Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 436 mal aufgerufen
 Party- und Grillrezepte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:58
RE: Beschwipste Früchtchen Antworten

Register

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:58
#2 RE: Beschwipste Früchtchen Antworten

Ein Rezept von _sniffy


Fragole al vino e limone (Erdbeeren in Weißwein und Zitronensaft)

400g Erdbeeren
3 gestr. EL Zucker
½ unbehandelte Zitrone
¼ l trockener Weißwein

Erdbeeren putzen, vierteln, in eine Schale geben und mit dem Zucker bestreuen. Einen Teil der Zitronenschale in feine Streifen schneiden (nach Geschmack, ca. 1 EL) und den Saft auspressen. Den Saft , die Zitronenschale und den Weißwein zu den Erdbeeren geben und gut durchmischen. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:59
#3 RE: Beschwipste Früchtchen Antworten

Schwedenfrüchte

Für 4 Portionen
Zeit 25 Minuten + 1 Stunde zum Ziehenlassen
385 kcal, 3 g EW, 20 g Fett, 33 g KH

ZUTATEN
50 g Zucker
1/8 l trockener Weißwein
1 EL Zitronensaft
4 cl Arrak oder weißer Rum
¼ TL Zimtpulver
1 Prise geriebene Muskatnuss
je 150 g Himbeeren, Brombeeren, Kirschen, und Erdbeeren
250 g Sahne
1 TL Vanillezucker

ZUBEREITUNG
Den Zucker mit dem wein und dem Zitronensaft einmal aufkochen. Unter Rühren köcheln lassen bis der Zucker aufgelöst ist. Arrak, Zimt und Muskatnuss untermischen.

Früchte waschen, trocknen, je nach Größe zerkleinern und in eine schüssel geben. Mit dem Zuckersirup mischen und zugedeckt eine Stunde ziehen lassen.

Das Obst in Dessertschälchen füllen. Die Sahne mit dem Vanillezucker halbsteifschlagen und die Früchte damit überziehen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:59
#4 RE: Beschwipste Früchtchen Antworten

Sienbohnensopp
(Ostfriesische Bohnensuppe)
Diese "Bohnensuppe" hat mit einer normalen Bohnensuppe nichts gemeinsam. Sie wird in Ostfriesland traditionell zu Kindtaufen ( und anderen Familienfeiern ) getrunken (!) .

250gr Sultaninen / Rosinen,
100gr Kandis,
1 l (ostfriesischer) Branntwein ( außerhalb Ostfrieslands kaum zu bekommen)
Ersatzweise tut's auch ein einfacher nicht zu süßer Weinbrand.
Den Kandis mit wenig warmen Wasser auflösen , danach die Sultaninen waschen und mit dem Branntwein in eine Bowlentopf oder ähnlichem geben und umrühren. Das Ganze etwa drei Tage gut durchziehen lassen und dann in Branntwienskopke (henkellose Tassen) mit Teelöffel "servieren".
Vorsicht ! Die Rosinen haben es in sich, und "hauen" einen völlig unerwartet um !!

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz