Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.801 mal aufgerufen
 Torten und Kuchen
Seiten 1 | 2 | 3
Kobb Offline




Beiträge: 164

05.11.2006 18:21
RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Seite 1

Kobb Offline




Beiträge: 164

05.11.2006 18:21
#2 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Altwiener Topfentorte

Zutaten
120 g Butter
1 Prise Salz
120 g Staubzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
4 Eier
abgeriebene Zitronenschale
120 g geriebene Nüsse
¼ kg Topfen (=österreichisch für QUARK)

Zubereitung
Butter, Zucker und Eidotter werden schaumig gerührt, Nüsse,
Gewürze und Topfen dazugegeben und zuletzt der steife
Schnee der vier Eiklar daruntergezogen. Dann kommt diese Masse
in eine gebutterte, mit Bröseln ausgestreute Form und bäckt
die Torte bei 180° C etwa 45 min (Hölzchen-Probe machen!)

Kobb Offline




Beiträge: 164

05.11.2006 18:22
#3 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Blech-Quarkkuchen

Boden:
200 g Butter
200 g Zucker
3 Eier
400 g Mehl
1 Vanillezucker
¾ Päckchen Backpulver

Belag:
1250 g Quark
1 ¾ Päckchen Käsekuchenhilfe
6 Eier
250 g Zucker
2 Vanillezucker
Zitronensaft
3/8 l Milch
2 Dosen Mandarinen
1 Tortenguss hell


Aus den angegebenen Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen.
Die 6 Eier für den Belag trennen. Eiweiße steif schlagen. Aus Quark, Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Milch und Zitronensaft mit der Käsekuchenhilfe eine Quarkmasse herstellen., dabei die Anleitung auf dem Käsekuchenhilfe-Päckchen beachten. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
Den Rührteig auf ein gut gefettetes Blech streichen, dann die Quarkmasse vorsichtig esslöffelweise darüber geben und verstreichen.
Mandarinen abtropfen lassen und den Saft aufbewahren. Den Quarkkuchen mit den Mandarinen belegen.
Bei 160 – 170 °C Heißluft ca. 45 Minuten backen.
Den Kuchen auskühlen lassen. Den Tortenguss mit dem Mandarinensaft lt. Anweisung auf der Packung aufkochen und über den Quarkkuchen streichen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.11.2006 11:45
#4 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Käsekuchen mit Mascapone

Ergibt ca. 16 Stücke

ZUTATEN:

Für den Mürbeteig:
125 g Weizenmehl
1 TL Zimt
40 g Zucker
1 Prise Salz
90 g Butter
1 Eigelb

Für die Käsecreme:
500 g Sahnequark
500 g Mascapone (italienischer Frischkäse)
200 g Zucker
abgeriebene Schale und Saft von 1 1/2 unbehandelten Zitronen
30 g Weizenmehl
1 Prise Salz
5 Eier
2 Eigelb
4 EL Schalgsahne
Außerdem:
2 EL Puderzucker


ZUBEREITUNG:
Mehl und Zimt mischen, auf ein großes Brett geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Salz und Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Eigelb in die Mulde geben.

Alle Teigzutaten mit einem großen Messer durchhacken, so daß kleine Teigbrösel entstehen.

Die Teigbrösel rasch mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, etwas flachdrücken. Abgedeckt ca. ½ Stunde kalt stellen.

Eine Springform (26 cm Ø) einfetten. Den Boden mit wenig Mehl bestäuben. Mürbeteig mit bemehlter Teigrolle auf dem Springformboden ausrollen. Springformrand herumsetzen.

Ausgerollten Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 170 Grad, Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Herausnehmen. Mürbeteigboden in der Form auskühlen lassen. Inzwischen den Backofen auf 230°C (Umluft: 190 Grad, Gas: Stufe 4-5) hochschalten.

Sahnequark, Mascapone, Zucker, Zitronenschale und -saft, Mehl, Salz, Eier, Eigelb und Sahne mit den Rührbesen des Handrührgerätes verrühren.

Vorbereitete Käsecreme auf den vorgebackenen Boden gießen. Im Backofen bei der hochgeschalteten Temperatur auf der unteren Schiene 10 Minuten backen. Dann den Backofen auf 125°C (Umluft: 150 Grad, Gas: Stufe 1) herunterschalten und den Kuchen bei dieser Temperatur 1 ½ Stunden backen.

OFENTEMPERATUR:
200°C, danach 230°C, zuletzt 125°C

Käsekuchen im ausgeschalteten Backofen mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) auskühlen lassen. Käsekuchen aus der Form lösen. Kuchenoberfläche mit Puderzucker bestäuben.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.11.2006 11:47
#5 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Quarkkuchen mit Mandarinen

Zutaten

für den Teig
375 gr Mehl
2-3 Tl Backpulver
2 Eier
200 gr Zucker
100 gr Butter

für den Belag
1 kg Quark
2 Dosen Mandarinen
1 Tasse Öl
1 Tasse Milch
1 Pkt Vanillesoßenpulver
250 gr Zucker
4 Eier
für die Glasur
2 Pkt roter Tortenguß
Saft der Mandarinen


Zubereitung

Aus den Zutaten für den Teig bereiten Sie einen Knetteig und geben diesen auf ein gut gefettetes Backblech.

Die Eier trennen Sie und mischen die Zutaten für den Belag, bis auf das Eiweiß und die Mandarinen. Verrühren Sie alles gut, schlagen das Eiweiß sehr steif und heben den Eischnee unter die Quarkcreme. Verteilen Sie die Quarkcreme auf dem Teig und belegen Sie sie mit den Mandarinen.

Backen Sie den Kuchen bei 175 Grad etwa 50 - 60 Minuten und lassen ihn danach gut auskühlen.

Den Tortenguß bereiten sie nach Packungsvorschrift mit dem Mandarinensaft und beziehen damit den ausgekühlten Quarkkuchen.

Tipp: Für einen runden Kuchen (24 cm Springform) nehmen Sie einfach die halbe Mengen bei allen Zutaten.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

08.11.2006 11:47
#6 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Apfel-Quarktorte

Zutaten:
150 g Marzipanrohmasse
150 g Butter, oder Margarine
75 g Zucker; (1)
1 Prise Salz, 3 Eier
125 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
9 Blatt Gelatine, weiss
750 g Äpfel
2 Esslöffel Zitronensaft (1) von 100 ml Zitronensaft (2) abgenommen
100 ml Wasser
500 g Speisequark, Magerstufe
100 g Zucker; (2)
1 Packung Vanillin-Zucker
150 ml Zitronensaft; (3)
1 Zitrone, die abgeriebene Schale
250 g Schlagsahne

Zubereitung:
Marzipan würfeln, mit Fett, Zucker (1) und Salz cremig rühren.
Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz in die Masse rühren. Teig in eine gefettete Springform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad / Gasherd: Stufe 2) 30-35 Minuten backen.
Gelatine einweichen. Äpfel waschen. Von den Äpfeln jeweils aus der Mitte zwei dünne Scheiben herausschneiden (Stiele und Kerngehäuse an den Scheiben lassen). Apfelhälften entkernen, zwei (je Torte) in Spalten, Rest in Würfel schneiden. Die Würfel mit Zitronensaft (1) beträufeln. Wasser und Zitronensaft (2) aufkochen. Apfelscheiben und -Spalten portionsweise darin ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, gut abtropfen lassen. Quark, Zucker (2), Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft (3) verrühren.
Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Quarkmasse rühren. Sahne steif schlagen. Abgekühlten Tortenboden mit Springformrand umlegen.
Sobald die Quarkmasse fest zu werden beginnt, Sahne und Apfelwürfel unterheben. Creme auf den Marzipanboden streichen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren mit gedünsteten Apfelscheiben und -Spalten belegen.
1 Torte = 16 Stück = pro Stück 320 Kalorien / 1340 Joule.

[ Editiert von Administrator Cory Thain am 18.07.07 0:06 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

11.11.2006 18:19
#7 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Mandarinen-Quark-Sahne-Torte

Ein fertiger Bisquit- oder Wiener-Boden

Füllung:
500 gr. Quark
1/2 l Sahne
1 Dose Mandarinen ( 1/3 Saft aufheben)
1 Instant Puddingpulver Vanille oder Mandarine
100gr Zucker
Sahne steif schlagen, Quark, Mandarinen und 1/3 Saft unterrühren. Zucker mit dem Puddingpulver mischen und in die Masse einrieseln lassen , sofort verrühren und auf dem Kuchen verteilen.
Die Füllung NICHT KÜHLEN, sondern erst kurz vor dem Servieren auf dem Boden verteilen!

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:53
#8 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Joghurt-Beeren-Torte

ZUTATEN:
50 g Butter
100 g Zwieback
6 EL Zucker
10 Blatt weiße Gelantine
500 g Vollmilch-Joghurt
Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone
200 g Schlagsahne
1 Dose (425 ml) Pfirsiche
je 100 g Heidelbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen
1 Päckchen (für 250 ml Flüssigkeit) Tortenguß "klar"
Minzblättchen zum Verzieren

ZUBEREITUNG:
Butter zerlassen, Zwieback fein zerdrücken (Zwieback in einen Beutel füllen und mit einem Nudelholz leicht krümmelig drücken). Mit Fett und 2 EL Zucker verkneten. Auf einem gefetteten Springformboden (26 cm Ø) verteilen, fest andrücken und kalt stellen.

Gelantine einweichen, Joghurt, 2 EL Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelantine ausdrücken, auflösen, unterrühren. Kühl stellen. Sobald der Joghurt zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf den Boden streichen. Torte ca. 3 Stunden kalt stellen.

Pfiriche abtropfen, Saft auffangen. Die Hälfte fächerförmig einschneiden. Beeren verlesen und waschen. Die Torte dick mit dem Obst belegen. Saft mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Tortenguß und Rest Zucker verrühren, in den Saft rühren, aufkochen, etwas abkühlen lassen, über die Früchte gießen, fest werden lassen. Mit Minzblättern garnieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:55
#9 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Joghurttorte

Zutaten:
2 Becher Joghurt
4 Becher Zucker
6 Becher Mehl
1,5 Becher öl ,4 Eiern
2 Pkg. Backpulver
2Pkg. Vanillezucker
2 Orangenzesten
1Zitronezesten
5 EL Cointreau oder Amaretto

Zubereitung
Joghurt, Zucker, Orangen- Zitronezesten und Eier gut verrühren. Mehl, Vanillezucker und Backpulver unterrühren.
Nach und nach das Öl hinzugeben, mit Alkohol vermischen und weiterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
Die Mischung in eine Springform ( 28 cm Durchmesser) geben und im 180 Grad vorgeheizten Backofen 40 min. backen.
Der Kuchen ist richtig gebacken , wenn man mit ein Messer hineinstechen und beim Herausziehen nichts am Messer kleben bleibt.

Empfehlung : Mit Vanillesauce oder Beerenkompott servieren.

Orangenzesten sind nach Aussage eines echten Ösi: Orangen-Spalten (dito für Zitronen)




Variante 2

Joghurt-Torte
TEIG:
4 Eier
160 g Zucker
4 Eßlöffel Wasser
160 g Mehl (ev. Teil durch Nüsse ersetzen)
1 Tl. Backpulver

Eier, Zucker und Wasser schaumig rühren, Mehl unterheben, Teig in gefettete und gemehlte Tortenform -> bei 180° ~halbe Stunde backen. Danach auskühlen lassen, halbieren, ev. Boden mit Obst belegen.

FÜLLE:
2 Becher Joghurt (250ml)
150 g Zucker
1 Becher Schlagobers (250ml)
8 Blatt Gelantine

Das Joghurt mit dem Zucker mischen, dann das steifgeschlagene Schlagobers untermischen, 8 Blätter Gelantine auflösen und unterrühren. Die Masse auf den Tortenboden verteilen, Deckel drauf und paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.11.2006 17:56
#10 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Ein Rezept von Grenouille

Zitronen-Joghurt-Kuchen

Zutaten:
225g weiche Butter
300g Zucker
4 Eier, getrennt
2 TL abgeriebene Zitronenschale
85ml Zitronensaft
250ml Joghurt (nature)
285g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natronsalz
1/2 TL Salz

Für die Glasur:
115g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
3-4 EL Joghurt

Zubereitung:

Den Ofen auf 180C° vorheizen. Eine ringförmige Form (z.B. Gugelhupf-Form) einfetten und mit Mehl bestäuben.

Butter und Zucker mit dem Mixer rühren, bis die Masse hell ist. Die Eigelb zugeben und gut rühren. Zitronenschale, Zitronensaft und Joghurt zugeben und mischen. Mehl, Backpulver und Natronsalz sieben und zugeben.

Die Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Die Masse in die vorbereitete Form giessen und ca. 50 Minuten backen. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben, Zitronensaft und Joghurt beigeben, glattrühren und mit einem Löffel über den Kuchen geben. Die Glasur etwas antrocknen lassen, bevor der Kuchen serviert wird.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

27.12.2006 09:46
#11 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Kirsch-Käsekuchen

2 Gläser Schattenmorellen (a 720 ml)
90 g Butter
1 Prise Salz
125 g Zucker
1 Vanilleschote(n), das Mark
5 Ei(er) (Grösse M)
150 g Mehl
½ TL Backpulver
300 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Joghurt (Vanille)
1 Pck. Saucenpulver (Vanille), zum Kochen
Fett und Mehl für die Form
1 TL Puderzucker
Schlagsahne, Kirschen und Zitronenmelisse, zum Verzieren!



Zubereitung
Kirschen abtropfen lassen. Butter, Salz, 50 g Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. 2 Eier nacheinander zufügen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und in 2 Portionen unterrühren.

Für den Guss den Frischkäse, 75 g Zucker, Joghurt, 3 Eier und das Saucenpulver verrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Durchmesser) geben. Glatt streichen.

Kirschen darauf verteilen, Guss darübergießen. Im vorgeheizten Ofen bei Unter-/Oberhitze 180 Grad oder Umluft 160 Grad ca. 60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.

Aus der Form lösen. Den Rand mit Puderzucker bestäuben. Mit einem Klecks Sahne, Kirschen und Zitronenmelisse verziert servieren.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:31
#12 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Leichte Erdbeer-Dickmilchtorte

Zutaten für 16 Stücke:
3 Eier
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
oder einfach Abrieb aus dem Päckchen
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
6 Blatt weiße Gelatine
Saft von 1 Zitrone
500 g Dickmilch 3,5 %
500 g Erdbeeren
400 g Schlagsahne
gehackte Pistazien zum Bestreuen
Backpapier

Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 75 g Zucker, Vanillezucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Zitronenschale zufügen. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen, unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 26 cm Durchmesser) streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft nicht geeignet) 25 - 30 Min. backen. Herausnehmen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. Springform entfernen, Biskuit vollständig auskühlen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft mit 75 g Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit 2 -3 EL Dickmilch verrühren. Ca. 30 Min. kühl stellen.
Erdbeeren halbieren. 200 g Sahne steif schlagen. Sobald die Dickmilch-Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Den Tortenboden quer halbieren. Um unteren Boden einen Tortenring spannen. Die Hälfte der Erdbeeren unter die Dickmilch Creme heben, auf den Tortenboden streichen, zweiten Boden darauf setzen, leicht andrücken. Ca. 4 Std. kalt stellen.
Tortenring lösen. 200 g Sahne steif schlagen und die Torte damit rundherum einstreichen. Die Tortenoberfläche mit restlichen Erdbeeren belegen. Tortenrand mit Pistazien bestreuen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Pro Stück ca. 190 kcal.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:37
#13 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Käsekuchen

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Beutel Vanillezucker oder
feingeriebene Schale von
½ ungespritzten Zitrone
1 Ei
125 g kalte oder zimmerwarme Butter
oder Margarine
Mehl zum Ausrollen

Für die Käsecreme:
750 g Magerquark
ich benutze
250 g Magerquark
500 g Mascarpone
10 EL Öl bei Magerquark
bei Mascarpone 4 EL Öl
300 g Zucker (Zucker nehme ich 225 g)
3 Eigelb
1 ½ Beutel Vanillepuddingpulver
1/8 l Milch
3 Eiweiß

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Mürbeteig bereiten und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die gefettete Springform geben und einen 3 cm hohen Rand bilden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Magerquark und Mascarpone mischen mit Öl, Zucker, Eigelb, Puddingpulver und Milch in eine Schüssel geben rasch mit den Rührbesen des Handrührgerätes vermischen. Bei der Verwendung von Mascarpone nehme ich etwas weniger Öl. Eiweiß steif schlagen und darunterheben. Die Quarkmasse auf den ungebackenen Boden steichen und die Oberfläche glätten.
Auf dem Rost auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 60 – 70 Min. backen. Während der ersten 40 Min. den Ofen auf keinen Fall öffnen. Den Kuchen im Ofen erkalten lassen, erst dann aus der Form lösen.

[ Editiert von Katze Chibi am 08.03.07 7:32 ]

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:38
#14 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Zebra-Käsetorte

Zutaten für ca. 16 Stücke
125 g Butter
200 g Mehl
250 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
150 g Halbbitter-Kuvertüre
4 Eier
1 kg Magerquark
1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack
für 500 ml Milch, zum Kochen
50 g Vollmilch-Kuvertüre
200 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben
Frischhaltefolie

Zubereitung:

Butter in Stückchen, Mehl, 50 g Zucker, Eigelb und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Std. kalt stellen. 2/3 des Teiges auf einem Springformboden (Durchmesser 26 cm) ausrollen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen, an den Rand legen und ca. 4 cm hochdrücken. Boden mehrmals einstechen, kalt stellen.
Halbbitter-Kuvertüre grob hacken und auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier und 200 g Zucker cremig rühren. Quark und Puddingpulver unterrühren. Masse halbieren. 2 - 3 EL einer Quarkhälfte mit der Kuvertüre vermengen. Dann unter den restlichen Quark rühren. Schokoquark in die Springform geben. Helle Quarkmasse darauf verteilen.
Im heißen Backofen bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) ca. 1 Std. backen, Kuchen ca. 20 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. In der Form auskühlen lassen.
Vollmilch-Kuvertüre grob hacken und auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Sahnestreifen an den Tortenrand spritzen. Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und Zebrastreifen auf die Sahne spritzen. Kuchenrand mit Puderzucker bestäuben

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:40
#15 RE: Kuchen und Torten mit Quark und/oder Joghurt Antworten

Käse-Sahne-Torte


Für den Mürbeteig:
100 g Mehl
25 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei
etwas Konfitüre

Für den Biskuitboden:
4 Eigelb
2 EL warmes Wasser
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eiweiß
150 g Mehl
50 g Speisestärke
3 TL Backpulver

Für die Füllung:
1 kg Magerquark
200 g Sahne
1/4 l Milch
1 Eigelb
1 Zitrone unbehandelt
etwas Butter-Vanille-Aroma
130 g Zucker
1 Pck. geriebene Gelatine
entspricht 9 Blatt Gelatine
Obst nach Wahl
Puderzucker
Backpapier

Zubereitung:
Zutaten für den Mürbeteig verkneten. Zur Kugel formen, in Folie einschlagen und 1 - 2 Std. kühl stellen. Auf einem mit Backpapier belegten Springformboden (26 cm Durchmesser) ausrollen. Mit der Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 15 Min. backen. Vom Boden lösen und auskühlen lassen. Mit etwas Konfitüre nach Wahl bestreichen.
Für den Biskuitboden die Eigelb mit dem Wasser und dem Zucker schaumig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und büer die Eiermasse geben. Mehl, Speistärke und Backpulver vermischen und über das Eiweiß sieben. Alles vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse sofort in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 175 - 190 Grad ca. 25 - 35 Min. backen. Abkühlen lassen. Quer durchschneiden. Einen Biskuitboden auf den mit Konfitüre bestrichenen Mürbeteigboden legen.
Quark mit dem Zucker, der abgeriebenen Zitronenschale, dem Zitronensaft, Butter-Vanille-Aroma verrühren. Die Gelatine nach Gebrauchsanweisung einweichen. Die Milch mit dem Eigelb erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen und dann mit dem Quark vermengen. Kalt stellen. Die Schlagsahne steif schlagen. Sobald die Quarkmasse zu gelieren beginnt, die Schlagsahne unterheben. Entweder den Springformrand um den Boden legen oder einen Tortenring benutzen. Die Hälfte der Quarkmasse auf dem Boden verteilen. Dann die Früchte darauf legen. Den Rest Quarkmasse darüber geben und glattstreichen. Den zweiten Boden darauf legen. Das Ganze etwa 4 Std. kühl stellen. Torten- bzw. Springformring lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Torten
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz