Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 626 mal aufgerufen
 Fisch und Meeresfrüchte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.05.2006 13:53
RE: Karpfen Antworten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 18:36
#2 RE: Karpfen Antworten

Karpfen fern-östlich
---------------------

Zutaten für 4 Portionen
1 küchenfertiger Karpfen (ca. 1,5kg),
5 EL Weinessig,
4 getrocknete Mu-Err-Pilze,
1 Stange Lauch,
1 Möhre,
1 Stückchen frischer Ingwer,
50g Bambussprossen (Dose),
1 Knoblauchzehe,
1 kleine Chilischote,
2 EL Speisestärke,
3 EL trockener Weißwein,
1 EL trockener Sherry, Pfeffer,
4 EL und 1/2 l Erdnussöl,
3 EL Zucker,
2 EL helle Sojasauce.

Den Karpfen abspülen, trocknen, mit einer Mischung aus 2 EL Essig und 3 EL Wasser innen und außen einreiben und zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.
Pilze inzwischen heiß einweichen.
Lauch putzen und waschen, Möhre und Ingwer schälen
Gemüse und Bambus in 2-3 lange, dünne Streifen schneiden.
Knoblauch schälen, Chilischote entkernen, beide fein hacken.
Die Stiele der Pilze wegwerfen, die Hüte in Streifen schneiden.
1 EL Stärke, Wein, Sherry, 1 EL Wasser, je 1 Prise Salz und Pfeffer glatt verrühren.
Karpfen auf beiden Seiten überkreuz einritzen, mit der Mischung einpinseln und 1 EL Stärke darüber streuen.
1/2 l Öl in großer Pfanne erhitzen. Den Karpfen 10-12 Minuten darin ausbacken und zugedeckt auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das vorbereitete Gemüse darin scharf anbraten und mit 3 EL Wasser 2 Minuten kochen.
Mit Zucker, Essig und Sojasauce abschmecken.
Beilage: Reis und Sojasauce. Sake (Reiswein)

fertig in 60 Minuten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 18:37
#3 RE: Karpfen Antworten

Karpfen blau

Zutaten:
1 Karpfen (ca. 2 kg)
1/2 Ltr Wasser
1/4 Ltr Essig

Für den Sud:
3 Ltr Wasser
500 g Salz
4 Lorbeerblätter
1 Tl Senfkörner
2 Bd Dill
1/8 Ltr Weisswein
2 Tl Zitronensaft
1 Gemüsezwiebel

Zubereitung:
Den Karpfen von innen salzen. Das Wasser und den Essig zum Kochen bringen und über den Karpfen giessen (blau machen). Für den Sud alle Zutaten 1 Stunde miteinander köcheln lassen. Nun den Karpfen in den Sud legen und ca. 25 Minuten ziehen lassen. Dazu Petersilienkartoffeln, Buttersosse und geschlagene Sahne mit frischem Meerrettich reichen. Garnieren mit Petersilie und Zitrone.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 18:37
#4 RE: Karpfen Antworten

Karpfen blau - nach Hamburger Art


pro Person 1 bis 11/2 Pfund Karpfen
Karpfen
Salz
Essig
Kartoffeln
Butter
Sahnemeerettich
Karpfenstücke waschen, mit Essig übergießen und in kochendes Salzwasser geben. (pro Pfund Karpfen ein Eßlöffel Salz). So viel Wasser nehmen, daß der Karpfen bedeckt ist.
20 Minuten garziehen lassen.
Mit Salzkartoffeln, zerlassener Butter und Sahnemeerettich servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:05
#5 RE: Karpfen Antworten

Zwiebelkarpfen

Zutaten:
1 Karpfen
50 g Fett
1 Zwiebel
100 ml Fleischbruehe
1 El. Butter
2 El. Rahm; oder die Haelfte mehr

Zubereitung:
Karpfen schuppen, waschen, halbieren und portionieren. Die
Fleischstuecke wuerzen, in Mehl wenden und auf beiden Seiten in einer
Pfanne anbraeunen.

Butter hinzugeben und die gewuerfelte Zwiebel darin roesten, dann mit
Fleischbruehe aufgiessen und mit dem Rahm verfeinern. In der Sosse den
Fisch noch 5 Minuten duensten.

Dazu schmecken Salzkartoffeln und Salat.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 22:44
#6 RE: Karpfen Antworten

Zwiebelkarpfen auf Chinakohl

Zutaten:
2 Karpfenfilets a ca. 250 g (filetiert)
Jodsalz
Pfeffer aus der Muehle
1 rote Zwiebel
1 weise Zwiebel
1/2 Kopf Chinakohl
300 g Kartoffeln
200 g Tomaten (geschaelt)
Dill
Petersilie
Basilikum
1/4 l Gemuesebruehe (oder Fischfond)
1/8 l Weisswein
Saft einer Zitrone
1 Tl. Butter
1 El. frische Kraeuter
1 Fruehlingszwiebel

Zubereitung:
Karpfenfilets mit Jodsalz und Pfeffer wuerzen. Chinakohl waschen
und in Streifen schneiden. Zwiebeln schaelen und in Spalten
schneiden. Kartoffeln schaelen und in mundgerechte Stuecke
schneiden. Tomaten achteln. Chinakohl, Zwiebeln und Kartoffeln
mischen und in einen Roemertopf geben. Zum Schluss die Karpfenfilets
aufsetzen und die Tomatenachtel ringsum setzen.

Fuer die Sauce die Bruehe zusammen mit Weisswein, Zitronensaft,
Butter und der klein gehackten Fruehlingszwiebel in einen Topf
geben und aufkochen. Zum Schluss die Kraeuter hinzufuegen und
diese Sauce ueber den Zwiebelkarpfen giessen. Zugedeckt im
Roemertopf gut 1 Stunde im Rohr bei ca. 200GradC garen.
Anschliessend den Zwiebelkarpfen und das Gemuese schoen auf
einem Teller anrichten, mit frisch gehackten Kraeutern
bestreuen und servieren.

Lij Offline




Beiträge: 273

06.05.2007 15:23
#7 RE: Karpfen Antworten

Karpfen Greizer Art

1 Karpfen (ca. 1-1,5 kg),
Salz,
Saft einer 1/2 Zitrone,
50 g Fett,
10 Sardellen,
1 große Zwiebel,
Petersilie,
Zitronenscheiben von einer Zitrone

Den geputzten Karpfen in Portionsstücke teilen, salzen, mit Zitrone säuern und etwa 1 Stunde lang beiseite stellen. In einer gut schließenden Pfanne Fett auslassen, heiß werden lassen und die Karpfenstücke hineinlegen. Die kleingeschnittenen Sardellen die feingehackte Zwiebel und Petersilie darüberstreuen. Die Zitronenscheiben auf den Fisch legen und mit Fett beträufeln. Abgedeckt bei geringer Hitze etwa 30 Minuten dünsten.
Beilage: Salzkartoffeln

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 09:55
#8 RE: Karpfen Antworten

Gefüllter Weihnachtskarpfen

Für 4 Portionen
1 kochfertiger Karpfen (ca.
-1,5 kg)
Essig oder Zitronensaft
Salz
Fondor
Kräuter der Provence
2 Tomaten
2 Zwiebeln
1 Orange
1 Banane
Pfeffer
1 ds Ingwerpulver
20 g Butter oder Margarine
1 P. Instant Curry-Soße
2 reife Bananen
2 tb Sahne
1 ds Zucker

Den Karpfen vorsichtig waschen, mit Essig oder Zitronensaft säuern, innen mit Salz, Fondor und Kräutern der Provence würzen.
Tomaten überbrühen, abziehen, halbieren, Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Orange filetieren, Banane in Scheiben schneiden. Alles miteinander vermischen, mit Pfeffer und Ingwerpulver würzen.
Den Karpfen mit der Masse füllen, mit Holzspießchen zustecken, in eine ovale Auflaufform legen. Butter oder Margarine flüssig werden lassen, über den Karpfen gießen. Im Backofen ca. 45 min. garen.
Schaltung:
160-180°, 2. Schiebeleiste v. u.
Beim Garen im Umluftbackofen muß der Karpfen mit Alufolie abgedeckt werden, damit die Haut nicht trocken wird.
Schaltung:
180-200°, Umluftbackofen: 50-60 Min.
Für die Sauce 1/4 l Wasser zum Kochen bringen, Curry-Soße
hineinrühren und 1 Minute kochen lassen. Bananen schälen, mit dem Zerkleinerungsstab pürieren, in die Sauce rühren, mit Sahne und Zucker abschmecken. Den Karpfen mit der Sauce begießen und 10 Minuten überbacken
279 g Eiweiß, 101 g Fett, 145 g Kohlenhydrate, 11549 kJ, 2756 kcal.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Ojinaa Offline



Beiträge: 292

03.04.2011 09:41
#9 RE: Karpfen Antworten

Karpfen in Biersoße

1 Karpfen (ca 1,5 kg)(geschuppt und ausgenommen)
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
Kartoffeln
2 Zwiebeln
30 Butter
50 g Pumpernickel, Lebkuchen oder Soßenkuchen
1/2 L Malzbier
2 EL Rosinen
1 EL Mandelplättchen
Paprikapulver

Karpfen innen und außen leicht salzen und pfeffern.
Kartoffeln waschen, schälen und in den Bauch des Karpfens stecken (zum Halt geben). Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Butter im Topf erhitzen, Zwiebel gleichmäßig auf Topfboden verteilen, Karpfen vorsichtg draufsetzen. Pumpernickel mit den Händen fein zerkrümeln und zusammen mit dem Malzbier rund um den Fisch verteilen.
Bei starker Wärmezufuhr zum Kochen bringen, Deckel auf den Topf und Hitze auf kleinste Stufe stellen.
Karpfen 30 bis 35 Minuten ziehen lassen. Er ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht herauszupfen lässt.
Karpfen vorsichtig aus dem Biersud nehmen und auf einer großen Platte anrichten.
Biersud noch etwas einkochen lassen, nach Geschmack Rosinen und/oder Mandelblättchen mitkochen. Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Etwas davon über den Fisch geben, Rest in Sauciere dazu reichen.
Dazu passen Salzkartoffeln und Blatt- oder/und Gurkensalat.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz