Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.214 mal aufgerufen
 Torten und Kuchen
Seiten 1 | 2
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:55
RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Seite 1

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:57
#2 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladentorte mit Himbeeren

ZUTATEN:
Teig:
4 Eier
3 Eigelb
125 g Puderzucker
125 g Mehl
25 g Kakao

Füllung:
250 g Himbeeren
100 g Zucker
Schokoladentrüffel:
375 g Überzugschokolade
750 ml Schlagsahne
Außerdem:
50 g grobgeriebene Schokolade/Schokoladenspäne
Puderzucker

ZUBEREITUNG:
Eier, Eigelb und Puderzucker schaumig schlagen. Das Mehl sieben und vorsichtig unter die Eimasse heben. Drei große EL vom Teig auf einem Stück Backpapier in einer runden Tortenform ausstreichen und bei 240°C ca. 15 Minuten goldgelb backen. Zum restlichen Teig den Kakao geben und daraus drei Tortenböden wie zuvor backen. Die Tortenböden gleich nach dem Backen aus der Form nehmen.


Für die Schokoladentrüffel die Schokolade in Stücke hacken und über einem Wasserbad zerlassen, dann die geschlagene Sahne unterheben.

Die Himbeeren und den Zucker mit dem Mixer pürieren. Die Böden in eine Springform schichten. Mit einem Schokoladenboden beginnen. Darauf etwas Himbeerpüree streichen. Darüber eine 2 cm hohe Schicht Schokoladentrüffel verteilen. Mit einem hellen Boden abdecken. Himbeerfuellung und Trüffelschicht wiederholen. Dabei die Trüffelmasse leicht gewölbt auf den Boden streichen (etwa 5 cm hoch), den letzten Boden darauflegen und andrücken, so daß die Torte schön gewölbt ist.

Vor dem Anrichten die ganze Torte mit Schokoladentrüffel betreichen und mit Schokoladenspäne bedecken. Auf die Tortenoberfläche etwas Puderzucker sieben.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:58
#3 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Sachertorte

ZUTATEN:
Teig:
300 g Butter
300 g Mehl
8 Eigelb
100 g Kuvertüre, aufgelöst
300 g Zucker
2 EL Kakaopulver
50 g Zwiebackbrösel
8 Eiweiß

Füllung und Belag:
150 g Aprikosenkonfitüre
200 g dunkle Kuvertüre
50 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker
1 Tube Schoko-Zuckerschrift

ZUBEREITUNG:
Eine Springform ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

Die Butter schaumig schlagen, Eigelb, Kuvertüre und 200 g Zucker zufügen und alles zu einer dicken hellen Creme rühren. Mehl, Kakaopulver und Zwiebackbrösel mischen und auf die Masse geben. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker zufügen. 1/3 davon unter die Masse rühren, um sie aufzulockern, dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen, im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 70 Minuten backen. Den Kuchen mit einem spitzen Messer rundum vom Rand lösen, dann den Formrand abnehmen und den Kuchen auf einen Kuchenrost stürzen, auskühlen lassen.

Die Aprikosenkonfitüre mit einem Schneebesen glattrühren. Die Hälfte der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten. Zwischen Folie dünn ausrollen, dann mit dem Rand der Springform einen Kreis ausstechen. Den Kuchen oben glattschneiden, dann quer halbieren. Beide Böden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und wieder zusammensetzen. Den oberen Boden mit dem Marzipandeckel belgen.

Unter die aufgelöste Kuvertüre die restliche, in Stücke gehackte Kuvertüre rühren und darin auflösen. Sobald sich alles glatt miteinander verbunden hat, ist die richtige Temperatur erreicht. Die Hälfte davon auf die Oberfläche gießen, dabei sofort mit einem langen Messer gleichmäßig verteilen, dabei die Torte langsam um die eigene Achse drehen. Mit der restlichen Kuvertüre rundum den Rand überziehen. Bevor der Schokoladenguß endgültig fest wird, mit einem langen Messer, das über der Herdplatte oder in heißem Wasser erhitzt wurde (gut abtrocknen!), eine Tortenstückeinteilung einkerben, damit beim aufschneiden die Schokoladenglasur nicht springt. Mit Schoko-Zuckerschrift verzieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:58
#4 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladentorte

ZUTATEN:
Für eine Backform von 20 x 24 cm:
200 g Blockschokolade
100 g Butter
160 g Zucker
3 Eier
2 EL Mehl (50 g)
Puderzucker zum Bestreuen


ZUBEREITUNG:
Einen kleineren Topf in einen größeren mit kochendem Wasser stellen und in diesem Wasserbad die in Stücke gebrochene Schokolade mit 2 EL Wasser schmelzen lassen. Butter und Zucker zugeben und zergehen lassen. Die Eier trennen, die 3 Eigelbe und das Mehl unter die Schokomasse rühren und gut vermischen. Die 3 Eiweiße sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Eine flache Kuchenform mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und in den kalten Backofen schieben. Den Regler jetzt auf 180 °C einschalten und die Torte 40 bis 50 Minuten backen. Jeder Ofen ist anders, deshalb läßt sich die Zeit nicht genau angeben.

Es kann auch 60 Minuten dauern, bis die Torte fest ist. Mit einem Holzstäbchen hineinstechen und prüfen, ob noch flüssiger Teig beim herausziehen daran hängen bleibt. Die fertige Torte aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter stürzen und das Backpapier abziehen. Auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und in Rechtecke schneiden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 16:59
#5 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Zutaten (für 12 - 16 Personen)
115 g ungesalzene Butter
1 El Kaffeelikör
175 g Weizenmehl
25 g Kakaopulver
25 g Puderzucker
1 Prise Salz
1/2 Tl Vanillearoma
Kakaopulver zum bestäuben
für die Schokoladenschicht
350 ml Creme Double
1 El heller Zuckersirup
115 g halbbittere Schokolade kleingehackt
25 g ungesalzene Butter kleingeschnitten
2 El Kaffeelikör
für die Füllung
250 ml Schlagsahne
350 g Mascarpone zimmerwarm
3 El Puderzucker
3 El kalter Espresso
3 El Kaffeelikör
90 g Schokolade geraspelt


Zubereitung

1. Eine Springform (23 cm) leicht fetten. Den Teig bereiten: In einem Topf Butter und Likör erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Mehl, Kakaopulver, Puderzucker und Salz in eine Schüssel sieben. Die Buttermischung vom Herd nehmen, Vanillearoma unterrühren. Nach und nach unter die Mehlmischung rühren, so daß ein Knetteig entsteht.

2. Leicht kneten, bis der Teig glatt ist. An den Boden und die Seiten bis 2 cm unter den oberen Rand der Springform drücken, einstechen. 40 Minuten kalt stellen. Den Herd auf 190 ° C vorheizen. Den Teig 8 - 10 Minuten backen, geht er auf, mit einer Gabel einstechen und noch ca. 3 Minuten backen bis er fest ist. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

3. Die Masse für die Schokoladenschicht herstellen: Sahne und Sirup bei milder Hitze zum kochen bringen. Vom Herd nehmen, Schokolade zugeben und rühren bis sie geschmolzen ist. Butter und Likör unterschlagen und die Mischung in die Teigform gießen. Auskühlen lassen, dann kalt stellen.

4. Die Füllung herstellen: In einer Schüssel die Sahne schlagen, bis sie weiche Spitzen bildet. In einer zweiten Schüssel Mascarpone weichrühren, dann Puderzucker unterschlagen, bis die Masse glatt und cremig ist. Nach und nach kalten Espresso und Likör unterschlagen. Schlagsahne und Schokolade vorsichtig unterziehen. Die Füllung auf die in der Teigform ausgekühlte Schokoladenschicht geben und glattstreichen. Bis zum Gebrauch kalt stellen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:00
#6 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Mousse-au-chocolat-Torte

ZUTATEN:
Teig:
6 Eier
125 g Zucker
100 g Schwartau Haselnüsse gemahlen
10 g Kakao

Füllung:
3 Becher süsse Sahne à 200 g
150 g Schwartau Halbbitter-Kuvertüre
3 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Schwartau Rum-Back
100 g Schwartau Aprikosen-Konfituere EXTRA
Dekoration:
Schwartau Raspelschokolade Vollmilch
Schwartau Dekor Schoko-Borke


ZUBEREITUNG:
Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Nüsse, Kakao und den steif geschlagenen Eischnee unterziehen. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26 cm Ø) bei 180°C etwa 50 Minuten backen, abkühlen lassen.

Sahne aufkochen, die Kuvertüre darin schmelzen und anschließend im Kühlschrank ganz kalt werden lassen. Die Masse cremig rühren und dann mit Sahnesteif sehr steif schlagen.

Tortenboden mit Rum beträufeln, mit der Aprikosen-Konfituere bestreichen, Schokoladensahne darauf verteilen, mit Raspelschokolade, Dekor Schoko-Borke dekorieren.
Etwa 2 Stunden kalt stellen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:00
#7 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladenkuchen mit Ananas

250 g weiche Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Pr. Salz
5 Eier
300 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
50 g Kakaopulver
5 El. Milch
Fett für die Form
200 g Ananasringe (a. d. Dose)
200 g Marzipanrohmasse

Zubereitung
Butter oder Margarine, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät schaumig-cremig aufschlagen. Vier Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, mit der Milch zur Eiermasse geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Kastenform fetten (30 cm). Die Hälfte des Teiges in die Form geben, Ananas in Stücke schneiden, auf Küchenpapier legen. Marzipanrohmasse mit dem restlichen Ei und den Ananasstücken verknoten. In die Form geben, andere Teighälfte daraufgeben. In den Backofen schieben. Schaltung: 170 - 190° , 1. Schiebeleiste v.u. 160 - 180° , Umluftbackofen ca. 65 Min.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:06
#8 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

SCHOKOLADENROLLE MIT MANDARINEN

Zutaten: ( 9 Stücke)

Für den Boden:

50 g Blockschockolade
4 Eier (getrennt)
100g Zucker
2El heißes Wasser
75 g Mehl 2 TL Backpulver

Für die Füllung und Garnierung:

3 Blatt weiße Gelantine
300 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zucker
1 Dose Mandarinen
dunkle Borkenschokolade
1 EL Puderzucker

Zubereitung:
1.Den Backofen auf 225°C vorheizen. Ein backblech mit Backpapier auslegen

2.Für den Boden die Blockschokolade schmelzen, dann wieder etwas abkühlen lassen.

3.Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Zucker und dem heißen Wasser in einer Schüssel cremig schlagen. Die Schokolade unterrühren. Den Eischnee daraufsetzen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und aufstreuen, ales locker vermischen.

4.Den Teig sofort auf das vorbereitete Backblech geben. Im Ofen 12 Minuten backen.

5. Den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen, das Backpapier abziehen und den Biskuit locker aufrollen

6. Die Gelantine einweichen. Die Sahne steif schlagen, mit Vanillezucker und Zucker süßen. Die Gelantine auflösen und unter die Sahne rühren.

7. Den ausgekühlten Biskuit auseinanderrollen und mit der Sahne bestreichen. Den Großteil der Mandarinen daraufgeben. Den Biskuit aufrollen.

8. Den Kuchen mit Sahnerosetten, Mandarinen und Borkenschokolade verzieren, leicht mit Puderzucker bestäuben und mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Pro Stück etwa 310 kcal.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:07
#9 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Ein Rezept von Grenouille

Chocolate Mud Cake

(Ich weiss nicht so richtig, wie ich das übersetzen soll... heisst wörtlich übersetzt eigentlich "Schlammkuchen" )

Zutaten für den Kuchen:

2 Tassen Mehl
3 TL Backpulver
1/3 Tasse Kakaopulver
1 EL Instant-Kaffeepulver
250g Butter
250g dunkle Schokolade, in Stücken
1 EL Oel
1 Tasse (250ml) Wasser
1 1/2 Tassen Zucker
2 Eier

Für die Glasur:

100g Butter
100g dunkle Schokolade, in Stücken

Zubereitung:

Kuchen:

Ofen auf 160°C vorheizen.

Eine Springform mit ca. 22cm Durchmesser gut einfetten, den Boden ev. mit Backtrennpapier auslegen und dieses auch einfetten.

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben.

Butter, Schokolade, Oel, Wasser und Zucker in eine Pfanne geben, bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Butter und Schokolade geschmolzen sind und der Zucker aufgelöst ist. Leicht abkühlen lassen und zu den trockenen Zutaten hinzugeben, rühren, die Eier zugeben und rühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind, aber nicht zu stark rühren.

Den Teig in die Springform geben und ca. 2 Stunden backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Glasur:

Butter und Schokolade in eine Pfanne geben und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. Mischung abkühlen lassen, bis sie streichfähig ist, den Kuchen damit überziehen.

Dazu schmeckt Schlagsahne oder Vanilleeis.

Enthält pro Stück ca. 2 Millionen Kalorien.

Hinweis: Es ist eine Standard-Tasse (250ml) gemeint.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:09
#10 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Ein Rezept von Grenouille


Schoko-Schnitten mit saurer Sahne

Zutaten:

225g Butter
100g dunkle Schokolade, zerbröckelt
150ml Wasser
300g Mehl
2 TL Backpulver
275g brauner Zucker
150ml saure Sahne
2 Eier, verklopft

Zubereitung:

Eine Kuchenform/Brownie-Blech (33x20cm oder so) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 190ºC vorheizen.

Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen.

Wasser, Schokolade und Butter in eine kleine Pfanne geben und auf kleinem Feuer bei häufigem Umrühren schmelzen.

Die heisse Schoko-Masse in die Schüssel zum Mehl geben und gut rühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Saure Sahne und Eier zugeben und gut mischen.

Den Teig ins vorbereitete Blech giessen und 40-45 Minuten backen, bis der Kuchen beim Berühren “zurückspringt”, d.h. keine Delle zurückbleibt.

Den Kuchen ein paar Minuten lang in der Form, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur 60ml Sahne mit 150g dunkler Schokolade schmelzen und glattrühren. Die Masse erkalten lassen, über den Kuchen giessen, mit einem flachen Messer verteilen und glattstreichen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:10
#11 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Kalter Hund

Zutaten
150 g Zucker
150 g Kokosfett
1 Päckchen Vanillezucker
60 g Kakao (kein Instandpulver!)
1 Ei
1 Packung Butterkekse

Das Ei mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Kakao und flüssig erwärmtes Kokosfett nach und nach dazurühren. Nun eine kastenförmige Backform oder eine längliche Tupperschachtel mit Backpapier präparieren. Anschließend den Boden mit Butterkeksen auslegen und die erste Schicht Creme darübergeben. Dann immer abwechselnd Kekse und Creme schichten. Der Abschluss sollte aus einer Schokoladenschicht bestehen. Schließlich das Ganze für drei Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verzehr in 1 - 2 cm breite Scheiben schneiden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

18.10.2006 17:10
#12 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Ein Rezept von Ojinaa

Schokoladenkuchen – ein Dessert

· 185 Gramm Butter
· 375 Gramm Zucker
· 1 Prise Salz
· Mark einer Vanilleschote
· 2 Eier
· 225 Milliliter Espresso
· 4 Esslöffel Whiskey
· 250 Milliliter Mineralwasser mit viel Kohlensäure
· 220 Gramm Bitterkuvertüre
· 250 Gramm Mehl


Butter, Zucker, Salz und Vanille mit einem Schneebesen schaumig rühren. Die Eier nacheinander einrühren. Anschließend Espresso, Mineralwasser und Whiskey unter die Masse arbeiten. Die Bitterkuvertüre erhitzen und in den Teig rühren. Ganz zum Schluss das Mehl unterheben.

Den Teig in eine Kuchenform geben. Pro eingefülltem Zentimeter Kuchen fünf Minuten im Umluftherd bei 160 Grad backen. Bei stehender Hitze die Temperatur auf 200 Grad erhöhen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.11.2006 17:01
#13 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Ein Rezept von Jeanine

Kürbistorte mit Schokolade

3 Eier
4 EL Akazienhonig
1 EL Cointreau oder Grand Marnier
180g weiche Butter
300g Kürbisfleisch
180g Dinkelmehr oder Vollkornmehl
2TL Backpulver
1TL Zimtpulver
1 Prise Meersalz
100g dunkle Schokolade
1 Orange, abgeriebene Schale

Belag
2EL Pinienkernen
2 EL feiner Vollrohrzucker


Das Kürbisfleisch auf der Bircherrohkostreibe oder in der Küchenmaschine fein reiben (von Hand ausdrücken)
Die Schokolade fein reiben.
Die Eier trennen, das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen.
Den Ofen auf 220Grad vorheizen
Den Boden und den Rand der Springform mit Butter einstreichen. Den Boden mit Weizengries oder geriebenen Mandeln bestreuen.
Mehl, Backpulver,Zimt, Salz, Orangenschale und Schokolade mischen.
Eigelb Honig und Cointreau mit dem Schneebesen oder mit den Handmixer luftig aufschlagen..
Butter und Kürbisfleisch unterrühren. Das Mehlgemisch und den Eischnee abwechslungsweise unter ziehen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Pinienkerne und den Zucker darüber streuen.
Die Kürbistorte im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf zweitunterstem Einschub 30-35 Min backen.
Die noch warme Torte mit Puderzucker bestäuben.
Vor dem anschneiden einen Tag ruhen lassen

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.11.2006 11:44
#14 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Ein Rezept von Grenouille

Chocolate Caramel Slice

Noch ein besseres (originalgetreueres) Rezept als das oben schon gepostete.

Zutaten:

1 Tasse Mehl & 1 TL Backpulver
1 Tasse feine Kokosraspel
1 Tasse brauner Zucker
125g Butter, geschmolzen
1 Dose (395g) gesüsste Kondensmilch
30g Butter
2 EL Melasse oder dunkler Honig, oder "Golden Syrup", falls erhältlich
125g dunkle Schokolade, gehackt

Zubereitung:

Ofen auf 180ºC vorheizen. Ein Backblech von ca. 20x30cm einfetten (sollte nicht viel grösser sein, da sonst die Schnitten zu flach werden).

Kokosnuss, Zucker, gesiebtes Mehl & Backpulver in einer Schüssel vermischen, die geschmolzene Butter dazugiessen und mischen. Die Masse gleichmässig ins Backblech drücken und ca. 15 Minuten lang backen.

In der Zwischenzeit die Kondensmilch, Melasse und Butter in einer kleinen Pfanne auf kleiner Hitze erwärmen, bis die Masse goldbraun ist (nicht kochen, ständig umrühren!). Dann auf den heissen Teigboden giessen und nochmals 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Schokolade schmelzen und über die Caramel-Füllung geben, glattstreichen und fest werden lassen. Dann das Ganze in kleine Quadrate schneiden.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

02.01.2007 11:57
#15 RE: Schokoladige Torten und Kuchen Antworten

Schokoladentorte mit Eierlikoer

Zutaten

für den Teig
80 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eigelb
200 g gemahlene Mandeln
1 TE Backpulver
100 g geraspelte Mokka- oder Zartbitterschokolade
1 EL Weinbrand
1 EL Rum
5 Eiweiß
für den Belag
1/4 l Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Tl Zucker
Eierlikör
Zubereitung:

Aus den angegeben Zutaten einen Rührteig herstellen, als letztes Mandeln, Backpulver, Schokoladenraspeln, Weinbrand und Rum unterrühren. Danach das Eiweiß steifschlagen und vorsichtig unterziehen. Eine Springform ( 24 cm) am Boden mit Pergamentpapier auslegen, den Teig hineinfüllen und bei ca. 150ø C ca. 50 - 60 Min. backen.

Den Kuchen auskühlen lassen, dann Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Die Sahne auf der Torte glattstreichen, Eierlikör darüberträufeln und mit einem Messer vorsichtig verteilen.

Seiten 1 | 2
Torten »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz