Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.234 mal aufgerufen
 Torten und Kuchen
Seiten 1 | 2
Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

11.01.2007 19:04
#16 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Lamington-Kuchen

Zutaten:

175 g Butter oder Margarine
175 g Zucker (ich nehme immer etwas weniger damit es nicht zu süsssss wird)
3 Eier
200 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
50 g Zartbitterschokolade
einige Schokostreusel
50 g Zartbitterschokolade
5 EL Milch
1 TL Butter
125 g Puderzucker
ca. 8 EL Kokosraspel
100 ml süße Sahne, geschlagen

Zubereitung:

Eine Kastenform mit Fett bepinseln und mit Paniermehl ausstreuen. Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel leicht aufschlagen. Die Eier einzeln gut unterrühen. Den Kakao hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver darübersieben und gut verrühren. Die Zartbitterschokolade schmelzen und zusammen mit den Schokostreuseln unterrühen. In die Kastenform füllen und glatt streichen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Garprobe machen. Den Kuchen auskühlen lassen.

Schokolade, Milch und Butter in eine hitzebeständige Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Den Puderzucker zu geben und verrühen. Die Masse etwas fest werden lassen und den Kuchen bestreichen. Mit den Kokosstreuseln bestreuen. Hart werden lassen.

Einen V-förmigen Keil oben aus dem Kuchen schneiden. Die Sahne in eine Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in das "V" spritzen. Den Keil wieder einsetzen und auf beiden Seiten ebenfalls mit Sahne bespritzen.





[ Editiert von Katze Chibi am 12.01.07 13:28 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

16.02.2007 10:26
#17 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokotraum

175 g Schokolade, bitter
250 g Butter
4 Ei(er)
100 g Zucker, braun
75 g Zucker
1 TL Buttervanille-Aroma
250 g Mehl
100 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
350 g Sauerrahm
250 g Schokolade, bitter
50 g Butter
200 ml Sahne

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Inzwischen eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten und kalt stellen.
Die Schokolade aus dem Wasserbad nehmen und nach und nach die Butter darunter rühren.
Die Mischung beiseite stellen. Inzwischen den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze heizen.
Das Mehl mit Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen.
Die Eier aufschlagen, den braunen Zucker und den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse dick-cremig wird. Die Schokoladenbutter kurz unterrühren.
Dann die Mehlmischung darüber sieben, mit dem Sauerrahm unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 35-40 min backen.
In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Inzwischen für den Guss die Schokolade ebenfalls im Wasserbad schmelzen, dann nach und nach erst die Butter, dann die Sahne darunter rühren, sodass eine gleichmäßige, geschmeidige und schön glänzende Creme entsteht. Ist diese zu weich, evtl. einige Minuten kalt stellen.

Den Kuchen sobald er ausgekühlt (oder nur noch leicht warm) ist vorsichtig vom Springformrand lösen und auf eine Platte setzen. Einmal quer durchschneiden, mit etwas Schokoladencreme füllen, wieder zusammensetzen und rundherum mit der übrigen Creme bestreichen, evtl. mit einem Löffel „Unebenheiten“ eindrücken.

Am besten im Kühlschrank aufbewahren- aber unbedingt zimmerwarm genießen!

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Kobb Offline




Beiträge: 164

05.05.2007 14:50
#18 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Köstliche Schokoladentorte

Für den Schokobiskuit
8 Eier, getrennt
250 g Zucker
1 pn Salz
250 g gemahlene Haselnüsse
100 g geriebene Schokolade

Für die Füllung
500 ml Sahne
1 tb Puderzucker

Für die Dekoration
220 g Roh-Marzipan
110 g Puderzucker
150 g Zartbitter-Kuvertüre
grüne Lebensmittelfarbe
gelbe Lebensmittelfarbe
rote Zuckerperlen

Außerdem
1 Springform, 24 cm Durchm.
Fett o. Backpapier f.d.Boden
Förmchen zum Ausstechen


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Springformboden einfetten oder mit
Backpapier belegen.

Eigelb, Zucker, Salz schaumig rühren. Die Haselnüsse unterziehen. Eiweiß
steifschlagen. Die Hälfte unter die Nußmasse rühren, dann Schokolade und den
restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Die Masse in drei Portionen
teilen.

Das erste Drittel auf den Springformboden streichen. In 15 Min. backen,
auskühlen lassen. Zwei weitere Böden auf diese Art herstellen.

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Zwei Böden damit bestreichen.
Aufeinandersetzen, den dritten Boden auflegen.

120 g Marzipan mit 60 g Puderzucker verkneten. Zu einer Platte von 24 cm
Durchmesser ausrollen. Die Marzipandecke auf den obersten Boden legen und
etwas festdrücken.

Die Kuvertüre im heißen Wasserbad auflösen. Tie Torten damit überziehen. Im
Kühlschrank erstarren lassen.

Restliches Marzipan und Puderzucker verkneten. Ein Drittel davon mit einigen
Tropfen gelber Lebensmittelfarbe verkneten. Den Rest grün färben.

Beide Sorten zu dünnen, runden Platten ausrollen. Aus dem grünen Marzipan 12
Blätter, ein kleines und ein größeres Herz ausstechen. Aus dem gelben
Marzipan 13 kleine Herzchen und ein größeres Herz ausstechen.

Die fertige Torte mit den Blättern und Herzen garnieren. Die Zuckerperlen
auf die Marzipanherzen legen.

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten. Backzeit: ca. 45 Minuten. Abkühlzeit: ca.
90 Minuten. Pro Stück ca. 480 kcal.

Criss Jordan Offline




Beiträge: 210

06.05.2007 15:44
#19 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokolade-Schaumtorte


Zutaten:

Boden:
5 Eier,
150 g Kristallzucker,
1P. Vanillezucker,
100 g Mehl,
etwas Salz,
30 g Kakao,
40 g Öl.

Schokoladecrème:
1 EL Kristallzucker,
2 Dotter,
1 Ei,
1TL Vanillezucker,
1 Prise Salz,
180 g Kochschokolade,
1 Schuss Weinbrand,
1 EL schwarzer Kaffee,
300 g Sahne.

Dekoration:
150 g Sahne,
60 g Schokoladespäne,
50 g Erdbeerkonfitüre.

Zubereitung:

Eier und Kristallzucker über Dampf aufschlagen, vom Dampf nehmen und kalt weiter schlagen. Mehl und Kakao unterheben, Öl einrühren. Die Masse in eine gefettete und bemehlte Springform füllen und bei 180 Grad ca. 35-40 Minuten backen.

Auskühlen lassen und stürzen, dann einmal durchschneiden, nur eine Hälfte wird benötigt, die andere einfrieren.

Für die Crème Sahne steif schlagen und kaltstellen. Ei und Dotter mit Kristallzucker, Vanillezucker und Salz über Dampf cremig schlagen, vom Dampf nehmen und kaltschlagen.
Schokolade über Dampf schmelzen, mit 1/3 der Eimasse, 1/3 Sahne, Kaffee und Weinbrand verrühren. Restliche Sahne und Crème unterziehen.

Tortenboden mit Konfitüre bestreichen, Crème daraufstreichen und glatt verstreichen, den Kuchen für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte mit Sahnetupfer und Schokoladespänen verzieren.

Die Werbetrommel (Seiten, die mir wichtig sind):
Die Leseecke - für Bücherfreunde
Das Kochbuch - Für Köche und Genießer
Helden.de - Für Rollenspieler

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

15.05.2007 15:50
#20 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladen-Mascarpone-Torte

Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Backzeit: 45 Min.
Ergibt einen Kuchen 20cm Durchschnitt

Zutaten:
125 g Butter
125 g feiner Zucker
75 g Puderzucker, gesiebt
2 Eier, leicht verquirlt
1-2 Tropfen Vanillearoma
2 EL Instant-Kaffeepulver
1 TL heißes Wasser
190 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
60 g Kakao
1 TL Natron
250 ml Buttermilch
1 EL Pflanzenöl

Füllung:
375 ml Sahne, steif geschlagen
40 g Puderzucker, gesiebt
1-2 Tropfen Vanillearoma
250 g Mascarpone

Schokoladenrand:
100 g dunkle Schokoladenkuvertüre, zerkleinert
2 TL Kakao, zusätzlich
2 TL Schokoladengetränkpulver

Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine runde Springform (0 20 cm) mit zerlas-sener Butter oder 01 einfetten. Boden und Rand mit Back- oder Pergamentpapier auslegen; Papier einfetten.
1. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren. Vanillearoma und im Wasser aufgelöstes Kaffeepulver zufügen und unterrühren. Mischung in eine große Schüssel umfüllen.Mit einem Metallöffel abwechselnd trockene und flüssige Zutaten unterheben. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
2. Teig in die vorbereitete Form geben; Oberfläche glattstreichen. Ca. 45 Minuten backen, bis ein in die Mitte des Kuchens gestecktes Holzstäbchen sauber bleibt. Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Gitter stürzen.
3. Für die Füllung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem Metallöffel vorsichtig zu einer glatten Creme ohne Klümpchen verrühren.
4. Zusammensetzen der Torte: Kuchen mit einem Sägemesser quer in 3 gleiche Schichten schneiden. Erste Kuchenschicht auf eine Tortenplatte setzen. Gleichmäßig mit einem Drittel der Füllung bestreichen. Mit der nächsten Schicht und dem zweiten Drittel der Füllung ebenso verfahren, mit der dritten Kuchenschicht abschließen.
5. Für den Schokoladenrand: Dunkle Schokolade in eine kleine feuerfeste Schüssel geben, über einem Wasserbad schmelzen und glattrühren. Leicht abkühlen lassen. Schokolade mit einem glatten Messer gleichmäßig auf einen 70 x 7,5 cm großen Streifen Backpapier streichen. Halbfest werden lassen. Oberfläche glätten.
6. Wenn die Schokolade fest genug zum Stehen, aber noch weich genug zum Biegen ist, den Schokoladenrand um den Kuchen legen und die Enden zusammendrücken. Restliche Füllung auf den Kuchen geben. Oberfläche glattstreichen. Vollständig fest werden lassen. Papier abziehen. Oberseite des Kuchens mit gemischtem Kakao und Schokoladengetränkpulver bestäuben.

TIP
Für einen marmorierten Rand 60 g weiße Schokolade schmelzen und abwechselnd mit der dunklen Schokolade auf den Papierstreifen geben.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Lij Offline




Beiträge: 273

03.05.2008 19:06
#21 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

So, Cory hat mich gebeten, die "Death By Chocolate" noch mal hier reinzutun. Stimmt ja auch, irgendwie...

Death by chocolate

Teig:
200g Mandelmehl
200g Haselnussmehl (gemahlene Haselnüsse)
200g Joghurt (natur) (3,5%)
3 EL Quark (große EL!) (20%)
60g Kakao (schwach entölt)
ein Röhrchen Rumaroma
etwas Zimt
2 Eier (trennen)
Süßstoff flüssig

Füllung:
2 Tafeln Bitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
2 Becher süße Sahne (30%)

Deko:
dunkle Kuvertüre
Schokoraspeln, -flocken oder/und -figuren

Zubereitung:
- für die Füllung die Bitterschoki im Wasserbad schmelzen, die Sahne hineinrühren. Dann erkalten lassen. (dauert etwas)
- Ofen auf 170°C vorheizen
- für den Boden die "Mehle", den Kakao, den Joghi, den Quark, und die Gewürze verrühren. Die Eigelbe dazurühren. Süßen. Die Eiweiße steif schlagen, unterheben.
In einer gut gefetteten Springform bei 170°C etwa 30 min backen.
- nach dem Abkühlen den Boden teilen (mit Faden)
Die Füllung (Schokosahne) steif schlagen, auf dem unteren Boden verteilen, oberen Boden auflegen und mit der geschmolzenen Kuvertüre bestreichen. Mit Schokiraspeln oder -figuren verzieren.




Tipp von mir
Ich fette meine Springformen nicht, ich spanne über und mit dem Boden ein Stück Backpapier ein. Das spart Fettkalorien und der Kuchen löst sich sehr gut vom Boden. Allerdings drehe ich den Formboden für diese Technik um, so dass der kleine Rand nach unten kommt. So kann man den fertigen Teig einfach "runterschieben"...
Außerdem noch: Es tut gar nichts, wenn man die Schokosahne zu lange schlägt. Dann wirds halt Schokobuttercreme. Durch das gemeinsame Erhitzen von Schoki und Sahne entsteht eine schön homogene Masse, da flockt nix...

Und noch ein außerdem: Natürlich kann man die Torte auch mit was andrem dekorieren. Vielleicht mit weißer Schoki... nur mal so um beim Thema zu bleiben.


Nährwerte:
pro Stück (bei 12 Stücken)
Kcal: 510
KH: 25 gramm (=2BE)
EW: 37 gramm
Fett: 17 gramm (entspricht 30% Kalorien aus Fett)

[ Editiert von Lij am 03.05.08 19:07 ]

[ Editiert von Lij am 03.05.08 19:10 ]

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Kobb Offline




Beiträge: 164

03.05.2008 19:15
#22 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Noch zwei Varianten, diesesmal mit Mehl und Zucker...


Death by Chocolate

Für den Teig:
225 g Schokolade, zartbitter
140 g Butter
200 g Zucker
4 Ei(er)
100 g Mehl
4 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 TL Vanille - Extrakt
50 g saure Sahne
Für die Creme:
150 ml süße Sahne
275 g Schokolade, zartbitter
Für die Dekoration:
50 g Schokolade, weiße, gehobelt oder gehackt
evtl. Fett für die Form

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine Springform (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten. Die Schokolade und Butter im Wasserbad langsam schmelzen und beiseitestellen.

In einer kleinen Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver mischen. In einer größeren separaten Schüssel Zucker und Eier sehr schaumig schlagen. Dann das Mehl vorsichtig unter die Eiermasse mischen, dann Schokobutter und saure Sahne langsam unterrühren. Den Teig in die Form füllen und etwa 50 bis 60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

In der Zwischenzeit wird die Creme zubereitet. Dazu die Sahne in einem Topf leicht erwärmen und die gehackte Schokolade darin schmelzen lassen. Anschließend abkühlen lassen. Die Füllung wird nicht richtig fest, sondern bleibt cremig-weich.

Den Kuchen auskühlen lassen, dann einmal durchschneiden. Mit 1/3 der Creme füllen und mit dem Rest bestreichen. Mit der weißen Schokolade dekorieren.


_____________________________________________________________


Death by Chocolate

300 g Butter
300 g Schokolade, Zartbitter
5 Ei(er)
5 EL Zucker
1 Prise Salz
150 g Mehl
½ TL Backpulver
400 g Sahne, (für Glasur und Creme)
400 g Kuvertüre, Halbbitter (für Glasur und Creme)
30 g Butter, (für Glasur)

Ofen auf 180 Grad vorheizen, Springform mit Backpapier auslegen, ev. mit Kakaopulver ausstreuen.
Butter schmelzen, Schokolade grob hacken, mit der Butter verrühren und bei geringer Hitze zerlassen. Eier, Zucker und Salz schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und mit der flüssigen Schokobutter unter die Eiercreme ziehen. Masse in die Springform füllen, glatt streichen, bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen, auskühlen lassen.
Für die Creme und Glasur die Sahne bei schwacher Hitze warm werden lassen, Kuvertüre in Stücke teilen und in der Sahne schmelzen lassen. Schokosahne halbieren und in einer Hälfte die Butter schmelzen lassen.
Kuchen und Cremes über Nacht ruhen lassen, Cremes im Kühlschrank.
Kuchen 1 oder 2x durchschneiden, Schokosahne ohne Butter aufschlagen, auf den/die Böden streichen, den übrigen Boden darauf setzen. Die Schokosahne mit der Butter sanft bis zur Streichfähigkeit erwärmen, Kuchen rundherum einstreichen, noch einmal mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

31.05.2008 11:35
#23 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladekuchen

Zutaten:
200gr Zartbitterschokolade mind 70% Kakao
200gr Butter
Ersatz für 200 gr Zucker
200 gr gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanille Zucker (ich nehme Vanille Essenz)
1 Prise Salz
4 Eier

Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad oder Mikowelle schmelzen lassen. Zuckerersatz, Mandeln, Backpulver, Vanille, Salz und zum Schluss die Eier unterrühren. Wenn der Teig sehr flüssig ist - ist mir noch nie passiert) 2 - 3 Esslöffel Mehl zugeben (ich denke dann würde Eiweisspulver einen besseren Ersatz abgeben).
- Schokoladenteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 40 Minuten backen (Umluft 140 Grad). Nach dem Abkühlen sollte der Teig innen noch etwas klebrig sein.

Ich habe meinen gestern in einer Silikonform gebacken die ich mir Rapsöl ausgepinselt habe und er ist auch ohne Backpapier gelungen.

Ich träufle nach dem Abkühlen gerne ein bisschen Brantwein über den Kuchen (macht ihn saftig und gibt ein angenehmes Aroma) und stelle ihn dann im Kühlschrank kalt. Dazu frisch geschlagene Sahne .. ist ein Gedicht

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.06.2008 18:20
#24 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladen - Überaschungstorte

250 ml Milch
1 EL, gest. Speisestärke
3 Eigelb
250 g Schokolade (Zartbitter)
150 g Butter, weiche
125 ml Milch
½ Pck. Vanillinzucker
300 g Löffelbiskuits
25 g Schokolade
etwas Kokosfett

250 ml Milch und Speisestärke in einem Topf verrühren. Eigelb unterrühren und unter ständigem Schlagen so lange erhitzen, bis eine Kochblase aufsteigt.

Zartbitterschokolade in Stücke brechen, in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren.

Die Butter mit einem Handrührgerät mit einem Rührbesen auf höchster Stufe etwa 1/2 Minute ebenfalls geschmeidig rühren. Anschließend die Schokolade unterrühren. Das Ganze jetzt zur Eiercreme geben und gut verrühren. Den geschlossenen Ring einer Springform (Durchmesser etwa 24 cm) auf eine Tortenplatte setzen und den Ring mit Pergamentpapier auslegen.

125 ml Milch mit Vanillinzucker verrühren. 1/3 von den Löffelbiskuits kurz darin wenden und den Boden der Tortenplatte damit auslegen. Die Hälfte der Schokoladencreme darauf streichen und mit dem nächsten drittel Löffelbiskuits, die auch in der Milch gewendet werden, belegen. Die restliche Schokoladencreme darüber streichen und die letzten - ebenfalls in Milch gewendeten - Löffelbiskuits darauf verteilen.

25 g Schokolade in kleine Stücke brechen und mit etwas Kokosfett in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren, die Torte unregelmäßig damit besprenkeln.

Tipp: Gut gekühlt servieren.

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.06.2008 18:20
#25 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladen - Überaschungstorte

250 ml Milch
1 EL, gest. Speisestärke
3 Eigelb
250 g Schokolade (Zartbitter)
150 g Butter, weiche
125 ml Milch
½ Pck. Vanillinzucker
300 g Löffelbiskuits
25 g Schokolade
etwas Kokosfett

250 ml Milch und Speisestärke in einem Topf verrühren. Eigelb unterrühren und unter ständigem Schlagen so lange erhitzen, bis eine Kochblase aufsteigt.

Zartbitterschokolade in Stücke brechen, in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren.

Die Butter mit einem Handrührgerät mit einem Rührbesen auf höchster Stufe etwa 1/2 Minute ebenfalls geschmeidig rühren. Anschließend die Schokolade unterrühren. Das Ganze jetzt zur Eiercreme geben und gut verrühren. Den geschlossenen Ring einer Springform (Durchmesser etwa 24 cm) auf eine Tortenplatte setzen und den Ring mit Pergamentpapier auslegen.

125 ml Milch mit Vanillinzucker verrühren. 1/3 von den Löffelbiskuits kurz darin wenden und den Boden der Tortenplatte damit auslegen. Die Hälfte der Schokoladencreme darauf streichen und mit dem nächsten drittel Löffelbiskuits, die auch in der Milch gewendet werden, belegen. Die restliche Schokoladencreme darüber streichen und die letzten - ebenfalls in Milch gewendeten - Löffelbiskuits darauf verteilen.

25 g Schokolade in kleine Stücke brechen und mit etwas Kokosfett in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren, die Torte unregelmäßig damit besprenkeln.

Tipp: Gut gekühlt servieren.

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.06.2008 18:31
#26 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Der perfekte Schokoladenkuchen
Delice de chocolat

4 Ei(er)
150 g Butter
200 g Schokolade, Bitter
150 g Zucker
2 EL Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen oder Haselnüsse

Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Butter und Schokolade schmelzen. Eigelb mit Zucker schaumig weiß schlagen, dann Schokoladenbutter, Mehl und Mandeln zugeben. Eischnee unterziehen. In eine gefettete runde Backform gießen (Durchmesser ca. 22cm).
Im vorgeheizten Ofen bei 220Grad 20 Minuten backen. Der Kuchen ist heiß noch innen flüssig!
Mit Kakao bestäuben, den Rand mit Puderzucker bestäuben.
Schwierigkeitsgrad: normal

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.06.2008 18:33
#27 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Tarte au chocolat

120 g Butter
125 g Schokolade, zartbitter
4 Ei(er), getrennt
120 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
1 EL Speisestärke

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform (26er) mit Butter einfetten und in den Kühlschrank stellen. Eier trennen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter im Wasserbad schmelzen, aber nicht ganz flüssig werden lassen. Ständig rühren, damit sie nicht anbrennt.
Die Schokolade getrennt im Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren und die Mandeln dazugeben. Die weiche Butter und die abgekühlte, flüssige Schokolade zum Teig geben und unterrühren. Eiweiße darüber geben und vorsichtig unterheben. Die Speisestärke auf den Teig sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
Den Teig in die Springform füllen und ca. 20-30 Minuten bei 200° (Ober-/Unterhitze) backen. Am besten nach 15 Minuten Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders ist!
Innen soll der Kuchen noch etwas weich sein (aber es darf nichts am Stäbchen kleben bleiben). Außen bekommt er eine zarte Kruste. Der Kuchen bleibt dünn.

Ojinaa Offline



Beiträge: 292

19.01.2009 16:12
#28 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Weihnachtstorte mit Borkenschokolade

Stücke: 16
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 3 Stunden

Zutaten: 100 g Löffelbiskuit,
75 g Amarettini-Kekse, 1 Tafel Milka Alpenmilch Schokolade, 125 g Butter, 600 g Philadelphia Doppelrahmstufe, 300 g Joghurt, 2 Tassenportionen Jacobs Cappuccino, 6 Blatt Gelatine, 75 g Zucker, 1 Packung Milka Exklusive Borkenschokolade Minis

Zubereitung:
1 Löffelbiskuits und Amarettini-Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Milka Alpenmilch Schokolade raspeln.
2 Butter schmelzen, mit den Bröseln und der Hälfte der Schokoraspeln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
3 Philadelphia, Joghurt und Jacobs Cappuccino-Pulver mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen.
4 Gelatine in kaltem Wasser kurz einweichen und ausdrücken. Mit 150 ml Wasser und Zucker erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat. Zügig unter die Philadelphia-Creme rühren.
5 Creme in die Springform füllen; Torte für mindestens 3 Stunden kühlen. Torte mit übrigen Schokoraspeln und Milka Exklusive Borkenschokolade Minis dekorieren.

Seiten 1 | 2
Torten »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz