Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 4.035 mal aufgerufen
 Wild / Kaninchen / Geflügel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.05.2006 13:58
RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Suppen und Eintöpfe

Adobo mit Hähnchenfleisch
Fotoli (Hühnersuppe (aus Ghana))
Mulligatawny Suppe (Hühner-Tomatensuppe aus Indien)
Soto Ayam (Hühnersuppe aus Indonesien)

Geschnetztes

Ajam Smoor - Geschmortes Huhn
Chicken Jambalaya
Hähnchencurry mit Ananas ( Gaeng-Gai Sapparot/Thailand)
Hähnchenbrustgeschnetzeltes asiatisch mit Chicoreereis
Hähnchencurry
Hähnchengeschnetzeltes überbacken
Hähnchengulasch, Saftiges
Hähnchenpfanne
Hähnchenragout mit Bandnudeln
Hühnerfrikassee (2 Rezepte)
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Indische Ingwerhaehnchenbrust
Saftiges Hähnchengulasch
Überbackenes Hähnchengeschnetzeltes

Hähnchen und Hühnchen ganz

Afrikanisches Tomaten - Hähnchen mit Reis oder Couscous
Akoho sy Voanio (Huhn in Kokosnussmilch - ein Rezept aus Südafrika))
Ajam bersengek ternate (Brathaehnchen indonesisch)
Backhähnchen Tempura
Coq au vin
Curry Chicken Korma
Dak Gochu Jang Boekum (Chili-Huhn, ein Rezept aus Korea)
Hähnchen in Knoblauchsauce (Pollo al ajillo)
Hähnchen mexikanisch
Hühnchen Tandoori
Israelisches Orangenhuhn
Kubanisches Grillhuhn
Marokkanisches Zitronenhähnchen
Yassa au Poulet (Schmorhuhn - ein Rezept aus Simbabwe)


Hähnchen und Hühnchen fremdländisch

Europa

Frankreich
Coq au vin
Spanien
Pollo al ajillo (Hähnchen in Knoblauchsauce)

Asien

Indien
Ayam Smoor - Geschmortes Huhn
Backhähnchen Tempura
Chicken Jambalaya
Curry Chicken Korma
Hühnchen Tandoori
Ingwerhaehnchenbrust
Mulligatawny Suppe (Hühner-Tomatensuppe)
Indonesien
Ajam bersengek ternate (Brathähnchen)
Soto Ayam (Hühnersuppe)
Korea
Dak Gochu Jang Boekum (Chili-Huhn)
Phillipinen
Adobo mit Hähnchenfleisch
Thailand
Gaeng-Gai Sapparot (Hähnchencurry mit Ananas)

Afrika

Afrikanisches Tomaten - Hähnchen mit Reis oder Couscous

Ghana
Fotoli (Hühnersuppe)
Marokko
Zitronenhähnchen
Simbabwe
Yassa au Poulet (Schmorhuhn)

Südafrika
Akoho sy Voanio (Huhn in Kokosnussmilch)

Amerika (Nord- und Süd-)

Kuba
Kubanisches Grillhuhn
Mexiko
Hähnchen mexikanisch

Australien



Israelisches Orangenhuhn
Portobello-Hähnchen-Vindaloo
Hühnchen Italienische Art


-------------------------------------------






Schnitzel – Auflauf
Hähnchenbrust mit Bambus und Ananas
Zwiebelhaehnchen 'Gourmet'


Pikanter Auflauf mit Hühnerfleisch
Hähnchenbrustfilet-Auflauf
Hühnchenbrust mit Kräuterkruste
Überbackene Hähnchenpfanne mit Pistazien-Orangen
Ricotta-Tomaten mit Hähnchen in der Salzkruste
Hähnchenkeulen im Gemüsebett
Marinierte Hähnchenkeulen
Hähnchenflügel mit scharfer Sauce

topic.php?id=78&msgid=2870
Amaretto Huhn

Glasiertes Haehnchen

topic.php?id=78&msgid=2939
Hähnchen "Texikana"
Ananas-Hähnchen

Chilihuhn
Gepolstertes Huhn


Zitronen-Huhn
Curry-Huhn mit Pfirsich
Coca Cola-Hähnchen
Hähnchenbrust in feuriger Sauce
Hähnchen-Spargel-Ananas-Pfanne in Curry-Sahne
Hähnchenauflauf mit grünen Nudeln
Betrunkenes Huhn
Hähnchen mit 40 Knoblauchzehen
Hühnerpastete
Hähnchen-Reispfanne
Mexikanischer Fleischtopf
Ingwer-Huhn
Hähnchenkeulen Paella-Art
Hähnchen-Curry
Tomaten Hähnchen
Hähnchenbrust mit Mandlkruste
Hähnchenbrust mit Chili-Limetten-Marinade

Gegrillter Hühnchenspiess
Hähnchen in Burgunder
Knoblauchhähnchen
Toskanisches Hähnchen
Hühnerbrustfilets in Tomaten-Knoblauch-Soße
Paprika Huhn mit Zitrone und Rosmarin
Hähnchenbrust in heller Soße
Huhn Florida im Römertopf
Fruchtiger Hähnchenspieß mit Speckbananen
Hähnchenkebabtopf
Hähnchenbrustfilet in Philadelphiasoße
Hähnchenbrust mit Rosmarin-Salbeisoße
Hähnchenbrust in italienischer Soße
Poulet mit Ananas
Hähnchen-Kräuter- Pfanne
Puzzel-Hähnchen
Knoblauchhuhn
Geflügel- Kartoffel-Pfanne
Brathähnchen
Hähnchenpfanne a la italiana
Goldbraune Hähnchenfilets mit Käsekruste

Muskathuhn
Hähnchen mit Zitronen, Kräutern und Pinienkernen

[ Editiert von Administrator Cory Thain am 17.09.08 11:20 ]

[ Editiert von Administrator Cory Thain am 17.09.08 11:23 ]

[ Editiert von Administrator Cory Thain am 17.09.08 11:25 ]

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:08
#2 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenbrustgeschnetzeltes asiatisch mit Chicoreereis

Zutaten (für 4 Personen)

4 Hähnchenbrüste
1 Tasse gekochten Reis
6 Chicorees
2 Möhren
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Schalotte
1 Orange
1 Zitrone
60 gr eingelegter Ingwer
Öl zum Braten (Erdnußöl)
2 El Butter
100 gr Sahne
1/4 l Geflügelfond
1 El Sesamöl von geröstetem Sesam
1/8 l Teriakisauce
1 dl Sojasauce
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Bereiten Sie eine Marinade aus dem Sesamöl, der Teriaki- und Sojasauce. Schneiden Sie die Hähnchenbrüste in etwa 2 cm große Würfel, beträufeln diese mit dem Saft der Zitrone, geben die Marinade darüber und lassen das Fleisch mindestens 3 Stunden in der Marinade ziehen (besser wäre über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen).

Schneiden Sie die geputzen Möhren in dünne Streifen, das Weiße und Hellgrüne der geputzen Lauchzwiebeln in Scheiben, die gepellte Schalotte in feine Würfelchen, die Blätter vom Chicoree separieren Sie, legen 12 möglichst gleichgroße und unbeschädigte Blätter beseiten und schneiden die restlichen in Streifen. Von der Orange schaben Sie mit einem scharfen Messer die Schale dünn ab, pressen den Saft aus einer Hälfte der Orange aus und aus der zweiten Hälfte lösen Sie die Filets aus.

In einer Kasserolle erhitzen Sie Öl und schmoren darin die Schalottenwürfelchen glasig. Dann geben Sie das Fleisch zu und braten es bei hoher Temperatur unter ständigem Wenden schnell und gleichmäßig von allen Seiten an. Nun geben Sie die Möhrenstreifen zu, würzen mit Salz und Pfeffer und löschen mit dem Fond ab. Lassen Sie alles auf niedriger Stufe etwa 1/2 Stunde schmoren, dann geben Sie die Sahne zu und schmoren weiter, bis der Sud cremig ist, stellen Sie das Geschnetzelte dann warm.

Erhitzen sie in einem Topf Öl und geben dann die Butter zu. Sobald diese geschmolzen ist, schmoren Sie darin die Chicoreestreifen und Lauchzwiebelscheiben. Wenn der Chicoree glasig ist, löschen Sie mit dem Saft der Orange ab, geben die Orangenschale und die Orangenfilets zu und würzen mit etwa 2 Tl Sojasauce, Salz und Pfeffer. Schneiden Sie 4 Scheibchen des eingelegten Ingwers klein und rühren ihn ebenfalls unter das Gemüse. Zum Schluß heben Sie den gekochten Reis unter und stellen den Chicoreereis warm.

Die zurückgelegten Chicoreeblätter schneiden Sie an den Enden spitz zu und legen jeweils 3 davon sternförmig aneinander auf Teller. Darauf geben Sie den Chicoreereis, daneben geben Sie von dem Geschnetzelten, drücken aus dem restlichen eingelegten Ingwer Blütenhäufchen und setzen jeweils eins davon mit auf die Teller.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:08
#3 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenpfanne ( 4 Personen )

Zutaten:
500 g Hähnchenfilet
Salz, Pfeffer, Curry
Paprikapulver
Öl oder Butterschmalz
1 – 2 Gläser Champignons
2 Scheiben gek. Schinken
¼ l süße Sahne
¼ l Curry-Ketchup

Zubereitung:

Fleisch in Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprika würzen. In Öl oder Butterschmalz anbraten.
Kochschinken würfeln und mit den Champignons dünsten. Das Hähnchenfleisch und die Schinken-Champignon-Masse in eine gefettete Auflaufform schichten.
Das Fleisch mit einer Soße aus der Sahne und dem Curry-Ketchup übergießen.
60 bis 70 Minuten bei 180 ° bis 200 ° C garen.
Dazu Reis oder Baguette reichen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:10
#4 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hühnerfrikassee

Zutaten für 4 Portionen:
1 Poularde (ca. 1 kg)
1 Bund Suppengrün
100 g Champignons
1/8 l (125 ml) Milch
5 gehäufte EL klassische Mehlschwitze hell
200 g tiefgekühlte Erbsen
ca. 1 TL Hühner-Kraftbouillon
Salz, Pfeffer, gemahlene Muskatnuss
evt. 2 EL Weißwein
1 Eigelb
2 EL Schlagsahne
1/2 Bund Kerbel (ersatzweise Petersilie)

Poularde mit geputztem und gewaschenem Suppengrün in 1 l kochendes Salzwasser geben und ca. 45 min garen. Poularde herausnehmen, häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden.
Champignons putzen, evt. kurz waschen und vierteln. Von der Hühnerbrühe 3/8 l (375 ml) abmessen und mit der Milch aufkochen. Klassische Mehlschwitze unter Rühren einstreuen und 1 min kochen lassen. Champignons und tiefgefrorene Erbsen hinzugeben und kurz garen. Fleisch dazugeben, Soße mit Hühner-Kraftbouillon, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und evt. Weißwein abschmecken. Eigelb und Sahne verquirlen und unter das heiße Frikassee rühren, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Kerbelblättchen bestreuen.
Servieren Sie dazu Reis.

Tip: Die Besonderheit beim Garen von Geflügel für Frikassee und Ragout ist, dss das Fleisch langsam und bei gleichmäßiger Temperatur schonend durch wird. Wichtig ist ein geschlossener Behälter, der konstant auf ca. 100 Grad mit dem Geflügel erhitzt wird. Hierdurch bleiben so gut wie alle Nährstoffe und auch der Geschmack erhalten.

Cremiges Hühnerfrikassee

Für 4 Portionen
Zeit ca 20 Minuten
PP 200 kcal

Zutaten
400 g Champignons
600 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Öl
2 Beutel „Fix für Rahmgeschnetzeltes“
8 EL Sahne
Zitronensaft zum Abschmecken
2-3 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung
Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trockentupfen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch unter wenden goldbraun braten. Herausnehmen.
Die Pilze im heißen Bratfett etwa 5 Minuten dünsten. Mit 500 ml Wasser ablöschen. „Fix für Rahmgeschnetzeltes“ einrühren und zum Kochen bringen.
Fleisch wieder zufügen und 10 Minuten in der Soße ziehen lassen. Die Sahne unterrühren und mit zitronensaft abschmecken.
Das Frikassee vor dem servieren mit schnittlauchröllchen garnieren

Als Beilage passt Reis.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:10
#5 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Saftiges Hähnchengulasch

Für 4 Portionen
Zeit ca 50 Minuten
PP: 330 kcal, 23 g EW, 19 g Fett, 18 g KH

Zutaten:
400 g Hähnchenbrustfilet
2 kleine Zwiebeln
400 g Stangensellerie
½ Bund Lauchzwiebeln
1-2 EL Butter
Salz
1 Dose Pfirsiche (425 ml)
2 EL Öl
getrockneter Chilli
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
1 EL Pfefferkörner
100 g Schlagsahne

Zubereitung
Filet würfeln, zwiebelnputzen, halbieren. Sellerie und Lauchzwiebeln in Stücke schneiden.
Butter erhitzen, Gemüse darin ca 2 Minuten dünsten mit 200 ml Wasser ablöschen. Kurz aufkochen.
Pfirsiche abtropfen und würfeln.
Filet und Zwiebeln im Öl anbraten, würzen. Topmatenmark zugeben und mit anschwitzen. Mit Mehl bestäuben mit 500 ml Wasser ablöschen, 30 Minuten schmoren.
Gemüse mit Flüssigkeit, Pfirsiche, Pfeffer und Sahne in die Soße geben, aufkochen lassen und erneut abschmecken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:11
#6 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Überbackenes Hähnchengeschnetzeltes

3 Hähnchenfilets
Salz, Pfeffer
250 g Champignons
1 große Stange Lauch
2 EL Olivenöl
3 große gekochte Kartoffeln
1 Beutel Sauce für Geschnetzeltes
250 ml Sahne
2 Mozzarella

Filets in schmale Streifen schneiden.
Champignons und Lauch putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
Alles in einer Pfanne mit heißem Öl kurz und kräftig anbraten.
Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden.
Champignons, Lauch, Kartoffeln und Filetstreifen in eine gefettete Auflaufform geben.
Die Tütensauce in Sahne verrühren und in der Auflaufform verteilen.
Käse in Scheiben schneiden und oben drauf legen.
Bei 225° C 15 Min. überbacken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:15
#7 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Pollo al ajillo/Spanien (Hähnchen in Knoblauchsauce)
4 Portionen

1 Hähnchen; ca. 1200 g
5 tb Olivenöl
1 Knoblauchknolle
1 Chilischote
1 bn Petersilie
1/8 l Weißwein, trocken
Salz
Pfeffer, aus der Mühle


Das Hähnchen in 8 Stücke zerteilen und die Haut entfernen. Das
Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer großen, tiefen Pfanne
erhitzen und die Hähnchenteile rundherum anbraten.

Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und in Scheiben schneiden.
(Tipp: Die grünen Triebe sollten entfernt werden, da der Knoblauch
sonst bitter schmeckt.) Die Chilischote aufschlitzen und entkernen.
(Vorsicht: Sofort die Hände gründlich waschen!)

Die gebräunten Hähnchenteile aus der Pfanne nehmen. Die Hitze
reduzieren und nun Knoblauchscheiben und die Chilischote in der
Pfanne kurz andünsten. Die Hähnchenteile wieder in die Pfanne geben.

Alles bei kleiner Hitze schmoren lassen, dabei das Fleisch mehrmals
wenden, damit sich die Knoblauchwürze auf das Fleisch überträgt.
Die gehackte Petersilie darüberstreuen, den Wein angießen, mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Deckel auf die Pfanne setzen und bei kleiner
Hitze noch 20 Minuten schmoren.

Mit Gemüse nach Belieben und Weißbrot servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:15
#8 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hühnchen Tandoori

für 4 Personen


ZUTATEN:

2 Brathähnchen (gefroren) à 300 g
1 mittelgroße Zwiebel, feingehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst oder feingehackt
2 ½ cm frischer Ingwer, gerieben
2 TL Chilipulver
1 EL Garam Masala
2 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL geklärte Butter oder Öl
130 ml Joghurt
2 EL Zitronensaft
1 TL Salz
Zitronenviertel

ZUBEREITUNG:
Die Hähnchen enthäuten und halbieren oder vierteln. Die fleischigen Teile mehrmals einschneiden, damit die Marinande einziehen kann.

Zwiebel, Knoblauchzehen und Gewürze in der geklärten Butter oder im Öl 1 bis 2 Minuten anbraten, damit sich der Geschmack entfalten kann. In den Joghurt rühren, salzen und über die Hähnchen gießen.

Die Marinade gut einreiben, abdecken und bis zu 24 Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen.

Die Marinade abgiessen und die Hähnchen im Ofen oder auf dem Grill (obere Schiene) braten, bis sie von außen knusprig und braun, von innen gar, aber noch saftig sind.

Mit Zitronenvierteln servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:16
#9 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Curry Chicken Korma

Zutaten:
1 Hähnchen a ca. 3 Pfund
2 Rote Chilies in Scheiben
2 Grüne Chilies in Scheiben
1 grosse Zwiebel in Scheiben
1 Knoblauchzehe gehackt
2 Cm Ingwer gerieben
1 Zitrone Saft
1 Pk. Cocosnuss-Pulver
2 Tas. Wasser
1 Tl. Salz
3 El. Coriander Körner
2 El. Pfeffer Körner
2 El. Fenchel Körner
60 g Cashew nuts
2 El. Cummin Körner
-- Alles im Mörser mahlen
* Fuer Die 2. Gewuerzmischung
3 Kardamome

1 Cm Zimt
3 Nelken
2 Stern Anis
-- Alles im Mörser mahlen

Zubereitung:
Hähnchen in grosse Stücke zerteilen. Öl erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln darin glasig dünsten. Die 1. Gewürzmischung zufügen, dann die 2. Mischung zugeben u. für ca. 3 Min. braten. Salz und Hähnchen beigeben und leicht braun braten. Das Cocosnuss-Wasser (Santan) lansgam zulaufen lassen, rote und grüne Chilies zugeben und zum Kochen bringen. Ständig umrühren. Kurz vor dem Kochen die Hitze drosseln und bis zur Gare köcheln lassen. Zitronensaft zugeben und gut umrühren. Noch 1-2 Min. kochen lassen und heiss servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:16
#10 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Gaeng-Gai Sapparot/Thailand (Hähnchencurry mit Ananas)
4 Portionen

400 g Hähnchenbrustfleisch
200 g Ananas, fest, geschält
3 Zitronenblätter
2 Basilikumzweige
2 Peperoni, rot
400 ml Kokosmilch
1 EL Currypaste, rot
2 EL Fischsauce
2 EL Palmzucker
50 ml Wasser


Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Ananas in
Würfel schneiden. Die Zitronenblätter und Basilikumzweige waschen,
trockentupfen, die Zitronenblätter zerkleinern, die Blätter beim
Basilikum abzupfen. Etwa 6-8 EL Kokosmilch mit der Currypaste in
einem Wok unter Rühren bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten erhitzen. Das
Hähnchenfleisch dazugeben und kurz erhitzen.

Ananas, Fischsauce, Palmzucker und Zitronenblätter dazugeben. Die
restliche Kokosmilch unterrühren, wenn notwendig mit etwas Wasser
verdünnen. Alles kurz aufkochen lassen. Peperoni waschen, Stielansatz
entfernen, die Schoten zweimal der Länge nach halbieren und die Kerne
entfernen. Das Hähnchencurry mit Basilikum und Pepperoni abschmecken
und mit Reis servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:17
#11 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Portobello-Hähnchen-Vindaloo



ZUTATEN:
für 4 Personen
4-6 frische rote Chilischoten
4 gut bemessene Portionen Hähnchenfleisch, zerlegt
4 EL geklärte Butter oder Öl
1 große Zwiebel, gehackt
3 Knoblauchzehen, gepreßt oder gehackt
2,5 cm frischer Ingwer, geschält und gerieben
2 TL Garam Masala
½ TL Bockshornkleesamen
½ TL gemahlener Kurkuma
Saft von einer Limette
1-2 EL Essig
300 ml Geflügelbrühe oder Wasser
Salz zum Abschmecken
ZUBEREITUNG:
Die Chilischoten, der Länge nach aufschneiden und die Kerne entfernen. In kalten Salzwasser 1 Stunde einweichen lassen, dabei das Wasser gelegentlich wechseln. Die Schoten abspülen und fein hacken.

Die Hähnchenstücke im Fett von allen Seite goldbraun braten. Das Fett abtupfen und die Hähnchenstücke beiseite stellen. Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze und Chilischoten im verbliebenen Fett in der Pfanne anbraten, bis die Zwiebeln leicht braun sind.

Die restlichen Zutaten zugeben und zugedeckt 45 bis 55 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Eventuell mit zusätzlicher Flüssigkeit strecken. Mit Salz abschmecken und mit gekochtem Reis, einer Auswahl von Mixed Pickels und einem frischen Salat servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:17
#12 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Coq au vin

Zutaten
1 TL Öl (5 g)
1 kleine Hühnerkeule (170 g)
10 g Speck, in Würfeln
50 g Frühlingszwiebeln oder Lauch, in fingerlangen Stücken
100 g Karotten, in Stiften
1 kleine, zerdrückte Knoblauchzehe
½ Lorbeerblatt
1 Pr. gerebelter Thymian
1 Pr. Salz
1/8 l Rotwein
1 TL Butter (5 g)
1 Tl Mehl (5 g)

Zubereitung
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Hühnerkeule darin leicht anbräunen. Die Speckwürfel mit in den Topf geben und darin auslassen. Dann das Gemüse, die Knoblauchzehe, die Gewürze und den Rotwein hinzufügen.
Das Gemüse und die Keule eventuell mit ½ Tasse Wasser angießen und alles zusammen zugedeckt etwa 20 Minuten schmoren lassen.
Anschließend zum Binden die Butter und das Mehl mit einer Gabel zu einer Masse verkneten und diese in die Soße geben.
Die Soße vorsichtig umrühren und den Coq au vin weitere 10 Minuten garen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:18
#13 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hühnchen Italienische Art

Zutaten:

600g Hühnerbrust oder andere zarte Stücke vom Hühnchen ohne Haut oder Knochen
5 mittlere Tomaten
1 sehr grosse oder 2 mittlere Zwiebel/n
200g frische Champignons
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 EL italienische Kräutermischung
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Hühnchen in ca. 12 Stücke schneiden.

Knoblauch pressen, mit Olivenöl, Zitronensaft und Kräutermischung vermischen, salzen & pfeffern. Diese Marinade beidseitig aufs Hühnchen streichen und die Hühnchenstücke in eine flache Backform legen.

Tomaten entkernen und in Würfel schneiden, Champignons in Scheiben schneiden und Zwiebel achteln, alles gleichmässig in die Backform über die Hühnchenstücke verteilen.

Das Ganze kräftig salzen & pfeffern, mit etwas Olivenöl beträufeln.

Im 200°C heissen Ofen 30 Minuten lang backen.

Dazu passt z.B. Trockenreis oder frisches Baguette.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

28.06.2006 19:18
#14 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Adobo mit Hähnchenfleisch

Zutaten für Portionen
1 mittelgroßes Hähnchen, in Stücke geschnitten
1 Zwiebel(n), in Scheiben
3 Zehe/n Knoblauch, gepreßt
1 EL Essig
4 EL Sojasauce
Pfeffer - Körner
4 Lorbeerblätter
3 kleine Stück Ingwer,

Zubereitung
Alle Positionen gut mischen und für etwa 45min (bis das Hähnchenfleisch schön zart ist) bei mittlerer Hitze kochen. Ist zu wenig Flüssigkeit enthalten, so wird noch etwas Essig und Sojasoße zugegeben.


Adobo ist phillipinisch und heißt: zerkleinert

Es schmeckt übrigens auch mit Rind und Schweinefleisch hervorragend

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:36
#15 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Mulligatawny Suppe (Hühner-Tomatensuppe aus Indien)

Zutaten (4 Portionen):

1 Huhn
1 Zwiebel
1 Bd. Suppengrün
1 Lorbeerblatt
40g Butter
75g Speck
4 Tomaten
40g Mehl
1 EL Currypulver
125 ml Sahne
Salz, Cayennepfeffer


Zubereitung:

Geben Sie das Huhn mit Salz, der geschälten und geviertelten Zwiebel, dem Suppengrün und dem Lorbeerblatt in einen Topf mit kaltem Wasser. Garen Sie alles bei mittlerer Hitze.
Lösen Sie das Fleisch von den Knochen des Huhns und schneiden Sie es in Streifen. Seihen Sie die Brühe durch ein Sieb.
Enthäuten Sie die Tomaten und achteln Sie sie. Schmoren Sie sie dann mit dem Speck in heißer Butter an. Bestäuben Sie alles mit Mehl, rühren Sie um und gießen Sie die Brühe auf. Geben Sie das Hühnerfleisch zurück in die Suppe.
Kochen Sie alles ca. 15 Minuten und schmecken Sie dann mit Curry, Cayennepfeffer und Sahne ab.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz