Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 430 mal aufgerufen
 Fisch und Meeresfrüchte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.05.2006 13:53
RE: Thunfisch Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:14
#2 RE: Thunfisch Antworten

Thunfischsuppe mit Gemuese


Zutaten:
1 Dos. Thunfisch; a 150 g Einwaage
1 klein. Zwiebel
250 ml Gemuesebruehe
125 ml Weisswein
125 ml Milch
Kraeutersalz
Pfeffer
1/2 Zitrone; Saft
400 g Karotten
150 g Staudensellerie
1 El. Petersilie; gehackt

Zubereitung:
Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebel abziehen, hacken und mit Bruehe,
Wein und Milch aufkochen. Thunfisch zugeben, mit Salz, Pfeffer und
Zitronensaft abschmecken. Vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer
puerieren.

Restliches Gemuese putzen, waschen, fein wuerfeln und bei milder Hitze
in der Thunfischsuppe garen.

Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:15
#3 RE: Thunfisch Antworten

Nudelauflauf mit Thunfisch und saurer Sahne

Zutaten:

ca. 750ml Tomatensosse mit Knoblauch, Basilikum, Petersilie etc.
2 Dosen (je 190g) Thunfisch in Oel, abgetropft
500ml saure Sahne
375g Bandnudeln
Reibkäse (ich nehme 1/2 Parmesan, 1/2 Cheddar)

Zubereitung:

Ofen auf 200°C vorheizen.

Tomatensosse erhitzen, Thunfisch zugeben und einige Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln in viel Salzwasser al dente kochen und abgiessen.

Eine Schöpfkelle (ca. 90ml) vom Nudelwasser zurückbehalten, mit der sauren Sahne vermischen und glattrühren.

1/3 der Tomatensosse auf dem Boden einer flachen Auflauf-/Lasagneform verteilen. Die Hälfte der Nudeln darüber geben und die Hälfte der sauren Sahne darüber geben. Mit Tomatensosse, Nudeln und saurer Sahne wiederholen, zum Schluss die übrige Tomatensosse darauf geben und mit Reibkäse bestreuen.

Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

10.07.2006 14:43
#4 RE: Thunfisch Antworten

Macaroni-Auflauf mit Thunfisch

Zutaten für 2-3 Portionen:

150-200g Macaroni
1 Knoblauchzehe, gepresst
60g frische Pilze, in Scheiben
1/2 rote Paprika, in feinen Streifen
1 Dose (200g) Thunfisch
1/2 TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer
25g Butter
1 EL Mehl
250ml Milch
2 Tomaten, in Scheiben
2 EL Semmelbrösel
25g Reibkäse (z.B. Parmesan)

Zubereitung:

Die Macaroni in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen.

1 EL Oel in einer Bratpfanne erhitzen und den Knoblauch, Pilze und Paprika weich dünsten. Thunfisch und Oregano zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und erhitzen.

Die Hälfte der gekochten Macaroni in eine Auflaufform geben, die Thunfisch-Mischung darüber verteilen und mit den restlichen Macaroni bedecken.

Für die weisse Sosse die Butter in einer Pfanne zerlassen, Mehl darin andünsten, Milch langsam zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. 1-2 Minuten lang köcheln lassen, bis die Sosse dick wird. Nach Belieben würzen. Die Sosse über die Macaroni giessen.

Das Ganze mit den Tomatenscheiben belegen und mit dem Reibkäse und den Semmelbröseln bestreuen.

Im auf 200°C vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten lang goldbraun backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:20
#5 RE: Thunfisch Antworten

Thunfisch-Sashimi
--------------------------------------------------------------------------------
150 g japanischer Mittelkornreis
50 g Sesamsamen
30 ml japanische Sojasoße
½ Tl Wasabi-Paste (japanischer grüner Meerrettich – Vorsicht höllenscharf!!)
200 g Thunfischfilet (nur ganz frischen Fisch verwenden, weil er roh gegessen wird)
¼ Blatt Nori (schwarzer Seetang)

Die Zutaten gibt es in gut sortierten Asienläden normalerweise problemlos zu kaufen.

Reis in 250 ml kochendes Wasser geben, die Hitze herunterschalten und den Reis 25 Minuten quellen lassen.

Sesamsamen zusammen mit Sojasoße und Wasabi-Paste im Mixer pürieren.

Thunfischfilets in ½ cm dicke Streifen schneiden.

Nori mit einer Scherer in hauchdünne Streifen schneiden.

Reis in Schalen verteilen, Nori darüberstreuen. Eine Seite der Thunfischstreifen mit der Sesampaste bestreichen. Diese Seite auf den Reis legen und servieren.

Schmeck wirklich nicht schlecht, wenn man sich erst mal überwunden hat

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:21
#6 RE: Thunfisch Antworten

Thunfischsteaks mit Artischockenherzen Romana

Zutaten (4 Personen)

4 Thunfischsteaks
4 Artischocken
oder 1 Dose Artischockenherzen
4 große Zwiebeln
1/2 Bund glatte Petersilie
2 dl trockener Weißwein
5 El Olivenöl
Saft von 2 Zitronen
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Die Thunfischsteaks beträufeln Sie mit dem Saft einer Zitrone und 2 El Olivenöl. Falls Sie frische Artischocken gekauft haben, schneiden Sie die oberen Blätter ab, dann schälen Sie sie und entfernen das Stroh. Blanchieren Sie sie danach sofort für etwa 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser mit der Saft der zweiten Zitrone. Artischockenherzen aus der Dose lassen Sie gut abtropfen. Schneiden Sie sie danach in Scheiben.

Die gepellten Zwiebeln schneiden Sie in dünne Scheiben, die Sie im restlichen Olivenöl glasig dünsten. Danach löschen Sie sie mit dem Weißwein ab und lassen weiterschmoren, bis der ganze Wein verkocht ist.

Die Thunfischsteaks würzen Sie mit Salz und Pfeffer und belegen sie dann mit den Artischockenscheiben und den geschmorten Zwiebeln. Streuen Sie grob gehackte Petersilienblätter darüber und schlagen Sie dann jedes Steak in ein Blatt Pergamentpapier ein. Garen Sie die Päckchen etwa 10 Minuten bei 150 Grad im vorgeheizten Backofen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:22
#7 RE: Thunfisch Antworten

Bunter Thunfischsalat mit Kartoffeln
Für sechs Personen:

Zutaten
1 Dose allerbester Thunfisch (in Öl) von circa 200 g
3 bis 4 gekochte Kartoffeln
3 Stängel Bleichsellerie
1 Fleischtomate
1 rote Zwiebel
1 gelbe oder grüne Paprikaschote
2 Knoblauchzehen
3 Stängel glatte Petersilie
Salz
Pfeffer
3 EL Zitronensaft
3 bis 4 EL Olivenöl

Zubereitung
Den Thunfisch aus der Dose nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen (zum Anmachen vom Salat nur dann nehmen, wenn es wirklich vorzüglich duftet).
Inzwischen die übrigen Zutaten vorbereiten: Kartoffeln schälen und würfeln. Selleriestangen wenn nötig entfädeln und schräg in ein Zentimeter breite Scheibchen schneiden. Die Blätter nur zerzupfen oder grob hacken. Die Tomate häuten (oder auch nicht - das ist Geschmackssache), die Kerne entfernen, Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel ebenfalls würfeln. Die Paprikaschote entkernen, nach Belieben mit einem Sparschäler schälen (ohne die Haut ist Paprika bekömmlicher!) und zentimetergroß würfeln. Den Knoblauch durch eine Presse hinzudrücken, die Petersilienblätter nicht zu fein hacken.

Alle diese Zutaten in einer Schüssel mischen, dabei den zerpflückten Thunfisch zufügen. Salzen, pfeffern, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und jetzt noch einmal behutsam umwenden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:23
#8 RE: Thunfisch Antworten

Thunfischtatar mit Pesto
Zutaten:
300 g Thunfischfilet, roh
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Salatgurke
1 Limone
0,2 l Consommé
etwas Salat der Saison zur Garnitur
2 Bd.. Basilikum
10 g geroestetePinienkerne
10 g geriebene Parmesankaese
0,1 l Consommé
Zubereitung:
Paprika und Gurke schaelen und das Kerngehaeuse entfernen. Den Thunfisch und
das Gemuese wuerfeln, salzen und pfeffern. Aus der Consommé, Limone, Salz und
Pfeffer eine Marinade herstellen. Mit cirka einem Drittel der Marinade den rohen
Thunfisch marinieren, abdecken und cirka 2 Stunden durchziehen lassen. Den
anderen Teil der Marinade fuer den Salat aufheben.
Basilikumblaetter, Pinienkerne und die Consommé in einen Mixer geben und solange mixen, bis ein glattes Pesto entsteht. Zum Schluß den Parmesan zugeben und nochmals kurz mixen. Das Pesto kaltstellen.
Den Salat zum Anrichten marinieren.und eine Garnitur auf den Teller
legen. Das Tatar großzuegig in der Mitte anrichten und Pesto daneben geben

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz