Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 4.035 mal aufgerufen
 Wild / Kaninchen / Geflügel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.05.2007 18:39
#46 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Backhähnchen Tempura

450 g Hühnerbrust, ohne Knochen
150 g grüne Paprikaschoten
150 g rote Paprikaschoten
150 g gelbe Paprikaschoten
2 EL dunkle Sojasauce
2 EL Sake
1 TL frisch geriebene Ingwerwurzel

Panierung:
50 g Frühlingszwiebeln
2 Eiweiße
2 EL Maisstärke
1/4 TL Salz
1 EL frisch gehackte Ingwerwurzel
Pflanzenöl zum Frittieren

Hühnerbrust kalt abbrausen, sorgfältig Trockentupfen und in 3 cm große und 1 cm dicke quadratische Stücke schneiden.
Paprikaschoten waschen, abtrocknen, halbieren, Stielansätze, Kerne und Rippen entfernen und das Fruchtfleisch in Rauten schneiden.

In einer kleinen Schüssel Reiswein, Sojasauce und den geriebenen Ingwer gut verrühren.
Die Frühlingszwiebeln mit etwas Grün putzen und fein hacken.

Das Fleisch in eine flache Form legen und die Reisweinmischung gleichmäßig darüber verteilen. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
Die Eiweiße steif schlagen, 2 EL Maisstärke unterrühren und die Frühlingszwiebeln und den gehackten Ingwer unterheben.
In einen tiefen Teller etwas Maisstärke geben und die Fleischstücke darin wenden.
Überschüssige Stärke durch leichtes Abklopfen entfernen.

Fleischstücke in die Eiweißmasse tauchen.
Öl in einem Wok erhitzen und das Fleisch knusprig braten.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Paprikarauten in das heiße Fett geben und maximal 30 sek. frittieren. Abtropfen lassen und mit Salz würzen.

Hähnchenstücke mit den Paprikarauten anrichten. Nach Belieben Sojasauce mit Chiliringen dazureichen.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.05.2007 18:39
#47 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Chilihuhn

1 bratfertiges Huhn,
1 Zwiebel,
1/4 l Suppe,
1/4 l Weißwein,
1 Tasse Oliven,
1/2 Tüte geschälte Mandeln,
1 zerkleinerte Mandarine,
2 Bananen,
Majoran,
2 EL Chilisauce,
1/4 l Sahne,
Salz,
Pfeffer,
Öl

Das Huhn zerteilen, salzen, pfeffern und eine halbe Stunde ruhen lassen, Öl ca. 1 cm hoch in einen Kochtopf füllen, Hühnerteile einlegen, beidseitig anbraten und herausnehmen. Die zerkleinerte Zwiebel goldbraun anrösten und mit Suppe und Weißwein aufgießen. Oliven, Mandeln, Mandarine, die geschälten Bananen, Majoran und Chilisauce dazugeben. Die Hühnerteile drauflegen und den Kochtopf verschließen. Auf höchster Flamme 10 Minuten kochen, danach noch etwas ohne Deckel köcheln lassen. Das Fett abschöpfen, nachwürzen und die Sahne einrühren. Dazu serviert man Curryreis.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

09.05.2007 18:40
#48 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Gepolstertes Huhn

1 Poularde (1300 g)
Salz,
weißer Pfeffer,
40 g Butter zum Bestreichen.

Füllung:
40 g durchwachsener Speck (gewürfelt),
1 Zwiebel gewiegt,
1 Bund Petersilie (gewiegt),
100 g Champignons (gewiegt),
1 Brötchen (in Wasser eingeweicht, ausgedrückt),
100 g Hühnerleber (gewiegt),
100 g Rindermett,
2 EL Semmelbrösel,
1 Ei,
Salz,
weißer Pfeffer.

Für die Füllung: Speckwürfel anbraten, Zwiebel, Petersilie und Champignons andünsten, abkühlen lassen. Mit den übrigen Zutaten vermischen.

Poularde auf den Rücken legen. Mit der Hand die Haut an Bauch und Brust lösen und bis zum Halsansatz untergreifen. Die Füllung vorsichtig unter die Haut schieben und das Huhn gleichmäßig auspolstern, auch Flügelansätze und Schenkel. Hautöffnung zunähen, Poularde dressieren.

Ofen auf 220 Grad C vorheizen. Poularde innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben, mit der Brustseite nach unten auf den Rost legen, Fettpfanne darunter. Poularde mit Butter bestreichen, in den Ofen schieben und braten.

Nach etwa 30 Minuten wenden (Brustseite nach oben), mit Butter bestreichen, Hitze auf 180-190 Grad C reduzieren. Gesamtgarzeit 60-80 Minuten. Poularde immer wieder mit Butter bestreichen, evtl. etwas Wasser in die Fettpfanne geben, damit der abtropfende Saft nicht anbrennt.

Die Poularde im ausgeschalteten Ofen 10 Minuten ruhen lassen. Tranchieren, Zwirn entfernen, auf vorgewärmter Platte anrichten.

Beilagen: Petersilienkartoffeln, Gemüse und Salate der Saison; gebackene Champignons zum Garnieren.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

03.09.2007 22:34
#49 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Chicken Jambalaya

6 Portionen

6 halbe Hühnerbrustfilets
250 ml fettarme Hühnerbrühe (selbstgemacht oder Instant)
1 feingehackte Zwiebel
1 feingehackte Paprikaschote
1 Stange Staudensellerie, feingehackt
200 ml Weißwein
1 Bund feingehackte Petersilie
1 Lorbeerblatt
Prise getrockneter Thymian und Basilikum
kl. Dose Tomaten, zerdrückt
100 g magerer Kochschinken, gewürfelt
Salz und Pfeffer, Chilipulver
250 g roher Reis
Zubereitung

Backofen auf 175 Grad vorheizen, Hühnerbrüste nochmals halbieren. In einem Topf Brühe, Wein, Tomaten, Zwiebel, Paprika, Sellerie und Gewürze und Kräuter vermischen, aufkochen und etwa zehn Minuten simmern lassen. Rohen Reis, Hühnchen und Kochschinken in eine Auflaufform schichten, die Soße darübergeben. Form mit Alufolie abdichten und etwa 30 Minuten im Ofen backen lassen, Ofen abschalten und Kasserole weitere 15 Minuten ziehen lassen.

Jeweils 354 Kalorien.

Das Leben besteht zu fünf Dritteln aus Fragen...

Lij Offline




Beiträge: 273

04.09.2007 18:43
#50 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Ajam bersengek ternate (Brathaehnchen indonesisch)


Zutaten:
1 Brathaehnchen
2 El. Margarine
1 Tl. Sambal Oelek
2 Knoblauchzehen; zerkleinert
1 Tl. Trassi (indonesische Krabbenpaste)
1 Tl. Ketjap (indonesische Sojasauce)
1 El. Essig
1 Tl. Salz

Zubereitung:
Das Haehnchen waschen, gut abtropfen lassen und abtrocknen. Wenn
gewuenscht, enthaeuten. Die Gewuerze, ausser Essig und Ketjap, ganz leicht
in der Margarine anbraten. Abloeschen mit Essig und Ketjap, gut umruehren
und vom Feuer nehmen. Von dieser Sauce 2 El. in das Haehnchen giessen und
mit dem Rest das Haehnchen von aussen ganz einreiben.

In einer feuerfesten Schale oder auf dem Bratrost wird das Haehnchen nun
im maessig warmen Ofen innerhalb ungefaehr einer Stunde gebraten. Ab und zu
umdrehen und mit der abgetropften Sauce uebergiessen. Zum Schluss den Ofen
etwa 10 Minuten lang auf grosse Hitze schalten, damit das Haehnchen eine
schoene Kruste bekommt. Die Sauce mit etwas Wasser loskochen lassen.

Wer keinen Backofen hat, kann dieses Gericht auf dieselbe Weise in der
Pfanne zubereiten. In diesem Fall die Margarine in der Pfanne heiss werden
lassen und darin das mit der Sauce eingeriebene Haehnchen (ganz oder in
Stuecken) dieselbe Zeit braten. Regelmaessig umwenden und mit der Sauce
begiessen.

Zubereitungszeit ca. 90 Minuten

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

01.01.2008 20:51
#51 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Zitronen-Huhn

2 Stk. Hähnchenbrustfilets
3 Stk. Frühlingszwiebeln
1 Stk. Eisbergsalat
2 Stk. Zitrone, Bio
5 EL Wasser
5 EL Mehl
5 EL Speisestärke
1 Prise(n) Salz
500 ml Öl
250 ml Hühnerbrühe
2 EL Zucker
1 Prise(n) Pfeffer, weiß
2 EL Zitronensaft

1. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in dünne Streifen schneiden. Salat waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Zitronen längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

2. Aus Wasser, 2 EL Öl, Mehl, 4 EL Speisestärke und Salz einen Teig anrühren. Öl im Wok auf 175 °C erhitzen. Fleischwürfel einzeln durch den Teig ziehen, überflüssigen Teig abtropfen lassen und die Würfel portionsweise im heißen Öl 4-5 Minuten frittieren.

3. Fertige Stücke aus dem Öl heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, im Backofen warm halten. Brühe mit Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und restlicher Speisestärke unter Rühren aufkochen, bis die Soße gebunden hat.

4. Frühlingszwiebeln untermischen, kurz in der Soße garen. Salat anrichten, abgekühlte Soße darüber verteilen. Fleischstücke daraufgeben. Mit Zitronenscheiben garnieren, sofort mit Reis oder Reisnudeln servieren.

Pro Portion etwa: 580 kcal 4 g F 72 g KH 54 g E

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

01.01.2008 20:56
#52 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Curry-Huhn mit Pfirsich

150 g Kokosraspel
4 Stk. Hähnchenkeulen
2 Stk. Zwiebeln
1 kleine Ingwerwurzel
1 kleine Chilischote
1 Stk. Zitrone
3 EL Sojaöl
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander
1 TL Kurkuma
1 Hand voll Minzblätter

Kokosraspel in einer Schüssel mit 600 ml kochendem Wasser begießen und auf Handwärme abkühlen lassen.

Die Hähnchenkeulen von der Haut befreien, im Gelenk brechen und durchschneiden. Kalt abbrausen und gut trockentupfen.

Die Kokosraspel mit der Hand im Wasser durchkneten, anschließend durch ein Mulltuch abseihen und gut ausdrücken. So entsteht etwa 1/2 l Kokosmilch.

Zwiebeln und Ingwer schälen und würfeln. Chili vom Stengelansatz befreien. Die Schote längshalbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel, Ingwer, Chili und Zitronenschale in 100 ml Kokosmilch pürieren und beiseite stellen.

Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma darin unter Rühren kurz anrösten. Die Hähnchenteile zufügen und unter Wenden etwa 3 Minuten anbraten.

Das Zwiebel-Gewürz-Püree und die restliche Kokosmilch einrühren und bei sanfter Hitze 50 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, bis die Sauce dicklich eingekocht ist. Dabei die Hähnchenteile mehrmals wenden.

Inzwischen die Minze abbrausen, trockentupfen und hacken. Die Pfirsichhälften in feine Spalten teilen und am Ende der Garzeit in die Sauce geben. Diese mit Salz abschmecken und mit Minze bestreut servieren.

Die Hitze unbedingt niedrig halten und die Pfanne nicht zudecken, sonst gerinnt die Kokosmilch. Die rote Chili macht dieses Curry brennend scharf. Ist Ihnen das zu feurig, nehmen Sie nur ein daumennagelgroßes Stück Chilischote.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

01.01.2008 21:01
#53 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Coca Cola-Hähnchen

5 Stk. Hähnchenkeulen
5 EL Margarine
1 l Cola
1 Dose(n) Mais
1 Flasche(n) Ketchup
1 Packung(en) Sossenbinder
1 mittlere Zwiebel
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Paprikapulver

Die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Margarine im Bräter erhitzen, die Keueln hinein legen und leicht anbraten. Coca Cola und Ketchup mischen und nach und nach an die Keulen gießen.
Klein geschnittene Zwiebel und den Mais mit in die Soße geben, nochmals ca. 20 Minuten garen (im E-Herd bei ca. 180-200 Grad). Zum Schluss die Soße mit dem Soßenbinder andicken.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

01.01.2008 21:01
#54 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenbrust in feuriger Sauce

750 g Hähnchenbrust ohne Haut
2 große rote Chilis - Dutch Red oder ähnlich
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Zehe(n) Knoblauch
1 große rote Paprika
6 mittlere Tomaten
250 ml Hühnerbrühe (Instant)
2 Glas Weißwein, trocken (Riesling)
1 EL Mehl
200 g Sahne
1 Schuss Öl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Die Stielansätze der Tomaten entfernen, die Tomaten kurz mit heißem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, die Kerne herausdrücken und das Fruchtfleisch würfeln. Die Chilis unter fließendem Wasser aufschneiden, auskratzen und klein schneiden. Die Zwiebeln vom Grün befreien, das Grün in Ringe schneiden, die Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Paprika halbieren, entkernen, die Trennwände entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Das Öl im einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch unter häufigem Rühren anbraten, in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in die Pfanne geben und unter Rühren glasig dünsten. Die Chilis in die Pfanne rühren und kurz anbraten. Etwas Zucker darüber streuen und leicht glasieren. Das Ganze mit einem Glas Wein ablöschen und einkochen lassen. Das 2. Glas Wein trinken. Die Paprika, das Zwiebelgrün und die Tomaten untermischen, die Brühe hinzugeben und alles 10 - 15 Min. leise köcheln lassen. Die Sahne zugeben, das Mehl mit etwas Wasser verrühren und damit die Sauce binden. Das Fleisch wieder hinein geben und kurz aufkochen lassen.
Dazu reichen Sie Reis und einen kleinen Salat.
Variationen: Statt Mehl eine Fertigsauce nehmen. Zum Beispiel Crème fraîche.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

01.01.2008 21:03
#55 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchen-Spargel-Ananas-Pfanne in Curry-Sahne

2 Glas Spargel
1 Dose(n) Ananasstücke
250 ml Béchamelsauce
250 ml Sahne
8 Stk. Hähnchenschnitzel
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Hähnchenschnitzel unaufgetaut auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform geben, salzen und pfeffern. Spargel und Ananas abgießen und auf dem Fleisch verteilen.
Béchamelsoße mit der Sahne erhitzen, reichlich Curry zugeben und über die Schnitzel gießen.

Etwa 1 Stunde bei 200°C backen und mit Reis oder Baguette servieren.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:05
#56 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchenauflauf mit grünen Nudeln

500 g Nudeln, grün
80 g Butter
40 g Mehl
500 ml Gemüsebrühe
150 g Sahneschmelzkäse
250 g Sahne
500 g Hähnchenbrustfilet
1 Prise(n) Pfeffer
1 Hand voll Schnittlauchröllchen
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise(n) Salz

Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und kurz anbraten. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze machen und mit Brühe angießen. Ein paar Minuten kochen lassen. Dann die Sahne und den Käse dazugeben. Wenn der Käse geschmolzen ist, die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Ein wenig Schnittlauch dazugeben.

Die gekochten Nudeln und das Hähnchenfleisch in eine ausgebutterte Auflaufform geben. Die Soße darüber gießen und ca. 15-25 Minuten in den Backofen.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:09
#57 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Betrunkenes Huhn

2 kg Hähnchen
1 Stk. Ingwer
1 Zehe(n) Knoblauch
1 Stange(n) Lauch
1 l Hühnerbrühe
1 Prise(n) Salz
150 ml Reiswein
1 EL Sojasauce, hell

Huhn waschen, trocken tupfen, mit der Brust nach oben in einen Topf legen. Die Hühnerbrühe beigeben, bis das Huhn bedeckt ist. Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Den Lauch waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Alles zum Huhn geben und zum Kochen bringen. Den Topf schließen und bei mäßiger Temperatur 30 Minuten köcheln lassen. Danach das Huhn bei geschlossenem Topf mindestens 3 Stunden erkalten lassen.

Das Huhn herausnehmen, grob zerlegen, Rückgrat entfernen. Alle Fleischteile in eine flache Schüssel legen. 150 ml Kochbrühe mit dem Reiswein und der Sojasauce verrühren und über das Huhn geben. Mit Klarsichtfolie verschließen und mindestens 1 Tag, am Besten aber 2 - 3 Tage im Kühlschrank marinieren lassen. Zwischendurch die Geflügelteile wenden.

Zum Servieren aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit Zwiebellauch oder Zitronengras, Karottenblumen oder Tomatenrosen garnieren.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:10
#58 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hühner-Frikassee

1 große Huhn
0,5 Stk. Zwiebeln
250 ml Würfelbrühe
1 TL Speisestärke
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Paprikapulver
100 g Räucherspeck
200 g Sahne
1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie

Das gewaschene Geflügel in Portionen zerlegen, salzen, jedes Stück mit Paprika würzen. Den Speck in dünne Scheiben schneiden, in der Pfanne goldbraun ausbraten und den gewässerten RÖMERTOPF damit auslegen. Das Huhn darauf verteilen; Zwiebel darüber streuen, 1 Tasse Brühe angießen, den Topf schließen.
Das Fleisch zwei Mal mit Brühe beträufeln. Die Soße nach Geschmack verlängern, mit in Sahne verrührter Speisestärke leicht binden; Zitronensaft und Petersilie einrühren; abschmecken.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:13
#59 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hähnchen mit 40 Knoblauchzehen

1,5 kg Hähnchen
1 Prise(n) Salz
1 Stk. Kräuterbaguette
1 Zweig(e) Rosmarin
1 Zweig(e) Salbei
1 Zweig(e) Petersilie
1 Zweig(e) Oregano
40 Zehe(n) Knoblauch
10 EL Öl
1 Stk. Baguette
1 Prise(n) Pfeffer

Hähnchen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Kräutersträußchen aus Petersilie, Thymian, 1 Stück Zitronenschale und Lorbeerblatt in die Bauchhöhle des Hähnchens stecken. Die übrigen Kräuter fein hacken und zusammen mit den ungeschälten Knoblauchzehen und dem Olivenöl in einen Bräter geben. Das Hähnchen hineingeben und darin wenden, bis es rundherum mit Öl überzogen ist. Den Bräter zudecken und in den vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 90 Minuten gar schmoren.

Die Knoblauchzehen werden ausgedrückt, das weiche Innere auf Baguettescheiben (die man leicht anröstet) gestrichen und zum Hähnchen gegessen. Durch den Knoblauch wird das Hähnchen schön scharf.


Hähnchen mit 40 Knoblauchzehen

6 Pers.
1 Hähnchen 1200g-1500g
Salz, schwarzen Pfeffer
1 Bouquet garni (2 Stiele Petersilie,1 Stiel Thymian und 1 Lorbeerblatt
5 EL Olivenöl
40 ungeschälte Knoblauchzehen je 2-3 Stiele Rosmarin,Thymian,Salbei und Petersilie 2 Lorbeerblätter.

Hähnchen von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Bouquet garni hineinlegen.
Rundherum dünn mit Olivenöl einpinseln.
Das Hähnchen mit Knoblauchzehen und den Kräutern in einen Bräter mit Deckel legen. Restliches Olivenöl darübergeben. Nochmals leicht salzen und pfeffern.Deckel drauf und bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) ca. 1 1/2 Stunden schmoren.
Dazu schmeckt geröstetes Vollkornbrot oder Zitronenreis.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Lij Offline




Beiträge: 273

02.01.2008 11:14
#60 RE: Hähnchen und Hühnchen Antworten

Hühnerpastete

1 Stk. Huhn
2 Stk. Zwiebeln
1 Stk. Lorbeerblatt
2 Stk. Nelken
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
3 Tasse(n) Rundkornreis
225 g Butter
4 Stk. Eier
1 Blatt Blätterteig, groß
1 Schuss Öl

Das Huhn mit den ganzen geschälten Zwiebeln, dem Lorbeerblatt, den Nelken, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und so lange kochen, bis sich das Fleisch gut von den Knochen lösen lässt. Das Huhn aus dem Sud nehmen und auf eine Platte legen. Die Hühnerbrühe durch ein Sieb gießen. Den Reis in 6 Tassen Hühnerbrühe kochen (die Brühe eventuell mit etwas Wasser strecken).
Inzwischen das Hühnerfleisch in sehr kleine Stücke schneiden, dabei sorgfältig die Haut, alle Knochen und Knochensplitter entfernen. In einer Kasserolle die Hälfte der Butter schmelzen und darin das fein geschnittene Hühnerfleisch und die inzwischen ebenfalls klein geschnittenen, gekochten Zwiebeln unter ständigem Rühren anbraten, bis sie Farbe annehmen. In einer Schüssel die Eier mit dem gekochten Reis und den goldgelb gebratenen Hühnerstücken gut vermengen. Eine Springform mit Öl ausstreichen und mit einem großen Teigblatt (oder entsprechend vielen kleinen) auslegen. Der Teig sollte bis zum oberen Rand der Springform reichen. Die Füllung in die Form geben. Von einem sehr großen Teigblatt die überstehenden Teile als Deckel über die Füllung schlagen, ansonsten aus einem weiteren Teigblatt einen Deckel bilden. Die Hühnerpastete im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze etwa 40 Minuten backen.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt.
Und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz