Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.932 mal aufgerufen
 Suppen und Eintöpfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:52
#31 RE: Tomatensuppen Antworten

Pikante Tomatensuppe
Zutaten für 4 Personen

200 g Möhren 150 g Porree (Lauch) 200 g Kartoffeln 1 EL Butter/Margarine 3 TL Gemüsebrühe (Instant) 1 Dose (425 ml) Tomaten Saft von 1/2 Orange Salz Cayennepfeffer Edelsüß-Paprika
Zubereitung:

1. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen und in dünneRinge schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln.
2. Fett in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Gemüse darin unter Wenden ca. 3 Minuten andünsten. Anschließend mit 1/2 l Wasser ablöschen. Brühe einrühren und alles aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3. Tomaten mit Saft und Orangensaft in die Brühe geben und etwas zerkleinern. Mit Salz, Cayennepfeffer und Paprika pikant würzen. Suppe aufkochen und zugedeckt weitere ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
4. Die Suppe nochmals mit Salz, Cayennepfeffer und Paprika abschmecken. In Suppentellern oder -tassen anrichten.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:52
#32 RE: Tomatensuppen Antworten

Leckere Tomatensuppe mit Reis

Zutaten für 4 Personen:
Salz, Pfeffer, etwas Zucker, 150 g Langkornreis, 1 Zucchini (ca. 250 g), 1 mittelgroße Zwiebel, 2 ungebrühte feine Bratwürste (ca. 300 g), 2 EL Öl, 1 Packung (500 g) passierte Tomaten, 2 TL Hühnerbrühe (Instant), 1/2 Töpfchen Basilikum, 1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
1. Bringt ca. 1/2 l Wasser und 1/2 TL Salz in einem Topf zum Kochen. Schüttet den Reis hinein und schaltet die Hitze herunter. Legt einen Deckel auf den Topf und laßt den Reis ca. 20 Minuten gar köcheln. Wascht in der Zwischenzeit die Zucchini, tupft sie trocken und schneidet beide Enden ab. Schneidet die Zucchini erst in dünne Scheiben und dann in kleine Würfel oder Stifte.
2. Schält die Zwiebel und laßt dabei den braunen Stielansatz stehen. Dann halbiert die Zwiebel der Länge nach. Haltet die Hälften am “Zipfel³ fest, schneidet sie zuerst mehrmals längs ein und dann quer in Würfel. Drückt die Bratwurstmasse in kleinen Klößchen direkt aus der Haut auf einen Teller. Formt sie mit angefeuchteten Händen eventuell noch etwas runder.
3. Erhitzt das Öl in einem weiten Topf. Gebt nun die Klößchen hinein und bratet sie rundherum braun an. Fügt dann die Zucchini- und Zwiebelwürfel hinzu und bratet alles 3-4 Minuten leicht an. Rührt dabei öfter um, damit nichts anbrennen kann. Gießt den Reis in ein Sieb und laßt ihn gut abtropfen.
4. Löscht die Klößchen mit 1/2 l Wasser und passierten Tomaten ab und kocht es auf. Rührt die Brühe hinein und laßt alles 3 Minuten köcheln. Wascht das Basilikum und trocknet es ab. Schneidet die Blättchen in Streifen. Schmeckt die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitrone ab und richtet sie mit Reis und Basilikum an.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:52
#33 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe mit Gin-Sahne

Zutaten für 4 Personen:
1 Knoblauchzehe, 1 EL Butterschmalz, 1 Päckchen (50 g) TK-Suppengrün, 2-3 EL Tomatenmark, 1-2 TL Mehl, 1 Dose (850 ml) Tomaten, 2-3 TL Gemüsebrühe, Salz, grober Pfeffer, etwas Rosenpaprika oder Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker, 100 g Schlagsahne, 1-2 EL Gin (ersatzw. 1 TL Meerrettich a. d. Glas),evtl. Basilikum

Zubereitung:
1. Knoblauch schälen und hacken. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Suppengrün darin andünsten.
2. Tomatenmark und Mehl einrühren und anschwitzen. Tomaten samt Flüssigkeit und ca. 1/4 l Wasser zugießen, aufkochen. Brühe einrühren. Alles bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3. Die Suppe pürieren oder evtl. durch ein Sieb streichen. Nochmals erhitzen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker pikant abschmecken.
4. Sahne halbsteif schlagen und mit Gin abschmecken. Suppe mit jeweils1 Sahneklecks anrichten. Evtl. mit Basilikum garnieren. Mit Pfeffer bestreuen.

Zubereitungszeit ca, 40 Min.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:53
#34 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe mit Croûtons
4 Port

4 Essl. Olivenöl
1 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
750 Gramm Tomaten
1 Liter Hühnerbrühe
250 Gramm Altbackenes Toskana-Brot ohne Rinde
Basilikum, einige Blätter
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer



Die Hälfte des Olivenöls in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und
Knoblauch schälen, fein hacken und im heißen Öl glasig dünsten.

Tomaten blanchieren, enthäuten und in Würfel schneiden. Die Tomaten zu
der Zwiebel-Knoblauch-Mischung in den Topf geben und 5 Minuten dünsten.
Dann nach und nach die Brühe angießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
und 30 Minuten kochen lassen.

Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Brot in kleine
Würfel schneiden und im heißen Fett rösten; herausnehmen und
anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die
Basilikumblätter hacken. Die Suppe in Teller füllen und mit den
gerösteten Brotwürfeln (Croûtons) und dem Basilikum bestreuen.

Sofort heiß servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:54
#35 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe St. Petersburg

Menge: 4 Port.

100 Gramm Geräucherter durchwachsener Speck,
2 Zwiebeln,
2 Knoblauchzehen,
60 Gramm Butterschmalz,
1 Essl. Tomatenmark,
300 Gramm Champignons,
500 Gramm Tomaten,
1/2 Liter Tomatensaft,
125 ml Brühe,
125 ml Weißwein,
Paprika,
Zucker,
Salz,
Pfeffer,
Thymian,
Rosmarin,
250 Gramm Saure Sahne,
2 Eigelb,
Wodka

ZUBEREITUNG: Speck und Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauchzehen
auspressen. Butterschmalz erhitzen, Speck, Zwiebeln und Knoblauch darin
anbraten. Tomatenmark dazugeben und andünsten. Champignons in Scheiben
schneiden. Tomaten überbrühen, abziehen, halbieren, entkernen und in
Würfel schneiden. Champignons und Tomaten zur Speck-Zwiebel-Masse geben
und 10 Minuten dünsten. Tomatensaft, Brühe und Wein dazugeben, mit
Paprika, Zucker, Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen und
aufkochen. Sahne mit Eigelb verrühren und in die Suppe geben. Mit Wodka
abschmecken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:54
#36 RE: Tomatensuppen Antworten

Kalte Buttermilch-Tomatensuppe
6 Port.

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 groß. Dose Tomaten
1/2 Liter Buttermilch
1 Becher Saure Sahne(200 g)
125 ml Sangrita (pikantes
-- Tomatengetränk)
Salz, frisch gemahlener
-- Pfeffer
1/2 Zitrone
1/2 Bund Lauchzwiebeln (etwa 80g)
1/2 Becher Schlagsahne (125 g)
1 Essl. Geriebener Meerrettich

Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zusammen mit den Tomaten im Mixer oder
mit dem Pürierstab des Handrührgerätes pürieren. Buttermilch, saure
Sahne und Sangrita unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft
abschmecken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in hauchdünne Ringe
schneiden, unter die Suppe rühren. Sahne steif schlagen. Meerrettich
unterrühren. Auf jede Portion Suppe einen EL Meerrettichsahne geben.

Dieses Rezept ist für 6 Personen als Vorspeise berechnet. Dazu:
gebuttertes Toastbrot!

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:55
#37 RE: Tomatensuppen Antworten

Geeiste Tomatensuppe mit Orangensaft
4 Port.

1/2 Salatgurke
Salz
500 Gramm Passierte Tomaten
250 ml Orangensaft
150 Gramm Sahnejoghurt
Pfeffer
Tabasco
1 Bund Kerbel
1 Tomate in Scheiben

Die Gurke schaelen, klängs hlbieren, entkernen, wuerfeln und salzen.
Tomatenpueree mit Orangensaft und Joghurt glattruehren, mit Salz,
Pfeffer und Tabasco kraeftig wuerzen. Alles fuer 10 Minuten in einen
Gefrierschrank oder ins Tiefkuehlfach stellen. Kerbelblaettchen grob
hacken. Suppe in vorgekuehlte Teller fuellen und mit Gurkenwuerfeln,
Tomatenscheiben und Kerbel garnieren. Dazu passen Brot-Chips


127 kcal/531 kJoule
Eiweiß : 4 Gramm
Fett : 5 Gramm
Kohlenhydrate : 16 Gramm

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

13.09.2006 14:55
#38 RE: Tomatensuppen Antworten

Pappa al Pomodoro (Tomatensuppe aus der Toskana)


600 Gramm Reife Tomaten
350 Gramm Altbackenes weißes Landbrot
2 Knoblauchzehen
5 Essl. Olivenöl
1 1/4 Liter Heiße Fleischbrühe
1 Bund Frisches Basilikum
Salz
Pfeffer



Tomaten 1 Minute in kochendes Wasser geben, häuten, aufschneiden und
von den Kernen befreien. Das Brot entrinden und kleinschneiden, den
Knoblauch abziehen und fein hacken. Öl in einen Topf geben, Knofi kurz
darin andünsten. Brot hineingeben und unter häufigem Wenden das Öl
aufsaugen lassen. Die zerkleinerten Tomaten zufügen und einige Minuten
schmoren. Die Brühe und das gewaschene Basilikum im ganzen hinzufügen,
leicht salzen und pfeffern. Die Suppe etwa 30 Min zugedeckt köcheln
lassen, dabei gelegentlich umrühren. Das Brot muß sich völlig auflösen.
Abschmecken, das Basilikum herausnehmen, ein paar Tropfen Olivenöl auf
die Suppe geben und heiß servieren. Im Sommer serviert man diese Suppe
auch gerne kalt.

Dauert etwa 1 Stunde

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:14
#39 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe mit Mais
4 Portionen

600 Gramm Tomaten
1 mittl. Zwiebel
2 Essl. Butter
50 ml Noilly Prat
300 ml Gemuesebouillon
-- Menge anpassen
2 Maiskolben
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 Prise/n Curry
50 ml Rahm
1 Bund Schnittlauch



Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Fruechte
in Schnitze schneiden.

Die Zwiebel schaelen und fein hacken. In einer mittleren Pfanne die
Butter schmelzen. Die Zwiebel darin glasig duensten. Dann die Tomaten
beifuegen und kurz mitduensten. Mit dem Noilly Prat und der Bouillon
abloeschen. Die Suppe zugedeckt zehn bis fuenfzehn Minuten kochen
lassen.

Inzwischen die Maiskolben von Blaettern und Faeden befreien. In
ungesalzenem (!) Wasser fuenf bis acht Minuten kochen. Abschuetten und
kalt abschrecken. Dann die Kolben auf den Stielansatz stellen und die
Koerner von der Spitze her mit einem scharfen Messer abschneiden.

Die Tomatensuppe im Mixer oder mit dem Stabmixer fein puerieren. Wenn
noetig mit etwas Bouillon verduennen. Aufkochen. Die Maiskoerner
beifuegen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Den Rahm steif schlagen. Den Schnittlauch in Roellchen schneiden. Die
Suppe in Teller oder Tassen anrichten. Je einen Loeffel Schlagrahm auf
die Suppe setzen und diese mit Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:15
#40 RE: Tomatensuppen Antworten

Kalte Tomatensuppe mit Geroesteten Weissbrotwuerfeln
1 Rezept

150 Gramm Zwiebeln
75 Gramm Butter
2 Kilo Reife Tomaten
1 klein. Zweig Rosmarin
2 Lorbeerblaetter
3 Stiele Pfefferminze
Salz
Pfeffer a.d.M
2 Teel. Zucker
4 Scheib. Toastbrot
4 Stiele Basilikum



Zwiebeln wuerfeln, und in 30 g Butter glasig braten. Tomaten in Stuecke
schneiden. Zugeben und kurz mitschmoren. Lorbeerblatt und fein
gehackten Rosmarin, Salz, Pfeffer und Zucker zufuegen. 1/2 l Wasser
angiessen und 30 Minuten koecheln lassen. Alles durch ein Sieb
passieren. Nochmals abschmecken und auskuehlen lassen.
Basilikumblaettchen hacken und unterruehren. Toastbrot in kleine
Wuerfel schneiden. In der restlichen Butter goldbraun roesten. Getrennt
aufbewahren 1 und erst kurz vor dem Verzehr auf die Suppe geben. Tipp:
Die Tomatensuppe kann man auch ohne weiteres aus Bechern trinken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:15
#41 RE: Tomatensuppen Antworten

Minestra di Pomodoro E Basilico (Tomatensuppe mit Basilikum)
6 Portionen

2300 Gramm Tomaten
24 groß. Basilikumblaetter
175 Gramm Butter, gesalzen
Salz
Pfeffer, schwarz
75 Gramm Creme fraiche

Tomaten haeuten und halbieren. Saft, Samen und Trennwaende herausnehmen
und durch ein Sieb geben. Den Saft aufheben. Das Fruchtfleisch in
Streifen schneiden.

6 Basilikumblaetter beiseite legen, den Rest grob hacken.

Tomatenstreifen, Tomatensaft, gehacktes Basilikum und die Haelfte der
Butter unter wenig ruehren bei mittlerer Hitze garen lassen.

Wenn die Streifen sich aufloesen, die Hitze erhoehen, die restliche
Butter zugeben und kraeftig ruehren. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Die Suppe auf Teller geben, Creme fraiche in die Mitte geben und mit
den ganzen Basilikumblaettern garnieren. Sofort servieren.

dazu: warmes Baguette

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:16
#42 RE: Tomatensuppen Antworten

Goldene Tomatensuppe
Als Vorspeise: 8 Portionen
Als Hauptgericht: 4 Portionen

8 mittl. Tomaten
4 Teel. Margarine
150 Gramm Zwiebeln; klein geschnitten
2 Knoblauchzehen; grob gehackt
75 Gramm Mohrrueben; fein geschnitten
40 Gramm Sellerie; fein geschnitten
1 1/2 Liter Huehnerbruehe
50 Gramm Reis
2 Essl. Tomatenmark
1 Essl. Worcester-Sauce
1/2 Teel. Thymian, getrocknet; fein
-- zermalen
1/4 Teel. Pfeffer, schwarz
5 Tropfen Pfeffersauce, scharf
Thymian, frisch; zum
-- Garnieren

Tomaten haeuten, halbieren und die Kerne ueber einer Schuessel
auspressen. Die Tomaten klein schneiden und beiseite stellen.

Margarine in einem grossen Topf schmelzen lassen, Zwiebeln und
Knoblauch zufuegen und unter staendigem Ruehren bei mittlerer Hitze
glasig werden lassen. Anschliessend Mohrrueben und Sellerie zugeben und
7-9 Minuten schmoren lassen.

Tomaten, Bruehe, Reis, Tomatenmark, Worcester-Sauce, getrockneten
Thymian, schwarzen Pfeffer und Pfeffersauce einruehren. Kurz aufkochen
lassen und bei geringer Hitze unter haeufigem Ruehren 30 Minuten
koecheln lassen.

Vom Feuer nehmen und etwa 10 Minuten bei Raumtemperatur abkuehlen
lassen. Anschliessend puerieren.

Suppe erneut bei mittlerer bis hoher Hizte zum Kochen bringen. Dann auf
niedrigster Stufe noch 3-5 Minuten ziehen lassen.

Nach Belieben mit frischem Thymian garnieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:16
#43 RE: Tomatensuppen Antworten

Einfache Tomatensuppe


3/4 Kilo Tomaten
1 klein. Zwiebel
60 Gramm Butter
2 Liter Rinds- u.Kalbsknochenbruehe

3/4 kg schoene rote Tomaten werden mit einer kleinen, in Scheiben
geschnittenen Zwiebel in 6 dkg guter, zerlassener Butter gedaempft.
Dann giesst man 2 Liter kraeftige Rinds- und Kalbsknochenbruehe zu und
kocht die Suppe langsam 3/4 Stunden. Dann streicht man die Bruehe durch
ein Sieb und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Bei Gebrauch gibt
man als Einlage Eierstich oder geroestete Semmelwuerfel.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:17
#44 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe mit Knoblauchbrot
Für 4 Personen

1,2 kg vollreife Tomaten
1/8 l Schlagsahne
125 g Crème fraîche
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2-3 Knoblauchzehen
60 g weiche Butter
Zitronensaft
8 Scheiben Baguette
2-4 cl trockener Sherry (Fino)
1 Prise Zucker
8 Basilikumblätter

Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken,
häuten, vierteln, entkernen und dabei die Stengelansätze entfernen. Das
Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, 4 EL davon beiseite stellen.
Den Rest mit Sahne und Crème fraîche verrühren, salzen, pfeffern und im
offenen Topf 5-7 Minuten bei sanfter Hitze köcheln lassen. Dabei hin und
wieder umrühren. Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und unter die
Butter rühren. Diese mit Salz, 1 Spritzer Zitronensaft und nach Wunsch etwas
Pfeffer würzen, portionsweise in einer Pfanne sanft erhitzen und die
Baguettescheiben darin langsam goldgelb rösten.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Sherry und Zucker abschmecken. Basilikum
abbrausen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Die Suppe damit und mit
den Tomatenwürfeln bestreuen und das noch heiße Knoblauchbrot getrennt dazu
servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

07.10.2006 23:17
#45 RE: Tomatensuppen Antworten

Tomatensuppe mit Mais und Paprika

ZUTATEN für 4 Portionen

1 Dose Tomate
1 Dose Maiskorn
600 ml Gemüsebrühe
1 St grüne Paprikaschote
2 St Zwiebeln
1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 Z Knoblauch
4 EL Weißwein
2 EL Öl
1 Prise Thymian
2 EL Schnittlauch (gehackt)
2 EL Petersilie gehackt
1 Prise Majoran
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG

Zunächst die Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote
halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe
pellen und zerdrücken.
Dann das Öl erhitzen, Zwiebel andünsten, Paprikastreifen dazugeben und
mitdünsten. Mais und Knoblauch beifügen.
Tomaten mit ihrem Saft (eventuell im Mixer pürieren), Gemüsebrühe und
Gewürze dazugeben und kochen. Kräuter und Wein in die Suppe geben, kurz
aufkochen. Suppe abschmecken und heiß servieren.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz