Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 450 mal aufgerufen
 Suppen und Eintöpfe
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.12.2006 11:37
RE: Brühen mit... Antworten

Brühen – (Klare) Suppen mit Einlagen


* Eine Brühe ist eine Flüssigkeit, die durch das Garen von Lebensmitteln (beispielsweise Fleisch, Fisch, Gemüse) entsteht und die Geschmacksstoffe der verwendeten Lebensmittel übernimmt. Dieser Geschmack kann beim Kochen (z. B. bei der Weiterverarbeitung in Suppen oder beim Schmoren) vielseitig verwendet werden.
* Brühe kann selbst zubereitet werden oder getrocknet als Brühwürfel gekauft werden.
* Eine Brühe (egal, ob Fleisch oder Fisch), die einmal geklärt wird, wird Bouillon genannt. Wird sie 2 Mal geklärt, erhält man Consommé. Wird sie 3 Mal geklärt, erhält man Consommé double. Stark eingekocht erhält man Essenz, auch Fond genannt.
(aus wikipedia.de)

Rezepte für Suppen, die aus Brühe mit Einlage(n) bestehen
Seite 1_Nr. 02__ Suppa a la genovese (Klare Suppe mit Käuteromelett)
Seite 1_Nr. 03__ Bayerische Leberknödelsuppe
Seite 1_Nr. 04__ Fränkische Brotsuppe
Seite 1_Nr. 05__ Mandelbällchen in Gemüsebrühe (vegetarisch mit Ei)

weitere Rezepte für Suppen-Einlagen
Butterklößchen
Eierstich
Grießklößchen
Fleischbällchen (in den Versionen Rind, Schwein und Lamm)

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 02.08.10 11:33 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.12.2006 11:38
#2 RE: Brühen mit... Antworten

Zuppa alla genovese (Brühe mit Kräuteromelett)


ZUTATEN:
für 4 Personen
1 Kopf Endiviensalat
1 Bund gemischte Kräuter (Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Thymian)
1 TL Zitronensaft
3 EL frisch geriebener Parmesan
3 Eier
1 kleine Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 l kräftige Fleischbrühe
Salz, Pfeffer aus der Muehle
Muskatnuß

ZUBEREITUNG:
Endiviensalat putzen und waschen, in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Kräuter und 1 Zwiebel fein hacken. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen, Kräuter und Zwiebel andünsten. Salat fest auspressen, in feine Streifen schneiden. ¾ davon zusammen mit Zwiebel und Kräutern 10 Minuten garen. Mit 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuß würzen.

3 Eier mit 3 EL Parmesan verquirlen. Über das Gemüse gießen, vorsichtig mischen und bei sehr milder Hitze stocken lassen. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. 1 l Fleischbrühe aufkochen.

Omlett in feine Streifen schneiden. Mit den restlichen Salatstreifen in die Brühe einlegen, heiß werden lassen und sofort servieren.

Wuschelino Offline




Beiträge: 23

23.02.2007 01:23
#3 RE: Brühen mit... Antworten

Bayerische Leberknödel (gibt ca. 6 Knödel)

4 altbackene Brötchen in Würfel schneiden
1/8 l Milch

Brötchenwürfel mit der Milch übergießen und ca. 1/2 h abgedeckt stehen lassen

1/2 Zwiebel putzen udn fein würfeln
1 Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls fein würfeln
1/2 TL Marjoran
1 TL Salz
1 EL Zitronensaft

zur Brotmasse hinzufügen und gut durchkneten

1 Rindermarkknochen (roh) das Mark auslösen und fein würfeln
150 g Rinderleber (roh) schaben

Mark und Rinderleber zu der gewürzten Brotmasse geben und mit der Hand sehr gut vermengen. Klöße formen und diese ca. 1/2 h in heißer (nicht kochender) Fleischbrühe ziehen lassen

LG
Wuschelino
---------------------

Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder nur fragete: " Wo kämen wir eigentlich hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge???

Gastar Bodneck Offline




Beiträge: 91

01.05.2007 17:09
#4 RE: Brühen mit... Antworten

Fränkische Brotsuppe

40 g Butter, Margarine oder Schweineschmalz
8 EL Zwiebelstreifen
1 L Fleischbrühe
4 Scheiben Schwarzbrot, fingerdick geschnitten und klein gewürfelt
2 EL gehackte Petersilie oder fein geschnittener Schnittlauch

In dem zerlassenen Fett die Zwiebelstreifen 2 Minuten hell andünsten, die Brühe dazugießen und auf kleiner Hitze 5 Minuten kochen.
Die Brotwürfel in Suppentassen verteilen und die kochende Zwiebelbrühe darübergießen.
Mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen und heiß auftragen.

Mein Tipp: Die Lese-Ecke - Für Bücherfreunde und Leseratten

Kobb Offline




Beiträge: 164

02.01.2008 12:13
#5 RE: Brühen mit... Antworten

Mandelbällchen in Gemüsebrühe

1 Prise(n) Backpulver
40 g Butter
60 g Dinkel
1 Stk. Ei
1 l Gemüsebrühe
100 g Mandeln
1 Bund Schnittlauch

50 g Mandeln und Dinkel sehr fein mahlen. Die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig unter ständigem Rühren anrösten.
Den gemahlenen Dinkel mit Butter, den übrigen (ganzen) Mandeln , Ei, Backpulver und sehr fein geschnittenem Schnittlauch verkneten. Den Teig 15 Min. ruhen lassen. Bei Zubereitung mit 1 Liter Brühe ca. 20 kleine Klößchen daraus formen.
In die aufgekochte Gemüsebrühe geben und ca. 15 Min. ziehen lassen. Die Mandelbällchensuppe mit Schnittlauch dekorieren und servieren.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz