Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 598 mal aufgerufen
 Schweinefleisch
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.05.2006 17:42
RE: Schweinsrouladen Antworten

Tipps
Seite 1_Nr. 02__ Welches Fleisch

Rezepte
Seite 1_Nr. 03__ Szeggediner Rouladen
Seite 1_Nr. 04__ Speck-Rouladen
Seite 1_Nr. 05__ Verdeckte Steaks
Seite 1_Nr. 06__ Exotische Schweineroulade

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 22.02.13 12:57 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:41
#2 RE: Schweinsrouladen Antworten

Tipps zu Schweinsrouladen

In gut sortierten Fleischereien gibt es bereits fertig geschnittene Schweins-Rouladen. Gute Metzger sollten sie auch auf Wunsch schneiden. Wer selbst Hand anlegen muss, sollte ein Stück Bratenfleisch nehmen. Es darf nicht zu durchwachsen sein, sonst fällt es beim Schneiden auseinander. Ausgesprochen mageres Schweinefleisch eignet nur bedingt: Wer es testen will, sollte etwas mehr Garzeit einplanen, da sehr mageres Schweinefleisch (kurioserweise) zuerst fest, ja sogar hart wird beim Braten. (Es eignet sich also für Sehr-Kurz-Gebratenes ODER für Ausgiebig-Geschmortes.)

Ojinaa

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:43
#3 RE: Schweinsrouladen Antworten

Szeggediner Rouladen
---------------------------------------
Die Schweinsroulade wird gepfeffert (Salz kann man sich sparen.) und innen dünn mit Senf bestrichen. Gefüllt wird mit rohem, fein geschnittenem Sauerkraut. Als Variante kann man Speck/Schinkenwürfelchen ins Kraut mischen.

Die Roulade wird wie üblich gerollt, kräftig angebraten (am besten zusammen mit Möhrenstückche für den Fond) und mit einer leichten Brühe abgelöscht.

Dazu gibt es Kartoffeln oder Kartoffelköße.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:45
#4 RE: Schweinsrouladen Antworten

Speck-Roulade
--------------------------------------------------------------------------------
Die Schweinsroulade wird innen reichlich mit Senf bestrichen. Die Füllung besteht zu gleichen Teilen aus fein gehackter Zwiebel und Speckwürfelchen. Salzen erübrigt sich (ebventuell später die Soße nachsalzen), bei Bedarf kann gepfeffert werden.

Rollen, scharf anbraten, Deckeln aufsetzen und schmoren, mit Brühe ablöschen, fertigschmoren.

Dazu gibt es Kartoffeln und deftige grüne Bohnen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:46
#5 RE: Schweinsrouladen Antworten

Verdeckte Steaks (aus Neuseeland)

4 kleine Zwiebeln
4 Scheiben gekochter Schinken
4 EL Butter
2 Scheiben Weißbrot
2 EL Tomatenketchup
2 EL gehackte gemischte Kräuter
8 dünne Schweineschnitzel
1/2 TL Salz
1/4 TL weißer Pfeffer
2 Tassen Fleischbrühe
2 EL Mehl
4 EL Sahne
Für die Form: Butter

Die Zwiebeln kleinwürfeln, den Schinken feinhacken. Die Butter erhitzen. Die Zwiebelwürfel und den Schinken darin anbraten. Den Topf vom Herd nehmen.
Das Weißbrot entrinden, zerkrümeln und mit dem Ketchup, den Kräutern und der Schinken-Zwiebel-Mischung verrühren.
Den Backofen auf 200 ° vorheizen.
Jeweils eine Seite der Schnitzel salzen, pfeffern, mit Füllung bestreichen; die Schnitzel aufrollen und festbinden.
Eine feuerfeste Form ausbuttern, die Rouladen einlegen, mit der Fleischbrühe übergießen und zugedeckt in etwa 40 Minuten im Backofen garen.
Die Fäden entfernen und das Fleisch warm stellen.
Das Mehl mit der Sahne anrühren und die Sauce damit binden.
Die Rouladen darin noch 10 Minuten in der offenen Form im Backofen ziehen lassen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 10:48
#6 RE: Schweinsrouladen Antworten

Schweineroulade mit exotischer Füllung

Zutaten:
für 2 Personen

2 dünne Schweineschnitzel aus der Nuss à 150 g
1 EL Gehackte Petersilie
1/2 TL Paprika edelsüß
1/4 reife Avocado
1/4 reife Papaya
1/2 zerdrückte Knoblauchzehe
1/2 EL Sojasoße
1/2 TL Zitronensaft
1/2 EL Papayakerne
5 Basilikumblättchen in feine Streifen geschnitten
1 EL Weizenkeimöl
3/4 Tassen Gemüsebrühe
1/2 Babyananas
1/2 TL Curry
Pfeffer und Salz

Zubereitung:
Die Schnitzel müssen eine einheitliche Dicke von etwa einem halben Zentimeter haben. Dickere Stellen mit den Händen etwas platt drücken. Avocado- und Papayahälfte und Ananas schälen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Knoblauch mit der Sojasoße, Zitronensaft, Basilikum, Avocado- und Papayawürfeln mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Jedes Schnitzel dünn mit der Fruchtmasse bestreichen. Das Fleisch fest aufrollen und mit einem Spieß feststecken. Restliche Fruchtmasse zurückstellen. Fleisch außen mit Paprika bestreuen. Weizenkeimöl in einer Pfanne erwärmen - 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Die Rouladen hinein legen und rundherum 8 Minuten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und abdecken. Gemüsebrühe mit Curry verrühren, den Bratenfond in der Pfanne damit ablöschen und 2 Minuten köcheln lassen. Die Rouladen mit dem ausgetretenen Fleischfond in die Gemüsebrühe geben und weitere 10 Minuten auf kleinster Flamme zugedeckt ziehen lassen. Zwischendurch einmal umdrehen Die restliche Fruchtmasse in die Gemüsebrühe geben, nicht mehr aufkochen sondern nur erwärmen. Mit Salz abschmecken und abschließend die Ananaswürfel unterheben und nochmals kurz erwärmen, aber nicht kochen.

Dazu passen Glasnudeln, Hirse oder Reis.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz