Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 45 Mitglieder
4.305 Beiträge & 1.283 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Sammelsummsumm?Datum07.08.2006 13:30
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    REISBÄLLCHEN MIT CHILI-APFEL-CHUTNEY


    ... findet ihr nun hier: Clixx mal an!

    [ Editiert von Administrator Cory Thain am 02.05.07 11:27 ]

  • Zucchini in tausend ArtenDatum07.08.2006 12:32
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Gefüllte Zucchinischiffchen

    Zutaten:
    100 g Reis
    2 große oder 4 kleine Zucchini
    50 g Butterschmalz
    1 Zwiebel
    2 Tomaten
    300 g Hackfleisch
    Salz, Pfeffer
    2 Tl gehackter Thymian
    1 TL Lebkuchengewürz
    150 g Rindfleischbrühe
    10 g Stärke
    150 g Sauerrahm
    Zitronensaft

    Reis nach Packungsanweisung garen. Zucchini waschen, der Länge nach halbieren, mit einem Teelöffel Kerne und etwas vom Fruchtfleisch herausschaben. Zucchinischiffchen mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Hackfleisch dazugeben und alles anbraten. Reis zum Hackfleisch geben. Tomatenwürfel unterheben und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Lebkuchengewürz pikant abschmecken. Reis-Hackfleisch-Masse in die Zucchinischiffchen füllen. Die gefüllten Zucchini im restlichen Butterschmalz anbraten. Mit heißer Fleischbrühe aufgießen und geschossen ca. 25 min schmoren. Zucchini aus der Pfanne nehmen. Stärke und Sauerrahm verrühren, in den Schmorfond geben und nochmal aufkochen lassen. Schmorfond mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken und als Soße zu den Zucchinischiffchen servieren.

  • NudelsalatDatum07.08.2006 12:20
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Nudelsalat Italia

    Zutaten für 2-3 Portionen:
    150 g Nudeln (z.B. Tortiglioni)
    1 rote Paprikaschote
    125 g Mini-Mozzarellabällchen
    1 Beutel Fixprodukt für Salatsaucen "Mediterrane Art"
    150 g Crème fraiche
    150 ml Orangensaft
    Salz, Pfeffer
    frisches Basilikum
    2 EL schwarze Oliven

    Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen. Auf ein Sieb gießen und abschrecken. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Mozzarellabällchen abtropfen lassen. Fixprodukt für Salatsauce mit Crème fraiche und Orangensaft verrühren und mit den Nudeln, Paprikastreifen und Mozzarellabällchen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum waschen, trockentupfen und klein zupfen. Oliven in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Basilikum über den Salat verteilen.

  • NudelsalatDatum07.08.2006 11:03
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Nudelsalat mit Krabben

    Zutaten für 4 Portionen:
    250 g Nudeln
    3 TL Rapskernöl
    4 Eier
    1 Knoblauchzehe
    250 g Riesenscampi (frisch oder TK)
    2 Stangen Bleichsellerie
    150 g Kräuter-Crème-fraiche
    2-3 EL Milch
    2 EL Zitronensaft
    Salz, Pfeffer

    Nudeln in reichlich Salzwasser mit 1 EL Öl bissfest kochen, abgießen, kalt abbrausen und auskühlen lassen. Eier hart kochen, abschrecken und schälen. Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in 2 EL heißem Rapskernöl andünsten. Die Scampi zugeben und von beiden Seiten 2-3 min braten. Bleichsellerie mit Grün in dünne Scheiben schneiden.
    Nudeln, Scampi, Bleichsellerie und die geachtelten Eier in eine Schüssel geben und vorsichtig mischen. Kräuter-Crème-fraiche mit der Milch verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat geben, unterheben und gut durchziehen lassen.

  • NudelsalatDatum07.08.2006 10:54
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Spaghetti-Ratatouille-Salat

    Zutaten für 4 Personen:
    200 g Spaghetti
    Salz, Pfeffer
    je 1 kleine gelbe und rote Paprikaschote á ca.200 g
    1 Aubergine (300 g)
    1 Zwiebel
    6 EL Olivenöl extra vergine
    1 Knoblauchzehe
    2 Beutel Fixprodukt f. Salatsauce "Ital. Art"

    Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen, auf ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen. Paprikaschoten vierteln, entkernen und waschen. Aubergine putzen und waschen. Zwiebeln schälen. Gemüse würfeln oder in Streifen schneiden und in 2 EL heißem Olivenöl dünsten. Durchgepressten Knoblauch dazugeben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
    Spaghetti und Gemüse in eine Salatschüssel geben. Fixprodukt mit 6 EL Wasser und 4EL Olivenöl verrühren und mit den Salatzutaten mischen.
    Lauwarm oder kalt servieren.

  • Salate - alles möglicheDatum12.07.2006 14:02
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Bunter Vitaminsalat

    Zutaten für 4 Personen:
    1 Staude Chicoree
    1 kleiner Kopf Radicchio
    einige Blätter Friséesalat
    einige Blätter Löwenzahn
    1/2 Bund Radieschen
    100 g Champignons
    2 hart gekochte Eier
    1 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe
    Salz, weißer Pfeffer
    4 EL Weinessig
    8 EL Raps-Kernöl
    roter Pfeffer aus der Mühle

    Salatzutaten putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Radieschen und Champignons in Scheiben scheiden. Eier schälen und in Viertel schneiden. Zwiebeln schälen. Eine Zwiebel in Ringe scheniden und mit den übrigen Salatzutaten auf vier Tellern anrichten. Die zweite Zwiebel und die abgezogene Knoblauchzehe ganz fein würfeln. Aus Salz, weißem Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Essig, Raps-Kernöl und rotem Pfeffer ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln.

  • RotbarschDatum12.07.2006 13:36
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Rotbarschfilet mit leichtem Senfsud

    Zutaten für 4 Personen:
    600 g Rotbarschfilet
    500 g Kartoffeln
    1 großes Bund Suppengrün
    30 g Butter
    400 ml Fischfond
    3 EL Senf
    Salz, Pfeffer
    1 Bund Kerbel
    100 ml Schlagsahne

    Rotbarschfilet waschen, trocken tupfen und in Portionsstücke schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Suppengrün putzen, waschen und in Stücke schneiden. In einem Topf Butter erhitzen, Suppengrün und Kartoffeln hineingeben und andünsten. Mit dem Fischfond ablöschen. Senf, Salz und Pfeffer zufügen und etwa acht Minuten dünsten. Rotbarschfilets auf die Kartoffeln geben und zugedeckt weitere fünf Minuten dünsten. Kerbel waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Zusammen mit der Sahne zum Fisch geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Kartoffelwürfel und Rotbarschfilet auf vier Tellern anrichten und sofort servieren.

  • Nudeln in der asiatischen KücheDatum14.06.2006 16:29
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Scharfe Nudelpfanne Kanton

    Zutaten für 2 Portionen:
    1 Packung (300 g) Pfannengemüse Chinesischer Art
    100 g Mie-Nudeln (asiatische Eiernudeln)
    1 rote Chilischote
    1-2 EL Honig
    3 EL Sesamöl
    Salz

    Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Auf ein Sieb gießen. Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Chili darin anbraten. Packungsinhalt Pfannengemüse zufügen und bei starker Hitze 4 min braten. Nudeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze 4-6 min weiterbraten, dabei mehrmals umrühren. Mit Honig abschmecken.
    --> statt der Chilischote können Sie auch Sambal Oelek benutzen

  • Gehacktes, Mett, HackepeterDatum14.06.2006 14:16
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Balkan Hackfleischröllchen

    Zutaten für 4 Portionen:
    1 kleine Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    500 g Hackfleisch
    1 TL Salz
    1 Ei
    1 TL Chiliflocken
    100 g Ziegenkäse

    Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch zerdrücken. Beides mit Hackfleisch, Salz, Ei und Chiliflocken vermischen. Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden, untermischen und zu kleinen Röllchen (ca. 2x8 cm) formen. Röllchen auf eine Alu-Grillpfanne geben und unter mehrmaligem Wenden ca. 25-30 min bei oberster Einschubhöhe auf dem Grill zubereiten.
    Hackfleischröllchen mit einem Dip mit mit frischem Fladenbrot servieren.

  • PuteDatum14.06.2006 14:08
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Scharfe Putenfiletspieße (Spanien)

    Zutaten für 4 Portionen:
    400 g Putenfilet
    8 kleine Zwiebeln
    1 gelbe Paprikaschote
    für die Marinade:
    4 eingelegte Piri-Piri-Schoten
    4 EL Speiseöl
    2 EL Honig
    1 TL Salz
    8 getrocknete Aprikosen

    Putenfilet waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen und halbieren. Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
    Für die Marinade Piri-Piri-Schoten fein würfeln und mit Öl, Honig und Salz verrühren. Putenfilet, Zwiebeln, Aprikosen und Paprikaschschote auf Grillspieße stecken und mit der Marinade bestreichen. Spieße auf eine Alu-Grillpfanne legen und auf dem Grill bei oberster Einschubhöhe unter mehrmaligem Wenden ca. 30 min grillen.

  • Kartoffeln, gegrilltDatum14.06.2006 14:03
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Kartoffelpäckchen vom Grill

    Zutaten für 4 Portionen:
    600 g kleine Kartoffeln
    300 g Kirschtomaten
    1 Zweig Rosmarin
    200 g kleine Zwiebeln
    1 TL grobes Meersalz
    1 TL grob geschroteter Pfeffer

    Kartoffeln, Tomaten und Rosmarin waschen. Rosmarin in 4 Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen, alles mit Salz und Pfeffer vermischen und auf vier ausreichend große Stücke Brat-Alufolie geben. Folie verschließen und auf dem Grill bie oberster Einschubhöhe ca. 50-60 min garen.
    --> Versuchen Sie die Gemüsepäckchen auch mal mit Zucchiniwürfeln.

  • CocktailsDatum14.06.2006 13:56
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Grüne Wiese

    Zutaten für 4 Cocktails:
    400 ml Orangensaft
    80 ml Blue Curacao
    400 ml trocknener Sekt

    Orangensaft in Eiskugel-Beutel füllen und im Eisfach gefrieren lassen. Die gelben Eiskugeln in 4 große Gläser verteilen und erst mit Blue Curacao und dann mit dem eiskalten Sekt auffüllen. Mit dem Strohhalm langsam genießen.
    --> Blue Curacao gibt es auch alkoholfrei

  • Alkoholfreie CocktailsDatum14.06.2006 13:51
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Anpfiff

    Zutaten für 4 Cocktails:
    1 walnussgroßes Stück Ingwer
    500 ml Wasser
    500 ml alkoholfreies Weizenbier
    400 ml Ananassaft

    Ingwer schälen und in kleine Stücke scheniden. In einem geschlossenen Topf mit 500 ml Wasser ca. 10 min köcheln, durchsieben, abkühlen lassen und in einen Eiskugel-Beutel füllen. Im Eisfach gefrieren lassen. Ingwer-Eiskugeln auf 4 Gläser verteilen, Ananassaft zugeben. Mit einem langen Strohhalm das Bier einmal vorsichtig umrühren, damit sich die Hefe verteilt. Mit dem eiskalten Bier die Gläser auffüllen.
    --> schmeckt natürlich auch mit normalem Weizenbier

  • … mit Fisch und/oder MeeresfrüchtenDatum01.06.2006 23:08
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Bunte Fisch-Reis-Pfanne

    Zutaten für 4 Personen:
    600 g Rotbarsch- oder Catfischfilet
    2 EL Zitronensaft
    Salz, Pfeffer
    200 g Möhren
    1 Lauchzwiebel
    1 EL Butter oder Margarine
    200 g Wildreismischung (Langkornreis und Wildreis)
    250 g TK-Erbsen
    500 ml Gemüsebrühe
    1/2 Bund Dill
    100 g Crème fraíche
    1/4 TL Paprikapulver edelsüß
    Zitrone zum Garnieren

    Erbsen auftauen. Fischfilet waschen, trockentupfen und in acht Tranchen schneiden. Fischstücke mit Zitronensaft beträufeln, salzen und beiseite stellen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln und Reis darin andünsten. Aufgetaute Erbsen und Möhrenscheiben dazugeben. Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und Brühe angießen. Reis-Gemüse-Mischung einmal aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 min köcheln lassen. Fischtranchen auf den Reis legen und zugedeckt weitere 10 min dünsten. Dill waschen, abtropfen lassen und trockenschleudern. Ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken. Crème fraiche auf den fertigen Fisch geben und mit Paprikapulver und Dill bestreuen. Reis-Gemüse-Mischung auf vier Teller verteilen. Jeweils zwei Fischstücke darauf setzen. Mit Zitrone und Dill garnieren und servieren

  • RotbarschDatum01.06.2006 23:06
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Bunte Fisch-Reis-Pfanne

    Zutaten für 4 Personen:
    600 g Rotbarsch- oder Catfischfilet
    2 EL Zitronensaft
    Salz, Pfeffer
    200 g Möhren
    1 Lauchzwiebel
    1 EL Butter oder Margarine
    200 g Wildreismischung (Langkornreis und Wildreis)
    250 g TK-Erbsen
    500 ml Gemüsebrühe
    1/2 Bund Dill
    100 g Crème fraíche
    1/4 TL Paprikapulver edelsüß
    Zitrone zum Garnieren

    Erbsen auftauen. Fischfilet waschen, trockentupfen und in acht Tranchen schneiden. Fischstücke mit Zitronensaft beträufeln, salzen und beiseite stellen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln und Reis darin andünsten. Aufgetaute Erbsen und Möhrenscheiben dazugeben. Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und Brühe angießen. Reis-Gemüse-Mischung einmal aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 min köcheln lassen. Fischtranchen auf den Reis legen und zugedeckt weitere 10 min dünsten. Dill waschen, abtropfen lassen und trockenschleudern. Ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken. Crème fraiche auf den fertigen Fisch geben und mit Paprikapulver und Dill bestreuen. Reis-Gemüse-Mischung auf vier Teller verteilen. Jeweils zwei Fischstücke darauf setzen. Mit Zitrone und Dill garnieren und servieren.

  • Salate - alles möglicheDatum01.06.2006 22:46
    Foren-Beitrag von Pling im Thema

    Linsen-Möhren-Salat

    Zutaten für 4 Personen:
    75 g Braune Linsen^
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    4 mittelgroße Möhren
    4-5 EL kaltgepresstes Olivenöl
    1 TL Koriandersamen
    1 EL Tomatenmark
    1 TL Rohrzucker
    Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
    1/2 Bund Dill, 1/2 Bund Minze

    Linsen in kaltem Wasser eine Stunde einweichen. Danach in 750 ml Wasser 15 min kochen, bis die Linsen zart, aber nicht ganz weich sind. Linsen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch häuten. Möhren schälen und waschen. Zwiebeln und Möhren in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne Zwiebeln in Olivenöl kurz anbraten. Knoblauch, Möhren und Koriandersamen dazugeben und dünsten. Nach einigen Minuten Linsen, Tomatenmark, 200 ml Wasser und Rohrzucker zugeben. Alles gut verrühren und ca. 20 min zugedeckt köcheln lassen. Nach 20 min Deckel abnehmen und alles noch weitere 10 min so lange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocken tupfen, fein hacken und über den Salat streuen.

  • Thema von Pling im Forum Cocktails und Longdrinks

    Cocktails mit Sekt
    Grüne Wiese

    Cocktails mit Rum
    Daiquiri

    Cocktails mit Blue Curacao
    Grüne Wiese
    Green Monkey
    Blue Dream
    Pacific Blue

    Cocktails mit Wodka
    Sex on the Beach (2 Varianten)
    Pacific Blue
    Simply Red

    Cocktails mit Campari
    Americano

    Cocktails mit Vermouth
    Americano
    Bronx Medium
    Deep Sea

    Cocktails mit Gin
    Bronx Medium
    Deep Sea
    Green Dream

    Cocktails mit Orangenbitter
    Deep Sea

    Cocktails mit Pernod
    Deep Sea

    Cocktails mit Minzlikör
    Green Dream

    Cocktails mit Red Orange
    Simply Red

    [ Editiert von Administrator Cory Thain am 07.01.07 10:54 ]

  • Thema von Pling im Forum Kartoffeln

    Seite 1 _Nr. 02__ Kartoffelpäckchen vom Grill
    Seite 1 _Nr. 03__ Bunte Kartoffelspieße vom Grill

    [ Editiert von Administrator Ojinaa am 25.08.08 12:38 ]

  • Thema von Pling im Forum Der Wälzer mit de...

    Nüsse

    Macadamia



    Samen

    [ Editiert von Administrator Cory Thain am 19.06.06 12:22 ]

Inhalte des Mitglieds Pling
Beiträge: 20
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz