Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 3.995 mal aufgerufen
 Wild / Kaninchen / Geflügel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:37
#16 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Fotoli (Hühnersuppe (aus Ghana))

Zutaten:

750 ml Maisbrei
1 Hühnchen
5 Tomaten
6 kleine Zwiebeln
Pfeffer, Salz
Palmenöl


Zubereitung:


Säubern Sie das Huhn. Schneiden Sie es in Stücke.
Geben Sie die Hühnerstücke in einen großen Topf. Braten Sie die Hühnerstücke im Topf an.
Hacken Sie die Zwiebeln und geben Sie sie zusammen mit dem Palmenöl hinzu.
Braten Sie alles für 10 Minuten scharf an. Rühren Sie dabei stets um.
Geben Sie dann genug Wasser hinzu um alle Zutaten zu bedecken.
Geben Sie nun die Tomaten hinzu und kochen Sie sie, bis sie gar sind. Entnehmen Sie die Tomaten dann aus der Suppe, zerdrücken Sie sie zu Brei und geben Sie den Brei wieder in die Suppe hinein.
Vermengen Sie etwas Maisbrei mit Wasser und geben Sie dies dann unter die Suppe.
Aus dem restlichen Maisbrei formen Sie kleine Klößchen. Geben Sie die Klößchen in die Suppe.
Kochen Sie alles, bis das Fleisch durch ist. Servieren Sie heiß.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:38
#17 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Soto Ayam (Hühnersuppe aus Indonesien)

Zutaten (6 Portionen):

1 zerteiltes Huhn (ca. 1 bis 1,25 kg)
3 Selleriestangen mit Blättern
1 Zwiebel (geviertelt)
2 Zimtstangen
2 Kardamomkapseln
Gewürzpaste:
3 Zitronengrasstiele (Herzstücke grobgehackt)
4 Galgantscheiben (frisch a 2,5 cm Durchmesser oder
2 Galgantscheiben (getrocknet, vor dem Hacken 30 Minuten in Wasser eingeweicht)
1 Zwiebel (grob gehackt)
4 Knoblauchzehen
6 abgezogene Mandeln
1 Ingwerstück (frisch, geschält und grob gehackt)
2 EL Koriander (gemahlen)
1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
1 TL Kurkuma
2 TL Zucker
1 TL Salz
3 EL Wasser
2 EL Öl


Zubereitung:


Bedecken Sie die Hühnerteile in einem großen Topf mit Wasser. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und schöpfen Sie den Schaum ab. Geben Sie den Sellerie, die Zwiebel, die Zimtstangen und die Kardamomkapseln hinzu. Reduzieren Sie die Hitze. Lassen Sie alles bei leicht geöffnetem Deckel ca. 40 Min. köcheln. Lösen Sie dann das Fleisch von der Hühnerbrust und lassen Sie es abkühlen. Den Rest lassen Sie noch ca. 20 Min.weiterköcheln.
Lassen Sie nun die Brühe abkühlen und füllen Sie sie durch ein Sieb in eine Schüssel um. Lassen Sie alles ruhen, bis sich das Fett an der Oberfläche abgesetzt hat. Schöpfen Sie das Fett ab.
Häuten Sie das Brustfleisch , lösen Sie es von den Knochen und zupfen Sie es in Stücke (in Faserrichtung). Stellen Sie es Beiseite. Die restlichen Hühnerteile können Sie für ein anderes Gericht verwenden.
Für die Gewürzpaste geben Sie Zitronengras, Galgant, Zwiebel, Knoblauch, Mandeln, Ingwer, Koriander, Pfeffer, Kurkuma, Zucker und Salz in einen Mixer und zerkleinern alles. Lassen Sie Wasser einfließen, bis sich eine weiche Paste gebildet hat.
Erhitzen Sie nun das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze. Geben Sie die Gewürzpaste hinein und kochen Sie unter ständigem Rühren, bis sich alles vermischt hat und zu duften beginnt (ca 5 Minuten). Die durchgeseihte Hühnerbrühe gießen Sie dazu und lassen alles 15 Minuten kochen, bis sich die Paste vollständig in der Brühe gelöst hat. Schmecken Sie ab. Wenn nötig würzen Sie nach und stellen alles warm.
Servieren Sie mit Reis und weiteren Beilagen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 16:50
#18 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Israelisches Orangenhuhn

Zutaten:
400 g Hühnerbrustfilet
2 Orangen (geschält, in Stücken)
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel (geschält, in Scheiben geschnitten)
150 ml Orangensaft
3 EL Sherry (trocken)
2 TL Dijonsenf
1 EL brauner Zucker
1 EL Stärke
¼ EL Ingwer (gemahlen)
¼ EL Zimt (gemahlen)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Schneiden Sie das Hühnerfleisch in Streifen. Dünsten Sie dann die Zwiebelringe im Öl an.
Mischen Sie den Senf,die Stärke, den Zimt und den Ingwer. Verrühren Sie alles mit dem Sherry zu einer glatten Paste und gießen Sie dann den Orangensaft dazu.
Braten Sie das Hühnerfleisch in der Pfanne an. Nehmen Sie es dann aus der Pfanne und gießen Sie das überschüssige Öl ab. Geben Sie das Fleisch zurück in die Pfanne und gießen Sie die Orangensaftmischung dazu. Rühren Sie alles gut durch und schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.
Bringen Sie alles zum Kochen. Reduzieren Sie dann die Hitze und lassen Sie alles abgedeckt ca. 20 Min. köcheln.
Geben Sie zum Schluß die Orangenstücke hinzu und lassen Sie alles weitere 2-3 Min. köcheln. Servieren Sie mit Reis.

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

29.06.2006 16:53
#19 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Dak Gochu Jang Boekum (Chili-Huhn, ein Rezept aus Korea)

Zutaten (6 Portionen):

1 kg Hühnerteile
5 EL Zucker
1 EL gehackter Knoblauch
1 Schalotte (gehackt)
1 EL Ingwer (gehackt)
2 EL Soja-Sauce
5 EL Gochu Jang (scharfe Chilipaste)
2 EL Sesamöl
2 EL geröstete Sesamsamen
250 ml Wasser


Zubereitung:

Waschen Sie die Hühnerteile und bestreuen Sie sie mit dem Zucker. Lassen Sie das Fleisch 1 Stunde ruhen.
Mischen Sie die anderen Zutaten (außer Wasser) zu einer Marinade. Marinieren Sie das Fleisch und lassen Sie es erneut 1 Stunde ruhen.
Bringen Sie das Wasser in einer großen Pfanne zum Kochen. Geben Sie das Hühnerfleisch mit der Marinade hinzu. Kochen Sie abgedeckt mindestens eine halbe Stunde.
Servieren Sie mit Reis und Kim Chi.

(Kim Chi ist ein scharf eingelegtes Weißkraut)

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

29.06.2006 16:54
#20 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Kubanisches Grillhuhn

Zutaten (4 Portionen):
4 Hühnerbrüste (ohne Haut)
Saft von 2 Limonen
Salz, Pfeffer
für die Sauce:
300g geschälte Tomaten (grob gehackt)
50 ml Olivenöl
50 ml Weißwein
1 TL Weißweinessig
2 Frühlingszwiebeln (fein gehackt)
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
¼ TL Salz
1 TL Koriander (gehackt)

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten für die Sauce in einer großen Schüssel und lassen Sie diese über Nacht im Kühlschrank ziehen. Nehmen Sie die Sauce am nächsten Tag frühzeitig aus dem Kühlschrank, damit sie sich auf Zimmertemperatur erwärmen kann.
Heizen Sie den Grill an.
Beträufeln Sie die Hühnerbrüste mit dem Limonensaft und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
Bestreichen Sie die Hühnerbrüste während des Grillens ca. fünf Minuten lang von allen Seiten mit der Sauce. Servieren Sie alles nach dem Grillen mit der Sauce.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:00
#21 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Marokkanisches Zitronenhähnchen

Zutaten (4 Portionen):

1 Hähnchen ,
3-4 geviertelte Gemüsezwiebeln,
2 EL Salz,
4 Knoblauchzehen,
10 Safranfäden,
300 ml Wasser,
50g Hühnerleber,
1 eingelegte Zitrone,
8 grüne Oliven,
1 frische Zitrone,
2 Zweige glatte Petersilie,
2 Korianderzweige,
Kurkuma
1 TL gemahlenes Ingwer,
1 TL gemahlenen Paprika,
½ TL Kreuzkümmel,
4 EL Erdnussöl,
Pfeffer

Zubereitung:

Pressen Sie 2 Knoblauchzehen und vermengen Sie die Masse mit dem Salz. Reiben Sie damit die Haut und die Bauchhöhle des Hähnchens ein. Lassen Sie alles 10 Minuten einwirken und spülen Sie es dann unter fließendem Wasser ab. Danach tropfen Sie das Hähnchen trocken
Zerteilen Sie das Hähnchen nun in zehn Teile und geben Sie die Teile nebeneinander in eine flachen Bräter.
Verrühren Sie den Ingwer, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel und den Pfeffer mit dem Erdnussöl. Bestreichen Sie damit die Hähnchenteile. Decken Sie den Bräter mit einem Tuch oder Deckel ab und stellen Sie ihn 3-4 Stunden in den Kühlschrank.
Schneiden Sie die restlichen Knoblauchzehen in dünne Scheiben. Geben Sie sie zusammen mit den geviertelten Zwiebeln zum Hähnchen. Geben Sie Safran, Kurkuma und das Wasser hinzu und lassen Sie es bei kleiner Hitze 30 Minuten schmoren.
Wenden Sie die Hähnchenteile ab und zu.
Nehmen Sie die Zwiebelstücke aus dem Bräter und mixen Sie sie zusammen mit der Hühnerleber in einem Mixer. Geben Sie die Masse danach unter Rühren zu der Sauce. Lassen Sie alles weitere 20 Minuten zugedeckt köcheln.
Spülen Sie die eingelegten Zitronen ab und trockenen Sie sie. Scheiden Sie sie in Stücke und geben Sie sie mit den Oliven zur Sauce. Lassen Sie alles weitere 10 Minuten schmoren.
Pressen Sie die frische Zitrone aus. Richten Sie die Hähnchenstücke ohne Sauce auf einer Platte an und stellen Sie sie abgedeckt warm. Geben Sie den Zitronensaft zur Sauce und lassen Sie sie etwas einkochen. Zupfen Sie nun die Petersilie und den Koriander von den Stielen und schneiden Sie alles in Streifen. Geben Sie die Kräuter zusammen mit der Sauce über die Hähnchenteile und servieren Sie es.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:08
#22 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Yassa au Poulet (Schmorhuhn - ein Rezept aus Simbabwe)

Zutaten (4 Portionen):

3 Hähnchen, zerteilt,
1 Tasse Erdnussöl,
4 große Zwiebeln, in Scheiben geschnitten,
1 grüne Paprika, in Streifen geschnitten,
2 rote Peperoni, kleingeschnitten
100 ml Zitronensaft,
3 EL Essig,
300 ml Wasser,
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die zerteilten Hähnchen im Erdnussöl braten.
Die Zwiebeln, Paprika, Peperoni, den Zitronensaft, Essig und Wasser hinzugeben.
Alles ca. 20 Min. schmoren lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Salat und Reis servieren.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

29.06.2006 17:09
#23 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Akoho sy Voanio (Huhn in Kokosnussmilch - ein Rezept aus Südafrika))

Zutaten (4 Portionen):

1 Huhn (in Stücke geschnitten)
Saft einer Zitrone
1 TL geriebene Zitronenschale
2 Zwiebeln (gehackt)
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2 Tomaten (enthäutet, in Stücken)
1 TL frischer Ingwer (gehackt)
eine Tasse Kokosnussmilch
Kokosnussöl
Salz, schwarzer Pfeffer, Cayenne Pfeffer

Zubereitung:

Vermischen Sie den Zitronensaft, die Zitronenschale, das Salz und den Pfeffer in einer Schale und marinieren Sie darin das Hühnerfleisch ca. 1 Stunde.
Erhitzen Sie das Kokosnussöl in einem großen Topf. Dünsten Sie die Zwiebeln und den Knoblauch für einige Minuten darin.
Geben Sie das Fleisch hinzu und kochen Sie alles ca. 30-40 Minuten, bis das Fleisch gar ist. Geben Sie nun den Ingwer und die Tomaten hinzu.
Kochen Sie alles unter Rühren weiter 10 Minuten.
Schalten Sie den Herd auf geringe Temperatur herunter und geben Sie die Kokosnussmilch hinzu. Rühren Sie ständig um, bis die Sauce eindickt.
Servieren Sie mit Reis.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

30.06.2006 13:25
#24 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Schnitzel – Auflauf

Zutaten:

3 Pfd. Zwiebeln
12 Hähnchenschnitzel paniert
3 Pfd. Schnippelschinken
2 Becher Sahne
1 Becher saure Sahne
1 Becher Creme fraiche

Zubereitung:

Die Zwiebeln Schälen und in Ringe schneiden, diese in der Pfanne leicht bräunen lassen.
Die Hähnchenschnitzel in der Pfanne braten und zuunterst in die Auflaufform geben als erste Schicht; Lücken mit einem zerschnittenen Schnitzel ausfüllen. Darüber eine Hälfte Schnippelschinken geben, dann eine Hälfte der Zwiebeln darauf verteilen. Alles fest andrücken. Jetzt in der gleichen Reihenfolge die jeweils zweite Schicht in die Auflaufform geben, so dass alles verbraucht ist.
Die Sahne, die saure Sahne und Creme fraiche glatt zu einer Sauce verrühren und über den Auflauf gießen.
Anschließend den Auflauf 24 Stunden ruhen lassen und ca. 1 Stunde vor dem Verzehr im Backofen (Heißluftherd) bei 175 °C garen lassen.

Kobb Offline




Beiträge: 164

01.07.2006 11:42
#25 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenbrust mit Bambus und Ananas


Für 2 Personen:
1 EL Sherryessig, 4 EL Sojasauce, Salz und frischen Pfeffer verrühren.
360 g in Streifen geschnittene Hähnchenbrust kurz darin marinieren. Die Marinade abtropfen lassen und dabei auffangen, das Fleisch anbraten, aus der Pfanne nehmen.
120 g gemischte Nüsse (Erdnüsse, Mandeln, Cashews), das in Scheiben geschnittene Fruchtfleisch einer Babyananas, 100 g in Stifte geschnittene Bambussprossen und 1 gestiftelte Möhre im Bratöl erhitzen, herausnehmen.
1 EL Tomatenmark in der Pfanne unter Rühren leicht rösten. Mit der Marinade und 100 ml Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen lassen und mit 1 EL angerührter Speisestärke binden. Die restlichen Zutaten hineingeben, erhitzen und mit Pfeffer, Zucker, Tabasco und 2 EL Sojasauce abschmecken.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.07.2006 22:55
#26 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Zwiebelhaehnchen 'Gourmet'


Zutaten:
8 Haehnchenbrustfilets
2 Btl. Maggi 'Meisterklasse Zwiebelcreme-Suppe'
500 ml. Sahne, suess

Zubereitung:
Haehnchenbrustfilets in eine feuerfeste Form legen. Maggi Meisterklasse
Zwiebelcreme Suppe mit suesser Sahne verruehren und ueber das Fleisch
giessen, so dass das Fleisch gut bedeckt ist.

Im Mikrowellengeraet dann bei Kombination von Heissluft und Mikro ca.
15 Minuten backen.

Beilage: Baguette, Salat

Brennwert pro Portion ca.: 2500 kJ (600 kcal.)

Naehrwerte pro Portion ca.: E: 40 g, F: 41 g, KH: 19 g

Jamie Morain Offline




Beiträge: 161

04.07.2006 21:19
#27 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Indische Ingwerhaehnchenbrust

4 Personen

Zutaten:
1000 g Hähnchenbrustfilet, in mundgerechte Stücke
1 Daumennagel großes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
10 Korianderkörner
1 TL Sambal Oelek
2 EL Zitronensaft
1 Becher Joghurt
1 kleine Dose Tomatenmark
1 Gemüsezwiebel, in Ringe geschnitten
Zucker nach Geschmack
Öl, Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
Ingwer, Knoblauch, Koriander, Sambal Oelek, Zitrone, Joghurt,
etwas Öl und Tomatenmark in den Multizerkleinerer geben. Auf
kleiner Stufe ca. 10 Sek. zerkleinern. Salz, Zucker, Pfeffer
und Paprika zufügen und nochmals kurz auf Turbo anstellen.
Wer keinen Zerkleinerer hat kann natürlich auch alles von Hand
reiben, pressen und gut vermischen.
Die Hähnchenbrustteile zu der Joghurt Gewürz Mischung geben und
alles gut verrühren und ca. 3 Stunden marinieren. Die Zwiebelringe
auf den Boden einer Auflaufform verteilen und mit Öl übergießen.
Die marinierten Hähnchenteile auf die Zwiebelringe legen und mit
Alufolie zugedeckt im vorgeheizten Backofen (150 Grad) ca. 20 Min.
garen. Die Folie abnehmen etwas mit groben Pfeffer bestreuen und
nochmals bei 200 Grad 10 Min. bräunen. Auf einem Teller mit Reis
anrichten oder einfach nur Salat dazu.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

27.07.2006 18:15
#28 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Bandnudeln mit Hähnchenragout

Zutaten:

ca. 300g frische Champignons
300g Hähnchenfilet
1/2 Bund Petersilie, oder getrocknete Petersilie
400g Bandnudeln
1 EL Butter oder Oel
100ml Sahne
100ml Weisswein
1 TL Zitronensaft
Salz & Pfeffer, nach Belieben Knoblauchpulver

Zubereitung:

Die Nudeln in viel Salzwasser al dente kochen.

Inzwischen die Pilze putzen und vierteln, das Hähnchenfilet klein würfeln, die Petersilie waschen und fein hacken.

Butter oder Oel in einer Bratpfanne erhitzen, das Hähnchenfleisch darin rundum anbraten. Die Pilze und Petersilie beigeben und mitbraten, bis die Flüssigkeit von den Pilzen verdampft ist.

Die Sahne, den Wein, den Zitronensaft und zwei Schöpfkellen vom Nudelkochwasser dazugeben. Das Ragout mit Salz, Pfeffer und nach Belieben Knoblauchpulver kräftig würzen und noch einige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Nudeln abgiessen und sofort mit dem Hähnchenragout vermischen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

13.09.2006 13:38
#29 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Pikanter Auflauf mit Hühnerfleisch

Zutaten:
4 Hähnchenschnitzel
Salz und Pfeffer
Mehl und Margarine
1 große Dose Pilze
2 Zwiebeln
1 Becher Sahne
6 Essl. Tomatenketchup
6 Essl. Rotwein
8 dünne Scheiben Speck

Zubereitung:
Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und in Margarine anbraten. Die Pilze mit den Zwiebeln dünsten. Die Sahne mit Ketchup und Rotwein verrühren und aufkochen lassen. Die Zutaten lagenweise in eine Auflaufform schichten und 8 dünne Scheiben Speck darüber legen.
½ bis ¾ Stunde bei 180° C garen lassen.
Beilage: Reis

Allysonn Offline




Beiträge: 210

13.09.2006 13:41
#30 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenbrustfilet-Auflauf
--------------------------------------------------------------------------------
Für ca. 4 Personen:

600 gr. Hähnchenbrustfilet
3 x Rahmsoße (Maggi,Knorr)
2 X Sahne (a 200 ml)
1 x Schmand
1 x Creme fraiche
Wer mag kann auch noch zusätzlich 1 Beutel Currysoße unterrühren.

Hähnchenbrustfilet mit Salz,Pfeffer und Curry würzen, alles in eine ofenfeste Form geben. Die Zutaten verrühren und auf die Stücke geben.


Bei 220 Grad ca. 45 Minuten im Backofen backen lassen.

Dazu Reis oder Baguette servieren.

[ Editiert von Allysonn am 13.09.06 13:41 ]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz