Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 3.181 mal aufgerufen
 Torten und Kuchen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:34
#31 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Russischer Apfelkuchen

Zutaten:

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
3 Eier
1 P. Vanillinzucker
250 g Mehl
1 P. Backpulver
3 EL Kakao
1 EL Zimt
125 g Nüsse
5-6 Äpfel
2 Gläschen Rum


Zubereitung:

Butter oder Margarine mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, die Eier nach und nach unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unter den Teig rühren. Kakao, Zimt, gehackte Nüsse ebenfalls unterrühren.
Äpfel schälen, klein schneiden oder raspeln, mit dem Rum vermengen, mind. 30 Min. ziehen lassen und anschließend unter den Teig heben. In eine gefettete Kranzform füllen und
im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 60 Min. backen.
Kuchen aus der Form stürzen, auf einem Kuchengitter erkalten lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:35
#32 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Tiroler Nusskuchen

Zutaten:

200 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Prise Salz
6 Eier (getrennt)
Schale von 1 unbehandelten Zitrone
100 g gemahlene Nüsse
1 TL Zimt
100 g Schokoladenstreusel
200 g Mehl
1 P. Backpulver


Zubereitung:

Butter oder Margarine mit Zucker, Salz und den Eigelben zu einer schaumigen Masse aufschlagen.
Restliche Zutaten zugeben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete Springform füllen.
Bei 200° ca. 50-60 Min. backen.
Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter erkalten lassen und anschließend mit Schokoladenglasur überziehen.
Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn man noch 1 Tasse Eierlikör in den Teig rührt.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:35
#33 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Triester Torte

Zutaten:

200 g Butter 200 g Zucker
6 Eier
200 g Haselnüsse gemahlen
100 g Zwieback gerieben
2 gestr. TL Backpulver
100 g Schokosplitter
3 EL Rum
Schokoladenglasur
Kokosflocken


Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Zucker und Eier zugeben und gut verrühren. Backpulver mit den gemahlenen Haselnüssen und dem geriebenen Zwieback vermischen und unterrühren. Zum Schluss Rum und Schokosplitter unterheben. Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
Bei 180° ca. 50-60 Min. backen.
Nach dem Erkalten mit Schokoladenglasur überziehen und mit Kokosflocken bestreuen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:36
#34 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Sandteig-Schichtkuchen

Zutaten:
375 g Butter
375 g Zucker
225 g Mehl
150 g Speisestärke (z.B. Mondamin)
6 Eier
2 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 ½ EL Rum
45 g bittere Schokolade
1 ½ gestr. EL Kakao
1 ½ gestr. EL Zucker
3 EL Milch
120 g gemahlene Haselnüsse
75 g Zitronat gehackt

Zubereitung:
Butter schaumig schlagen, nach und nach unter kräftigem Rühren Zucker, Vanillinzucker, Eier und Salz dazugeben. Mehl mit Speisestärke mischen und unter ständigem Rühren portionsweise unter die Eiercreme mischen. Zum Schluss den Rum dazugeben. Teig halbieren.
Die erste Hälfte mit geriebener Schokolade, Kakao, Zucker und Milch verrühren.
Die zweite Hälfte mit den Nüssen und dem Zitronat verrühren.
Eine Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen.
Eine Hälfte von Teig 1 hineinfüllen, dann eine Hälfte von Teig 2 darüber. Die letzte Hälfte von Teig 1 bildet die 3. Schicht und der Rest von Teig 2 ergibt die letzte Schicht.
Bei 180° ca. 60 Min. backen.

Den Kuchen vor dem Verzehr 1-2 Tage ruhen lassen, damit sich das Aroma richtig entwickeln kann.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:36
#35 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Bounty-Kuchen

Zutaten:

250 g weiche Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
5 Eier
375 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
6 EL Milch


Füllung:

10 Riegel Bounty


Guss:

100 g Zartbitterschokolade
20 g Kokosfett (Palmin)
75-100 g Kokosraspel


Zubereitung:

Butter oder Margarine mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterrühren.
Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges einfüllen. Darauf die Bounty-Riegel verteilen und die andere Hälfte des Teiges darüber streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 60 Min. backen.
Kuchen aus der Form nehmen, das Backpapier abziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Die Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Mit den Kokosraspeln bestreuen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:38
#36 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Zebra-Kuchen


Zutaten:

3 Eigelb
250 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
½ Fl. Butter-Vanille-Aroma
125 ml lauwarmes Wasser
250 ml Speiseöl
375 g Mehl
1 P. Backpulver
5 Eiweiß
2 EL Kakao


Guss:

150 g gesiebter Puderzucker
2 EL Zitronensaft
3-4 EL Wasser


Zubereitung:

Eigelb, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Butter-Vanille-Aroma, Wasser und Öl unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Unter die Hälfte des Teiges den Kakao rühren. Springform (26 cm) am Boden fetten, mit Semmelbrösel oder Kokosflocken ausstreuen.
Beim Einfüllen des Teiges folgendermaßen vorgehen:
2 EL des hellen Teiges in die Mitte der Springform geben (nicht verteilen!). Auf den hellen Teig
2 EL des dunklen Teiges geben (nicht daneben!)
Den Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Den Teig
NICHT GLATTSTREICHEN!
Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 50-60 Min. backen.
Den gebackenen Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Puderzucker, Zitronensaft und so viel Wasser verrühren, das ein dünnflüssiger Guss entsteht. Den erkalteten Kuchen damit überziehen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:38
#37 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Pan-Tau-Kuchen

Zutaten:

250 g Zucker
1 Vanillinzucker
250 g Margarine
1 Prise Salz
1 Flasche Rum-Aroma oder 1 Tasse Eierlikör
6 Eier
evtl. etwas Zimt
500 g Mehl
1 Backpulver
Milch oder Eierlikör nach Bedarf
200 g Haselnüsse
150 g Schokostreusel


Zubereitung:

Alle Zutaten gut verrühren und in eine gefettete Kranzform füllen.
Bei 160° Heißluft ca. 60 Min.backen.
Nach Belieben mit einem Guß ihrer Wahl überziehen.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:39
#38 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Durstige Nonnen

Zutaten für den Teig:
6 Eigelb
250 g Zucker
2 EL Rum
1 P. Vanillinzucker
200 gemahlene Walnüsse
2 TL Backpulver
50 g Mehl
50 g Speisestärke
6 Eiweiß

Zutaten zum Tränken:
1/4 l Rotwein
5 EL Himbeersirup
125 g Zucker
2 P. Vanillinzucker
2 ganze Nelken
1 Stange Zimt

Zutaten zum Bestreichen:
75 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
1 TL Rum

Zutaten zum Anrichten:
1/4 l Schlagsahne
Cocktailkirschen


Zubereitung:

Eigelb, Zucker, Rum und Vanillinzucker kräftig rühren, bis die Masse schaumig ist. Danach die gemahlenen Walnüsse und das mit Backpulver vermischte Mehl und die Speisestärke unterrühren. Den steifen Eischnee unterziehen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 50-60 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit den Rotwein mit den angegebenen Zutaten erhitzen und 10 Min. ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen.
Die Kastenform mit Alufolie auskleiden, den Kuchen wieder hinein setzen und mit einem Holzstäbchen mehrere Male einstechen. Mit dem Rotweingemisch tränken. Einige Stunden gut durchziehen lassen. Nach Belieben den Kuchen dann mit Zuckerguß bestreichen.
Beim Aufschneiden die einzelnen Kuchenstücke mit einem Klecks Schlagsahne und einer Cocktailkirsche servieren.

Allysonn Offline




Beiträge: 210

26.11.2006 17:40
#39 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Saftiger Apfelkuchen

Zutatenliste:

500 g Äpfel
Schale und Saft von 1 Zitrone
125 g Butter
125 g Zucker
1 P. Vanillezucker
4 Eier
250 g Mehl
1/2 Teel.Backpulver
1 Eßl.Puderzucker

Zubereitung:

Äpfel waschen und schälen und achteln. Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Fett,Zucker und Vanillezucker, in einer Schüssel schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Zitronenschalen, Mehl und Backpulver zufügen. Zu einem glatten Teig verrühren. Springform fetten. Äpfel in den Teig mischen und dann in die Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 40 - 45 Min. backen.

Cory Thain Offline




Beiträge: 2.552

26.11.2006 19:15
#40 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Ein Rezept von Lector

Mandeltorte

6 Eier
240 g gemahlene Mandeln
240 g Zucker

Eigelb und Zucker schaumig rühren, ungeschälte, geriebene Mandeln dazugeben. Zuletzt den Eischnee darunterheben. Bei mäßiger Hitze (180 - 200° C) 35 Min. auf mittlerer Schiebeleiste backen.
Nach dem Erkalten mit Schokoladenguss bestreichen und mit halbierten Mandeln verzieren.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

27.12.2006 09:43
#41 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Estella's Traum

200 g Zucker
20 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
250 ml Öl
250 ml Milch
100 g Haselnüsse, geröstet, gehackt
100 g Kokosraspel
100 g Schokoladenraspel
3 EL Kakaopulver
Fett für die Form



Zubereitung
Aus allen Zutaten, außer den Haselnüssen, Kokos- und Schokoraspeln sowie dem Kakaopulver, einen Rührteig herstellen. Den Teig teilen.
In den hellen Teig die Haselnüsse einrühren. Für den dunklen Teig das Kakaopulver, die Kokos- und Schokoraspeln unterrühren. Eine Kranzform, wie für Frankfurter Kranz, einfetten und zuerst den hellen Teig einfüllen. Danach den dunklen Teig darüber gießen. Der Teig verteilt sich von selbst, muss also nicht, wie beim normalen Marmorkuchen, untergehoben werden.
Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 1 Stunde backen. Wer möchte, kann den Kuchen nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen oder mit einer Schokoglasur überziehen.



[ Editiert von Katze Chibi am 12.01.07 13:34 ]

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:28
#42 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Dänischer Mandelkuchen

Zutaten:

125 g Butter
125 g Zucker
4 Eigelb
1 Prise Salz
125 g gemahlene Mandeln
75 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100 g dunkle Schokolade
4 Eiweiß
Mandelsplitter

Zubereitung:

Butter, Zucker, Eigelb und Salz schaumig rühren. Die gemahlenen Mandeln, das gesiebte Mehl und das Backpulver unter die Masse heben. Die Schokolade in kleine Stücke schneiden und ebenfalls dazu geben. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. In eine gebutterte Kuchenform geben. Nach Belieben mit gehobelten Mandeln belegen und ca. eine Stunde bei 175 Grad backen.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:29
#43 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Prosse-Kuchen

Zutaten:

500 g Haferflocken
1 l Milch
50 g Mehl
200 g Rosinen
4 Eier
50 g Zucker
Schale einer 1/2 Zitrone
1 TL Salz
1 TL gestoßener Zimt
1/2 TL gestoßene Nelken oder
Nelkenpfeffer (Piment)

Zubereitung:

Haferflocken 1 Stunde in Milch einweichen und die Rosinen in Mehl
wenden, damit sie nicht absinken. Eier und Zucker schaumig schlagen und die Zitronenschale fein hacken. Alle Zutaten zusammen mit den Gewürzen mischen und den Teig in 1 oder 2 gebutterte Kuchenformen, die mit Semmelbrösel ausgestreut sind, füllen. Bei 180 Grad 1 1/2 Stunden backen und abkühlen lassen. In Scheiben
schneiden und in Butter oder Öl anbraten. Der Prosse-Kuchen wird
auf Fynen als Hauptgericht gegessen, und mit Apfelmus, Zucker und Zimt oder Sirup serviert. Er kann 2 Wochen kühl aufbewahrt werden.

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:32
#44 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Marmorkuchen mit Marzipan

Zutaten:
300 g Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
5 Eier
50 g gehackte oder gestiftelte Mandeln
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 ml Milch
50 g Kakaopulver
100 g Zartbitter-Schokolade
200 g Marzipan-Rohmasse
1 Glas Sauerkirschen

Zubereitung:
Butter mit Marzipan zu einer glatten Masse rühren. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzugeben. Mehl und Backpulver mischen, auf den Teig sieben und unterrühren. Mit Milch verrühren, bis der Teig die richtige Konsitenz hat.
Die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel geben und die Hälfte der abgetropften Kirschen unterheben. Die Mandeln hinzufügen.
Die andere Teighälfte mit Kakao, geschmolzener Schokolade und Milch verrrühren und den Rest der Kirschen unterheben.
Beide Teighälften in mehreren Schichten in eine 28 er gefettete und bemehlte Marmorkuchen- oder Gugelhupfform geben und spiralförmig unterheben. Bei ca. 190 Grad 50 – 60 Min. backen. Garprobe machen.

Da ich eine 22 er Backform besitze habe ich das Rezept für mich etwas abgewandelt. Also auch für die die kleinere Formen besitzen.

300 g Mehl
30 g Kakaopulver
180 g Butter
3 Eier
120 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
60 g Zartbitter-Schokolade
120 g Marzipan-Rohmasse
150 ml Milch
30 g gehackte Mandeln
1 Glas Sauerkirschen

Katze Chibi Offline



Beiträge: 75

28.12.2006 08:36
#45 RE: Rührteig-Kuchen Antworten

Kirsch-Marmorkuchen

Für den Rührteig:
250 g Butter oder Margarine
220 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
425 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver Kirsch-Geschmack
z.B. Fruttina
1 gestr. TL Backpulver
3 EL Zucker
1 geh. EL fein gehackter, kandierter Ingwer

Für den Guss:
100 g gesiebter Puderzucker
1 ½ EL Zitronensaft
einige Tropfen rote Speisefarbe

Zum Garnieren:
Einige kandierte Kirschen

Zubereitung:
Für den Teig Butter oder Margarine mit den Rührbesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben, abwechselnd portionsweise mit der Hälfte der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren.
Die Hälfte des Teiges in eine Gugelhupfform geben und glatt streichen.
Puddingpulver und Backpulver mischen, mit Zucker , der restlichen Milch und dem Ingwer unter die zweite Teighälfte rühren. Den roten Teig auf dem hellen Teig verteilen, eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben, bei 180 Grad vorgeheizt ca. 55 Min. backen.
Den Kuchen 10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen. Kuchen erkalten. Lassen.
Für den Guss Puderzucker, Zitronensaft und Speisefarbe zu eienr dickflüssigen Masse verrühren. Den Kuchen mit dem Guss bestreichen.
Zum Garnieren Kirschen halbieren und auf den feuchten Guss legen. Guss fest werden lassen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz