Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.939 mal aufgerufen
 Puddingse, Cremes, Mousse und Souffles
Seiten 1 | 2 | 3
Ojinaa Offline



Beiträge: 292

09.06.2006 10:25
RE: Cremes Antworten

Klassiker
Seite 1_Nr. o7__ Bayerische Créme mit Himbeerpüree (ein Vanille-Klassiker)
Seite 1_Nr. o6__ Créme anglaise (ein Vanille-Klassiker)
Seite 2_Nr. 24__ Créme anglaise mit Ananas-Obstsalat
Seite 2_Nr. 27__ Créme brulée (ein Vanille-Caramel-Klassiker)
Seite 1_Nr. 20__ Crema Catalan (ein Vanille-Klassiker)
Seite 1_Nr. 12__ Tiramisu (der Mascarpone-Amaretto-Klassiker)

Schokolade
Seite 1_Nr. 14__ Hochzeitscreme
Seite 2_Nr. 34__ Schokoladen-Chantilly
Seite 1_Nr. o3__ Schokoladencreme Luise
Seite 1_Nr. 10__ Schokoladen-Mokkacréme

Caramel und Kaffee
Seite 1_Nr. o8__ Ahorn-Caramel-Créme
Seite 1_Nr. 17__ Café-au-lait-Créme
Seite 2_Nr. 38__ Cappuccino-Creme mit Vanille
Seite 2_Nr. 28__ Créme Caramel
Seite 1_Nr. o9__ Mokka-Créme auf Löffelbiskuits
Seite 1_Nr. 10__ Mokka-Schoko-Créme
Seite 2_Nr. 36__ Mokka-Töpfchen (mit Schoko)

Sahne und Vanille
Seite 1_Nr. 18__ Irish-Mist-Créme
Seite 1_Nr. o2__ Joghurt-Mascarpone-Creme mit Macadamia-Krokant
Seite 1_Nr. 11__ Quark-Vanille-Creme
Seite 2_Nr. 33__ Schmand-Creme

Cremes aus Früchten
Seite 2_Nr. 22__ Apfel-Creme
Seite 1_Nr. o4__ Beeren-Creme
Seite 2_Nr. 37__ Blutorangencreme mit Pistazien
Seite 2_Nr. 29__ Erdbeer-Creme
Seite 2_Nr. 30__ Limetten-Creme
Seite 2_Nr. 25__ Orangen-Creme (2 Varianten)
Seite 2_Nr. 39__ Orangen-Creme (3. Variante)
Seite 2_Nr. 32__ Zitronen-Creme

Cremes und Früchte
Seite 1_Nr. 13__ Apfeltraum (eine Tiramisu-Variation)
Seite 2_Nr. 40__ Himbeer-Schoko-Schicht-Creme
Seite 2_Nr. 26__ Orangen-Mascarpone-Creme
Seite 1_Nr. o5__ Vanillecreme mit Pfirsich

Weincreme
Seite 2_Nr. 21__ Mandarinen-Creme (mit Weißwein)
Seite 1_Nr. 15__ Weincreme 1 (aus Weißwein)
Seite 2_Nr. 31__ Weincreme 2

… und noch mehr
Seite 1_Nr. 16__ Bauernmädchen im Schleier
Seite 2_Nr. 40__ Rum-Creme
Seite 2_Nr. 23__ Walnuss-Creme
Seite 1_Nr. 19__ Weihnachtstiramisu
Seite 2_Nr. 35__ Zitronen-Blancmanger

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 04.04.11 9:40 ]

Ojinaa Offline



Beiträge: 292

09.06.2006 10:26
#2 RE: Cremes Antworten

Joghurt-Mascarponecreme mit Macadamia-Krokant

Zutaten:
5 Blatt Gelatine
350 g Vollmilchjoghurt
100 g Mascarpone
7 cl Orangenlikör
1 Pä. Bourbon Vanillezucker
40 g Zucker
100 g Schlagsahne

außerdem
150 g Physalis
1 unbehandelte Orange
5 cl Orangenlikör
30 g Zucker
1 Sternanis
und
75 g Australische Macadamianüsse, ungesalzen
120 g Zucker


Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Mascarpone, Orangenlikör, Vanillezucker und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. 3 Esslöffel Crememasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren und unter Rühren zur restlichen Creme geben. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, nochmals kräftig verrühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Creme in 4 kleine Metallförmchen oder Gläser füllen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen die Physalishüllen entfernen. Physalis waschen, halbieren. Orange waschen, Schale mit einem Zestenschneider abschälen und den Saft auspressen. Orangenschale, Saft, Zucker und Sternanis einmal aufkochen. Physalis und Orangenlikör zufügen und zum Abkühlen in eine Schale füllen.
Macadamianüsse grob hacken, in einer Pfanne golbbraun rösten und beiseite stellen. Zucker in der Pfanne unter langsamem Rühren erhitzen, bis er goldbraun karmellisiert ist. Das Karamell zu 4 Kreisen auf ein Stück Backpapier geben, dabei sofort mit den gehackten Macadamias bestreuen, da das Karamell sehr schnell fest wird.

Cremeförmchen kurz in heißes Wasser stellen, den Rand mit einem dünnen Messer vorsichtig lösen und die Creme auf Teller stürzen. Creme mit den Krokanttalern und Physalis anrichten. Nach Belieben mit Physalis verzieren.

Zubereitungszeit. ca. 45 Minuten (ohne Kühlzeit)

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:50
#3 RE: Cremes Antworten

Schokoladencreme "Luise"


1 l Milch
200 g Zucker
40 g Kakao
12 Blatt weiße Gelatine
1/2 l Sahne
50 g gehackte Vollmilchschokolade

Milch, Zucker und Kakao aufkochen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausgedruckt im heißen Kakao auflösen. Erst im Wasserbad, dann im Kühlschrank erkalten lassen. Wenn die Creme dicklich wird, man mit einem Löffel eine sichtbare Straße durch die Speise ziehen kann, steifgeschlagene Sahne und gehackte Schokolade unterheben. Mit Sahnetupfen verzieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:50
#4 RE: Cremes Antworten

Beerencreme

Für 4 Portionen
Zeit 20 Minuten

ZUTATEN
200 g Brombeeren
200 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
175 g Sahnejoghurt
einige Beeren zum Garnieren.

ZUBEREITUNG
Die Beeren verlesen, waschen, trockentupfen und mit der Hälfte des Zuckers pürieren. Den Joghurt mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen und das Beerenpüree daruntermischen.

TIPP
Passt besonders gut zu Obstsalaten aus "sanften" Früchten, wie Melonen oder Bananen

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:52
#5 RE: Cremes Antworten

Vanillecreme mit Pfirsichen

Für 4 Portionen
Zeit 30 Minuten
PP: 380 kcal, 6 g EW, 16 g Fett, 51 g KH

ZUTATEN:
3/8 l Milch
1 Pck Puddingpulver Vanille
3 EL Puderzucker
400 g reife Pfirsiche
2 EL Preiselbeerkompott
125 g Sahne
2 EL ungesalzene Pinienkerne

ZUBEREITUNG:
Aus Milch, Puddingpulver und 1 EL Puderzucker einen dicken Puddig kochen und abkühlen lassen.
Inzwischen die Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, kalt abbrausen und die Haut abziehen. Die Früchte in Spalten Teilen und auf kleinen Desserttellern anrichten. Das Preiselbeerkompott darüber verteilen.
Den Pudding durch ein Sieb drücken, die Sahne mit dem restlichen Puderzucker steif schlagen, unter den Pudding ziehen und die Creme neben den Pfirsichen anrichten. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

TIPP:
Die Pfirsiche können auch aus der Dose sein oder durch Erdbeeren, Mango oder Papaya ersetzt werden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:52
#6 RE: Cremes Antworten

Crème anglaise

ZUTATEN:
200 ml Sahne
200 ml Vollmilch
3 Eigelbe
1 Vanilleschote
2 EL Zucker
ZUBEREITUNG:
Die Sahne in einen kleinen Topf gießen, dazu die Hälfte der Milch rühren. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen, die Kernchen mit einem Messer ausschaben. Vanillekernchen und die aufgeschlitzen Schoten in die Sahne-Milch geben und langsam aufkochen.

Die Eigelbe mit der restlichen Milch verquirlen und zu der kochenden Sahne-Milch gießen. Mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen und den Zucker unterrühren, fertig! Etwas abkühlen oder ganz erkalten lassen, nur zu Beginn noch ein- oder zweimal umrühren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:53
#7 RE: Cremes Antworten

Bayerische Crème mit Himbeerpüree

ZUTATEN:
für 4 Personen
Für die Crème:
¼ l Milch
abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
½ Vanilleschote
50 g Zucker
1 Eigelb
3 Blatt weiße Gelantine
1 Becher Schlagsahne
Für das Himbeerpüree:
1 Paket tiefgefrorene oder frische Himbeeren (250 g)
3 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
2 EL Cassis-Likör (Johannisbeer-Likör)
2 Blatt weiße Gelantine
Zum Verzieren:
100 g tiefgefrorene oder frische Himbeeren
Zitronenmelisse

ZUBEREITUNG:
Die Crème:
Milch und Zitronenschale in einen Topf geben. Vanilleschote der Länge nach einritzen. Das Mark mit einem Messer herauskratzen und in die Milch geben. Aufkochen und etwas abkühlen lassen.

Eigelb und Zucker in eine große Schüssel oder einen Topf geben. Milch zugießen und verrühren.

Die Schüssel in einen passenden Topf mit heißem, aber nicht kochendem Wasser hängen.

Die Masse bei milder Hitze mit dem Rührbesen des Handrührgerätes auf mittlerer Stufe aufschlagen. So lange schlagen, bis die Creme dicklich wird und hochsteigt (ca. 15 Minuten).

Sie hat die richtige Konsistenz, wenn die Creme entweder auf dem Kochlöffel leicht angedickt liegenbleibt oder sich beim Pusten auf den Löffel Kringel bilden, die an eine Rose erinnern. Dieses wird "die Creme bis zur Rose abziehen" genannt.

Gelantine einweichen, gut ausdrücken. In der Creme unter Rühren auflösen.

Schüssel herausnehmen. Dann ca. 1/2 Stunden in ein kaltes Wasserbad stellen. Zwischendurch ab und zu umrühren. Die Sahne steif schalgen, unterziehen.

Die Creme in Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Das Himbeerpüree:
Aufgetaute Himbeeren mit dem Passierstab durch ein Sieb streichen.

Püree mit Zucker, Zitronensaft und Likör abschmecken.

Gelantine einweichen, ausdrücken und in einen Topf geben. Unter Rühren auflösen. Erst 4 Eßlöffel Himbeerpüree mit der Gelantine verrühren. Dann alles unter das restliche Himbeerpüree rühren, gelieren lassen. Himbeerpüree auf die Creme verteilen.

Mit Himbeeren und in Streifen geschnittener Zitronenmelissen verzieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:54
#8 RE: Cremes Antworten

Ahorn-Caramel-Creme

3 Eier; ganz frische nehmen!
70 g Ahornsirup
300 ml Milch
1 Vanilleschote
1 pn Zitronenschale; gerieben

Für Die Förmchen
100 g Ahornsirup; auf 2/3 eingekocht
Erdnussöl; zum Ausstreichen

Dekoration
100 g Süsse Sahne
120 g Himbeeren
Pfefferminze od. Melisse;
-frische Blätter zum Dekorieren


Die Förmchen (ersatzweise Kaffeetassen) mit wenig Erdnussöl einfetten.
Den reduzierten Ahornsirup auf die Förmchen verteilen.
Den Backofen auf 110 °C vorheizen.
Die Eier mit dem Ahornsirup gut verschlagen.
Die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und der
Zitronenschale auf 80 °C erhitzen, das Mark aus der Schote schaben
und zurück in die Milch geben.
Die heisse Milch zu der Eier-Ahornsirupmasse giessen und alles gut mit
einem Schneebesen verschlagen. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel
abseihen und anschliessend mit einem Schöpflöffel auf die
Ahornsirupschicht in den Förmchen geben.
Die Förmchen im Wasserbad in den Backofen schieben und ca. eine Stunde
pochieren. Den Caramelpudding auskühlen lassen und gestürzt servieren.
Für die Dekoration die schönsten Himbeeren beiseite legen, die
restlichen Himbeeren mit Sahne und evtl. noch etwas Ahornsirup
glattrühren und durch ein Sieb streichen. Die gestürzten
Caramelpuddings in die Mitte der Teller geben, Himbeeren daneben
verteilen, die Himbeersahne auf die Himbeeren geben und alles mit
Pfefferminz- oder Melissenblättern dekorieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:55
#9 RE: Cremes Antworten

Mokkacreme auf Löffelbiskuits


ZUTATEN:
Für 6-8 Personen
1 TL Öl
200 g Zucker
400 ml Wasser
50 g gehackte Haselnüsse
6 Blatt weiße Gelantine
8 TL löslichen Mokka
4 EL Amaretto (Mandellikör)
3 Eigelb
100 g Löffelbiskuits
1 Eiweiß
¼ l Schlagsahne

ZUBEREITUNG:
Einen Teller mit Öl bepinseln, 75 g Zucker und 2 Eßlöffel Wasser in eine Pfanne geben, erhitzen. Unter ständigem Rühren auflösen und den Zuckersirup geoldbraun karamelisieren lassen.
Gehackte Haselnüsse dazugeben, untermischen. Krokantmasse auf den mit Öl bepinselten Teller geben und abkühlen lassen.
Gelantine nach Packungsanweisung einweichen. Restliches Wasser (3/8 l) in einem kleinen Topf aufkochen. Löslichen Mokka und Mandellikör unterrühren. 1/8 l davon abnehmen und beiseite stellen. Gelantine ausdrücken, in der restlichen Mokka-Likör-Mischung auflösen.
Eigelb und restlichen Zucker mit den Rührbesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Nach und nach unter ständigem Weiterschlagen die Mokka-Gelantine-Mischung dazugießen.
Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen. Mokka-Masser abkühlen lassen, dabei da und zu umrühren.
Den Boden einer flachen rechteckigen Form (ca. 20x30 cm) dicht an dicht mit Löffelbiskuits auslegen. Beiseite gestellte Mokka-Likör-Mischung mit einem Eßlöffel gleichmäßig über die Löffelbiskuits verteilen.
Zwei Drittel vom Krokant auf die Löffelbiskuis streuen. Eiweiß und Schlagsahne getrennt steif schlagen und unter die gelierende Mokka-Masse heben.
Mokkacreme auf die Löffelbiskuits geben, glattstreichen. 2 Stunden kalt stellen. Mit restlichem Krokant und nach Wunsch mit Kakaopulver bestreuen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.06.2006 22:56
#10 RE: Cremes Antworten

Schokoladen-Mokkacreme

ZUTATEN:
Für 4 Personen
1 Tafel Mokka-Schokolade
(100 g) oder
100 g Halbbitter-Kuvertüre
½ l Milch
40 g Speisestärke
80 g Zucker
4 TL löslichen Espresso oder Mokka
¼ l Schlagsahne
einige Schokoladen-Mokkabohnen zum Verzieren.

ZUBEREITUNG:
Mokka-Schokolade oder Halbbitter-Kuvertüre auf einer Haushaltsreibe grob raspeln. Von der Milch 5 Eßlöffel abnehmen und in ein kleines Schälchen geben. Speisestärke zufügen, mit einem Schneebesen glattrühren.

Restliche Milch in einen mittelgroßen Topf gießen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Zucker, löslichen Espresso oder Mokka und die Hälfte der Schokoladenraspel in die warme milch geben. Alles mit einem Schneebesen verrrühren, bis Zucker und Schokolade gelöst sind.

Die Schokoladen-Mokka-Milch unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Angerührte Speisestärke dazugeben und untermischen. Alles etwa eine Minute durchkochen lassen. Dabei ständig mit dem Schneebesen rühren, damit die Creme nicht auf dem Topfboden ansetzen kann.

Schokoladen-Mokka-Creme in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Creme nach Wunsch in ein kaltes Wasserbad stellen und während der Abkühlzeit immer wieder kräftig durchrühren. So kühlt sie schneller ab, und es kann sich keine Haut auf der Oberfläche bilden.

Sahne mit den Rührbesen des Handrührgerätes steif schlagen. Schlagsahne und restliche Schokoladenraspel zur abgekühlten Creme geben. Vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

Schokoladen-Mokkacreme in vier Dessertgläser oder -schalen geben. mit Folie abdecken, mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Creme vor dem Servieren mit Schokoladen-Mokkabohnen und nach Wunsch jeweils mit einem Sahnetupfen und einigen Schokoladenraspeln verzieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 06:53
#11 RE: Cremes Antworten

Quark-Vanille-Creme

Zutaten:

1 Päck. Puddingpulver Vanille
1/2 l Milch
2 Eßl. Zucker
250 g Sahnequark
Zucker und Zimt

Zubereitung:

Puddingpulver und 2 Eßlöffel Zucker mit 6 Eßlöffeln Milch anrühren.
Die restliche Milch zum Kochen bringen, von der Platte nehmen und
das angerührte Puddingpulver einrühren. Kurz aufkochen lassen.
Erkalten lassen.
Den Sahnequark mit einem Rührgerät unter den kalten Pudding rühren.
Nach Geschmack Zucker mit Zimt vermischen und vor dem Servieren über
die Creme streuen.

souris66 Offline



Beiträge: 86

17.07.2006 13:23
#12 RE: Cremes Antworten

TIRAMISU

Zutaten:

500 g Mascarpone Creme
100ml starken Kaffee oder Espresso
100 g Puderzucker
2 cl Amaretto
200 g Löffelbisquits
4 Eigelb
1 EL Kakaopulver

Zubereitung:

Puderzucker, Amaretto + Eigelb verrühren,
Mascarpone dazu,
Eiweiß steif unter die Creme heben,
Löffelbisquits bds. mit Kaffee bestreichen,
in einer flachen Schüssel jeweils eine Schicht Creme/Bisquits aufschichten,
gut 2 Stunden kühlen,
mit Kakaopulver bestreuen
Eiweiß

souris66 Offline



Beiträge: 86

17.07.2006 23:54
#13 RE: Cremes Antworten

"APFELTRAUM"

Zutaten:

100 g Löffelbisquits
Apfelkorn oder Apfelsaft zum Tränken
1 Glas Apfelmus
200 ml Schlagsahne
500 g Mascarpone
Zucker/Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:

Bisquits tränken und in eine Form schichten;
Apfelmus darüberstreichen;
steifgeschlagene Sahne unter Mascarpone ziehen und
über das Apfelmus streichen;
mit Zimt/Zucker bestreuen
schön kalt servieren

souris66 Offline



Beiträge: 86

18.07.2006 23:40
#14 RE: Cremes Antworten

HOCHZEITSCREME

Zutaten:

1 l Milch
2 Pck. Vanillepudding
4 El Zucker
1/4 l Sahne
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zartbitterschokolade
2 Schnapsgläse Rum

Zubereitung:

aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding kochen und am besten über Nacht schön kalt stellen;
unmittelbar vor dem Verzehr die gemahlenen Nüsse, die geraspelte Schokolade und den Rum in den Pudding rühren;
Sahne steif schlagen und zum Schluß unterziehen;
mit einigen Schokoraspeln verzieren

souris66 Offline



Beiträge: 86

18.07.2006 23:45
#15 RE: Cremes Antworten

WEINCREME

Zutaten:

5 Eier
250 g Zucker
1/4 l Weißwein
1 Zitrone
1 Prise Salz
20 g Gelantine


Zubereitung:

Eigelb und Zucker schaumig rühren;
Wein und Zitronensaft mit zugeben;
die Gelantine auflösen und zu der Masse geben;
etwas salzen;
Creme durchkühlen und steifgeschlagenes Eiweiß unter die erkaltete Creme heben

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz