Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.118 mal aufgerufen
 Fisch und Meeresfrüchte
Seiten 1 | 2
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:00
#16 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljaufilet im Maishemd auf Selleriegemuese


1/2 Staude Stangensellerie
1 Rote Peperoni
1 tb Butter
2 dl Gemuesebouillon
500 g Kabeljaufilet
1/2 Zitrone; Saft
;Salz
;Pfeffer
1 Ei
1 tb ;Wasser
200 g Maismehl
1 sm Getrocknete Chilischote
4 tb Bratbutter
2 dl Creme fraiche
1 bn Dill
8 Schwarze Oliven


Den Stangensellerie waschen und ruesten. Die Sellerieblaetter
entfernen. Die Zweige in etwa 1 cm breite Stuecke schneiden. Die
Peperoni halbieren, entkernen und in Wuerfel schneiden.

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Stangensellerie und Peperoni
beifuegen und anduensten. Mit der Bouillon abloeschen. Das Gemuese
zugedeckt 15 bis
20 Minuten weich duensten.

Inzwischen die Kabeljaufilets halbieren und mit Kuechenpapier
trockentupfen. Den Fisch mit Zitronensaft betraeufeln und mit Salz und
Pfeffer wuerzen. In einem Suppenteller Ei und Wasser verquirlen. In
einem zweiten Teller das Maismehl bereitstellen. Die Chilischote
halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Mit dem
Maismehl mischen. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

Die Kabeljaufilets zuerst im Maismehl wenden, dann durch das Ei
ziehen und noch einmal im Maismehl waelzen. Die Panade gut
andruecken. Die Bratbutter erhitzen. Die Fischfilets in Portionen auf
jeder Seite waehrend 2 bis 3 Minuten goldgelb braten. Ungedeckt im
vorgeheizten Ofen warm stellen.

Waehrend der Fisch braet, den Dill fein hacken. Mit der Creme fraiche
mischen und leicht salzen. Die Oliven halbieren, entsteinen und zum
Selleriegemuese geben. Den Kabeljau auf dem Gemuese anrichten. Die
Creme fraiche-Sauce separat dazu servieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:01
#17 RE: Kabeljau Antworten

Kartoffel-Kabeljau-Gratin

250 g Champignons
20 g Butter
Salz
Pfeffer
400 g TK-Kabeljaufilet
1 Zitrone, Saft von
750 g Kartoffeln
4 Stengel Estragon
3 Eigelb
150 g Creme fraîche
Salz
Pfeffer
30 g Butter

Champignons in Scheiben schneiden. Butter erhitzen, Champignons
darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons abtropfen
lassen, Pilzsud auffangen.
Kabeljaufilet antauen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und in
Streifen schneiden. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Kartoffeln,
Champignons, Kabeljau und Estragonblätter abwechselnd in eine
gefettete Auflaufform schichten.
Eigelb mit Pilzsud und Crème fraîche verquirlen, mit Salz und
Pfeffer würzen und darübergießen.
Butter in Flöckchen darauf verteilen. Form mit Alufolie zudecken
und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 175°C /
60 bis 70 Minuten. 15 Minuten vor Ende der Gardauer Alufolie entfernen
und offen weiterbacken.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:02
#18 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljautopf

500 g Kabeljau-Filet
3 tb Zitronensaft
40 g Butter
4 Zwiebeln
Weisser Pfeffer
500 g Tomaten
;Salz
Paprika, edelsuess
Paprika, scharf
2 Gewuerzgurken
Petersilie
Saure Sahne


Fisch mit Saft betraeufeln, ziehen lassen und in 5 cm-Stuecke teilen.
Mit Salz, Pfeffer und suessem Paprika wuerzen. Mit glasig gebratenen
Zwiebeln und Tomatenscheiben in eine feuerfeste Form schichten.

Gewuerfelte Gurken und Petersilie daruebergeben. Saure Sahne, Salz und
scharfen Paprika cremig ruehren, Fisch damit bestreichen. Bei
geschlossenem Deckel bei 220 GradC 25 Min. garen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:02
#19 RE: Kabeljau Antworten

Krautstiel-Pie mit Kabeljau


550 g Kuchenteig
10 g Butter; fuer die Form
2 tb Paniermehl

Fuellung
400 g Kabeljau
600 g Krautstiel
1 Zitrone; unbehandelt
250 g Champigons
1 Bd. Petersilie; fein gehackt
1 ts Bratbutter
1 Knoblauchzehe
;Salz
;Pfeffer

Zum Bestreichen
1 Eiweiss
1 Eigelb
1 tb Milch


(Fuer eine Springform von 24 cm Durchmesser)

Springform ausbuttern, mit der Haelfte vom Teig auslegen, dabei den
Rand hochziehen und grosszuegig ueberhaengen lassen. Teigboden mit dem
Paniermehl bestreuen.

Aus dem restlichen Teig den Deckel in Durchmesser der Form auswallen,
in der Mitte ein Dampfloch ausstechen. Aus den Teigresten Verzierungen
ausstechen.

Form, Teigdeckel und Verzierungen kuehlstellen.

Den Kabeljau in Wuerfeln scheiden. Zitrone abreiben, Saft auspressen.
Die Haelfte des Saftes mit Schale und Fischwuerfeln vermischen,
zugedeckt kuehlstellen.

Von den Krautstielen die Blaetter wegschneiden. Die Stiele abfaedeln
wenn noetig und in Stuecke schneiden, die Blaetter hacken. Die
Champignons in Scheiben schneiden und mit dem restlichen Zitronensaft
vermischen.

Die Bratbutter erwaermen und Gemuese, Pilze und Petersilie unter
gelegentlichem Wenden duensten, bis alle Fluessigkeit verdunstet ist.
Den Knoblauch dazupressen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und in die
Form geben. Den Fisch mit Haushaltpapier abtrocknen und darauf
verteilen.

Den Teigrand ueber die Fuellung klappen und mit Eiweiss bestreichen.
Teigdeckel darauflegen und die beiden Raender mit einer Gabel gut
zusammendruecken.

Eigelb und Milch verruehren und den Teigdeckel damit bepinseln. Die
Teigmotive darauflegen und ebenfalls bestreichen.

Im unteren Teil des auf 200 GradC vorgeheizten Ofens waehrend 40 bis 45
Minuten backen.

Krautstiel (oder Stielmangold), verwandt mit Spinat, Randen und
Zuckerrueben: Stengelgemuese mit breiten, fleischigen Rippen,
besonders vitamin- (Beta-Carotin, Vitamin C) und mineralstoffreich
(Kalium, Kalzium, Eisen). Der Geschmack der langen, weissen
Blattrippen erinnert leicht an Nuesse. Essbar sind auch die gruenen
Blaetter, sie sind natuerlich nicht so zart wie diejenigen vom Blatt-
oder Schnittmangolds.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:03
#20 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljaufilet mit Spargel und Kräutersauce

Für den Spargel:
800 g Spargel, weisser
etwas Salz
etwas Zucker
etwas Butter
100 g Mehl
4 tb Sesamkörner
150 ml Sahne
nach Bedarf Pflanzenöl zum
-- Ausbacken

*Für die Sauce:
500 ml Spargelfond
150 g Crème fraîche
1 ts Speisestärke
3 tb Dill, gehackt
3 tb Petersilie, glatt, gehackt
3 tb Kerbel, gehackt
1 tb Sahne, geschlagene
1 pn Salz
1 pn Pfeffer a.d.M.

640 g Kabeljaufilet
1 pn Salz
1 pn Pfeffer a.d.M.
60 g Butter

Zum Garnieren:
Dill
Kerbel
Petersilie


1. Spargel waschen, schälen, in gleichgroße Bündel binden.

2. Wasser zum Kochen bringen, Spargelabschnitte und Schalen ca. 15 Minuten
sieden lassen.

3. Fond passieren, Salz, Zucker und etwas Butter zugeben, wieder zum Kochen
bringen.

4. Spargelbündel in den kochenden Fond geben, zudecken, ca. 12 Minuten gar
ziehen lassen.

5. Spargel aus dem Fond nehmen, auskühlen lassen, in ca. 5 - 6 cm große
Stücke schneiden, mehlieren.

6. Sesamkörner mit Crème fraîche mischen, Spargelstücke darin wälzen.

7. In heißem Pflanzenöl fritieren, herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen
lassen.

8. Spargelfond auf die Hälfte einkochen lassen, Crème fraîche zugeben,
aufkochen lassen, Speisestärke mit (1 TL) Wasser verrühren, damit abbinden.

9. Kräuter hacken, zugeben, im Mixer fein pürieren.

10. Sauce wieder in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sahne
schlagen, unterheben.

11. Butter in einer Pfanne schön schaumig werden lassen, Kabeljaufilet
langsam darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen, in Scheiben schneiden.

12. Zum Anrichten die heiße Kräutersauce kreisförmig auf einem vorgewärmten
Teller anrichten, Spargel dekorativ darauf verteilen, gebratene
Kabeljauscheiben dazu legen.

13. Als Garnitur empfehlen sich kleine Blättchen oder Sträußchen der
verwendeten Kräuter.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:04
#21 RE: Kabeljau Antworten

Wuerzige Kabeljausteaks

3 tb Limettensaft; frisch
-- gepresster
2 tb Olivenoel
2 ts Knoblauch; zerdrueckt
1 ts Chilischote; gehackt oder
2 ts Chilisauce
6 Kabeljausteaks; oder
Lachssteaks; 2 cm dick und
-- je 175 g schwer


In einer Schuessel Limettensaft, Olivenoel, Knoblauch und Chilischote oder
Chilisauce vermischen.

Den Grillrost mit Oel einpinseln und den Grill vorheizen. Die Steaks von
einer Seite etwa 10 bis 12 Minuten grillen, dabei haeufig mit der Sauce
betraeufeln. mit der anderen Seite ebenso verfahren, bis der Fisch gar
ist.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:05
#22 RE: Kabeljau Antworten

Griechisches Fischfilet

800 g Kabeljaufilet
1/2 Zitrone
Salz
2 tb Öl
1 Zwiebel
5 tb Tomatenmark
1 tb Thymian
1 pk Vollmilch-Joghurt
Pfeffer
1 ds Zucker
2 tb Speisestärke
4 tb Sahne

Fisch waschen, abtrocknen. Zitrone auspressen, den Saft über den Fisch
gießen, salzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln schälen, würfeln, unter
Wenden im Öl glasig dünsten.
Tomatenmark, Thymian, Joghurt, Pfeffer und Zucker zu den Zwiebeln geben,
durchrühren und das Fischfilet hineinlegen. Anschließend zugedeckt 15 Minuten
bei kleiner Temperatur ziehen lassen.
Speisestärke mit der Sahne verrühren. Fisch auf eine Platte legen. Soße mit
angerührter Speisestärke binden und um den Fisch gießen. Gehackte Petersilie
darüberstreuen.
Dazu passen Salzkartoffeln.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:06
#23 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljau mit Senfsauce

500 ml Fischfond
100 ml Weißwein
150 g Crème double
1 EL Dijonsenf
800 g Kabeljaufilet
100 g eiskalte Butter in Würfeln
Salz
Pfeffer
Zucker

100 ml Fischfond mit Wein, Crème double, Senf und Gewürzen bei starker Hitze im offenen Topf reduzieren. Den Kabeljau in 4 Portionsstücke schneiden und bei milder Hitze im restlichen gewürzten Fischfond 5 Minuten pochieren.

Die eiskalten Butterflöckchen unter die Sauce schlagen. Den Fisch aus dem Fond heben und mit der Sauce servieren.

Dazu passen Bratkartoffeln oder Pellkartoffeln

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:06
#24 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljau süß-sauer mit Litschis

Wochenthema: Gerichte mit exotischen Früchten Rainer Strobel 25.02.2002

350 g Litschis
2 Knoblauchzehen
ein Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm groß)
2 EL brauner Zucker
3 EL Sojasauce
50 ml Weißwein
2 EL Weißweinessig
1 EL Speisestärke
300 g Kabeljaufilet
1/2 Bund Lauchzwiebeln
1 TL Sesamöl
Olivenöl zum Anbraten

Die Litschis schälen und entkernen. Knoblauch und Ingwer fein hacken. In einer Pfanne mit heißem Öl Ingwer und Knoblauch anschwitzen. Zucker darüber streuen und mit Sojasauce, Weißwein und Essig ablöschen. Die Speisestärke mit 2 El Wasser anrühren und die Sauce damit binden.
Den Kabeljau in Stücke von ca. 80 g schneiden und in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und zugeben. Dann die Litschis und die Sauce zugeben und einige Minuten köcheln lassen.
Den Fisch mit der Sauce anrichten, auf den Fisch ein paar Tropfen Sesamöl träufeln und mit Reis servieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:06
#25 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljaufilet überbacken mit Bananenragout

300 g Kabeljaufilet
Zitronensaft
Salz
2 El Butter

Für das Bananenragout
2 mittelgroße Bananen
1 El Butter
1 Tl Currypulver

Für die Sauce
1 mittelgroße Banane
1 El Butter
2 El Mango-Chutney
125 ml Fleischbrühe; heiß
1 El Speisestärke
100 ml Milch; kalt
4 El Sahne; steifgeschlagen

Kabeljaufilet unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, etwa 15 Minuten stehen lassen, trockentupfen und mit Salz bestreuen.
Für das Bananenragout Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Butter zerlassen, die Bananenscheiben darin unter vorsichtigem Wenden andünsten und mit Currypulver bestreuen.

Für die Sauce Banane schälen, in Scheiben schneiden, Butter zerlassen, die Bananenscheiben mit Mango-Chutney hineingeben und unter
vorsichtigem Rühren durchdünsten. Fleischbrühe hinzugießen und mit dem Schneebesen unterrühren. Stärke mit Milch anrühren, in die Brühe geben und die Sauce etwa 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und mit den Bananen vermengen.

Butter erhitzen und das Fischfilet darin von beiden Seiten anbraten. In eine gefettete, feuerfeste Form legen, Sahne unter das Ragout
heben, die Masse über das Fischfilet geben und unter dem vorgeheizten Grill in etwa 5 Minuten leicht bräunen.

Beilage: Weißbrot und grüner Salat.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.05.2007 10:07
#26 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljau mit Chinakohl

600 Gramm Kabeljaufilet
1 Chinakohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1/2 Bund Lauchzwiebeln
1 Paprikaschote
4 El Pflanzenöl
6 El Fischfond
4 El Sojasauce
2 Tl Zucker
Salz
Pfeffer
gemahlener Ingwer

Kabeljau quer zur Faser in 2 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und entkernte Chilischote fein hacken. Lauchzwiebeln in
Ringe schneiden. Paprikaschote und Chinakohl in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Chilischote und Gemüse im heißem
Öl unter Rühren drei Minuten braten.

Fischfond, Sojasauce und Zucker zugeben und weitere vier Minuten garen. Kabeljaustreifen auf das Gemüse legen und im geschlossenen
Topf drei Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Ingwer würzen und sofort servieren.
Beilage: Reis

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:02
#27 RE: Kabeljau Antworten

Kabeljau mit Bratkartoffeln

400 g Kartoffeln
400 kg Möhren
500 g Porree
(alternativ: Lauch)
1 Prise(n) Salz
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Milch
100 g Schlagsahne
4 EL Vollkornsenf
4 EL Saucenbinder, hell
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
600 g Kabeljaufilet
2 EL Öl
2 EL Zitronensaft

Kartoffeln in kochendem Wasser garen. Abgießen, kalt abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Möhren und Porree putzen. Möhren in grobe Stift, Porree in Ringe schneiden. Möhren in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

Porree 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen. Hühnersuppe, Milch, Sahne und Senf aufkochen. Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzig abschmecken. Fisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Kartoffeln in Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Gemüse, Fisch und Kartoffeln in eine Auflaufform geben. Soße darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten überbacken

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

18.05.2008 15:04
#28 RE: Kabeljau Antworten

Chinesisches Fischfilet mit Zwiebel-Orangen-Sauce

Zutaten:

800 g tiefgekühltes Goldbarsch- oder Kabeljaufilet,
1 Zitrone(Saft), Salz, Pfeffer, 5 EL Speisestärke,
2 Eier, 5 EL Öl(Soja- oder Erdnußöl), 1 Bund Frühlingszwiebeln,
1 große Orange, 1 Schnapsglas trockener Sherry, Sojasauce,
Chilipfeffer, Zucker, Ingwerpulver.


Zubereitung:

Das Fischfilet mit Zitronensaft beträufelt auftauen lassen, abtupfen und in fischstäbchengroße Stücke schneiden. In Speisestärke wenden und abklopfen, dann in leicht gesalzenen und gepfefferten verquirlten Eiern wälzen und wieder abtropfen lassen.
Das Öl erhitzen und den Fisch bei guter, aber nicht zu großer Hitze unter mehrmaligen Wenden 8 – 10 Minuten backen.
Inzwischen die Frühlingszwiebeln säubern und samt dem Grün in sehr feine Ringe schneiden.
Die Fischfilets aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Die Frühlingszwiebeln im Öl dünsten.
Die Orange auspressen. Orangensaft, Sherry, Sojasauce und 1/8 bis 1/5 l Wasser zugießen, die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und zufügen, einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chilipfeffer, Zucker und etwas Ingwerpulver süß-scharf abschmecken und über die Fischfilets gießen.
Dazu schmeckt gut Salat, oder aber auch Reis.


Pro Portion: 430 kcal, 1800 kj

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz