Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
 Nudeln
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.10.2006 19:39
RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Tortellini und Ravioli

Seite 1_Nr. 05 __ Tortellini Grundrezept (mit Hühnerfleisch-Füllung)


Seite 1_Nr. 04 __ Tortellini mit Fenchel-Safran-Soße
Seite 1_Nr. 02 __ Tortellini mit Käse-Hack-Soße
Seite 1_Nr. 03 __ Tortellini mit Knoblauch-Paprika-Soße (mit Sardellen)


Seite 1_Nr. 04 __ Ravioli-Auflauf

Außerdem
… findest du verwandte Themen in anderen Foren. Zum Beispiel:
Maultaschen: Grundrezept
Maultaschen-Salat

[ Editiert von Administrator Ojinaa am 17.03.10 17:03 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.10.2006 19:39
#2 RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Tortellini in Käse-Hack-Soße

ZUTATEN:
für 4 Personen
400 g getrocknete Tortellini
Salz, weißer Pfeffer
1 Zwiebel, 1 EL Öl
200-250 g gemischtes Hack oder Mett
100 g Schlagsahne, 3/8 l Milch
100 g TK-Erbsen
75 g Gorgonzola
oder Kräuterfrischkäse
evtl. 1 EL heller Soßenbinder
ZUBEREITUNG:
Tortellini in kochendem Salzwasser 12-14 Minuten kochen (oder nach Packungsanweisung zubereiten).

Zwiebel schälen, würfeln. Öl erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebeln kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sahne und Milch ablöschen und ca. 5 Minuten einkochen lassen.

Erbsen die letzten 2-3 Minuten mitgaren. Käse zerbröckeln. Unter Rühren in der Soße schmelzen. Evtl. binden und abschmecken. Mit den Tortellini anrichten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.10.2006 18:45
#3 RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Tortellini mit Knoblauch-Paprika-Sauce
Zutaten für 4 Personen:
· 3 ganze Knoblauchknollen (!)
· 1/4 l Milch
· 12 Sardellenfilets (gesalzen oder in Öl)
· je 2 rote und gelbe Paprikaschoten
· 1 EL Olivenöl
· Pfeffer
· 50 g Butter
· 400 - 500 g fertig gekaufte Tortellini

Zubereitung:
1. Knoblauchknollen zerteilen, die Zehen schälen. In einen Topf mit der Milch geben und zugedeckt etwa 1/2 Stunde weich köcheln.
2. Gesalzene Sardellen in kaltes Wasser legen und 1/2 Stunde quellen lassen, in Öl eingelegte auf einem Küchenpapier abtrocknen. Backofen auch höchster Stufe vorheizen.
3. Die Paprikaschoten auf dem Backblech in den Ofen schieben und so lange backen, bis die Haut Blasen wirft und stellenweise verbrennt - dadurch karamelisiert der Zucker im Fruchtfleisch der Paprika. Die Paprika häuten, aufschneiden und entkernen. In Streifen schneiden. Mit 1 EL Olivenöl übergießen, umwenden und warm halten.
4. Eine Schüssel für die Nudeln in den ausgeschalteten Backofen stellen und vorwärmen. Die Sardellen klein schneiden und zu den Knoblauchzehen in die Milch geben. Alles bei schwacher Hitze weiter köcheln, dabei alles mit einer Gabel zerdrücken, bis eine cremige Paste entsteht. Großzügig pfeffern.
5. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Den Saucentopf vom Herd nehmen und die Butter darin zerschmelzen lassen. Die Nudeln abgießen, noch feucht in die vorgewärmte Schüssel geben, die Sauce darüber gießen und gut durchmischen. Dann die Paprikastreifen darüber verteilen und servieren.
» Getränke-Tipp: ein kräftiger Rotwein

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.10.2006 19:38
#4 RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Ravioli - Auflauf

Zutaten:

200g Möhren
1 Eßl. Zitronensaft
500g Ravioli mit Spinatfüllung
Salz
1 Zwiebel
1 Tl. Butter
1 Packung Sauce Hollandaise
100g geriebener Emmentaler
Muskat Pfeffer

Zubereitung:

Möhren schälen, grob raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Ravioli in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen. Abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und in Butter rösten. Die Ravioli auf vier feuerfeste Formen verteilen. Zwiebel, Möhre, Sauce Hollandaise und Käse darübergeben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer pikant würzen. Die Ravioli unter dem Backofengrill 4-5 Minuten goldbraun überbacken.

Für 4 Personen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.10.2006 19:39
#5 RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Tortellini
(Gefüllte Nudelkringel)



ZUTATEN:
für 8 Portionen
Für den Teig:
500 g Mehl + Mehl zum Ausrollen
2 Eier
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Für die Füllung:
300 g Hühnerbrustfilet
¼ l Geflügelbrühe
5 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL Crème fraîche
2 Eigelb
½ unbehandelte Zitrone (Schale)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuß


ZUBEREITUNG:
Teig: 500 g Mehl mit 1/8 l Wasser, 2 Eiern, 1 TL Salz und 2 EL Olivenöl glattkneten. Ist der Teig zu trocken, tropfenweise Wasser zugeben, bis er weich und geschmeidig, aber nicht klebrig ist. Mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch bedecken, bei Zimmertremperatur 20 Minuten ruhen lassen.

Füllung: Hühnerbrustfilet in ¼ Geflügelbrühe 15 Minuten leise siedend garen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Mit einem großen Messer oder im Blitzhacker fein zerkleinern, 1 EL Crème fraîche untermischen.

In einer Schüssel geben und mit 5 EL frisch geriebenem Parmesan, 2 Eigelb, abgeriebener Schale von ½ Zitrone, Salz, Pfeffer und eienr Prise frisch geriebener Muskatnuß gründlich vermischen.

Ein Viertel des Teiges abreißen und auf einer bemehlten Unterlage hauchdünn ausrollen.

Aus dem Teig Kreise vom 5 cm ø ausstechen. Je ½ TL Geflügelcreme in die Mitte jedes Kreises geben.

Die Kreisränder anfeuchten, jedes Teigstück in der Mitte falten, die Ränder fest zusammendrücken.

Kringel formen, indem man die Ecken jedes Halbkreises etwas auseinander zieht, um die Zeigefinger wickelt und die Spitzen überlappen zusammendrückt. Fertige Trotellini auf ein mit Mehl bestreutes Tuch legen. Übrigen Teig genauso verarbeiten.

5 l Salzwasser aufkochen, Tortellini hineingeben. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht aneinander kleben. Etwa 8 Minuten leise köcheln, mit dem Schaumlöffel in ein Sieb heben, heiß überbrausen, abtropfen lassen. Mit Ragù Bolognese oder heißer Butter und Parmesan servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.10.2006 19:49
#6 RE: Tortellini, Ravioli Antworten

Ein Rezept von Ojinaa


Tortellini mit Fenchel in Safran-Sahne-Sauce
… soll erotisierend wirken …

Zutaten für 2 Personen:
200 ml Schlagsahne
1 Schalotte
2 TL Butter
100 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
1 Döschen Safranfäden
1/2 TL Speisestärke
3 EL Weißwein
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
1 Fenchelknolle
Saft von 1/2 Zitrone
200 g Tortellini (aus dem Kühlregal)
rosa Pfeffer

Zubereitung:

1. Sahne in einen Topf geben und auf 150 ml einkochen lassen.

2. Schalotte pellen und würfeln.
1 TL Butter in einem Topf erhitzen. Schalotte darin andünsten. Geflügelfond und Safranfäden zugeben und den Fond etwas einkochen lassen. Stärke mit Weißwein verquirlen und unter Rühren zum Fond geben. Einmal aufkochen lassen. Sahne mit dem Schneidstab untermixen und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3. Fenchel putzen (Fenchelgrün beiseite legen), abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Übrige Butter erhitzen. Fenchel darin 3–4 Minuten dünsten, Zitronensaft zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Tortellini nach Anleitung in Salzwasser zubereiten. Abgießen, abtropfen lassen. Tortellini zusammen mit Fenchel und der Safran-Sahne-Sauce anrichten und mit rosa Pfeffer bestreut servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Cannelloni »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz