Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.218 mal aufgerufen
 Brot und Brötchen
Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:10
RE: Vollkornbrot Antworten

Seite 1

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:11
#2 RE: Vollkornbrot Antworten

Rheiderländer Schwarzbrot
-------------------------------
Zutaten :
500gr Weizenschrot, 500gr Roggenschrot
500gr Weizenmehl; 1l Buttermilch, 2 Pack. Hefe
200gr Rübensirup, 1 1/2 EL Salz
Zubereitung :
Weizen- und Roggenschrot mit der Buttermilch gut vermengen und über Nacht kühl stehen lassen. Am nächsten Tag mit dem Weizenmehl, Sirup, Hefe und Salz verkneten. In zwei Kastenformen füllen, in den kalten Backofen stellen und dann bei ca.150 Grad etwa 2 1/2 Stunden backen lassen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:11
#3 RE: Vollkornbrot Antworten

5 Minuten Dinkelbrot

600g gemahlener Dinkel
je 60g Leinsamen, Sesam, Kürbis-oder Sonenblumenkerne
3 EL Apfelessig
2,5 TL Salz
600 ml warmes Wasser
40 g frische Hefe
1TL Zucker

Alles gut mischen (Teig ist ziemlich flüssig), in eine 30 cm lange und gut gefettete Kastenform geben. In den KALTEN Backofen bei 200-210° 80-85 Min. backen.

Je nach Geschmack kann man noch 1EL Koriander, 1TL Pfeffer, 1EL Kümmel zugeben

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:11
#4 RE: Vollkornbrot Antworten

Das Gute Brot vom Petersberg
2 Brote

500 Gramm Weizenmehl (Type 1050)
250 Gramm Weizenschrot
250 Gramm Roggenmehl
2 Pack. Hefe
Etwas Zucker
250 ml Warmes Wasser
1 Essl. Salz
500 ml Warmes Wasser
1 Essl. Koriander
50 Gramm Leinsamen
60 Gramm Sonnenblumenkerne
60 Gramm Haferflocken oder Sesam

Hefe vorgehen lassen. Alle Zutaten zu einem mittelfesten Teig zuzsammen kneten. Teig gut gehen lassen, runde Brote formen. Auf bemehltes Blech geben kreuzweise einschneiden wieder gehen lassen nicht zu lange, bei 200 Grad 1 Stunde backen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:12
#5 RE: Vollkornbrot Antworten

Kartoffelbrot
1 Brot

Vorteig:
300 g Roggenmehl Typ 1150
300 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz,
1 EL Honig
Hauptteig:
500 g Weizenmehl Typ 1050,
250 g Kartoffeln,
2 TL Salz
knapp 200 ml lauwarmes Wasser
40 g Hefe
2 EL Honig
1 EL Öl,
1 TL Kümmel

Das Salz und den Honig in dem lauwarmen Wasser auflösen,
zum Roggenmehl geben und mit Hilfe eines Holzlöffels zu einem weichen Brei verrühren. Den Vorteig mit einem feuchten Tuch abdecken und bis zum nächsten Morgen bei Zimmertemperatur stehen lassen. Am nächsten Tag die Kartoffeln weiche kochen, pellen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und abkühlen lassen. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Die zerdrückten Kartoffeln, das Weizenmehl, das Hefewasser,
die Gewürze, das Öl und den Honig zum Vorteig geben und alles Zutaten zu einem weichen Teig verkneten. (Wenn das Brot in einer Form gebacken wird, darf es ruhig etwas weicher und klebriger sein als normal.)
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Danach den Teig nochmals kräftig durchkneten. Ein Backblech sorgfältig einfetten, den Teig zu einem Brotlaib formen und nochmals etwa 20 Min. gehen lassen. Dann auf der untersten Leiste in den kalten Ofen schieben und bei 160 Grad 1 Std. backen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:12
#6 RE: Vollkornbrot Antworten

Nuß-Salbei-Brot

Zutaten:
1 kg Mehl (Type 550)
40 g Grünkernschrot
1 Würfel frische Hefe
1 1/2 Eßl. Olivenöl
1 Teel. Salz
60 g Haselnußkerne
2 Stengel Salbei
Mehl für die Arbeitsfläche.

Zubereitung:
Mehl und Grünkernschrot mischen. Die Hefe in 600 ml warmes Wasser bröckeln und darin auflösen. Hefewasser, einen Eßlöffel Öl und Salz zum Mehl geben. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers, danach mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Grob gehackte Haselnüsse und Salbeiblättchen im restlichen Öl rösten und abkühlen lassen. Teig halbieren und kräftig durchkneten. Dann jeweils die Hälfte der Nuß-Salbei-Mischung unterkneten und zwei längliche Brotlaibe formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt 15 Minuten ruhenlassen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4 etwa 25 Minuten backen. Zwischendurch ab und zu mit Salzwasser bestreichen.

Ergibt 2 Brote

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:13
#7 RE: Vollkornbrot Antworten

Brot mit Sesam und Mohn

Portionen 9

Zutaten:
1 Zwiebel
1 EL Butter
8 g frische Hefe
50 g Olivenöl
250 g Mehl
5 g Salz (knapp 1/2 TL)
1 EL Sesamkörner
1 EL Mohnkörner


Zubereitung:
Zwiebel abziehen, fein hacken und in der heißen Butter leicht bräunen. Die Hefe in 120 ml Wasser und Öl auflösen. Das Mehl unterrühren und den Teig in eine Küchenmaschine geben. Zuerst auf Stufe 1 drei Minuten kneten. Dann auf Stufe 2 fünf Minuten weiterkneten. Salz und Zwiebel dazugeben und weitere drei Minuten auf Stufe 3 kneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken, damit er keine Kruste bildet und etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmals gut durchkneten. Danach zu einem Rechteck von 36 x 27 cm ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
Mit Wasser bestreichen und mit Sesam- und Mohnkörner bestreuen. Sofort im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4 etwa 12 bis 15 Minuten backen. Wenn das Brot eine schöne braune Farbe bekommen hat, aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost etwas abkühlen lassen. Mit einem großen Messer in Rechtecke schneiden und sofort servieren.


Nährwertepro Portion ca. 165 Kcal 8 g Fett

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 12:27
#8 RE: Vollkornbrot Antworten

Ein Rezept von Allysonn

Tomaten- Sommerbrot


· 500 g frisch gemahlenes Dinkelvollkornmehl
· 1 Würfel frische Hefe
· 250 ml lauwarmes Wasser
· etwas Honig
· 1 Zwiebel, fein gewürfelt
· 1 Knoblauchzehe, gepreßt
· 5 EL Sonnenblumenöl
· 3 EL Tomatenmark
· 1 gehäufter TL Kräutersalz
· 400 g reife Tomaten, gehäutet, entkernt, Fruchtfleisch in grobe Würfel geschnitten
· Basilikum, gehackt


Aus 100 ml Wasser, Hefe, Honig und ein wenig Mehl einen Vorteig anrühren und 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
Zwiebel und Knoblauch in 2-3 EL Öl andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Die Mischung salzen und mit 150 ml Wasser, dem restlichen Mehl und Öl sowie dem Vorteig verkneten, so daß ein trockener, bröseliger Teig entsteht.
Ofen auf 225 Grad vorheizen. Tomaten mit dem Basilikum unter den Teig kneten. Fühlt sich der Teig glitschig an, ist er genau richtig. Den Teig in eine 30 cm lange Kastenform geben. Form einige Male fest auf dem Tisch aufschlagen. Teig vor dem Backen nochmals 10-15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
Das Brot auf der 2. Schiene von unten, erst 15 Min. bei 225 Grad, dann weitere 20-30 Min. bei 200 Grad backen. Hört sich das Brot beim Klopfen auf die Unterseite hohl an, ist es gar. Brot auf einem Rost, bedeckt mit einem Küchentuch, abkühlen lassen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 12:28
#9 RE: Vollkornbrot Antworten

Gärtnerbrot

400 g Buttermilch lauwarm
40 g Hefe ( 1 Würfel oder 2Tüten Trockenhefe)
300 g Weizenmehl ( Typ 1050)
200 g Roggenmehl ( Typ 1150)
1 gehäufter Teel. Salz
2 mittelgroße Zwiebeln gehackt
1 Knoblauchzehe
1 Prise Muskatnuss
2 Eßl Dill
Wasser
etwas frische Petersilie

Hefe in Buttermilch auflösen.
Die Mehle hinzugeben und verrühren.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und einen geschmeidigen Teig bereiten.
Von Hand 7 Minuten, Rührgerät mit Knethaken 3 Minuten kneten. Teig abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.
Danach kurz durchkneten, in eine Backform geben und wieder 20 Minuten gehen lassen.
Mit Wasser bestreichen und bei 200 Grad 50 Minuten backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 12:28
#10 RE: Vollkornbrot Antworten

Kraeuterbrot mit Frischkaese
1 Brot

1 kleine Zwiebel,
30 Gramm Butter,
300 Gramm Weizenvollkornmehl,
50 Gramm Grobe Haferflocken,
1 Teel. Salz,
25 Gramm Hefe,
125 ml Lauwarme Buttermilch,
100 Gramm Kräuterfrischkäse,
1 Pack. TK-Kräutermischung
Außerdem:
Milch zum Bestreichen

Die Zwiebel pellen und würfeln. In der heißen Butter glasig dünsten, anschließend abkühlen lassen. Das Weizenvollkornmehl mit den Haferflocken und dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe zerbröckeln und mit der lauwarmen Buttermilch verrühren. Zusammen mit dem Kräuterfrischkäse, der Kräutermischung und den gedünsteten Zwiebeln zum Mehl geben und alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe aufgehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten. Eine Kastenform (Länge 20 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die vorbereitete Form legen und nochmals aufgehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Brot mit etwas Milch
bestreichen. Im heißen Backofen etwa 30-35 Min. backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 12:45
#11 RE: Vollkornbrot Antworten

Vollkornfrüchtebrot

400 g Vollkornmehl
100 g Weizenschrot
1 1/2 Teelöffel Salz
100 g Dörraprikosen
100 g Dörrzwetschen
100 g ganze Haselnüsse
1 Würfel Hefe
1 Teel. Zucker
1/4 li. lauwarmes Wasser

Vollkornmehl, Weizenschrot und Salz vermischen. Hefe mit Zucker und Wasser verrühren, dazugießen und einen gleichmäßigen Teig kneten, diesen zugedeckt an einem warmen Ort auf das Doppelte aufgehen lassen.
Zusammenkneten und die kleingeschnittenen Dörrfrüchte sowie die Haselnüsse darunterarbeiten. In eine leicht geölte Kastenform füllen und nochmals zugedeckt aufgehen lassen.
Nun bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 50 min. backen. Falls die Früchte an der Oberfläche zu dunkel werden sollten, mit Alufolie abdecken.

Man kann natürlich verschiedene Nüsse verwenden, oder auch das Trockenobst austauschen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 12:45
#12 RE: Vollkornbrot Antworten

Möhren-Kräuter-Brot

500 g Weizenmehl
2 Teel. Salz
1 Würfel Hefe
1 Teel. Zucker
1/4 li. lauwarme Milch
25 g Butter
200 g geraffelte Möhren
je 1-2 EL. gehackte Petersilie und Basilikum

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Hefe zerbröckeln, mit dem Zucker überstreuen und mit einem Teil Milch verrühren. Zum Mehl geben und sorgfältig verrühren. Nach und nach die zerlassene Butter sowie die restliche Milch dazugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig arbeiten. Zuletzt die geraffelten Möhren und die gehackten Kräuter darunterkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort auf das Doppelte aufgehen lassen.
Wieder zusammenkneten und in eine geölte Kastenform von etwa 30cm Länge füllen. Nochmals kurz gehen lassen, dann im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 45 - 5o Min. backen.

Zu diesem Brot schmecken sehr gut selbstgemachte Quarkaufstriche

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

02.01.2007 12:54
#13 RE: Vollkornbrot Antworten

Feinschmecker-Brot

Zutaten :
500 g Weizenmehl (Type 1050), 200 g Kölln Feinschmecker Müsli, 3 EL Köllns Echte Kernige, 2 Päck. Trockenhefe, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Zucker, ½ TL Jodsalz, 3/8 Wasser (lauwarm). 2 EL Köllns Echte Kernige und 2 EL Vollmilch zum Bestreichen.

Zubereitung:
Mehl, Kölln Feinschmecker Müsli, Köllns Echte Kernige und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Sonnenblumenöl und Zucker in die Mitte geben, das Salz am Rand verteilen. Nach und nach Wasser dazugeben und alle Zutaten von der Mitte her zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Erneut duchkneten, ein Brot formen und in Köllns Echten Kernigen wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Brot mit Milch bepinseln, abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen auf 2. Einschubleiste abbacken. Ergibt ca. 25-30 Scheiben.

Ober-/Unterhitze: 200°C
Umluft: 180°C
Garzeit: ca. 55 Minuten

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

02.01.2007 12:55
#14 RE: Vollkornbrot Antworten

Walnussbrot mit Kaese und Rosinen


175 Gramm Walnusskerne, zerdrückt
175 Gramm Pecorino (italienischer Schafskäse), gerieben
75 Gramm Rosinen (kernlose Sorte), klein geschnitten
1 Teel. Gewürznelken, im Mörser zerstossen
125 ml Rotwein
100 ml Olivenöl (1)
1 Würfel Frische Hefe
175 ml Wasser
500 Gramm Mehl
100 ml Olivenöl (2)
Salz
Pfeffer

AM VORTAG
Zerdrückte Walnüsse, geriebener Pecorino,
kleingeschnittene Rosinen, zerstossene Gewuerznelken, Rotwein, Oel (1), Salz und Pfeffer miteinander vermischen, ueber Nacht durchziehen lassen.

Hefe in warmem Wasser aufloesen, mit Mehl und Olivenoel (2) verkneten, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Mit den eingeweichten Zutaten vermengen, gut durchkneten. Daraus einen Brotlaib formen, auf der Oberseite ein Kreuz einschneiden und auf der 2. Einschubleiste im auf 200 oC vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen (die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken).

Als Appetitanreger lauwarm zu Rotwein servieren.

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

02.01.2007 12:55
#15 RE: Vollkornbrot Antworten

Grahambrot mit Sesam
1 Brot

40 Gramm Hefe
1 Essl. Honig
400 ml - 450 ml Wasser
380 Gramm Weizenschrot (sehr fein)
380 Gramm Weizenschrot (mittelfein)
3 Teel. Jodiertes Meersalz
50 Gramm Butter
1/2 Teel. Milch zum Bepinseln
Sesam zum Bestreuen


Die Hefe in eine Tasse bröseln, mit Honig mischen und mit etwas
lauwarmem Wasser verrühren. Einige Minuten gehen lassen. Inzwischen
Schrot, Salz, das restliche Wasser und die Butter miteinander verkneten,
dann die Hefelösung dazugeben und alles zu einem glatten Teig
verarbeiten und ca. 40-50 Minuten gehen lassen. Nochmals kurz
durchkneten, einen Laib formen, sehr vorsichtig mit Milch bestreichen
und mit Sesam bestreuen.

Wieder ca. 30 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen 50-60
Minuten bei 220oC (Gasstufe 4) backen.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen