Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.234 mal aufgerufen
 Wild / Kaninchen / Geflügel
Seiten 1 | 2
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:42
RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:44
#2 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Krokodilsteak (australisches Rezept)

Zutaten (4 Portionen):

4 Krokodilsteaks
1 große Aubergine
3 Zucchini
10 Walnüsse
2 dl Sahne
1 EL Honig
150g Butter
1 Zwiebel
1 Limone
trockener Weißwein
Kreuzkümmel
Safran
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Waschen Sie die Aubergine und die Zucchinis und schneiden Sie alles in feine Scheiben.
Garen Sie das Gemüse nun in geschmolzener Butter in einem Wok oder einer großen Pfanne. Feuchten Sie alles leicht mit dem Weißwein an und geben Sie den Honig hinzu. Rühren Sie alles gut durch und lassen Sie es 15 Minuten köcheln.
Schmecken Sie danach mit der Sahne ab.
Braten Sie das Fleisch in der Butter an und schmecken Sie es mit dem Pfeffer, Kreuzkümmel und Safran ab. Richten Sie es auf einer Platte an, gießen Sie die Sauce zu und garnieren Sie mit den Walnussstücken und der Limone.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:45
#3 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Emu Surprise (australisches Rezept)

Zutaten (4 Portionen):

600g Emufleisch
400 ml Pilzcremesuppe
100 ml Wasser
1 Päckchen Zwiebelsuppenpulver
1 Glas Cocktailzwiebeln (abgetropft)
100 g Champignons (geputzt und in Scheiben)
100 ml trockener Sherry
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Mischen Sie die Pilzcremesuppe mit dem Wasser, dem Zwiebelsuppenpulver, den Cocktailzwiebeln, den Champignonscheiben und den Sherry.
Schmecken Sie mit dem Pfeffer ab.
Schneiden Sie das Emufleisch in ca. 4 cm große Stücke und geben Sie es zusammen mit der Sauce in eine Auflaufform.
Backen Sie alles bei ca. 200°C 200 Minuten.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:56
#4 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Elchsteaks (Kanadisches Rezept)

Zutaten (4 Portionen):

1/4 Tasse Mehl
1/4 Tasse Butter
1/4 Tasse Honig
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
4 Elchsteaks
1 Tasse Sauere Sahne

Zubereitung:

Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und bestäuben Sie die Steaks mit dem Mehl.
Braten Sie nun die Steaks von beiden Seiten an und setzen Sie sie danach auf ein Backblech.
Vermischen Sie den Honig, das Salz und den Pfeffer und streichen Sie die Steaks damit ein.
Lassen Sie die Steaks bei 165°C ca. 2 Stunden im Ofen backen.
Verrühren Sie nun 2 EL des Fettes und 2 EL Mehl in einem Topf. Fügen Sie die restliche Flüssigkeit vom Backblech nach und nach bei. Erhitzen Sie alles langsam, bis die Sauce eindickt.
Fügen Sie die Sauere Sahne bei und erhitzen Sie nochmals. Geben Sie alles über die Steaks und servieren Sie mit einer Ofenkartoffel.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:06
#5 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Cuy (Meerschweinchen) gebraten (ein Rezept aus Peru)

Zutaten (4 Portionen):

2 Meerschweinchen (ohne Fell, nicht enthäutet, ausgenommen und gereinigt)
12 Kartoffeln
100 g geröstete Erdnüsse
100 g salzige Cracker
300 ml Salsa-Sauce
2 Knoblauchzehen
Salz
Fett zum Braten




Zubereitung:

Bestreichen Sie die Meerschweinchen mit Salz. Zerdrücken Sie die Knoblauchzehen und geben Sie sie in 100 ml Salsa. Bestreichen Sie die Meerschweinchen ringsherum mit der Salsa.
Braten Sie die Meerschweinchen ähnlich wie Hühnerbrüste von beiden Seiten im heißen Fett. Die Zubereitungszeit kann bis zu 30 Min. betragen.
Kochen Sie zwischenzeitlich die Kartoffeln nach Ihrer bevorzugten Art (Salzkartoffeln, Pellkartoffeln).
Hacken Sie die Erdnüsse fein und rösten Sie sie dann kurz in einer Pfanne an. Geben Sie 100 ml Wasser und die restlichen 200 ml Salsa hinzu. Lösen Sie dann die Cracker in der Sauce auf. Die Sauce sollte nicht zu flüssig sein. Für den Fall, dass die Sauce zu dickflüssig wurde, geben Sie etwas Olivenöl hinzu. Würzen Sie ggf. mit Salz, Pfeffer und Tabasco nach.
Teilen Sie die Meerschweinchen jeweils in zwei Hälften und richten Sie sie mit den Kartoffeln und der Sauce an.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:11
#6 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Springbocknacken

Zutaten (4 Portionen):

1 großer Springbocknacken (in Scheiben geschnitten)
200g Schweineschmalz
50g Butter
250 ml Rinderbrühe
12 ml Worcester Sauce
50 ml Weinessig
5 g Knoblauchsalz
2 g Thymian
1 Nelke
2 g geriebene Muskatnuß
2 g Senfpulver
Salz, Pfeffer
für die Sauce:
400 ml Champignoncremesuppe
250g Champignons (Dose)
100 ml Brandy

Zubereitung:

Erhitzen Sie die Butter in einer Eisen- Casserole und geben Sie das Fleisch und den Schmalz hinzu. Bräunen Sie das Fleisch von beiden Seiten.
Geben Sie die Brühe, die Worcester Sauce, den Essig und die Gewürze hinzu. Verrühren Sie alles gut.
Backen Sie das Fleisch bei 180°C im Backofen für ca. 45-60 Minuten. Übergießen Sie es dabei regelmäßig mit dem Bratenfond.
Erhitzen Sie die Champignoncremesuppe in einem Topf. Geben Sie die Pilze hinzu und schmecken Sie mit dem Brandy ab.
Heben Sie das Fleisch aus der Casserole und servieren Sie mit der Sauce.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:15
#7 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Rattlesnake (Klapperschlange - ein Rezept aus den USA)

Zutaten (4-6 Portionen):

Eine Klapperschlange
250g Semmelbrösel
2 Eier
3 EL Zucker
1-2 TL Knoblauchpulver
Butterschmalz oder Öl zum Frittieren
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Enthäuten Sie eine Klapperschlange und entfernen Sie die Innereien.
Scheiden Sie das Schlangenfleisch in gleichgroße Stücke.
Mischen Sie aus den Semmelbröseln, den Eiern, dem Zucker, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer einen zähen Teig.
Panieren Sie die Schlangenstücke in dem Teig.
Erhitzen Sie das Fett in einer Pfanne oder einer Frittöse und frittieren bzw. braten Sie die Schlangenstücke von allen Seiten, bis sie goldgelb sind.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:08
#8 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

KANGAROOSCHWANZSUPPE ( für 6 Personen )
Zutaten:
3 EL Öl
1 Kg Kangaroo-Schwanz
1 große Zwiebel
1 Bund Suppengrün
1 l Wasser
1 Lorbeerblatt, Thymianblätter
Salz und Pfeffer, Suppenwürfel zum Abschmecken

Zubereitung:
Das Öl erhitzen, Kangaroo-Fleisch anbräunen, dann die restlichen Zutaten
hinzugeben und andünsten. Dieses mit Wasser aufgießen und kurz aufkochen.
Das lassen wir dann anschließend
ca. 2 - 3 Stunden auf schwacher Flamme kochen und rühren dabei öfters um.
Danach wird die Suppe abgeseiht und das Fett abgeschöpft. Die klare Suppe
erhitzen wir nun nochmals.
Wird eine dickere Suppe gewünscht, muss man das Fleisch vom Knochen lösen
und zur Suppe geben.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:10
#9 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Krokodil - Steaks auf indische Art

Zutaten für 4 Portionen
4 Steak(s) (Krokodilsteaks)
4 Mango(s), geschält & in breite Streifen geschnitten
125 ml Saft (Mangosaft), aus der Dose
4 EL Limettensaft
4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
4 EL Honig
½ TL Salz
1 Schalotte(n), feingehackt
etwas Pfeffer, weißer
30 g Ingwer, geschält & fein geschnitten
1 TL Curry

Steaks leicht salzen und die Teile nebeneinander in eine flache Form legen.
Für die Marinade alle Zutaten, einschließlich Ingwer miteinander verrühren und dann über die Krokodilstücke geben. Das ganze zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren. Zum Grillen das Krokodilfleisch eine Stunde vorher aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und auf beiden Seiten ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze fertig braten. Dabei das Fleisch ständig mit der Marinade bestreichen. In den letzten Minuten die Mangostücke auf das Fleisch legen und auch mit Marinade bestreichen. Mit Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.
Dazu passt Naturreis.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:14
#10 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Bison in Rotweinsauce

für 4 Personen
4 Steaks, am Besten 4 cm dick
etwas Butterschmalz zum anbraten der Bisonsteaks
1/4 l Rotwein
Salz und Pfeffer, Ahornsirup und etwas Creme fraiche

Zubereitung: Die Steaks leicht klopfen und im heißem Butterschmalz ca. 2 Minuten auf jeder Seite anbraten. Die Steaks dann in Alufolie einwickeln und sie im auf 150 Grad vorgeheizten Backofen nachziehen lassen.
Die Pfanne mit dem Bratensatz mit dem Rotwein ablöschen und den Wein langsam eindicken lassen. Wenn er dickflüssig ist mit Pfeffer und Salz würzen und nach Belieben Creme fraiche einrühren. Nach Geschmack etwas Ahornsirup (Honig) einrühren. Dann die Bisonsteaks auswickeln und den Saft in der Folie in die Rotweinsoße einrühren. Die Steaks salzen und pfeffern und schon können Sie Ihr erstes Bisongericht servieren. Als Beilagen eignen sich vor allem Salate, Nudeln und Salzkartoffeln.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:17
#11 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Nutria Ragout

Zutaten

* 800g Nutria-Kleinfleisch (in Streifen)
* 250 ml dunkler Rotwein (Burgunder)
* 1 Zwiebel
* 60g Mehl
* 50g Butter
* 1 kleine Dose Pfifferlinge
* Wildgewürz
* 250g Reis



Butter erhitzen, Zwiebel zugeben, goldgelb bräunen lassen. Mehl darüber stäuben, mit Rotwein ablöschen. Pfifferlinge zugeben, mit Wildgewürz abschmecken, Kleinfleisch zugeben.

Beilage: Reis

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:17
#12 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Krokodilstreifen in Sesampanade mit Kokos- Curry- Sauce

Zutaten (für 4 Portionen)

* 800g Krokodilfleisch in Streifen von ca. 50g
* 200g Weizenmehl
* 400g Sesamkörner
* 2 Eier
* 40 ml Milch
* 10g Knoblauch zerdrückt
* 10g Currypulver
* 400 ml Kokosnuss- Creme oder Milch
* etwas braunen Zucker
* Kurkuma oder edelsüßes, rotes Paprikapulver
* Öl zum Backen
* Salz und Pfeffer zum Abschmecken



Sauce: 2 EL Öl erhitzen, Knoblauch, Curry und Kurkuma/Paprika zugeben und 2 Minuten sautieren. Pfanne beiseite stellen und 10 g Mehl, Kokosnuss- Creme und Zucker zumischen und kurz aufkochen. Pfanne nach 1 Minuten wieder vom Herd nehmen. Sauce würzen. Krokodil-Streifen mit Salz und Pfeffer würzen und wie Schnitzel in Mehl und Ei/Milch-Gemisch wenden. Mit Sesamkörner panieren. Öl in der Pfanne erhitzen und die panierten Streifen beidseitig 2-4 Minuten goldbraun herausbacken. Fleisch abtropfen lassen und mit Sauce separat servieren.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:18
#13 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Gefüllte Rentier-Keule


Zutaten (für 4 Portionen)

* 1 kg Rentier-Keule ohne Knochen
* 200g Putenbrustfleisch
* 300g Wurzelwerk
* 300g Petersilie
* 4 Eiweiß
* Salz, Pfeffer
* Rosmarin, Thymian
* 100g Rauchspeck
* 1/2 l Rotwein
* 1/2 l brauner Renjus oder Rindsuppe



Rentierkeule aushöhlen und putzen; mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und gehackter Petersilie würzen. Für die Füllung Wurzelwerk, Putenbrustfleisch und Speck faschieren, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch abschmecken und mit Eiweiß binden. Die Keule füllen und zusammenbinden. In heißem Fett rundum anbraten und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C braten. (Circa 1 1/2 Stunden). Die Keule abwechselnd mit Wasser und Rotwein begießen und den braunen Renfond untergießen. Dazu passt Wintergemüse, Kartoffelgratin mit Zwiebel.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:18
#14 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Bisonsteaks mit Sauce hollandaise

Zutaten für 6 bis 8 Portionen

* 4 Bison-Rumpsteaks (à 300g)
* 4 EL Zitronensaft
* 4 TL geschroteter schwarzer Pfeffer
* 3 Zucchini (ca. 600g)
* Salz
* 1 kg rote Paprikaschoten
* 1 Bund Frühlingszwiebeln (ca. 300g)
* 4 Eigelb (Klasse L)
* 1 EL mittelscharfer Senf
* 50 ml trockener Weißwein
* 200g Butter
* Zucker
* 2 EL grüner Pfeffer in Lake
* 2 Töpfe Koriandergrün
* 100 ml Öl



Die Steaks leicht klopfen, evtl. vorhandene Fettkanten mehrfach einschneiden. Die Steaks von jeder Seite mit 2 EL Zitronensaft beträufeln und mit geschrotetem Pfeffer bestreuen. Pfeffer andrücken. Für die Gemüsebeilage Zucchini putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in schräge Hälften teilen und leicht salzen. Paprikaschoten halbieren, putzen und in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten vorgaren, anschließend längs in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen. Die weißen und hellgrünen Teile schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. Für die hollandaise Eigelb, Senf, Weißwein, 2 EL Zitronensaft, etwas Salz und Zucker in einen Schneekessel geben. Butter bei milder Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Grünen Pfeffer abgetropft in einem Mörser zerdrücken. Koriandergrün mittelfein hacken. Schneekessel auf ein heißes Wasserbad setzen und die Eigelbmischung mit einem Schneebesen dicklich cremig aufschlagen. Nach und nach die flüssige Butter unterschlagen. Die hollandaise mit Pfeffer und Koriander abschmecken, warm stellen. In einer Pfanne 50 ml Öl stark erhitzen. Steaks darin von jeder Seite 1 Minute anbraten. Die Hitze reduzieren, die Steaks von beiden Seiten leicht salzen und in der geschlossenen Pfanne pro Seite 6 Minuten sanft weiter braten. Pfanne vom Herd ziehen, Steaks darin 4 Min. ruhen lassen. Während die Steaks braten, restliches Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Paprika unter Rühren 4-5 Minuten scharf anbraten. Zucchini abtropfen lassen, dazugeben und 4-5 Minuten garen. Steaks in dicke Scheiben schneiden und mit etwas hollandaise und dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Lij Offline




Beiträge: 273

30.06.2006 06:19
#15 RE: Exotisches: Känguruh, Emu, Krokodil etc. Antworten

Känguru- Gulasch

Zutaten (für 4 Portionen):

* ca. 0,75 kg Känguru- Fleisch
* 6 cl Rotwein
* 250 ml Suppe
* 10 g Frühstücksspeck
* 500 g Zwiebeln
* 5 g Paprikapulver
* ca. 3 EL glattes Mehl
* 250 ml Sauerrahm
* Salz, Pfeffer
* Essig und Öl



Fleisch in Würfel mit 3 cm Kantenlänge schneiden. Rotwein und Weinbrand verrühren und die Fleischwürfel darin mit Folie zudecken, ziehen lassen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Speck von Schwarte und Knorpeln befreien und in gleich große Würfel schneiden. Fleisch aus der Marinade nehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Marinade auffangen. Speck und Zwiebeln in heißem Öl anschwitzen. Paprikapulver einrühren und sofort mit einem Spritzer Essig und der Marinade ablöschen. Fleisch und Suppe zugeben, mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen und zugedeckt weich dünsten (dauert ca. 3/4 Stunde). Sauerrahm mit Mehl gut vermischen, in das Ragout rühren und kurze Zeit köcheln lassen. Als zusätzliche Beilage serviert man am besten Salat.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz