Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.931 mal aufgerufen
 Puddingse, Cremes, Mousse und Souffles
Seiten 1 | 2 | 3
souris66 Offline



Beiträge: 86

18.07.2006 23:52
#16 RE: Cremes Antworten

BAUERNMÄDCHEN IM SCHLEIER
(ein Rezept von Schloß Heessen bei Hamm aus dem Jahr 1911)

Zutaten:

250 g Pumpernickel
1/4 l Sahne
etwas Butter
etwas Zucker
1 Btl. Vanillezucker
Johannisbeergelee

Zubereitung:

den geriebenen Pumpernickel in etwas Butter und Zucker kurz anrösten;
abkühlen lassen;
die Sahne mit etwas Zucker und Vanillezucker steif schlagen;
3/4 der geschlagenen Sahne mit der Pumpernickelmasse vermischen und in eine Glasschüssel geben;
mit ser übrigen Sahne und dem Johannisbeergelee den Nachtisch verzieren ;
gut gekühlt servieren

souris66 Offline



Beiträge: 86

12.10.2006 01:20
#17 RE: Cremes Antworten

" Cafe´ au lait Creme "

Zutaten:

1 Pck. Puddingpulver (Sahnegeschmack)
3/8 l Milch
1/8 l starker Kaffee (Mokka)
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Schlagsahne
Mokkabohnen zum Verzieren

Zubereitung:

Puddingpulver mit 4 EL Milch anrühren,
restliche Milch, Kaffee, Zucker und Vanillezucker aufkochen,
Puddingpulver einrühren und aufkochen,
Sahne steif schlagen,
die Hälfte der Sahne unter den Pudding heben,
mit der restlichen Sahne die Creme nach dem Erkalten verzieren,
mit Mokkabohnen dekorieren

[ Editiert von souris66 am 12.10.06 1:21 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.11.2006 17:24
#18 RE: Cremes Antworten

Irish Mist Cream
Zutaten
4/5L Milch
4 Eier; geteilt
4 EL Zucker
6 EL Gelantine
3 EL kochendes Wasser
4 EL Irih Mist Cream ( Likör )
5 El Sahne; geschlagen
Zusätzliche Schlagsahne
gehackte Nüsse oder Schokolade

Zubereitung:
Die Milch zum Kochen bringen, in den verquirlten Eidotter und 2 El Zucker einrühren.
Wieder in den Topf geben und bei schwacher Hitze 7 Minuten ziehen lassen - nicht kochen !!! Dann die Gelantine in kochendem Wasser auflösen, in die heiße Milchmischung geben und gut verrühren. Fest werden lassen.
Die Eiweiß steifschlagen, den restl. Zucker unter Schlagen auflösen und zusammen mit 5 EL Schlagsahne unter die steife Milch - Eimischung heben.
In 8 Schalen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Danach mit Nüssen oder Schoki dekorieren.

souris66 Offline



Beiträge: 86

12.12.2006 23:43
#19 RE: Cremes Antworten

W E I H N A C H T S - T I R A M I S U

Zutaten: 250 g Mascarpone
250 g Quar
2oo ml Sahne
200 g Zucker
4EL Milch
4EL Rum (oder Rumaroma)
2 Btl. Vanillezucker
1 Btl. Orangenzucker
1 TL Lebkuchengewürz
3 Pck. runde Schokoladenlebkuchen(ohne Oblaten)
300 ml Glühwein
Kakao oder Zucker und Zimt zum Bestreuen(ist
beides sehr lecker)

Zubereitung: Mascarponecreme, Quark, Zucker, Milch und Rum
verrühren
Vanille-,Orangenzucker und Lebkuchengewürz ein
rühren
die steifgeschlagene Sahne unterheben
Lebkuchen in breite Streifen schneiden, in
eine Auflaufform schichten und mit kaltem
Glühwein tränken
Creme darüberstreichen
ca. 2-3 Lagen schichten
gut 2-3 Std. gut durchkühlen lassen
vor dem Servieren mit Kakao oder Zucker und
Zimt bestreuen
schmeckt super zu heißem Obst und Früchten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.01.2007 19:00
#20 RE: Cremes Antworten

Crema Catalana

Für 4
500 ml Milch
1 Vanilleschoten
Schale von 1 Zitrone, unbehandelt
40 g Speisestärke
6 Eigelb
100 g Zucker
4 EL Zucker, braun
1 TL Puderzucker
Minze zum Verzieren

Zubereitung

425 ml Milch mit Vanillemark und Zitronenschale aufkochen. 75 ml Milch mit Stärke verrühren. Eigelb mit Zucker in einer Schüssel verrühren. Milch vom Herd nehmen, Zitronenschale entfernen. Stärke einrühren. Die heiße Milch unter Rühren zur Eigelbmasse gießen. Zurück in den Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Creme dicklich wird.
Creme in 4 hitzebeständige Förmchen füllen und 3Std. kühl stellen. Braunen Zucker in einer Pfanne erhitzen und goldbraun karamellisieren. Karamell auf der Creme verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minze verzieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.05.2007 11:43
#21 RE: Cremes Antworten

Mandarinencreme

100 ml ;kaltes Wasser
100 ml Trockener Weißwein; kalt
1 Ei; aufgetrennt
1 Pk. Softcremepulver
-Mandarine

Zum Garnieren
Mandarinenfilets
Schokostäbchen

Wasser, Wein und Eiweiß in eine fettfreie Schüssel geben und etwa 1
Minute schaumig schlagen. Softcremepulver auf einmal dazugeben und
etwa 2 Minuten schlagen. Eigelb unterrühren und die Creme in
Dessertgläser verteilen. Mit Mandarinenfilets und Schokostäbchen
verzieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Gastar Bodneck Offline




Beiträge: 91

02.05.2007 16:49
#22 RE: Cremes Antworten

Apfelcreme

8 Äpfel
1/2 Vanilleschote
1 Zitronenschale
1/2 - 1 L Wasser
60 - 100 g Zucker
3 EL saure Sahne
2 EL Kirschwasser

Die Äpfel gründlich waschen, Stiel und Blüte entfernen, schälen, vierteln oder achteln. Kernhaus ausschneiden. Mit der Vanilleschote und der abgeschälten Zitronenschale in so viel Zuckerwasser geben, dass das Obst knapp bedeckt ist. Zugedeckt weichkochen. Die Äpfel durch ein Sieb streichen und mit der sauren Sahne und dem Kirschwasser aufrühren. Erkalten lassen.

(aus Bayern)

Mein Tipp: Die Lese-Ecke - Für Bücherfreunde und Leseratten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

06.05.2007 15:32
#23 RE: Cremes Antworten

Walnuss-Crème

100 g Walnusskerne, klein gehackt
1 Pack Walnusseis
4 cl Nusslikör
1 Sekt-Pikkolo
1 Becher Sahne
2 EL Zucker

In einer Schüssel das Walnusseis, Nusslikör und den Sekt zu einer glatten Masse verrühren.

Sahne und Zucker im Mixer sehr steif schlagen und vorsichtig unter die Eismasse heben. Die Hälfte der Walnusskerne unter die Masse ziehen.

Dessertschalen oder Gläser kalt ausspülen , die Eismasse einfüllen und in der Tiefkühltruhe fest werden lassen.

Vor dem Servieren mit Sahne garnieren und mit den restlichen Walnusskernen bestreuen

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:33
#24 RE: Cremes Antworten

Ananas-Obstsalat mit Creme Anglaise

(2 Portionen)

1 Ananas
1 Orange
1 Kiwi
Erdbeeren

Für die Creme Anglaise
2 Eigelb
1/2 Teelöffel Stärke
2 Päckchen Vanillezucker
0,2l Milch

Die Ananas an der Seite aufschneiden, damit eine Schale entsteht. Mit einem Löffel die Ananas aushöhlen, das Fruchtfleisch klein schneiden. Von der Orange die weiße Haut mit einem Messer abziehen, und die Kerne aus den Fruchtfilets nehmen. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden, Erdbeeren vierteln. Alle Früchte vorsichtig in die Ananasschale legen.

Creme Anglaise
2 Eigelb und Vanillezucker mit dem Handbesen schlagen und 1/2 Teelöffel Stärke hinzugeben. Milch in einem Topf leicht erhitzen. Ein Drittel der Milch mit den Eiern vermischen, dann zur restlichen Milch im Topf schütten und weiterrühren (nicht kochen!), bis eine dicke Soße entsteht. Abkühlen lassen und über das Obst gießen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:48
#25 RE: Cremes Antworten

[Beitrag aus Urheberrechtsgründen gelöscht]

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:52
#26 RE: Cremes Antworten

Rezept Créme brulée

Eine Créme brulée ist ein leckerer Nachtisch aus Frankreich und kann wörtlich in etwa mit "gebrannter Pudding" übersetzt werden. Nachfolgend ein Rezept zum Nachkochen:
Zutaten:

6 Eigelb
2 EL Zucker
1 EL Honig
1 Vanilleschote
250 ml Sahne
eine Handvoll Brauner Rohrzucker

Zubereitung

Zuerst wird die Vanilleschote längsseits aufgeschnitten und mit der Sahne und dem Honig in einen Topf gegeben. Dieser wird dann erhitzt und die Masse zum Kochen gebracht. Nach einem kurzen Aufkochen stellt man den Topf erst einmal beiseite und lässt das Gemisch "ziehen".

In der Zwischenzeit wird das Eigelb mit dem Zucker vorsichtig vermengt, dabei ist aber darauf zu achten dass keinerlei Schaum oder Bläschen entstehen.
Als nächster Schritt wird die Vanilleschote aus dem Topf herausgenommen und das Ei-/Zuckergemisch vorsichtig untergerührt. Die Masse wird dann in Puddingschüsseln abgefüllt.

Die Puddingschüsseln werden nun auf ein Backblech mit heißem Wasser gestellt und in den auf 90° vorgeheizten Ofen gegeben. Der Pudding muss jetzt für ca. 60 Minuten fertigbacken.

Nach 60 Minuten werden die Puddingschüsseln herausgenommen und kaltgestellt. Kurz vor dem Anrichten wird dann der braune Zucker über die Creme gestreut und mithilfe eines Bunsenbrenners zum Karamellisieren gebracht. Dabei muss man etwas aufpassen, denn es kommt leicht vor dass der Pudding selber Schaden nimmt, lieber also den Bunsenbrenner etwas weiter weg halten als zu nah an den leckeren Pudding, der dann schnell unansehnlich und matschig wird.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:53
#27 RE: Cremes Antworten

Rezept Creme Caramel

Ein immer gern gegessenes Dessert ist eine Creme Caramel: Leicht zuzubereiten, nicht alltäglich und gut schmeckend - was will man mehr?!

Für die Zubereitung der Masse für etwa 25 kleine Portionen benötigt man etwa 30 Minuten. Zur Zubereitung sollte man folgende Dinge zur Hand haben:

Zutaten:

6 Eier
4 Eigelb
380 Gramm Zucker
40 Gramm Wasser
1 Liter Milch
Eine halbe Vanilleschote

Zubereitung

Zunächst nimmt man etwa die Hälfte des Zuckers (gut 200 Gramm) und gibt diesen in einen Topf. Durch das erhitzen wird der Zucker karamellisiert. Nun gibt man das Wasser hinzu und füllt die noch flüssige Masse in die bereitgestellten Förmchen.

Im nächsten Schritt muss die Milch zusammen mit der Vanilleschote zum kochen gebracht werden. Seperat vermischt man nun die Eier, das Eigelb sowie den Zucker und gibt die Masse in die kochende Milch. Anschließend sollte man die Masse mit einen Sieb bearbeiten, damit die Masse schön flüssig und gleichmäßig wird.

Mit der Masse aus Milch, Vanilleschote, Eier, Eigelb und Zucker werden dann die Förmchen aufgefüllt. Die Förmchen stellt man dann bei etwa 170 Grad Celsius für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Auf diese Weise werden die Desserts pochiert, also auf sanfte Art gegart bzw. fertig gekocht.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:53
#28 RE: Cremes Antworten

Erdbeercreme

Zutaten:

500g frische Erdbeeren
6 Scheiben weisse Gelantine
1 Becher Sahne
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

Die Erdbeeren mit Mixer oder Pürierstab pürieren, danach die Gelantine einweichen, abgiessen und in ca. 5 Esslöffeln heissem Wasser auflösen, danach sofort unter die pürierten Erdbeeren rühren.

Die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Erdbeermasse heben. Wem das zu süss ist, der kann natürlich den Zucker weglassen. Nach Gusto mit Sahnehäubchen und Schokostreuseln oder Schokoplättchen verzieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:54
#29 RE: Cremes Antworten

Limettencrème


Zutaten:

4 Eigelb
4 EL Zucker
4 EL Limettensaft
2 Blatt Gelatine
Eischnee von 4 Eiern




Zubereitung

Die Eier trennen und die Eiweiß zu Eischnee schlagen.
Eigelb mit Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen.

Gelatine und den Saft erwärmen, damit sich die Gelatine auflöst.
Unter die Eigelbmasse geben.

Den Eischnee vorsichtig unterheben.
Kaltstellen bis das Dessert gut angezogen ist.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.05.2007 07:56
#30 RE: Cremes Antworten

Weincreme

4 Eier
1/4l trockenen Weißwein
10 Würfelzucker
1 unbehandelte Zitrone
1Eßl Kirschwasser




Zubereitung

Die Eier trennen, die Eiweiße kaltstellen, die Eigelbe mit dem Wein verquirlen. Würfelzucker mit der Zitronenschale abreiben, dann in das Wein - Ei - Gemisch geben und kräftig schlagen.

Kirschwasser zufügen und auf den Herd damit. Bei niedriger Hitze, unter ständigem rühren, erhitzten (Nicht Kochen) Creme abkühlen lassen. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz