Spieße stecken. Zutaten für die Marinade mischen, damit die Spieße bestreichen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Auf dem heißen Grill auf jeder Seite etwa 5-6 Minuten grillen.
Dazu passen am besten frische Salate und Stangenweißbrot.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Gastar Bodneck Offline




Beiträge: 91

08.05.2007 18:15
#8 RE: Grillspieße Antworten

Hackbällchen mit Paprika

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
100 g Feta
2 grüne Papríkaschoten
600 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Magerquark
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Senf
2 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL Olivenöl

Außerdem:
4 lange Spieße

Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Den Feta in 24 kleine Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren und putzen. Jede Hälfte in 6 Stück schneiden.

Hackfleisch mit Quark, Salz, Pfeffer, Senf, Petersilie, Zwiebel, Knoblauch und Parmesan mischen. Jeden Fetawürfel mit Fleischmasse umhüllen, Bällchen formen.

Bällchen und Paprikastücke abwechselnd auf die Spieße stecken, mit Öl bestreichen. Spieße 15 Minuten grillen, dabei immer wieder wenden.

Mein Tipp: Die Lese-Ecke - Für Bücherfreunde und Leseratten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.05.2007 18:30
#9 RE: Grillspieße Antworten

Rasnici - (Lammfleisch und Nieren Spieße)

375 g Lammfleisch
2 Lammnieren
125 g mageren Schinkenspeck
2 große Zwiebeln
1/2 grüne Paprikaschote
3 Tomaten
1EL Olivenöl
1EL frische Kräuter (1/2TL Salbei, 1/2TL Basilikum, 1 1/2TL Petersilie)
Saft von einer Zitrone
3 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und sehr fein schneiden.
Mit 3 EL Öl, Pfeffer, Salz und dem Zitronensaft mischen.
Das Lammfleisch waschen, trockentupfen und in 3 cm große Würfel schneiden, in die Marinade geben und zugedeckt 30 Min. ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.
Die Nieren der Länge nach aufschneiden, Fett und Röhren entfernen und 10 Minuten wässern.
Den Grill vorheizen.
Den Speck in kleine Rechtecke schneiden. Zwiebeln schälen, vierteln und in Blätter zerlegen. Paprikaschote waschen, halbieren, Rippen und Kerne entfernen und in nicht zu kleine Stücke schneiden.
Die Tomaten waschen und vierteln.
Die Nieren in Scheiben schneiden.
Das Fleisch abwechselnd mit den Nierenscheiben, den Paprikastücken, den Tomaten und den Zwiebelstücken auf vier Spieße stecken.
Mit Öl bestreichen.
Den Grillrost mit Öl bepinseln. Spieße nebeneinander auf das Rost legen und 5 cm unter die Grillstäbe schieben.
10 Min. grillen, während der Garzeit häufig wenden
Als Beilage weißer Reis mit Meerrettich-Sahnesauce und Kopfsalat mit reichlich Zwiebeln.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.05.2007 18:30
#10 RE: Grillspieße Antworten

Rindfleischspieße

Für die Marinade:
1 Stück Ingwer (40 g)
1 EL Zitronensaft
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander,
Salz,
Pfeffer
50 ml Olivenöl

600 g Rinderfilet in dünnen Scheiben

Ingwer schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Zitronensaft, Gewürzen und Öl verrühren. Fleisch auf 6 Spieße stecken, mit der Marinade einstreichen. Über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Abtropfen lassen, Spieße auf dem Backofenrost von jeder Seite 3 - 4 Minuten grillen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz