Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 45 Mitglieder
4.305 Beiträge & 1.283 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • PuteDatum20.05.2008 19:15
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Putenschnitzel Diabolo

    Zutaten:

    4 Putenschnitzel
    Salz
    Pfeffer
    Knoblauchpulver
    Mehl
    Butter oder Öl
    etwas Wasser
    1 Becher Creme fraiche
    2 Eßl. ger. Meerrettich
    2 Eßl. Tomaten- Ketchup
    Cayennepfeffer oder Chili

    Zubereitung:

    Die Putenschnitzel mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver einreiben und in Mehl wenden.
    Butter oder Öl erhitzen, Fleisch drin braten, und warm stellen.
    Den Bratensaft mit etwas Wasser ablöschen. Creme fraiche, Meerrrettich und Ketchup einrühren. aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken.
    Fleisch in der Soße erhitzen.

    Dazu passt Baguette und Salat.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:14
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Goldbraune Hähnchenfilets mit Käsekruste

    Zutaten für 4 Portionen
    4 Hähnchenbrüste
    3 EL Öl
    Salz
    weißer Pfeffer
    100 g Schlagsahne
    1/2 TL Hühnerbrühe
    100 g Frischkäse mit Kräutern der Provence
    3 Stiele Basilikum
    80 g Butterkäse
    2 EL geriebener Parmesan


    Zubereitung:
    Brüstchen waschen und trockentupfen. im heißen Öl von jeder Seite bei starker Hitze ca 2 Min anbraten. Herausnehmen, würzen. 200ml Wasser, Sahne und Brühe einrühren. Kurz aufkochen. Die Soße in eine flache Auflaufform füllen. Die Brüste nebeneinander hineinsetzen.

    Frischkäse auf die Filets verteilen. Basilikum waschen, Blätter abzupfen und darüber geben. Butterkäse darauf legen. Mit Parmesan bestreuen.

    Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C, Umluft 180°C,) 15-20 Minuten überbacken

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:14
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchenpfanne a la italiana

    Zutaten

    1 Hähnchen
    Salz
    Pfeffer
    500 g Zucchini
    500 g Tomaten
    1 Schalotte
    2 Knoblauchzehen
    Rosmarin
    Thymian
    Olivenöl
    etwas Brühe
    1 Dose weiße Bohnenkerne
    50 g schwarze Oliven
    1 Zitrone zum Garnieren

    Zubereitung

    Hähnchen in 8 Teile zerlegen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Tomaten würfeln und Zucchini in Scheiben schneiden. Schalotte ebenfalls in Spalten schneiden.
    Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Hähnchenteile anbraten und herausnehmen.
    Zwiebl, Knoblauch, Zucchini und Tomaten sowie Kräuter zugeben und kurz mitschmoren lassen.
    Mit knapp 1/2 l Wasser ablöschen, Brühe zugeben sowie die Hähnchenteile. Eine knappe Stunde alles schmoren lassen. Bohnen abspülen, zugeben sowie kurz vor Ende die Oliven. Alles abschmecken und mit Zitronenspalten garnieren.
    Dazu passt am besten Baguette sowie ein trockener Weißwein.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:13
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Brathähnchen

    Zutaten:
    1 Hähnchen
    1 EL gemischte Kräuter
    Salz, frisch gemahlener Pfeffer

    Zubereitung:
    Das Geflügel innen und außen waschen, trocken tupfen
    und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer innen und außen kräftig würzen bzw. einreiben. Auf ein Rost mit Fettpfanne legen und bei
    Umluftherd: 180 ° C
    Ober- Unterhitze: 220° C
    Gasherd: auf Stufe 4-5

    Garzeit nach Größe ca. 75 Minuten

    Dazu passen Salzkartoffeln, Reis, Gemüse und Salat.

  • PuteDatum20.05.2008 19:13
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Putengeschnetzeltes

    600g Putenbrust
    3 Zwiebeln
    2 Frühlingszwiebeln
    1 Knoblauchzehe
    2 Eßl Öl
    1/2 Tl. Curry
    1Tl. Paprikapulver
    2Tl Gyrosgewürz

    1 Eßl Öl
    100ml Weißwein
    1Tl. Bratensoßenpulver
    100ml Sahne
    Salz,1/2 Bund Petersilie ,Kerbel nach Geschmack

    Fleisch in Streifen schneiden, Zwiebeln pellen und in feine Würfel schneiden., Frühlingszwiebel in feine ringe schneiden, Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden. Fleisch mit Öl und gewürzen mischen und 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
    1Eßl Öl in einer großen Pfanne erhitzen das Fleisch unter rühren 5-8 Minuten braten, mit Weißwein ablöschen, Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratensoße mit Sahne in den Bratensaft geben und einkochen lasse.
    Mit Salz abschmecken und Fleisch in die Soße geben mit gehackter Petersilie oder Kebel bestreuen.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:12
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Geflügel- Kartoffel-Pfanne

    Zutaten

    500 g Hähnchenfilet
    500 g Kartoffeln
    Öl
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    2 Stangen Porree
    1 Dose Maiskörner
    Petersilie
    Schnittlauch
    Creme fraiche

    Zubereitung

    Hähnchenfilet in dünne Streifen schneiden, Kartoffeln würfeln. In heißem Öl Fleisch anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Fleisch herausnehmen, Kartoffeln 20 Min. unter Wenden braten.
    In der Zwischenzeit Porree putzen und in Ringe schneiden. 10 Minuten braten lassen. Mais und Fleisch zugeben und 5 Min. erhitzen.
    Kräuter hacken, mit Creme fraiche vermischen.
    Geflügelpfanne mit der Creme fraiche servieren.

  • EnteDatum20.05.2008 19:11
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Entenbrust in Pilzrahmsoße

    Zutaten

    50 g getrocknete Pilze (Morcheln, oder Steinpilze)
    Öl
    etwas Cognac
    100 ml Brühe oder Fond
    200 ml Sahne
    Saucenbinder (dunkel)
    Salz
    Pfeffer
    500 g Entenbrust

    Zubereitung

    Pilze in warmem Wasser einweichen. Pilze abgießen, Wasser auffangen.
    Pilze in Öl andünsten und mit dem Cognac ablöschen, mit Brühe und Einweichwasser auffüllen und kurz einkochen lassen. Sahne zugeben, mit Saucenbinder binden. Würzen und warm halten.
    Entenbrust Haut einschneiden oder abschneiden, je nachdem wie man es möchte. Fleisch braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die heiße Soße geben.
    Als Beilage passen Rösti und ein trockener Rotwein.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:10
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Knoblauchhuhn

    4-6 Personen
    Zutaten:
    1 Poularde (ca. 1500 g)
    Salz
    Pfeffer
    5 Zitronen (insges. 1/8 l Zitronensaft sowie 1
    Zitrone in Scheiben)
    1/8 Ltr. Olivenöl
    5-6 Knoblauchknollen; ca.
    1 kg Kleine Kartoffeln
    3 Rosmarinzweige
    Salbeiblätter
    Basilikum

    Zubereitung:
    Die Poularde in Portionsstücke schneiden: dafür zunächst längs des
    Rückgrats und dem Brustbein aufschneiden. Jeweils die Schenkel
    abtrennen, sie im Gelenk in Ober- und Unterschenkel teilen. Die
    Flügel abschneiden und das Bruststück zurechtstutzen. Alle Teile mit
    der Haut nach oben auf einem tiefen Backblech verteilen. Die Stücke
    zuvor rundum mit Salz und Pfeffer einreiben. Zitronensaft mit der
    gleichen Menge Olivenöl in einen Schüttel- oder Mixbecher füllen.
    Salz zufügen. Beides durch Schütteln mischen, bis die beiden
    Flüssigkeiten sich zu einer cremigen Soße
    verbinden. Die Poulardenteile mit dieser Marinade übergießen. Die
    Kartoffeln unter fließendem Wasser sauber bürsten und um das Huhn
    auf dem Blech verteilen. Die Rosmarinzweige und Salbeiblätter
    dazwischenlegen. Die Knoblauchknollen ungeschält quer halbieren, mit
    der Schnittfläche nach unten um das Huhn verteilen. Die restliche
    Marinade über alle Zutaten geben. Die restliche Zitrone in
    Scheiben schneiden und die Fleischstücke damit abdecken. Das Blech
    in den 220 Grad heißen Backofen schieben und das Huhn etwa eine 3/4
    Stunde braten. Vor dem Servieren feingeschnittenes Basilikum darüber
    streuen.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:10
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Puzzel-Hähnchen

    4 Hähnchenbeine
    8 Flügelchen
    4 Brüstchen in Würfel
    6 Knoblauchzehen
    2 Zweige Rosmarien
    4 Karotten
    10 Minitomaten(gehen auch andere aber dann etwas weniger)
    ca 1 Kilo Kartoffel (mit Schale)

    Salz,Paprika,Chili, Curry,
    6 Eßl. Olivenöl



    Kartoffel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
    Kartoffel ,Knobi,Karotten(auch in mundgerechte Stücke),
    Tomaten und den Rosmarien in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen abschmecken.
    Alles auf ein Backblech geben .
    Hähnchenteile in die Schüssel geben und auch noch mit
    Paprika Salz Curry und Chili würzen evt. etwas Öl dazugeben .
    Hähnchenteile auf die Kartoffeln geben und alles im Backofen bei
    200°C auf mittlere Schiene garen (Zeit ca. 45-60 Min. )

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:09
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchen-Kräuter- Pfanne

    750 g Hähnchenbrust
    1 Bund Lauchzwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    400 g TK-Erbsen
    eineinhalb Pak. gemischte TK-Kräuter
    1 Becher Creme-fraiche Kräuter

    Hähnchenbrust in Streifen schneiden und nach Geschmack würzen.
    Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch würfeln.
    Fleisch anbraten, Zwiebeln und Knoblauch kurz mitdünsten.
    Übrige Zutaten zugeben und alles noch einige Minuten garen.
    Dazu Reis oder Kartoffeln.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:08
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Poulet mit Ananas

    450 g Pouletbrüstli in 2 cm grosse Würfel
    2 EL Mehl
    1Tl Salz, Pfeffer
    2 dl Weisswein
    1 Ananas, geschält, längs geviertelt, Strunk herausschneiden, 1/2 Ananas beiseite legen.
    1Tl Curry, wenig Zimt
    50 g gesalzene Erdnüsse, 2 El dunkle Sultanienen

    Pouletwürfel mit Mehl bestäuben, ca 5 Min. anbraten, herausnehmen, Hitze reduzieren.
    Pouletwürfel mit Salz und Pfeffer würzen, zugedeckt beiseite stellen. Bratenfett auftupfen. Weisswein in dieselbe Pfanne giessen, Bratensatz lösen, Wein zur Hälfte einkochen lassen.
    1/2 Ananas in Stücke schneiden, fein pürieren, beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, 5 Min köcheln. Curry, Zimt darunterrühren.
    Erdnüsse, Sultanienen mit dem Poulet beigeben, mischen, ca. 5 Min. weiterköcheln. Mit Salz, Pfeffer würzen

    Beiseitegelegte Ananas in ca. 5 mm Dicke Scheiben schneiden, auf den Tellern verteilen, Poulet mit Sauce darauf anrichten.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:07
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchenbrust in italienischer Soße

    Zutaten
    für 4 Portionen

    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1 Paprikaschote
    500 g Tomaten
    50 g schwarze Oliven ohne Stein
    4 Stück Hähnchenbrustfilet
    4 EL Olivenöl
    2 TL Rosmarinnadeln
    Salz, Cayennpfeffer
    150 ml Rotwein

    Zubereitung:

    Zwiebel und Knoblauch abziehen, hacken. Paprika waschen, putzen, fein würfeln.
    Zwiebel und Knoblauch in 2 EL Olivenöl anbraten. Tomaten in Stücke schneiden und mit Paprika, Rosmarin und dem Wein zugeben. Die Soße ca. 10 Min. unter Rühren einkochen lassen.
    Oliven zufügen und in der Soße erwärmen. Alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
    Fleisch salzen, pfeffern, in 2 EL Öl je Seite ca. 5 Min. braten. Zusammen mit der Soße anrichten.
    Dazu passen Bandnudeln.

  • PuteDatum20.05.2008 19:05
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Geflügel Rouladen

    Zutaten ( 4 Pers.)

    ca. 400 g bunte Paprika
    4 Putenschnitzel
    Salz, Pfeffer
    4 EL Tomatenmark
    80 g Gorgonzola
    4 Scheiben Parmaschinken
    ½ Bund frischen oder 1 TL getr. Oregano
    3 EL Olivenöl
    ¼ l Fleischbrühe
    300 g Tomaten
    400 g Spagetti

    Zubereitung:

    Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz + Pfeffer würzen. Mit 2 EL Tomatenmark bestreichen. Ca. 180 g Paprikastreifen darauf verteilen.. Gorgonzola in 4 Streifen schneiden und auf dem Fleisch verteilen.
    Fleisch fest aufrollen und mit je 1 Scheibe Schinken umwickeln. Frischen Oregano hacken.
    Öl erhitzen. Rouladen rundherum anbraten, mit Brühe ablöschen. Restliche Paprika würfeln und mit dem Oregano zugeben. Alles ca. 20 Minuten zugedeckt schmoren.
    Tomaten in Stücke schneiden, nach 15 Minuten zu den Rouladen geben und mitschmoren.
    Spagetti nach Packungsanweisung kochen.
    Rouladen herausnehmen und warm stellen. Restlichen Tomatenmark in den Schmorfond einrühren. Mit Salz + Pfeffer abschmecken.
    Rouladen wieder in die Soße geben und mit den Spagetti auf Tellern anrichten.

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:04
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchenbrust mit Rosmarin-Salbeisoße

    für 4 Portionen

    1 TL Rosmarin
    6 Salbeiblätter
    4 Hähnchenbrustfilet
    100 ml Weißwein
    125 ml Schlagsahne
    1 Knoblauchzehe
    Salz, Pfeffer, Olivenöl

    Kräuter fein hacken, Hähnchenkeulen damit einreiben, würzen und in Olivenöl ca. 15-20 Min. anbraten. Warm stellen, mit Wein und Sahne ablöschen, abschmecken und kurz aufkochen. Mit Reis und Tomatensalat servieren

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:03
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchenbrustfilet in Philadelphiasoße

    Hähnchenbrustfilet in Philadelphiasoße 4Pers.
    4Stk. Hähnchenbrustfilet
    100gr gek. Schinken
    2 Zwiebeln
    125ml Gemüsebrühe
    200gr Frischkäse
    1-2 Knoblauchzehe
    Salz,Pfeffer frisch gem.

    Hähnchenbrust würzen in Mehl wenden und anbraten,anschließend in eine Auflaufform legen.
    Zwiebeln und Schinken würfeln und im glechen Fett andünsten,mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
    Frischkäse unterrühren,gepr. Knoblauchzehe hinzugeben und nochmals abschmecken.
    Soße über das Fleisch geben und im Backofen bei 180°C ca. 25Min. überbacken.
    Es geht auch mit Kräuterfrischkäse und Champions

  • Hähnchen und HühnchenDatum20.05.2008 19:03
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Hähnchenkebabtopf

    4 Portionen

    Zutaten:

    800 gr Hähnchenbrustfilet
    1 Knoblauchzehe
    1 Bund glatte Petersilie
    Pfeffer, weiß
    1 Zweig Thymian
    1 Zweig Rosmarin
    1 TL Sumach
    Salz
    240 gr Reis
    900 ml Gemüsebrühe
    1 Paprikaschote, rot
    1 Paprikaschote, grün
    1 Bund Frühlingszwiebeln
    4 getrocknete, eingelegte Tomaten
    100 gr. Kräuterschmelzkäse
    1 grüne Chilischote
    0,04 ml Raki
    50 ml trockener Rotwein
    3 EL Olivenöl

    Zubereitung:

    Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und für 1/2 Stunde in den Froster legen.
    Danach in sehr feine Scheiben schneiden. (z.B. auf der Brotmaschine auf Stufe 3, höchstens halb so dick wie eine Scheibe Brot)
    Petersilie, Thymian und Rosmarin waschen und trocken schleudern.
    Von den Kräutern die Blättchen abzupfen und fein hacken.
    Die Kräuterstiele halbieren und mit etwas Küchengarn zusammen binden. Man kann die Stiele auch grob hacken und in eine Teefilterbeutel oder Kaffeefilterbeutel geben und diesen mit einem Metallclip oder einfach einem "Zacke-bumm" (Diese Dinger fürs Büro, womit man einzelne Seiten zusammentackert) verschließen.
    Den Knoblauch mit dem Messerrücken oder einem Brettchen zerquetschen, die Pelle abziehen und den Inhalt mit Raki, Rotwein, den Kräuterstielen und Sumach aufkochen.
    Abkühlen lassen.
    Danach mit einem Schaumlöffel alle festen Besatndteile aus dem Sud fischen und darüber mit leichtem Druck auspressen.
    Das geschnittene Hähnchenfleisch nun in den Sud geben, gründlich umrühren, und darin für mindestens 1 Stunde marinieren.
    Dann das Fleisch herausheben, gut abtropfen lassen, und auf Küchenkrepp für gut 1 Stunde antrocknen lassen.
    In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten fein würfeln, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, die Paprika putzen, waschen und in feine Würfel schneiden, sowie die Chilischote putzen, waschen und sehr fein würfeln. (Kerne und weiße Innenwände entfernen, desgleichen gilt auch für Paprika)
    Den Reis in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken, einmal durchrühren und das Wasser abgießen. Den Vorgang drei mal wiederholen.
    Nun den Reis in einen Topf geben, mit der Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen und abschmecken. Bei Bedarf noch etwas nachsalzen. Dann den Deckel auf den Topf und die Herdplatte ausschalten. Nach ca. 5 Minuten die Paprikawürfel, die Chiliwürfel, die getrockneten Tomaten und die Frühlingszwiebelröllchen zum Reis geben, unterrühren und wieder den Deckel auf den Topf. Nach weiteren 15 bis 20 Minuten ist der Reis gargezogen.
    In der Zwischenzeit eine große Pfanne mit hohem Rand erhitzen, dann das Öl zugeben und bis kurz vor dem Rauchpunkt erhitzen. Jetzt das Hähnchenfleisch zugeben unter unter ständigem rühren garen. Das geht sehr schnell und dauert höchstens 5 Minuten.
    Abschließend den Käse, die gehackten Kräuter und den Gemüsereis zugeben, untermengen und abschmecken mit Pfeffer und eventuell Salz.

  • PuteDatum20.05.2008 19:01
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Putenschnitzel in Bierteig

    8 kleine Putenschnitzel mit
    Thymian, Paprikapulver und Salz und Pfeffer einreiben
    und durchziehen lassen.

    Für den Teig
    3 Eigelb
    300 g Mehl
    ¼ l helles Bier, ¼ l Milch und ewas Salz mischen. Die 3 Eiweiß steif schlagen und mit
    1 Bund gehackter Petersilie unterheben.
    Reichlich Öl in der Pfanne auf 180 - 200 Grad erhitzen.
    Die Putenschnitzel mit Mehl bestäuben, dann durch den Bierteig ziehen
    und ca. 25 Min. auf beiden Seiten in dem Fett aus backen.
    Dazu schmeckt ein gemischter Salat und Baguette.

  • VollkornbrotDatum02.01.2007 12:55
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Grahambrot mit Sesam
    1 Brot

    40 Gramm Hefe
    1 Essl. Honig
    400 ml - 450 ml Wasser
    380 Gramm Weizenschrot (sehr fein)
    380 Gramm Weizenschrot (mittelfein)
    3 Teel. Jodiertes Meersalz
    50 Gramm Butter
    1/2 Teel. Milch zum Bepinseln
    Sesam zum Bestreuen


    Die Hefe in eine Tasse bröseln, mit Honig mischen und mit etwas
    lauwarmem Wasser verrühren. Einige Minuten gehen lassen. Inzwischen
    Schrot, Salz, das restliche Wasser und die Butter miteinander verkneten,
    dann die Hefelösung dazugeben und alles zu einem glatten Teig
    verarbeiten und ca. 40-50 Minuten gehen lassen. Nochmals kurz
    durchkneten, einen Laib formen, sehr vorsichtig mit Milch bestreichen
    und mit Sesam bestreuen.

    Wieder ca. 30 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen 50-60
    Minuten bei 220oC (Gasstufe 4) backen.

  • VollkornbrotDatum02.01.2007 12:55
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Walnussbrot mit Kaese und Rosinen


    175 Gramm Walnusskerne, zerdrückt
    175 Gramm Pecorino (italienischer Schafskäse), gerieben
    75 Gramm Rosinen (kernlose Sorte), klein geschnitten
    1 Teel. Gewürznelken, im Mörser zerstossen
    125 ml Rotwein
    100 ml Olivenöl (1)
    1 Würfel Frische Hefe
    175 ml Wasser
    500 Gramm Mehl
    100 ml Olivenöl (2)
    Salz
    Pfeffer

    AM VORTAG
    Zerdrückte Walnüsse, geriebener Pecorino,
    kleingeschnittene Rosinen, zerstossene Gewuerznelken, Rotwein, Oel (1), Salz und Pfeffer miteinander vermischen, ueber Nacht durchziehen lassen.

    Hefe in warmem Wasser aufloesen, mit Mehl und Olivenoel (2) verkneten, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

    Mit den eingeweichten Zutaten vermengen, gut durchkneten. Daraus einen Brotlaib formen, auf der Oberseite ein Kreuz einschneiden und auf der 2. Einschubleiste im auf 200 oC vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen (die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken).

    Als Appetitanreger lauwarm zu Rotwein servieren.

  • VollkornbrotDatum02.01.2007 12:54
    Foren-Beitrag von Jamie Morain im Thema

    Feinschmecker-Brot

    Zutaten :
    500 g Weizenmehl (Type 1050), 200 g Kölln Feinschmecker Müsli, 3 EL Köllns Echte Kernige, 2 Päck. Trockenhefe, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Zucker, ½ TL Jodsalz, 3/8 Wasser (lauwarm). 2 EL Köllns Echte Kernige und 2 EL Vollmilch zum Bestreichen.

    Zubereitung:
    Mehl, Kölln Feinschmecker Müsli, Köllns Echte Kernige und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Sonnenblumenöl und Zucker in die Mitte geben, das Salz am Rand verteilen. Nach und nach Wasser dazugeben und alle Zutaten von der Mitte her zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Erneut duchkneten, ein Brot formen und in Köllns Echten Kernigen wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Brot mit Milch bepinseln, abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen auf 2. Einschubleiste abbacken. Ergibt ca. 25-30 Scheiben.

    Ober-/Unterhitze: 200°C
    Umluft: 180°C
    Garzeit: ca. 55 Minuten

Inhalte des Mitglieds Jamie Morain
Beiträge: 161
Seite 1 von 8 « Seite 1 2 3 4 5 6 8 Seite »
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz