Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 438 mal aufgerufen
 Fisch und Meeresfrüchte
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.05.2006 13:55
RE: Scholle Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.07.2006 23:33
#2 RE: Scholle Antworten

Italienische Schollenröllchen


Zutaten für 4 Portionen
400 g Fischfilet (Schollenfilet)
20 g Butter od. Margarine
Salz
½ Zitrone(n), den Saft
2 Schmelzkäse
4 EL Sahne
4 kleine Tomate(n)
5 EL Wein, weiß
1 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung
Die Scholle der Länge nach halbieren, salzen, mit Zitronensaft betropfen, zu Röllchen formen, dicht nebeneinander in eine befettete Auflaufform schiechten.
Die Tomaten kreuzweise einschneiden, zwischen die Röllchen setzen; Käse in kleine Stücke schneiden, auf die Fischröllchen legen, mit Weißwein und der Sahne übergießen, ca. 20 Minuten bei 180° garen. Mit Petersilie bestreuen, mit Salzkartoffel servieren

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.07.2006 20:20
#3 RE: Scholle Antworten

Grüner Spargel mit Schollenfilet
--------------------------------------------------------------------------------
Zutaten für 4 Personen:

500 g grüner Spargel
Salz, weißer Pfeffer
1 mittelgroße Zwiebel
50 g rote Linsen
4 EL Öl
2 Schollenfilets (à ca. 150 g)
2 EL Butter
4 EL Zitronensaft
einige Blätter Endiviensalat
evtl. Zitronenscheiben

Zubereitung:
1. Spargel waschen und die Enden großzügig abschneiden. Spargel in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen.
2. Zwiebel schälen, hacken. Mit den Linsen in 1 EL heißen Öl andünsten. Mit 1/4 l Wasser ablöschen, aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen.
3. Fisch waschen, in kleine Stücke schneiden. In der heißen Butter von jeder Seite 2–3 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Restliches Öl darunter schlagen. Linsen abtropfen lassen.
5. Endiviensalat waschen und abtropfen lassen. Mit Spargel, Fisch und Linsen auf Tellern anrichten. Die Marinade darüber geben. Nach Belieben mit Zitronenscheiben garnieren.
Getränk: kühler Roséwein.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 20:07
#4 RE: Scholle Antworten

SCHOLLENRÖLLCHEN

Kategorie:...............Fisch
Zubereitungszeit:....40 min.

Für 4 Personen

Nährwertangaben pro Portion
Kcal
410/1730

Zutaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
8 Schollenfilets (ohne Haut)
Salz, Pfeffer
1 EL Öl
2 EL Butter
2 TL Mehl
1/8 l Weißwein
200 g Schlagsahne
1 Msp Safranfäden
1 Prise Zucker
100 g helle Weintrauben
80 g Shrimps
etwas Dill

Zubereitung

1. Zwiebeln waschen, in fingerlange Stücke schneiden
2. Schollenfilets waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Zwiebeln auf die Filets legen aufrollen und mit Holzstäbchen zusammenstecken. Öl erhitzen, 1 EL Butter hinzugeben, Schollenröllchen darin ringsherum 6-8 Minuten anbraten.
4. übrige Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen. Mit Wein und Sahne ablöschen und aufköchen lassen. Den Safran in etwas Wasser auflösen und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Soße leicht köcheln lassen.
5. Weintrauben waschen, halbieren und entkernen. Mit den Shrimps in der Soße erhitzen.
6. Mit den Schollenröllchen anrichten, mit Dill garniert servieren

Dazu passt Reis.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 20:07
#5 RE: Scholle Antworten

Gebratene Scholle auf Gurken-Kartoffelgemüse
Für zwei Personen:

Zutaten
250 g Kartoffeln, 2 kleine Gärtnergurken, 2 EL Butter, 2 – 3 Frühlingszwiebel, 2 – 3 Knoblauchzehen, 100 g Sahne, Salz, Pfeffer, Muskatblüte, 1 Bund Dill, 2 küchenfertige Schollen, 3 EL Mehl, 4 – 5 EL neutrales Pflanzenöl

1. Die Kartoffeln schälen und in zweizentimetergroße Würfel schneiden. Mit Wasser bedecken, salzen und zugedeckt zehn Minuten kochen.
2. Inzwischen die Gurken schälen, längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne herausschaben. Die Hälften quer in Scheibchen schneiden.
3. Das Kartoffelwasser abgießen, statt dessen die Butter im Topf aufschäumen lassen, die Gurkenstückchen zufügen und andünsten.
4. Die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln in den Topf streuen (das Grün vorerst beiseite legen!) sowie den fein gewürfelten oder durch die Presse gedrückten Knoblauch.
5. Die Sahne angießen, salzen, pfeffern und mit einem Hauch Muskatblüte würzen. Das Gemüse zugedeckt etwa zehn Minuten sanft köcheln lassen.
6. Inzwischen die Fische mit einem scharfen Messer auf beiden Seiten an ihrer dicksten Stelle fast bis zur Mittelgräte einritzen. Das ist nötig, damit die Hitze überall gleichmäßig eindringen und auch die Gewürze einwirken können. Die Fische in Mehl wenden, das mit Salz und Pfeffer gewürzt ist (siehe Tip), alles überschüssige Mehl gut abschütteln. Die Fische nun mehr im heißen Öl auf beiden Seiten etwa vier bis fünf Minuten auf mittlerem Feuer knusprig braten. Es ist ganz wichtig, daß die Fische nicht zu heiß gebraten werden, weil sonst sie in der äußeren Schicht bereits trocken werden, bevor sie ganz innen, an der Gräte, ausreichend gar sind. Genauso schlecht ist eine zu niedrige Temperatur, weil sonst der Mehlfilm aufweichen würde.
7. Das Frühlingszwiebelgrün und den Dill fein schneiden und unter das Gemüse rühren. Zu den gebratenen Schollen servieren.

Tip: Auf einen normalen Teller paßt so ein großer Fisch wie die Scholle nicht drauf – damit Sie ihn trotzdem rundum schön mit Mehl bepudern können, empfehlen wir den Zeitungstrick: Geben Sie Mehl, Salz und Pfeffer auf ein großes Zeitungsblatt und wenden Sie den Fisch ganz bequem auf dieser beweglichen Fläche so lange, bis er von einem feinen Film überzogen ist. Die Zeitung faßt nach dem Essen noch die übrigen Gräten und Abfälle und wird bequem mit dem Biomüll entsorgt.

Getränk: Ein kräftiger, trockener Weißwein – etwa eine Grauburgunder Spätlese aus Baden, eine Silvaner Spätlese aus Franken oder Hessen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 20:07
#6 RE: Scholle Antworten

Schollenfiletröllchen mit Spinat
Für vier Personen:

Zutaten:
500 g Blattspinat, Salz, die Filets von 4 Schollen, 150 g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Muskat, 1/4 l Fischfond, 1/4 l Weißwein, 150 g Crème double, Cayennepfeffer, Worcestershiresauce

Zubereitung
Den Spinat verlesen, die Stiele abknipsen, die Blätter mehrmals sorgfältig waschen, in kochendem Salzwasser eine Minute blanchieren; abgießen, eiskalt abschrecken, damit die schöne grüne Farbe erhalten bleibt, und sehr fest ausdrücken. Den trockenen Spinat mit Salz, Pfeffer, reichlich Muskat und Crème fraîche im Mixer pürieren, dabei drei Fischfilets mitmixen. Diese Farce gut abschmecken. Die übrigen Fischfilets auf der Arbeitsfläche nebeneinander ausbreiten und schön glattstreichen. Sparsam salzen und mit einem Hauch Pfeffer würzen. Die Spinatfüllung auf den Filets verteilen, sie aufrollen und nebeneinander in eine feuerfeste Form setzen. Die Hälfte des Fischfonds über die Röllchen gießen. Die Form mit Alufolie gut verschließen und für etwa zehn Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen stellen. Inzwischen den restlichen Fond, den Wein und die Crème double in einer Kasserolle aus kräftigem Feuer um die Hälfte einkochen. Schließlich den Sud aus der Form hinzugießen. Erneut einkochen, bis die Sauce schön cremig geworden ist. Abschmecken, über die Röllchen gießen und in der Form zu Tisch bringen.

Tip:
Dazu paßt am besten ein duftiges Kartoffelpüree.

Getränk:
Ein frischer, fruchtiger Weißwein, vorzugsweise aus Deutschland.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 20:08
#7 RE: Scholle Antworten

Scholle in Weinsauce

Zutaten:
500-750 g Schollenfilet ohne Haut (Oder auch Flunder)
2 Wolkenohren (eingeweicht)
Pflanzenöl zum Fritieren
4 Knoblauchzehen (feingehackt)
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise weißer Pfeffer
1 Eiweiß mit
1 El. Maisstärke glattgerührt
3/4 Tl. Salz
1 El. Maisstärke
150 ml Reiswein oder halbtrockener Weißwein
150 ml klare Brühe

Zubereitung:
Dies ist ein Fischgericht der Peking-Küche, gleichermaßen delikat im Geschmack und in der Präsentation. Traditionsgemäß verwendet man Wolkenohren als ergänzende Beilage. Mit 2 weiteren Gerichten ausreichend für 4 Personen Die Filets trockentupfen und in 5cm große, mundgerechte Stücke schneiden. Marinieren: Salz, Zucker, Pfeffer und das angerührte Eiweiß vorsichtig mit dem Fisch mischen, so daß die Stücke ringsum von der Marinade eingehüllt sind. 1 Stunde im Kühlschrank stehenlassen. Die Sauce vorbereiten: Salz, Wein, Maisstärke und klare Brühe mischen. Die Wolkenohren leicht ausdrücken. Die Wok zur Hälfte mit Öl füllen und auf 100-110 Grad erhitzen. Die Fischstücke 1-2 Minuten fritieren, dabei zusammenklebende Stücke vorsichtig trennen. Wenn sie Farbe angenommen haben, mit einem Sieblöffel herausnehmen, dabei achtgeben, daß sie nicht brechen. Das Öl bis auf 2-3 El. zur Wiederverwendung in einen verschließbaren Behälter gießen. Die Wok wieder stark erhitzen und den Knoblauch kurz anbraten. Den Ingwer dazugeben, dann die Wolkenohren. Kurz pfannenbraten und die Sauce dazugießen. Langsam zum Kochen bringen, dann die Fischstücke hineingeben. In der Sauce leicht köcheln, bis sie heiß sind, dann auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sofort servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 20:09
#8 RE: Scholle Antworten

Gefüllte Maischolle
(Die Viehhauser Scholle)

Zutaten:
Originalrezept: 4 Maischollen 1 Schweinenetz 13 Scheiben Toastbrot ohne Rinde ½ Zitrone Salz und Pfeffer Fülle: 150 g entrindetes Toastbrot 20 g Schalotten 20 g durchwachsener Speck 50 g Milch 1 Vollei 20 g gewürfelter Fenchel 20 g gekochte Champignons geschnittene Petersilie Butterschmalz Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung:
Schalotten, Speck, Champignons und Fenchel getrennt in Butterschmalz an sautieren. Die Milch erhitzen und mit dem Toastbrot vermischen - ca. fünf Minuten ziehen lassen.
Zum Schluß fügt man die restlichen Zutaten wie angegeben unter die Toastbrotmasse und würzt sie mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
Maischolle filetieren, füllen und ins Schweinenetz wickeln, dann goldgelb herausbraten.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:18
#9 RE: Scholle Antworten

Scholle auf Finkenwerder Art

Zutaten:
4 küchenfertige Schollen à 250 g
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Mehl
2 Eier
2 El Milch
Paniermehl (Semmelbrösel)
2 El Butter
100 g durchwachsenen Speck
Zitronenachteln

Zubereitung:
Schollen säubern, mit Zitonensaft säuern, salzen und pfeffern. Speck in kleine Würfel schneiden. Eier mit Milch und Salz verschlagen. Gewürzte Schollen in Mehl, Ei und Paniermehl panieren. In einer Pfanne Butter mit dem Speck erhitzen, die Schollen darin beidseitig braten. Angerichtet mit den Speckwürfeln übergiessen und mit Zitronenachteln garniert servieren.


Als Beilage empfiehlt sich Butterkartoffeln mit Gurkensalat.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 21:19
#10 RE: Scholle Antworten

Schollenfilet auf Blattspinat

Zutaten:
250 g Schollenfilet
2 El Zitronensaft
1 Zwiebel
2x20 g Butter
300 g Blattspinat
Salz, Pfeffer, Muskat
150 g Gouda
1 El Mehl
1/8 Ltr Brühe
2 El Wein
1 Eigelb
1/8 Ltr Sahne

Zubereitung:
Das Schollenfilet säubern, säuern, salzen und würzen. Die Zwiebel würfeln und in Butter andünsten. Den Blattspinat dazugeben und kurz garen. Anschleissend nochmals würzen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Käse reiben. Mehl und Butter anschwitzen und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Wein abschmecken. Eigelb und Sahne verquirlen und unter die Sosse rühren. Eine Auflaufform ausfetten, den Spinat darin ausbreiten, die Filets darauflegen und mit der Sosse übergiessen. Im auf 200 °C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 12 - 20 Minuten garen. Dazu passen in Butter geschwenkte Kartoffeln.

Kobb Offline




Beiträge: 164

10.04.2007 12:19
#11 RE: Scholle Antworten

Schollenrouladen in Kapernsoße

Für 4 Personen

Zutaten:
500 g Schollenfilets(4 große oder 8 kleine)
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Senf
4 Essiggurken
4 bzw. 8 Scheiben Schinkenspeck
1/8 l Weißwein
1/4 l Wasser
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
3 Nelken
3 Wacholderbeeren
Salz
20 g Butter
30 g Mehl
1 ts Kapern
2 tb süße Sahne

Fisch säubern, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer
würzen und mit Senf bestreichen. Gurken in Streifen schneiden.
Fischfilets mit Speck und Gurken belegen, aufrollen und mit
Holzstäbchen befestigen. Wein, Wasser, mit Lorbeerblatt und Nelken
gespickte Zwiebel sowie Wacholderbeeren und Salz aufkochen. Fisch
in den Sud geben und 10 Minuten fortkochen. Fisch herausnehmen und
warm stellen.
Butter erhitzen, Mehl darin andünsten, mit Fischsud ablöschen und
aufkochen. Kapern, Sahne und Fisch hinzufügen und in der Nachwärme
3 bis 5 Minuten ziehen lassen.
Beilage: Salzkartoffeln, Wildkräutersalat.

Quelle:
Rezeptkalender der Stadtwerke Bochum 1995
Energie-Verlag GmbH, Heidelberg
ISBN 3-87200-314-5

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz