Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 579 mal aufgerufen
 Torten und Kuchen
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.01.2007 18:55
RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Hä? geht das? Klar...und lecker ists außerdem!

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

14.01.2007 18:56
#2 RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Nusskuchen aus der Mikrowelle (ohne Mehl)

1 Pck. Haselnüsse, gemahlen
3 Eier
1 TL Backpulver
80 g Zucker
Fett für die Form

Zubereitung

Alle Zutaten mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren. Eine kleine Gugelhupf-Silikon-Backform mit etwas Öl einfetten. Die Masse einfüllen und bei 600 Watt 5 Minuten backen. Wenn der Kuchen fertig ist, noch ca. 3 Minute in der Form abkühlen lassen, damit er sich gut herauslösen lässt.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

20.01.2007 17:23
#3 RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Schokoladenkuchen

100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
5 Stk Eier
1 Pkg Backpulver
300 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker
200 g weiche Butter



Butter und Zucker zusammen in einer grossen Schüssel schaumig rühren.
Die restlichen Zutaten mit dem Mixer unterrühren (wer den Kuchen besonders locker mag kann die Eier trennen und den Eischnee unterziehen - ist aber normal nicht nötig).
Die Masse in eine gefettete Springform füllen, und im vorgheizten Ofen bei 180º (Elektro) bzw. 160º (Umluft) in ca. 45 Minuten fertig backen.

Nach dem Auskühlen mit der Schokolade überziehen!

Lij Offline




Beiträge: 273

03.05.2008 10:11
#4 RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Death by chocolate

Teig:
200g Mandelmehl
200g Haselnussmehl (gemahlene Haselnüsse)
200g Joghurt (natur) (3,5%)
3 EL Quark (große EL!) (20%)
60g Kakao (schwach entölt)
ein Röhrchen Rumaroma
etwas Zimt
2 Eier (trennen)
Süßstoff flüssig

Füllung:
2 Tafeln Bitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
2 Becher süße Sahne (30%)

Deko:
dunkle Kuvertüre
Schokoraspeln, -flocken oder/und -figuren

Zubereitung:
- für die Füllung die Bitterschoki im Wasserbad schmelzen, die Sahne hineinrühren. Dann erkalten lassen. (dauert etwas)
- Ofen auf 170°C vorheizen
- für den Boden die "Mehle", den Kakao, den Joghi, den Quark, und die Gewürze verrühren. Die Eigelbe dazurühren. Süßen. Die Eiweiße steif schlagen, unterheben.
In einer gut gefetteten Springform bei 170°C etwa 30 min backen.
- nach dem Abkühlen den Boden teilen (mit Faden)
Die Füllung (Schokosahne) steif schlagen, auf dem unteren Boden verteilen, oberen Boden auflegen und mit der geschmolzenen Kuvertüre bestreichen. Mit Schokiraspeln oder -figuren verzieren.




Tipp von mir
Ich fette meine Springformen nicht, ich spanne über und mit dem Boden ein Stück Backpapier ein. Das spart Fettkalorien und der Kuchen löst sich sehr gut vom Boden. Allerdings drehe ich den Formboden für diese Technik um, so dass der kleine Rand nach unten kommt. So kann man den fertigen Teig einfach "runterschieben"...
Außerdem noch: Es tut gar nichts, wenn man die Schokosahne zu lange schlägt. Dann wirds halt Schokobuttercreme. Durch das gemeinsame Erhitzen von Schoki und Sahne entsteht eine schön homogene Masse, da flockt nix...

Und noch ein außerdem: Natürlich kann man die Torte auch mit was andrem dekorieren. Vielleicht mit weißer Schoki... nur mal so um beim Thema zu bleiben.


Nährwerte:
pro Stück (bei 12 Stücken)
Kcal: 510
KH: 25 gramm (=2BE)
EW: 37 gramm
Fett: 17 gramm (entspricht 30% Kalorien aus Fett)

[ Editiert von Lij am 03.05.08 10:55 ]

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

31.05.2008 11:20
#5 RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Schokoladekuchen

Zutaten:
200gr Zartbitterschokolade mind 70% Kakao
200gr Butter
Ersatz für 200 gr Zucker
200 gr gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanille Zucker (ich nehme Vanille Essenz)
1 Prise Salz
4 Eier

Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad oder Mikowelle schmelzen lassen. Zuckerersatz, Mandeln, Backpulver, Vanille, Salz und zum Schluss die Eier unterrühren. Wenn der Teig sehr flüssig ist - ist mir noch nie passiert) 2 - 3 Esslöffel Mehl zugeben (ich denke dann würde Eiweisspulver einen besseren Ersatz abgeben).
- Schokoladenteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 40 Minuten backen (Umluft 140 Grad). Nach dem Abkühlen sollte der Teig innen noch etwas klebrig sein.

Ich habe meinen gestern in einer Silikonform gebacken die ich mir Rapsöl ausgepinselt habe und er ist auch ohne Backpapier gelungen.

Ich träufle nach dem Abkühlen gerne ein bisschen Brantwein über den Kuchen (macht ihn saftig und gibt ein angenehmes Aroma) und stelle ihn dann im Kühlschrank kalt. Dazu frisch geschlagene Sahne .. ist ein Gedicht

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.06.2008 18:34
#6 RE: Kuchen ohne Mehl Antworten

Tarte au chocolat

120 g Butter
125 g Schokolade, zartbitter
4 Ei(er), getrennt
120 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
1 EL Speisestärke

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform (26er) mit Butter einfetten und in den Kühlschrank stellen. Eier trennen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter im Wasserbad schmelzen, aber nicht ganz flüssig werden lassen. Ständig rühren, damit sie nicht anbrennt.
Die Schokolade getrennt im Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren und die Mandeln dazugeben. Die weiche Butter und die abgekühlte, flüssige Schokolade zum Teig geben und unterrühren. Eiweiße darüber geben und vorsichtig unterheben. Die Speisestärke auf den Teig sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
Den Teig in die Springform füllen und ca. 20-30 Minuten bei 200° (Ober-/Unterhitze) backen. Am besten nach 15 Minuten Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders ist!
Innen soll der Kuchen noch etwas weich sein (aber es darf nichts am Stäbchen kleben bleiben). Außen bekommt er eine zarte Kruste. Der Kuchen bleibt dünn.

«« Blechkuchen
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz