Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 757 mal aufgerufen
 Fisch und Meeresfrüchte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

26.05.2006 17:45
RE: Forelle Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

31.05.2006 10:41
#2 RE: Forelle Antworten

Forelle mit Maiskolben *gegrillt*
---------------------------------
Das brauchst du:

4 Stück Forelle

Saft von 1 Zitrone

je 2 EL Petersilie, Dill, Zironenmelisse

4 frische Maiskolben

Salz, Pfeffer

Sojasauce

Butter





Und so geht's:

Die Forelle mit Zitronensaft beträufeln, innen und aussen mit den Kräuter bestreuen und ca. 40-45 Min. durchziehen lassen.

Vom Maiskolben die Fäden und Blätter entfernten.

Die Forellen mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen und in die inneren Maiskolbenblätter wickeln. Mit Garn umwickeln, mit zerlassener Butter bestreichen und ab auf den heissen Grill - ca. 35 Min.

Den Maiskolben 10 Min vorkochen, dann mitgrillen - mit Salz bestreuen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

31.05.2006 10:41
#3 RE: Forelle Antworten

Forellenfilet in Safransauce
4 Personen

Zutaten
2 Schalotten
nach Belieben eine kleine Knoblauchzehe
2 EL Butter
1/4 l Fischfond
1 Glas Weißwein
Nouilly Prat (trockener weißer Wermut oder Sherry)
200 g Sahne oder Crème fraîche
400 g Fischfilet
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Messerspitze Cayennepfeffer
15 bis 20 Safranfäden oder 1 Döschen gemahlener Safran

Zubereitung
Die Schalotten schälen, sehr fein würfeln. Knoblauch ebenfalls winzig würfeln. Die Schalottenwürfel in der heißen Butter andünsten, aber auf keinen Fall bräunen. Den Knoblauch erst zufügen, wenn die Würfel fast weich geworden sind - weil er sonst so leicht verbrennt. Fischfond, Wein und Sahne, beziehungsweise Crème fraîche, zufügen. Etwa eine Viertelstunde einkochen, bis die Sauce cremig geworden ist. Die Fischfilets in der Zwischenzeit in mundgerechte Würfel oder Streifen schneiden, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Spur Cayenne würzen. Die Sauce mit dem Safran einfärben und behutsam abschmecken. Erst jetzt die gewürzten Fischwürfel einlegen und zwei bis drei Minuten sanft ziehen lassen. Auf keinen Fall jedoch richtig kochen, weil sonst der Fisch trocken wird, womöglich sogar auseinanderfällt und faserig wird. Die Sauce noch einmal abschmecken und den Fisch sofort servieren.
Dazu passen schmale Bandnüdelchen - besonders hübsch: grüne Nudeln, die mit Spinat eingefärbt sind.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

31.05.2006 10:41
#4 RE: Forelle Antworten

Forelle in Folie

Pro Person: 1 Forelle von etwa 350 g, 20 g Butter, Salz, Pfeffer,
2 Stengel Dost, Estragon, Basilikum oder (Oregano), Petersilie

Zubereiten:
Zu Beginn der Vorbereitungen den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Forellen ausnehmen, auswaschen, aber die Schleimschicht auf der Haut nicht zerstören. Vorsichtig mit Küchenpapier abtrocknen, das man gleich wegwirft. Ein paar Butterstückchen in den Bauch legen, salzen und pfeffern und die Kräuterstengel hineinlegen. Ein großes Blatt Alufolie abreißen, glänzende Seite innen, und die Mitte, wo der Fisch zu liegen kommt, mit zimmerwarmer Butter einstreichen – das geht am besten mit den Fingerspitzen. Die Forelle darauflegen und das Paket verschließen: Die beiden Seiten hochnehmen und mehrmals über der Mitte der Forelle einkneifen, dann auch die Enden mehrmals einkneifen und hochbiegen. Die Forellen auf den Rost legen und auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben. Rechnen Sie 18 bis 20 Minuten.

Fingerprobe: Wenn sie geringen Widerstand gibt, ist die Forelle gar. Die Pakete werden auf einer mit einer Serviette belegten Platte angerichtet und erst am Tisch geöffnet.

Beilage: Kartoffeln – entweder Pell-, Dampf-, Salz- oder die gezeigten, erklärten Butterkartoffeln und ein mit frischen Kräutern ganz einfach angemachter, grüner Salat.

Getränk: Ein frischer, aber gehaltvoller, kräftiger Riesling, etwa aus Österreich, eine trockene Spätlese aus der Pfalz oder aus dem Rheingau.

Anmerkung: Man kann auch in die Folie ein wenig Gemüse geben – in Streifen geschnittene Möhren, Zwiebeln, Lauch und Sellerie, die man zuvor kurz blanchiert hat. Man kann auch Champignonstreifchen dazwischen mischen, und ein paar frische Steinpilze passen gut! Die Hälfte des Gemüses auf der gebutterten Folie verteilen, die Forelle darauflegen und mit dem restlichen Gemüse bedecken. Dann auch noch einen Schuß trockenen, säurebetonten Weißwein (Riesling) dazugeben. Die Garzeit bleibt gleich. Wer auf besonders blaue Haut der Fische Wert legt, träufelt ein wenig Zitronensaft darüber – bei soeben gefangenen und geschlagenen Fischen ist das allerdings nicht nötig. Sollten die Forellen aber nicht makellos frisch sein oder waren sie tiefgekühlt, träufeln Sie in den Bauch ein wenig Zitronensaft.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

31.05.2006 10:43
#5 RE: Forelle Antworten

Ein Rezept von suns

Forelle mit Kartoffel-Sellerie-Bratlingen

300g Kartoffeln und 300g Sellerie raffeln
dazu 1 EL Butter , 1 EL Senf , Saft 1/2 Zitrone , 200g Schnittlauch alles gut vermischen und in 2-3 EL der Masse pro Portion in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen/braten
Packung geräucherte Forelle kurz im warmen Wasserbad temperieren
schön auf einem Teller anrichten und mit einem :Sauerrahm-Kräuter-Dip servieren


[ Editiert von Administrator Cory Thain am 31.05.06 10:44 ]

Josi Offline




Beiträge: 32

31.05.2006 23:55
#6 RE: Forelle Antworten

Forelle mit Rhabarber

Zutaten für 4 Personen:
4 kleine Forellen, küchenfertig ausgenommen
2 TL Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butter
2 EL Öl
für den Rhabarber:
200 g Rhabarber
1 EL Butter
150 ml Wasser
1 EL Zucker
200 ml Schlagsahne
Salz

Forellen gründlich abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend mit Salz einreiben. Den Rücken jeder Forelle mit einem spitzen Messer mehrfach schräg einschneiden. Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Forellen darin bei mittlerer Hitze etwa 12-15 min braten. Zwischendurch die Fische immer wieder vorsichtig wenden. Forellen mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und warm stellen.
Rhabarber waschen, putzen und die Fäden abziehen. Rhabarberstangen in 4 cm lange Stücke schneiden. Butter, Wasser und Zucker in einer Pfanne erhitzen und den Rhabarber hineingeben. Mischung etwa drei Minuten köcheln lassen. Sahne hineingießen und den Rhabarber noch etwas 5 min weitergaren, bis die Sahne ein wenig eingekocht ist. Zum Schluß mit etwas Salz würzen. Forellen mit dem Rhabarber zusammen anrichten.
Zu den Forellen kleine Salzkartöffelchen servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

13.12.2006 19:16
#7 RE: Forelle Antworten

Kerbelschaumsuppe mit Forellenklößchen

2 P. à 125 g geräucherte Forellenfilets, 3 El Creme fraiche, 2 El Zitronensaft, 3 Töpfchen Kerbel, 2 Eigelb, 2 Be. (à 200 g) Schlagsahne, 1 Glas (400 ml) Kalbsfond, 2-3 El heller Soßenbinder, Salz, weißer Pfeffer, Zitronenpfeffer zum Bestreuen

Für die Klößchen Forellenfilets mit einer Gabel zerdrücken. Creme fraiche und 1 El Zitronensaft unterrühren. Püree mit 2 Teelöffeln zu kleinen Klößchen formen. Kerbel waschen und einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen. Restlichen Kerbel grob hacken. Eigelb und 4 El Sahne verrühren und beiseite stellen. Restliche Sahne und Fond aufkochen. Soßenbinden einrühren und nochmals aufkochen lassen. Gehackten Kerbel zufügen und die Suppe pürieren, bis sie schaumig ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Angerührtes Eigelb hineinrühren. Nicht mehr kochen lassen. Forellenklößchen in die Suppe geben und darin ca. 3 Min. bei schwacher Hitze erwärmen. Suppe auf Tellern anrichten. Mit Kerbelblättchen und Zitronenpfeffer bestreut servieren.

Criss Jordan Offline




Beiträge: 210

10.04.2007 17:19
#8 RE: Forelle Antworten

Bachforelle mit Minze


1 Bachforelle, küchenfertig ausgenommen
1 Zitrone
4 dr Walnussöl
1 bn Minze
1 ts Sonnenblumenöl

Fuer die Sauce
250 ml Gemüsebrühe
1 ts grüner Pfeffer
1/2 ts Fenchelsamen
Steinsalz


Die Bachforelle wird mit der Hälfte der gewaschenen und abgezupften Minzblätter und etwas Salz gefüllt und auf eine ausreichend grosse Folie gelegt. Die Forelle mit dem Öl und mit dem Zitronensaft beträufeln, die Folie fest verschliessen. Im vorgeheizten Backofen (etwa 20°C) gart die
Backforelle auf dem mittleren Rost innerhalb von etwa 30 Minuten, je nach Grösse.

Inzwischen die Gemüsebrühe auf die Hälfte einkochen, mit dem im Mörser zerstossenen Pfeffer und Fenchel würzen und die restlichen Minzblätter einrühren. Einmal aufkochen lassen, fein pürieren. Falls die Sauce zu dünn sein sollte, kann sie weiter eingekocht werden.

Beilage: Erbspürree, oder Kichererbsen, oder gelbe Mungbohnen, oder Zuckerschoten.

Die Werbetrommel (Seiten, die mir wichtig sind):
Die Leseecke - für Bücherfreunde
Das Kochbuch - Für Köche und Genießer
Helden.de - Für Rollenspieler

Lij Offline




Beiträge: 273

06.05.2007 15:21
#9 RE: Forelle Antworten

Forelle im Teigmantel

Für 2 Personen

2 Forellen (je 250 g)
300 g Blätterteig (tiefgefroren)
1 Zitrone
2 Eigelb
150 g Sahne
2 EL Butter
Salz,
Pfeffer

Zwei Teigstücke auf bemehlter Arbeitsplatte auf ca. 1/2 cm Dicke ausrollen. Je ein Filet auf den Teig legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwa 1 EL Butter bestreichen. Zweites Filet darauf legen und ebenfalls salzen und pfeffern. Eine Seite des Teigs mit Eigelb bestreichen. Den Teig über dem Fisch zusammenfalten. Die Naht zusammendrücken.
Die Silhouette eines Fisches nachformen und entsprechend mit einem Löffel o.ä. dekorieren. Die Oberfläche nochmals mit Eigelb bestreichen. Auf einem bemehlten Backblech bei 120 Grad 20 Minuten im Ofen ausbacken.
Sobald der Teig aufgegangen und goldgelb geworden ist, aus dem Ofen nehmen.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

07.05.2007 15:17
#10 RE: Forelle Antworten

Gegrillte Forelle nach Art der grünen Insel

4 Forellenfilets a 175 g,
200 g Butter,
2 Schalotten,
350 g junger Lauch
4 EL Sahne,
2 EL trockener Weißwein,
Knoblauch,
Zitronensaft,
Salz,
Pfeffer,
Muskat.

150 g Lauch in feine Streifen schneiden, blanchieren, mit etwas gehacktem Knoblauch und 100 g weicher Butter vermischen und in den Kühlschrank stellen, bis die Masse wieder fest geworden ist.
Sahne und Weißwein für die Sauce auf die Hälfte einkochen. Bei niedriger Hitze die Lauch-Butter-Masse Portionsweise einrühren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und warmstellen.
Gehackte Schalotten in 50 g Butter glasig braten, 200 g Lauch blanchieren und hinzugeben, 1 Minute weiterdünsten.
Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und warmstellen. Nochmals 50 g Butter zerlassen, Zitronensaft (von 1/2 Zitrone) einrühren, Forellenfilets mit der Mischung bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf dem vorbereiteten Grill auf beiden Seiten insgesamt ca. 5 Minuten bräunen. Gegrillten Fisch auf ein Bett aus Lauch und Schalotten legen und die Sauce um die Filets verteilen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.551

07.05.2007 15:24
#11 RE: Forelle Antworten

Eingelegte Forellen nach Art des Kings Head in Shepperton

1 Forelle pro Person
Butter
Zwiebeln
Weißwein ( Riesling )
Scotch Whiskey
Trockener Sherry
Wacholderbeeren
Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
Die Forellen in Butter mit viel Zwiebeln goldbraun braten.

Eine Beize ansetzen bestehend aus :
7 Teile Weißwein
2 Teile Scotch Whiskey
1 Teil trockener Sherry
Das ganze würzen mit zerdrückten Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und den Lorbeerblättern.
Die Forellen mit den Zwiebeln hineingeben und 4 Tage kalt stehen lassen.
Mit Toast servieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 10:50
#12 RE: Forelle Antworten

Fischfilet im Speckmantel

2 Stk. Lachsforellenfilet
2 Zweig(e) Thymian
150 g Karotten
150 g Champignons
2 EL Zitronensaft
400 ml Gemüsebrühe
4 Stk. Speck (Scheiben)
1 EL Tomatenmark
1 TL mittelscharfer Senf
1 Prise(n) Salz, bunter Pfeffer
1 Schuss Olivenöl

Thymian waschen, trockentupfen und klein hacken. Fisch längs halbieren, mit Zitrone beträufeln und mit Thymian bestreuen. Zugedeckt zur Seite stellen. Inzwischen die Zwiebel schälen und grob hacken. Möhren schälen, in ca. 5 cm lange Stücke teilen und längs in dünne Scheiben schneiden.
Pilze putzen, halbieren oder vierteln. Gemüsebrühe vorbereiten, Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Speck umwickeln.

In einem Bräter etwas Öl erhitzen, darin die Zwiebeln und Möhren andünsten. Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen und ca. ein viertel der Gemüsebrühe zugiessen. 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Pilze zum Gemüse geben und kurz erhitzen. Tomatenmark, restliche Brühe und Thymian untermischen und alles ca. 2 Minuten köcheln lassen. Fisch auf das Gemüse legen und im Ofen 5 minuten braten, Fisch wenden und nochmals 5 Minuten braten. Fisch mit Gemüse auf Tellern anrichten.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

18.05.2008 15:02
#13 RE: Forelle Antworten

Westerwälder Kräuterforellen

4 Personen
Zutaten :
4 küchenfertige Forellen (je250 g ), Saft einer Zitrone ,
1 Bund Scnittlauch , 1 Bund Dill , 3 Schalotten , Salz ,
2 Eßl. Butter , 1 Eßl. Semmelmehl , 1/2 Becher Sahne (125 g )

Zubereitung :
Die Forellen unter fließendem Wasser waschen und mit Küchenkrepp
trocknen . Mit Zironensaft beträufeln . Die Kräuter waschen und fein hacken,
die Schalotten schälen und hacken . Die Hälfte der Kräuter und Schalotten vermischen .
Die Forellen innen und außen mit Salz einreiben , mit der Kräutermischung füllen . Die Forellen
in eine dick mit Butter gefettete Form legen , mit Semmelmehl bestreuen . Den Fisch in einem vorgeheitzten
Backofen bei 250 Grad ca 30 min . garen . 20 min . vor garzeitende die Sahne angiessen .
Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit den übrigen Kräutern bestreuen

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

18.05.2008 15:06
#14 RE: Forelle Antworten

Lachsforelle auf Rahmschwarzwurzeln, Rezept für 2 Personen

400 g Schwarzwurzeln
1 Zitrone
etwas Salz
2 Lachsforellenfilet mit Haut (à 200 g)
1/2 Bund Kerbel
20 g Butter
100 ml Sahne
1 Prise Zucker
1 Prise Muskat
etwas Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Zweig Thymian

Die Schwarzwurzeln schälen. Zitrone auspressen. Salzwasser mit dem
Zitronensaft vermischen und die Schwarzwurzeln darin ca. 10 Minuten kochen.
Die Schwarzwurzel herausnehmen in Eiswasser abschrecken und schräg in 1?2
cm lange Stücke schneiden.
Die Lachsforellenfilets von allen Gräten befreien. Kerbel hacken.
In einer Pfanne Butter erhitzen und die Schwarzwurzeln darin anschwenken.
Die Sahne zugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Zucker,
Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne
erhitzen und die Filets zunächst auf der Hautseite braten, dann drehen und
den Thymianzweig dazulegen.
Die auf beiden Seiten gebratenen Lachsforellenfilets auf den Schwarzwurzeln
anrichten und mit Kerbel garnieren.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Ojinaa Offline



Beiträge: 292

03.04.2011 10:01
#15 RE: Forelle Antworten

Forellen mit Nüssen

4 bis 6 Forellen
4 EL gehackte Nüsse
3 bis 4 EL Semmelbrösel
4 EL gute Margarine oder Butter
3 bis 4 Eigelb
1 Zitrone (Saft, Schalenabrieb)
Salz
etwas Brühpulver
Petersilie (fein gehackt)
etwas Öl
Alufolie

Forelle gut säubern, Kiemen entfernen, kräftig waschen.
Margarine schaumig rühren, Eigelb zugeben, mit reichlich Petersilie und etewas Brühpulver würzen. Nach und nach das Semmelmehl, Zitronensaft, etwas Zitronenschalenabrieb unterrühren und zu einer geschmeidigen Masser verarbeiten. Nüsse untermischen
Forellen innen leicht salzen, mit der Masse füllen und einzeln straff in geölte Alufolie wickeln.
In vorgeheizter Backröhre ca. 15 Minuten garen.
Dazu passen Toast oder Petersilienkartoffeln und Feldsalat.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen