Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.663 mal aufgerufen
 Nudeln
Seiten 1 | 2
Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:02
#16 RE: Lasagne Antworten

Lachslasagne mit Mozzarella

Zutaten für 4 Personen:
· 50 g Mehl
· 60 g Butter
· 1/2 l Milch
· 1/4 l Gemüsebrühe
· Salz und Pfeffer
· frisch geriebene Muskatnuss
· 1 Bund Dill
· 400 g Lachsfilet
· 3 Stangen Lauch
· Fett für die Form
· 200 g Lasagne-Blätter
· 1 Mozzarella-Käse (125g)

Zubereitung:
1. Das Mehl in 50 g Butter andünsten. Die Milch und die Gemüsebrühe unter Rühren nach und nach zugiessen, etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Den Dill waschen, trockenschütteln, fein hacken und unterrühren.
2. Den Lachs in dünne Streifen schneiden. Das Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. In der restlichen Butter andünsten. Den Backofen auf 200° vorheizen.
3. Eine Auflaufform einfetten und etwas von der Sauce hineingeben. Lasagneblätter, Lachs, Lauch und Sause in dieser Reihenfolge übereinander schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Lasagneblättern aufhören.
4. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Auf den Nudelblättern verteilen. Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten überbacken.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:04
#17 RE: Lasagne Antworten

Auberginen-Lasagne

Zutaten für 6 Personen:
· 2 mittelgroße Auberginen
· 5 EL Olivenöl
· Salz und Pfeffer
· 500 g grüne Lasagneblätter
· 200 g Mozzarella
· » für die Tomatensauce:
· 1 große weiße Zwiebel
· 4 - 5 Knoblauchzehen
· 3 EL Olivenöl
· 1 Möhre
· 1 große Dose geschälte Tomaten (800 ml)
· 1 TL Oregano
· 2 getrocknete Chilischoten
· Salz und Pfeffer
· 1 Bund frisches Basilikum
· 100 ml Rotwein

Zubereitung:
1. Das Basilikum waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und bei Seite legen. Die Stiele fein hacken. Die Möhre schälen und raspeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in einem Topf im erhitzten Öl andünsten. Die Möhrenraspel zufügen und mitdünsten.
2. Die Tomaten mit Saft, die Gewürze und die Basilikumstiele in den Topf geben. Den Rotwein angießen, alles gut umrühren und die Tomaten mit dem Kochlöffel grob zerstückeln. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten einköcheln lassen.
3. Die Lasagneblätter in reichlich Salzwasser fast gar kochen. Abschrecken, damit sie nicht verkleben. Den Mozzarella in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
4. Die Auberginen waschen und putzen und in dünne Scheiben hobeln. Im heißen Öl bei kleiner Hitze braun braten. Salzen und Pfeffern.
5. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Boden einer flachen Auflaufform (ideal ist eine runde) mit etwas Öl vom Auberginenbraten bestreichen. Darauf etwas Tomatensauce verteilen, mit einigen der Basilikumblättchen betreuen und mit Lasagneblättern belegen. Darauf eine Schicht Auberginen geben, diese mit Tomatensauce bestreichen und wieder mit Lasagneblättern belegen. Zwischen die Schichten jeweils Basilikumblättchen streuen. Auf diese Weise alle Zutaten verbrauchen.
6. Zum Schluss den Auflauf mit dem in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen, diese mit Auberginenbratöl beträufeln. Etwa 15 - 20 Minuten überbacken, bis der Käse beginnt zu bräunen.
» Getränketipp: ein fruchtiger Rotwein

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:06
#18 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit Käse-Hack-Füllung

Zutaten für 4 - 6 Personen:
· 750 g Hackfleisch
· 200 g Schmelzkäse
· 500 ml passierte Tomaten
· Tomatenmark
· 1 Zwiebel
· 1 Knoblauchzehe
· 125 g Butter
· Salz und Pfeffer
· Paprikagewürz
· Muskatnuss
· Lasagneblätter
· 400 - 500 g geriebener Gouda oder Edamer
· Öl
· 1 EL Rotwein
· 1 EL Weisswein
· Mehl
· 1/2 Liter warme Milch
· 1/4 Liter warmes Wasser

Zubereitung:
1. Für die Hackfleischmasse die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Das Hackfleisch zufügen und unter Rühren krümelig braten. Dann das Tomatenmark und die passierten Tomaten einrühren und den Rotwein hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken und alles bei mittlerer Hitze 8 - 10 Minuten köcheln lassen.
2. Für die Béchamelsauce die Butter zerlassen und mit dem Mehl eine sämige Mehlschwitze herstellen, diese mit dem Milch-Wasser-Gemisch ablöschen. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen den Schmelzkäse zufügen und weiterrühren bis der Käse vollständig geschmolzen ist. Mit Muskat und Weisswein abschmecken.
3. Eine Auflaufform einfetten und die Hackfleischmasse abwechselnd mit Lasagneblättern und der Béchamelsauce einschichten. Mit dem geriebenen Käse bestreuen. Mit Alufolie bedecken und etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen. Dann die Alufolie entfernen und weitere 10 - 15 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist.
» Variante: Diese Füllung eignet sich auch gut für Cannelloni. Diese dann nebeneinander in eine Auflaufform setzen und mit der Béchamelsauce übergiessen. Mit dem Käse bestreuen und überbacken.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:09
#19 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit geräuchertem Fisch

Zutaten:

Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Zwiebel, fein gehackt
125g frische Pilze, in Scheiben geschnitten
1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
1 Dose (400g) Tomaten, gehackt
150ml Gemüsebrühe oder Wasser
25g Butter
400ml Milch
2 gehäufte EL Mehl
125g Reibkäse
1 EL gehackte Petersilie, frisch oder getrocknet
Lasagneblätter ohne Vorkochen
350g geräucherter Fisch, z.B. Kabeljau, in mundgerechte Stücke geschnitten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Das Oel in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Die Pilze zugeben und unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten lang dämpfen.

Zucchini, Tomaten und Brühe oder Wasser zugeben und die Sosse etwa 15-20 Minuten lang köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Nach Belieben würzen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Mehl zugeben, rühren, die Milch zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen, bis sich die Sosse verdickt. Die Petersilie und die Hälfte des Reibkäse zugeben, rühren, bis der Käse geschmolzen ist. Nach Belieben würzen.

Die Tomatensosse in eine Auflauf-/Lasagneform geben. Mit Lasagneblättern belegen und die Fisch-Stücke darüber verteilen. Die Hälfte der Käsesosse über den Fisch giessen. Mit Lasagneblättern belegen und die restliche Käsesosse darüber verteilen. Mit dem restlichen Reibkäse bestreuen.

Im auf 190°C vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen, bis der Käse gebräunt ist.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:11
#20 RE: Lasagne Antworten

Lasagne alla Bolognese
Zutaten für 4 Personen:
· 15 Lasagneblätter
· 50 g frisch geriebener Parmesan
· » für das Ragout:
· 100 g gewürfelte Zwiebel
· 100 g gewürfelte Möhren
· 600 g gemischtes Hackfleisch
· 800 g Dosentomaten
· 4 EL Olivenöl
· Salz und Pfeffer
· 1 TL Oregano
· 3 frische Salbeiblätter, gehackt
· 2 Knoblauchzehen, gehackt
· 2 EL Tomatenmark
· » für die Béchamel-Sauce:
· 1 l Milch
· 60 g Mehl
· 60 g Butter
· 1 Prise Muskatnuss
· Salz

Zubereitung:
1. Für das Ragout das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Möhrenwürfel darin anbraten. Das Hackfleisch zufügen und krümelig braten. Dann die übrigen Ragout-Zutaten dazu geben, alles gut verrühren und 10 Minuten köcheln lassen, dabei die Dosentomaten mit dem Kochlöffel grob zerkleinern.
2. Für die Béchamel-Sauce die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen, dann unter Rühren nach und nach die Milch zugießen. Mit Muskat und Salz abschmecken und einmal aufkochen lassen.
3. Den Backofen auf 240 ° vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Die beiden Saucen in je 6 Portionen teilen. Jeweils eine Portion in die Auflaufform füllen und mit Lasagneblättern belegen. So weiter verfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht soll Sauce sein, die gleichmäßig mit dem Parmesan bestreut wird.
4. Im Backofen ca. 20 - 25 Minuten backen. Vor dem Servieren dann einige Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:11
#21 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit Bratwurstfüllung
Zutaten für 4 Personen:
· 1 Zwiebel
· 3 Knoblauchzehen
· 300 g gut gewürzte Bratwurst
· 100 g durchwachsener Räucherspeck
· 400 g Dosentomaten
· 1 EL Tomatenmark
· 100 g weiche Butter
· Salz und Pfeffer
· Cayennepfeffer
· 4 - 5 hartgekochte Eier
· 300 g Mozzarella
· 1/8 l Fleischbrühe (Instant)
· 1 EL Olivenöl
· 350 g Lasagneblätter
· 100 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten mit Saft im Mixer pürieren, dann das Tomatenmark unterrühren. Die Eier schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Mozzarella und den Speck ebenfalls fein würfeln. Von der Bratwurst die Haut abziehen und das Brät mit einer Gabel fein zerdrücken.
2. In einem Topf 2 EL Butter erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin bei schwacher Hitze anbraten. Dann die Tomaten dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Alles bei schwacher Hitze einkochen lassen.
3. In der Pfanne 1/2 EL Butter zerlassen und die speckwürfel bei schwacher Hitze darin auslassen. Das Wurstbrät dazu geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten mitbraten. Die Brühe angießen und etwas einköcheln lassen. Alles unter die Tomatensauce mischen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine ofenfeste Form gut mit Butter ausstreichen.
5. Den Boden der Form mit einer Schicht Lasagneblätter auslegen, dann mit einer Schicht Sauce begießen. Mozzarella- und Eiwürfel darüber verteilen und mit Parmesan bestreuen. Dann wieder Lasagneblätter darauf legen uns so weiter, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Als oberstes eine Schicht Sauce verstreichen, diese mit Käse bestreuen und die restliche Butter in Flöckchen darauf setzen. Im Backofen 30 - 35 Minuten backen.
» Getränketipp: ein trockener Weißwein
Zubereitungszeit ca. 2 Stunden

Allysonn Offline




Beiträge: 210

05.07.2006 16:14
#22 RE: Lasagne Antworten

Spinatlasagne mit Pistazien

Zutaten für 4 Personen:
· 250 g Lasagneblätter
· 1,5 kg frischer Blattspinat
· 500 g passierte Tomaten
· 300 g gehackte Pistazien, ungesalzen
· 3 Knoblauchzehen
· 3 Zwiebeln
· 4 EL Butter
· 1/2 l Milch
· 4 EL Mehl
· Salz und Pfeffer
· etwas Muskatnuss
· 3 EL gehackte Kräuter (Thymian, Basilikum, Petersilie etc.)
· 100 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
1. Den Blattspinat waschen, verlesen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. In ein Sieb gießen und in Eiswasser abschrecken. Kräftig ausdrücken, dann mit einem Messer grob hacken.
2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem breiten Topf 1 EL Butter erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Den Spinat zufügen und unter Rühren kurz mitdünsten. Zum Schluss die Pistazien untermischen. Den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.
3. Für die Bèchamelsauce die restliche Butter in einem Topf zerlassen. Mit dem Schneebesen das Mehl einrühren. Mit Muskat würzen, die Milch angiessen und etwa 8 - 10 Minuten köcheln lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen.
4. Eine flache Auflaufform einfetten. Die passierten Tomaten mit etwas Salz und Pfeffer würzen und auf dem Boden der Form verteilen. Darüber abwechselnd eine Lage Lasagneblätter schichten, diese mit etwas Bèchamelsauce bedecken, darauf eine Schicht Spinat geben. Jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Zum Schluss eine Lage Lasagneblätter legen und darüber etwas Bèchamelsauce geben.
5. Die Lasagne gleichmässig mit Käse bestreuen und im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 40 - 45 Minuten backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.09.2006 19:58
#23 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit Eier-Feigen-Füllung
Zutaten für 4 -6 Personen:
· 1 kg kleine frische Tomaten
· 4 Knoblauchzehen
· 4 Sardellenfilets
· 4 - 6 hartgekochte Eier
· 12 getrocknete Feigen
· Salz und Pfeffer
· 1 Zwiebel
· 4 EL Olivenöl
· 4 EL Semmelbrösel
· 4 EL frisch geriebener Parmesan
· 50 g Butter
· 2 gehäufte EL Mehl
· 3/4 l Milch
· Muskatnuss
· Cayennepfeffer
· abgeriebene Schale von 1 Zitrone
· 2 Lorbeerblätter
· 2 Gewürznelken
· 500 g grüne Lasagne-Blätter

Zubereitung:
1. Die Tomaten überbrühen, häuten, halbieren und entkernen. Die Zwiebel schälen und grob hacken. Den Koblauch schälen, zwei Zehen grob hacken, die beiden anderen zur Seite legen.
2. In einem Topf die Butter zerlassen, darin das Mehl verrühren. Die Milch angießen, Zwiebel, gehackten Knoblauch, Lorbeerblätter und Nelken zufügen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb gießen, dann mit etwas Salz und Pfeffer, einer Prise Muskat und Cayennepfeffer sowie der Zitronenschale würzen.
3. Den Backofen auf 220 ° vorheizen.
4. Die Sardellenfilets fein hacken. Die Eier in Scheiben schneiden, diese würfeln. Die Feigen ebenfalls würfeln. Alles in die helle Sauce rühren. Die restlichen Knoblauchzehen durch die Presse in die Sauce drücken. Mit wenig Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.
5. Eine rechteckige Auflaufform mit Öl auspinseln und etwas von der Sauce einfüllen. Mit Lasagneblättern belegen, darauf eine Schicht Tomatenhälften ausbreiten - so weiter verfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht soll Sauce mit ein paar Tomatenhälften sein.
6. Den Parmesan mit den Semmelbröseln mischen und die Lasagne damit gleichmäßig bestreuen. Mit dem Olivenöl beträufeln. Etwa 30 - 35 Minuten im Ofen backen.
» Getränketipp: ein trockener Weißwein

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.09.2006 19:58
#24 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit Gorgonzola-Pilz-Füllung
Zutaten für 4 - 6 Personen:
· 250 g Gorgonzola
· 350 g frische Champignons
· 1 Knoblauchzehe
· 1/2 Bund Petersilie
· 15 Lasagne-Blätter
· 80 g frisch geriebener Parmesan
· 1 l Milch
· 60 g Butter
· 60 g Mehl
· Salz
· etwas Muskatnuss

Zubereitung:
1. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Gorgonzola entrinden und in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen ohne Stiele fein hacken.
2. Für die Béchamel-Sauce die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Nach und nach unter Rühren die Milch zufügen. Mit Salz und Muskat abschmecken, einmal aufkochen lassen.
3. Den Gorgonzola in den Topf geben und schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Champignonscheiben, den Knoblauch und die Petersilie in die Käsesauce rühren und nochmal aufkochen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen. Den Backofen auf 240 ° vorheizen.
4. Eine rechteckige Auflaufform einfetten und etwas von der Sauce einfüllen, so dass der Boden bedeckt ist. Darauf etwas vom Parmesan streuen, dann mit einer Schicht Lasagneblätter belegen. So weiter fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht soll Sauce sein, die mit Parmesan bestreut wird.
5. Im Backofen ca. 20 - 25 Minuten backen. Vor dem Servieren dann 10 Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:02
#25 RE: Lasagne Antworten

Spinatlasagne mit Zwiebelsauce
Zutaten für 6 Personen:
· 500 g Lasagneblätter
· Salz
· 1 kg frischer Blattspinat
· 2 EL Olivenöl
· 50 g geriebener Parmesan-Käse
· 50 g geriebener Pecorino-Käse
· 40 g Butter in Flöckchen
· » für die Béchamelsauce:
· 2 EL Butter
· 1 gehäufter EL Mehl
· 1/8 l trockener Weißwein
· 1/4 l Milch
· je 1 TL Pfeffer- und Pimentkörner
· Salz
· 75 g geriebener Parmesan
· » für die Zwiebelsauce:
· 500 g Zwiebeln
· 2 - 4 Knoblauchzehen
· 3 EL Olivenöl
· 1/4 l Rotwein
· 2 EL Rosinen
· 1 EL Zucker
· 1 Stück unbehandelte Zitronenschale
· Salz und Pfeffer
· 1 Lorbeerblatt
· 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:
1. Für die Zwiebelsauce die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Im erhitzen Öl andünsten und mit dem Rotwein ablöschen. Die Rosinen, den Zucker und die übrigen Gewürze zufügen. Zugedeckt eine knappe Stunde köcheln lassen, bis sich alles zu einer dicken Sauce verbunden hat.
2. Für die Béchamelsauce die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und alles glattrühren. Die Milch angießen und die Gewürze sowie den Parmesan dazu geben. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Die Sauce dann durch ein feines Sieb gießen.
3. Den Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. In einem Sieb abtropfen lassen. Die Lasagneblätter in reichlich Salzwasser halb gar kochen. Abschrecken, damit sie nicht zusammen kleben.
4. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine flache Auflaufform (ideal ist eine runde) gut mit Öl auspinseln. Ganz wenig von der Zwiebelsauce auf dem Boden verteilen. Darauf Lasagneblätter legen, darüber Spinat und wieder Zwiebelsauce verteilen. Das so lange wiederholen, bis die Zutaten verbraucht sind. Als oberstes eine Schicht Lasagneblätter legen.
5. Die Béchamelsauce darüber verteilen und das Ganze mit den beiden Sorten geriebenem Käse bedecken. Die Butterflöckchen darauf setzen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche bräunt.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

09.09.2006 20:02
#26 RE: Lasagne Antworten

Lasagne tricolore
Zutaten für 4 - 6 Personen:
· 500 g Lasagneblätter
· 100 g frisch geriebener Parmesan
· » für die Tomatensauce:
· 2 Zwiebeln
· 1 Knoblauchzehe
· 2 EL Olivenöl
· 1 Bund Suppengemüse
· 2 EL Tomatenmark
· 1 kg Strauchtomaten oder 850 ml Dosentomaten
· 1 Lorbeerblatt
· Salz, Pfeffer, Zucker
· 1 Bund frisches Basilikum
· » für die Ricottafüllung:
· 500 g Ricotta (oder Frischkäse)
· 1 Becher Crème fraîche
· 4 Eigelb
· 120 g frisch geriebener Parmesan
· Salz und Pfeffer
· » für die Spinatfüllung:
· 1,2 kg frischer Spinat oder 800 g Tiefkühl-Blattspinat
· 2 EL Olivenöl
· 1 Zwiebel
· 1 Knoblauchzehe
· Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Für die Tomatensauce die frischen Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in Stücke schneiden. Dosentomaten mit einer Gabel in Stücke teilen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Suppengemüse putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Die Basilikumblätter abzupfen und klein schneiden.
2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, darin die Zwiebeln, den Knoblauch und das Suppengemüse andünsten. Das Tomatenmark und etwas Zucker unterrühren und kurz mitdünsten. Dann die Tomatenstücke und das Lorbeerblatt hinzufügen und alles bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Lorbeerblatt heraus fischen und den Basilikum unterrühren.
3. Für die Ricottafüllung die entsprechenden Zutaten in einer Schüssel gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Für die Spinatfüllung den Spinat putzen, waschen und blanchieren. Tiefkühl-Spinat auftauen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Den Spinat gut ausdrücken, in den Topf geben und kurz mit dünsten. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Den Backofen auf 220° vorheizen und die Auflaufform (ideal ist eine eckige Form) leicht mit Olivenöl einpinseln. Die drei Füllungen jeweils zwei mal mit den Lasagneplatten schichten. Mit einer Lasagneplatte beginnen und auf jede Schicht Füllung eine Platte legen. Auf die oberste Schicht den Parmesan gleichmäßig verteilen. Die Lasagne im Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 13:00
#27 RE: Lasagne Antworten

Lasagne mit Spinat-Hack-Füllung
Zutaten für 6 Personen:
· 1 Packung gestückelte Tomaten
· 1 EL Butter
· Zucker, Salz, Pfeffer
· 16 Lasagneblätter ohne Vorkochen
· 4 EL geriebener Fontina- oder Bergkäse
· » für die Hackfleischfüllung:
· 1 Möhre
· 1 Zwiebel
· 3 EL Butter
· 500 g Rinderhackfleisch
· 150 ml Rotwein
· 1 EL Petersilienblättchen
· 2 Lorbeerblätter
· 100 ml Gemüsebrühe (Instant)
· Salz und Pfeffer
· » für die Spinatfüllung:
· 500 g frischer Spinat
· 1 Zwiebel
· 1 Knoblauchzehe
· 1 EL Olivenöl
· 75 g Ricotta-Käse (oder Quark)
· 3 - 4 gehackte Salbeiblätter
· 3 EL Schlagsahne
· 1 Ei
· Salz, Pfeffer, Muskatnuss
· » für die Béchamelsauce:
· 3 EL Butter
· 2 EL Mehl
· 1 l Milch
· Salz

Zubereitung:
1. Für die Hackfleischsauce die Möhre schälen und waschen, die Zwiebel schälen. Beides fein würfeln. Die Möhrenwürfel und 3/4 der Zwiebel in Butter andünsten. Das Hackfleisch dazu geben und bei kräftiger Hitze unter Rühren krümelig und braun braten.
2. Den Rotwein angießen und etwas einkochen lassen. Die Petersilie und den Lorbeer dazu geben und alles zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Lorbeerblätter heraus fischen. Die Brühe angießen und kräftig würzen.
3. Für die Spinatfüllung den Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Gut ausdrücken und klein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Spinat, Ricotta, Salbei, Sahne und Ei untermischen. Würzen.
4. Für die Béchamelsauce die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Die Milch unter Rühren zugießen, salzen. Die Sauce 30 Minuten köcheln lassen.
5. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das restliche Viertel Zwiebelwürfel in 1 EL Butter andünsten. Die Tomatenstücke zufügen und kurz mitgaren, dann alles pürieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
6. Eine Auflaufform (ideal ist eine rechteckige) fetten, etwas Béchamelsauce auf dem Boden der Form verteilen. Mit Lasagneblättern bedecken, Béchamelsauce darauf geben. Die ganze Hackfleischfüllung einfüllen, mit Lasagneblättern und Béchamelsauce bedecken. Die Spinatfüllung darauf verteilen und mit Lasagneblättern abschließen. Zum Schluß die Tomatensauce darauf geben und mit dem Käse bestreuen. Etwa 40 Minuten im Ofen backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 13:19
#28 RE: Lasagne Antworten

Rucola-Lachs-Lasagne

Zutaten für 4 Portionen:
1 Zwiebel
150 g Rucola
250 g Champignons
300 g Leerdamer
400 g Lachsfilet
2 EL Zitronensaft
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Butter
2 EL Mehl
1/8 l Weißwein
300 ml Sahne
400 ml Fischfonds
Instant-Gemüsebrühe
1 MSP abgeriebene Zitronenschale
Fett für die Form
ca. 12 Lasagneblätter ohne Vorkochen (ca. 250 g)

Zwiebel abziehen und fein würfeln. Rucola putzen, waschen und grob hacken. Champgnons putzen, evt. waschen und in Scheiben schneiden. Leerdamer reiben. Lachsfilet mit Zitronensaft beträufeln, mit Pfeffer und Salz würzen, in grobe Würfel schneiden und in 1 EL erhitzer Butter braten. Lachswürfel aus der Pfanne nehmen, 1/2 EL Butter zugeben, Champignons darin braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Elektro-Backofen auf 180 Grad vorheizen. Restliche Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen, mit Weißwein, Sahne und Fischfonds ablöschen und ca. 10 - 15 min etwas einkochen lassen.
150 g Leerdamer in der Sauce schmelzen, mit Salz und Pfeffer, Gemüsebrühe und Zitronenschale würzen.
Eine gefettete Auflaufform mit einer dünnen Schicht Sauce bedecken, Lasagne-Blätter, Champignonscheiben, Lachswürfel und Rucola einschichten, mit Sauce bedecken und so weiter verfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Lasagne mit Sauce abschließen, mir restlichem Leerdamer bedecken und im Backofen ca. 40 min backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 Grad/Stufe 3, Umluft: 160 Grad).
Dekorativ anrichten und servieren.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz